2011-05-16 Guter Saisonstart der 1. und 2. Männermannschaften

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Das war ein Saisonstart nach Maß für die beiden Bezirksoberligamannschaften des TSV.
Im Eröffnungsspiel standen sich unsere beiden Oberligamannschaften auf einem recht holprigen Platz in Bösel gegenüber. Der erste Satz ging klar mit 11:3 an die erste Mannschaft. Auch der 2. Satz brachte das routiniertere Team nicht in Gefahr. Am Ende stand es 11:9 und Malte Seemann, Florian Reukauf, Dennis Schamlott, Lasse Ristow und Jannek Spieswinkel hatten mit 2:0 den ersten Sieg eingefahren.


Auch gegen den Gastgeber TSV Bösel hatten sie souverän mit 2:0 Sätzen gewonnen. Wieder einmal Schwierigkeiten gab es gegen den TSV Stelle, obgleich der nicht in Bestbesetzung angetreten war. Nach einer längeren Spielpause kamen die Jungs nicht so richtig ins Spiel, machten unnötige Abwehrfehler und waren auch im Zuspiel verunsichert. Der 1. Satz ging mit 15:13 an Stelle. Ganz anders trat die Mannschaft nach einer kurzen Standpauke von Trainer Heinz Lux auf.
Zu keinem Zeitpunkt war jetzt der Gesamtsieg gefährdet. Dennis und Jannek hatten hinten "Beton" angemischt, Lasse und Malte waren im Zuspiel ganz sicher und Florian donnerte die Bälle in die Steller Spielfeldhälfte. Überhaupt: Florian lieferte am Schlag eine Klassleistung ab, machte keine Fehlangaben und schlug auch nicht optimale Vorlagen (Bodenverhältnisse) konzentriert über das Netz. Florian hat verstanden, was ihm sein Trainer mit auf den Weg gegeben hat. 6:0 Punkte am ersten Spieltag sind gut, wir sollten aber unsere Siege auch nicht überbewerten, denn die Gegener waren nicht in guter Verfassung. Am nächsten Sonntag müssen wir in Düdenbüttel weiter punkten. Dann werden auch Lasse Oldenbostel, Benjamin Cohrs und vielleicht auch Jörg Gornig dabei sein.
Ganz super auch das Abschneiden unserer 2. Mannschaft. Über das Spiel gegen die Erste ist oben schon berichtet worden. Ergänzend kann man noch sagen, dass die junge Truppe gerade in diesem Spiel wohl etwas übermotiviert agierte und ihr nicht viel gelang. Das änderte sich dann aber in den anderen Spielen gegen Bösel und Stelle. Diese Gegner verloren mit 0:2 bzw. 1:2 Sätzen. Klasse Jungs - das waren zwei ganz wichtige Siege. Mit einer phasenweise sehr guten Mannschaftsleistung habt ihr euch das völlig zurecht verdient. Erfreulich war auch die enorme Leistungssteigerung von Janek von der Lieth. Er hat sich an die Vorgaben des Trainers gehalten - wie schon bei einer der letzten Trainingseinheiten - : "Spiel sicher, du musst nicht jeden Ball versenken!"   
Mannschftsaufstellung: J. von der Lieth, Falk Fedders, Joshua Schamlott, Philip Schreyer, Kevin Schulze, Domenic Joost. Florian Höfels hatte private Verpflichtungen. 

Gelesen 2592 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 26 Juni 2013 17:24


TSV Bardowick Deutsche Eiche v. 1899
Copyright © 2011 - 2019. Alle Rechte vorbehalten.