2013-08-30 U14-Jungs verpassen knapp Finalrunde

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Etwas überraschend konnte unsere männliche U14 am vergangenen Wochenende doch noch als Nachrücker bei der Norddeutschen Meisterschaft in Ostrittrum (Kreis Oldenburg) teilnehmen. Im ersten Spiel gegen den TuS Wickrath bereits schrammte das TSV-Team an einer kleinen Sensation vorbei und verlor knapp mit 1:2 Sätzen (9:11, 11:6, 7:11). Eine tolle Mannschaftsleistung hielt das gesamte Spiel bis zum Schluss offen. Im Anschlussmatch gewannen die jungen Bardowicker sogar gegen den niedersächsischen TuS Essenrode mit 11:6 und 11:7. Der Ahlhorner SV und spätere Vizemeister stand im dritten Spiel gegenüber, hier zeigte sich dann eine routinierte, sehr hochklassige Mannschaft, gegen die die Bardowicker

keine Chance hatten. Im letzten Match der Vorrunde hatte man im ersten Durchgang bereits einen Satzball, musste sich aber nach gutem Kampf doch mit 10:12 und 2:11 gegen den TuS Dahlbruch geschlagen geben.

Die Jungs waren aber dennoch zufrieden einmal bei einer solchen Meisterschaft dabei gewesen zu sein und ließen das Wochenende noch gemeinsam in St.Georghof bei Wildeshausen ausklingen.

Für Bardowick, hinten von links: Dominik Reis, Lars Schiefelbein, Nils Bußkamp, Fynn Kipka. Vorne von links: Jannik Hey, Daniel Pauli und Thoralf Stenzel.  

Gelesen 2698 mal Letzte Änderung am Samstag, 31 August 2013 22:53


TSV Bardowick Deutsche Eiche v. 1899
Copyright © 2011 - 2019. Alle Rechte vorbehalten.