2017-01-22 BL-Frauen können wieder nicht punkten

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Mit einer Niederlage gegen den deutschen Vizemeister Ahlhorner SV hatte man schon im Vorfeld rechnen müssen. Die beiden ersten Sätze gingen auch mit 11:6 und 11:3 deutlich an den ASV. Der dritte Satz aber war hart umkämpft und wurde erst in der Verlängerung mit 10:12 abgegeben. Nach diesem 0:3 musste sich das TSV-Team erst einmal wieder neu sammeln, um konzentriert in die folgende Partie gegen den Gastgeber VfL Kellinghusen zu starten. Der erste Satz verlief ausgeglichen,  wurde aber mit 9:11 verloren. Auch im zweiten Satz hatten die Holsteinerinnen mit 11:7 die Nase vorn und es drohte eine weitere 0:3-Niederlage. Aber der TSV Bardowick bäumte sich noch einmal auf und konnte die Sätze drei und vier mit 13:11 und 12:10 nach Verlängerungen für sich

entscheiden. Im spannenden Entscheidungssatz hatte Kellinghusen aber mit 11:9 das glücklichere Händchen und gewann das Spiel mit 3:2. Für den TSV (jetzt 4:16 Punkte) wird die Lage immer schwieriger die 1.Bundesliga zu halten, zumal die Konkurrenz erneut punkten konnte. Am kommenden Sonntag hat die Mannschaft Heimrecht und tritt dann gegen die ebenfalls noch um den Klassenerhalt spielende SG Kaulsdorf (8:12) und den TV Jahn Schneverdingen (12:8) an.Bei freiem Eintritt hoffen wir auf die Unterstützung unserer Fans und auf viele Zuschauer die bis jetzt noch nie Faustball gesehen haben.
Mannschaft : Kim Reukauf, Kathrin Wolter, Michaela Grzywatz,Katharina Kropp, Janina von der Lieth, Mira Humpert und Franziska Heinemann.

Gelesen 1423 mal Letzte Änderung am Dienstag, 24 Januar 2017 10:54


TSV Bardowick Deutsche Eiche v. 1899
Copyright © 2011 - 2019. Alle Rechte vorbehalten.