2013-04-27 Feuchtfröhlicher Start in die Saison

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Bei Regen, kalten Temperaturen und viel Freude mit den Schneverdingern und Wrestedtern begann unsere Feldsaison für die weibliche U12 in Wrestedt. Im ersten Spiel durfte Bardowick 1 gegen Bardowick 2 spielen. Zu Anfang der beiden Sätze war es relativ ausgeglichen, jedoch zeigte die erste Mannschaft mehr  Ruhe und gewann so dieses erste Spiel. Das Spiel Bardowick 1 gegen Schneverdingen 2 ging leider mit 2:0 an die Heidjer. Gegen Schnerdingen 1 gaben sie den ersten Satz ab, konnten jedoch den zweiten  Satz mit 11:8 gewinnen.

Leider fehlten dann wie so oft im dritten Satz die Nerven und der Satz und das Spiel gingen an Schneverdingen 1. Das letzte Spiel an diesem Tag gegen Wrestedt konnte Bardowick 1 dann noch souverän mit 2:0 gewinnen. Als gutes Vorbild hatte die Mannschaft ja auch Bardowick 2, welche auch schon gegen Wrestedt mit 2:0 gewonnen hatte. Bardowick 2 musste die beiden Spiele gegen die Schneverdinger Mannschaften leider auch mit jeweils 0:2 abgeben. Bei beiden Mannschaften ist aber durchaus noch mehr drin! Beim nächsten Spieltag am 04.05.2013 in Bardowick heißt es also für die Mannschaften: Miteinander reden, Konzentration, die Nerven behalten und viel Spaß am gemeinsamen Spiel!!
Es spielten: Nadja Stelter, Klara Meyer, Emily Eckardt, Finja Jirjahlke, Vera Grothusmann, Anna Staroste, Lena Burmester, Laura Roschke, Lilli Wolf, Maike und Wiebke Grannemann.

Gelesen 2247 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 26 Juni 2013 18:06

Suche

Sponsoren

       ALLE SPONSOREN       

Countdown

Landesmeisters. U12

22.06.2019 - 10:00 Uhr

Am Samstag den 22.06.2019 findet ab 10 Uhr die Landesmeisterschaft der U12 Jugend statt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, also kommmt zum anfeuern!

Noch



Countdown
abgelaufen

Termine

Besucher

Heute 77

Gestern 95

Woche 321

Monat 1954

Insgesamt 303860

Aktuell sind 57 Gäste und keine Mitglieder online


TSV Bardowick Deutsche Eiche v. 1899
Copyright © 2011 - 2019. Alle Rechte vorbehalten.