2016-10-09 Doppelsieg in Mölln

geschrieben von
Artikel bewerten
(7 Stimmen)

Am Ende verbrüderte sich Männertrainer Till Oldenbostel mit seinem Namensvetter Till Eulenspiegel, der auf dem Pokal gußeisern abgebildet war. Für seine Mannen konnte es beim ersten liebevoll organisiertem Vorbereitungsturnier des Möllner SV in Schleswig-Holstein nicht besser laufen. Im ersten Match des Tages standen sich beide Bardowicker Faustballteams gegenüber. Es war der erste Test in der neuen Hallensaison und es entwickelte sich ein spannendes Spiel auf Augenhöhe zwischen der Ersten und Zweiten, bei dem Bardowick 1 gerade im ersten Satz weniger Eigenfehler machte. In den folgenden Begegnungen gegen TuS Wakendorf, SV Großenaspe und

Gastgeber Möllner SV setzte sich Bardowicks Zweite aber durch. Die jungen Nachwuchsfaustballer Thoralf Stenzel und Jannik Hey gaben ein hervorragendes Debüt und glänzten in der Abwehr. Auch die Erste bestach mit einer souveränen Leistung während des Turniers, wackelte überraschend gegen die Wakendorfer, die nur zu viert antraten. Die Bardowicker unterschätzten den Gegner daher wohl und kam unnötig unter die Räder. Am Ende gewann Bardowick 1 aber das Turnier, gefolgt von Bardowick 2. So kann es weitergehen für die Männerfaustballer, die ihren nächsten Einsatz beim Ilmenaucup haben, dem eigenen Turnier in der Bardowicker Bardenhalle am 22.10.2016.

Bardowick 1 mit Till Oldenbostel, Dennis Schamlott, Lasse Oldenbostel, Christian Harms und Janek von der Lieth.

Bardowick 2 mit Michael Lehmann, Tjark Oldenbostel, Falk Fedders, Thoralf Stenzel, Malte Seemann und Jannik Hey.

Viele Fotos im Anhang.

Gelesen 1870 mal Letzte Änderung am Montag, 10 Oktober 2016 12:58


TSV Bardowick Deutsche Eiche v. 1899
Copyright © 2011 - 2019. Alle Rechte vorbehalten.