2011-06-04 Bezirksmeisterschaft weibliche U14

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Hinten v.li. Lena Möller, Leah Schulze, Lisa Neugebauer, Doris Grothusmann
Vorne v.li. Janina Jirjahlke, Nele Stelter es fehlten Jenny Häbry u. Sarah Schneider

Zur Bezirksmeisterschaft der weiblichen Jugend U14 am 4. Juni in Schneverdingen reisten wir mit einer neu zusammengestellten Mannschaft an. Im Angriff waren dabei Lisa Neugebauer, Janina Jirjahlke und Lea Schulze. In der Abwehr spielten Doris Grothusmann und Lena Möller, im Zuspiel Nele Stelter.

Da Düdenbüttel wegen Krankheit abgesagt hatte, mussten wir erst im dritten Durchgang spielen. Das Spiel gegen den TSV Essel war von sehr starken Aufschlägerinnen bestimmt. Die Abwehr hatte Probleme, sich auf die langen Bälle einzustellen und die gesamte Mannschaft fand nicht zu ihrem Spiel. Durch Absprachefehler wurde das Spiel knapp mit 14:15; 12:14 verloren. Im zweiten Vorrundenspiel gegen den TV Jahn Schneverdingen brauchten wir wieder einen Satz, um uns einzuspielen. Im zweiten Satz wurden die Eigenfehler abgestellt und das Spiel klar gewonnen 12:14; 11:3. Das Überkreuzspiel gegen den ersten der Gruppe C MTV Wangersen war bestimmt durch lange Ballwechsel, die Angreifer kamen nicht durch, die Abwehr holte alles aus sich heraus. Nach drei Sätzen und 40 Minuten wurde das wichtigste Spiel 14:12; 9:11; 11:6 gewonnen. Nach einer kurzen Schattenpause ging es im Spiel um Platz eins wieder gegen den TSV Essel. Alle waren von der Sonne schon mächtig geschafft, haben aber nie aufgegeben. Die Silbermedaille gewannen wir mit 7:11; 11:8; 4:11.

Gelesen 2775 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 26 Juni 2013 17:30


TSV Bardowick Deutsche Eiche v. 1899
Copyright © 2011 - 2019. Alle Rechte vorbehalten.