2016-11-27 BL Frauen verlieren zweimal

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Für die Frauen des TSV Bardowick ist der Saisonauftakt in der Faustball-Bundesliga nicht erfolgreich verlaufen. Nicht nur die beiden Niederlagen gegen den TV Jahn Schneverdingen und SG Stern Kaulsdorf musste die Mannschaft verkraften, sondern auch den verletzungsbedingten längeren Ausfall von Zweitangreiferin Kathrin Wolter. Dennoch zeigte der TSV in vielen Spielabschnitten gute Leistungen, die aber letztendlich nicht zum Sieg führten.
Im Auftaktspiel gegen Kaulsdorf startete der TSV furios und gewann den 1. Satz mit 11:5. Auch der 2. Satz ging mit 11:9 an Bardowick. Leider schwanden nun immer mehr die Kräfte, sodass die folgenden drei Sätze mit 7:11, 3:11 und 7:11 abgegeben wurden.
In der zweiten Partie gegen den Gastgeber Schneverdingen

gelang es nicht, die Angriffe und Aufschläge der überragenden Weltmeisterin Theresa Schröder in den Griff zu kriegen. So verlor man den 1. Satz auch mit 5:11. Ganz anders verlief dann der 2.Satz, weil der TSV jetzt besser konterte und sicherer abwehrte. Die Belohnung war der Satzgewinn (11:8). In den Sätzen 3 und 4 kämpfte das TSV-Team zwar noch einmal um jeden Ball, musste sich aber am Ende doch einem starken Gegner geschlagen geben (8:11 und 8:11).
Am kommenden Sonntag steht die Mannschaft schon ein wenig unter Druck, wenn es in eigener Halle gegen MTSV Selsingen und den ebenfalls noch sieglosen TV Brettorf geht.
Für den TSV spielten von links: Franziska Heinemann (2), Mira Humpert (11), Julia von der Lieth (17), Janina von der Lieth (1), Katharina Kropp (4), Michaela Grzywatz (16), Kim Reukauf (13).

Gelesen 1526 mal Letzte Änderung am Montag, 28 November 2016 14:26


TSV Bardowick Deutsche Eiche v. 1899
Copyright © 2011 - 2019. Alle Rechte vorbehalten.