2016-01-17 1.Frauen bringen zwei wichtige Punkte aus Berlin mit

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Sieg gegen VFK und knappe 2.3 – Niederlage gegen Kaulsdorf – TSV verbessert sich auf Platz 5

Die Faustballerinnen des TSV Bardowick schafften gegen den direkten Konkurrenten VfK Berlin den so wichtigen 3:2 – Erfolg nachdem sie im Auftaktspiel der sehr stark eingeschätzten SG Stern Kaulsdorf mit ihrer Europameisterin Aniko Müller nur knapp unterlegen waren. In dieser Begegnung legte Kaulsdorf gleich mit zwei hart umkämpften Sätzen los wie die Feuerwehr (11:8 und 11:7) und es deutete sich ein klarer Sieg der Hauptstädterinnen an. Aber wie schon so oft in dieser Saison gelang dem Reukauf-Team mit großem Einsatz und gekonntem Spiel die Aufholjagd. Die Sätze 3 und 4 gingen mit 11:7 und 11:6 klar an Bardowick. Im Entscheidungssatz fehlte es dann aber doch an der nötigen Durchschlagskraft, so dass Kaulsdorf ihn mit 11:8 gewann. Nach dieser knappen 2:3-Niederlage folgte das nächste Spiel gegen VfK, der ausgeruht in die Begegnung starten konnte. Bardowick war jetzt gefordert, weil man gegen eine Mannschaft spielen musste, die ebenfalls um den Klassenerhalt kämpft und jeden Punkt- und Satzgewinn benötigt. Mit 11.7 gewann der TSV den 1. Satz deutlich. Danach begann für beide Mannschaften eine Achterbahnfahrt wie man sie nicht an jedem Spieltag sieht. Während beim VfK in den folgenden beiden Sätzen alles klappte, lief beim TSV gar nichts mehr. 3:11 und 2:11 deutete auf eine klare Niederlage hin. Aber ...

im 4.Satz dann ein ganz anderes Auftreten beider Teams. Bardowick ließ dem Gegner gar keine Chance und gewann 11:1. Im nun folgenden Entscheidungssatz (11:6)hatte der TSV die besseren Nerven und auch die bessere Kondition. Mit diesem wichtigen 3:2-Sieg haben sich die TSV-Frauen auf den 5. Tabellenplatz verbessert und den Abstand zu den Abstiegsplätzen auf 4 Punkte ausgebaut, da Kellinghusen am Sonntag leer ausging. Am kommenden Sonntag empfängt Bardowick den SV Moslesfehn und VfL Kellinghusen.
Mannschaft: Kathrin Wolter, Michaela Grzywatz, Julia und Janina von der Lieth, Jenny und Jannika Häbry und Kim Reukauf.

Gelesen 1986 mal Letzte Änderung am Sonntag, 17 Januar 2016 20:04


TSV Bardowick Deutsche Eiche v. 1899
Copyright © 2011 - 2019. Alle Rechte vorbehalten.