2015-07-04 wU18 Landesmeisterschaft

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am 04.07. machte sich die weibliche A-Jugend des TSV Bardowick auf zur Landesmeisterschaft nach Ahlhorn.

Die junge Mannschaft traf im ersten Spiel der Gruppe B auf den TV Jahn Schneverdingen. Die Bardowickerinnen konnten das Spiel mit 2:0 (11:8, 13:11) für sich entscheiden und haben sich so eine gute Grundlage geschaffen.

Im zweiten Spiel hieß der Gegner TK Hannover, der ebenfalls das erste Spiel mit 2:0 für sich entscheiden konnte. Der erste Satz war hart umkämpft, wobei er schließlich mit 11:9 an die Hannoveranerinnen ging. Der zweite Satz ging mit 11:4 dann jedoch recht deutlich an Hannover.

Mit einem Sieg und einer Niederlage gingen die TSV Mädchen in ihr letztes Gruppenspiel. Der Gegner war der Wardenburger TV und auch in diesem Spiel endete der erste Satz sehr knapp,  mit 11:9, diesmal aber für den TSV Bardowick. Im zweiten Satz konnte man sich dann recht schnell absetzen, sodass dieser mit 11:5 an die Bardowickerinnen ging.

Der Einzug ins Halbfinale, als Gruppenzweiter, stand damit fest! Hier wartete der Ausrichter, der Ahlhorner SV. Ahlhorn konnte ausgeruhter in das Spiel gehen und gewann 2:0 (11:5, 11:5).

Im Spiel um Platz 3 stand den Domstädterinnen der TV Brettorf gegenüber. Es war ein sehr enges, anstrengendes und auf jeden Fall ein hoch interessantes Spiel für alle Beteiligten. Nach zwei Sätzen (6:11, 13:11) musste ein dritter Satz, zum ermitteln eines Siegers, gespielt werden. Dieser war sehr kräftezerrend, bei hochsommerlichen Temperaturen und beide Trainer (Dirk Meiners vom TV Brettorf und Till Oldenbostel vom TSV Bardowick) waren sich einig, dass dieses Spiel hätte unentschieden ausgehen müssen. Schließlich gewannen die Brettorferinnen auch diesen Satz mit 11:7.

Ob ein vierter Platz für die Teilnahme an der Norddeutschen Meisterschaft (01. und 02.08. in Wangersen) reicht, wird sich zeigen. 

 

Generell ist dieses Tagesergebnis jedoch viel mehr als nur zufrieden stellend, die Mannschaft hat ohne die verletzten Lena Möller und Janina Jirjahlke eine überragende Leistung erbracht! 

Für den TSV Bardowick spielten: Doris Grothusmann, Jenny Häbry, Lea Schulze, Lisa Neugebauer, Nele Stelter und Sarah Schneider.

Gelesen 2099 mal Letzte Änderung am Montag, 20 Juli 2015 12:13


TSV Bardowick Deutsche Eiche v. 1899
Copyright © 2011 - 2019. Alle Rechte vorbehalten.