2014-03-30 6. Platz in Güstrow

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am Wochenende fanden in Güstrow die DM der Altersklasse Frauen 30 statt. Unser Team aus Bardowick hatte die schwerere Vorrundengruppe erwischt. Doch mit einem souveränen 2:0 Sieg gegen den MTV Oldendorf, zwei Unentschieden gegen die SG Bademeusel und den VfK Berlin und einer knappen Niederlage gegen den späteren und noch amtierenden Meister TuS RW Koblenz standen wir am Samstagabend recht gut als Gruppendritter mit 4:4 Punkten da. Durch einen Sieg im Überkreuzspiel am Sonntagmorgen gegen den Gruppenzweiten der anderen Gruppe wäre der Weg ins Finale möglich gewesen. Doch

leider gelang dies nicht, das Spiel gegen den Ausrichter Güstrow ging nach vielen spannenden Ballwechseln in drei Sätzen an die Heimmannschaft. Im ersten Satz sah es lange sehr gut aus, wir führten bereits 10:6, und dennoch gelang es uns im Angriff nicht, den Sack zuzumachen. Der entscheidende Punkt wollte nicht gelingen und so konnten die Güstrower doch noch mit 12:10 gewinnen. Im zweiten Satz war dann der Siegeswille wieder da und unser Team dominierte mit 11:6. Doch was dann passierte, war unerklärlich. Mit diversen Eigenfehlern begann der dritte Satz, Güstrow führte in nur kurzer Zeit mit 6:0. Nach dem Seitenwechsel bäumte sich unsere Mannschaft dann nochmals kräftig auf und kämpfte sich zum 10:9 heran, aber dann schloss die Güstrower Schlagfrau das Spiel mit einer Angabe ab. So blieb dann nur noch das Spiel um Platz 5 gegen den SV Moslesfehn. Auch hier war die Leistungsfähigkeit der Teams sehr ausgeglichen und in einem knappen Kampf hatten wir am Ende mit 1:2 Sätzen wiederum das Nachsehen. Schade und irgendwie ärgerlich, ein wenig mehr hatten wir uns eigentlich erhofft. Dann sind wir eben auf dem Feld auf eigenem Platz "dran"!!!

Positiv bleibt noch zu erwähnen, dass der Güstrower SC als erstmaliger Ausrichter einer DM einige Glanzpunkte setzte. Die Eröffnungsfeier am Samstag morgen mit einer bezaubernden Rollschuhgruppe war mehr als sehenswert, die Ausstattung der Halle und die übergebenen Preise durch Sponsoren waren kaum zu überbieten. Wir holten uns einige Anregungen für unsere eigene Meisterschaft im September.

Es spielten: Kathrin Wolter, Kathi Heinemann, Nadine Schmalenberg, Nicole Roschke, Yvonne Werner, Richarda Schiefelbein und Britta Wolgast

Gelesen 2359 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 13 August 2014 15:43
Mehr in dieser Kategorie: 2014-02-16 Frauen 30 werden Vize-NDM »


TSV Bardowick Deutsche Eiche v. 1899
Copyright © 2011 - 2019. Alle Rechte vorbehalten.