2015-08-02 Bardowicker Frauen scheitern in der Aufstiegsrunde

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Drei Jahre lang eilten die Frauen des TSV Bardowick ohne Unterbrechung von Erfolg zu Erfolg. Am Sonnabend wurde die Siegesserie bei den Aufstiegsspielen zur 1. Faustball-Bundesliga nun aber beendet. Als Meister der 2. Bundesliga Ost reiste das Team nicht in Bestbesetzung nach Düdenbüttel in den Kreis Stade und zählte so auch nicht zu den Favoriten.

Im Eröffnungsspiel gegen den Gastgeber, der in der laufenden Saison bereits zweimal geschlagen wurde, hielt der TSV im ersten als auch im zweiten Satz bis zum 8:8 die Partie offen. In den entscheidenden Phasen aber unterliefen allen Spielerinnen leider überflüssige Fehler, die dann auch zu den Satzverlusten (8:11; 8:11) führten. Der 3. Satz ging glatt mit 11:5 an den SV Düdenbüttel.

Auch das zweite Spiel gegen den TK Hannover war lange auf der Kippe. Aber auch in dieser Begegnung machte sich

das Fehlen von Hauptangreiferin Kathrin Wolter nachteilig bemerkbar. Der TSV konnte seinen Gegner nicht mit dem sonst so druckvollen Service und Angriff Probleme bereiten. Die beiden ersten Sätze gingen nach intensiver Gegenwehr dennoch nur knapp mit 9:11 und 11:13 verloren. Im 3. Satz war dann TKH klar besser und gewann 11:6.

Mit dieser zweiten 0:3-Niederlage war TSV Bardowick aus dem Aufstiegsrennen.

In der letzten Partie kämpften die TSV-Frauen noch einmal um jeden Ball und Punkt. Am Ende hat es dann aber wieder nicht gereicht und der TV Brettorf gewann mit 3:0 (11:7, 11:8; 11:5).

Fazit: Alle Spielerinnen haben großartig gekämpft, mussten aber auch anerkennen, dass sie spielerisch der starken Konkurrenz an diesem Wochenende unterlegen waren. In Bestbesetzung wäre der Aufstieg gut möglich gewesen.

Den Aufstieg in die 1. Bundesliga Nord schafften: TV Brettorf und SV Düdenbüttel.

Für den TSV spielten: Michaela Grzywatz, Anneke Soetbeer, Franziska Heinemann, Nicole Roschke, Jannika Häbry und Kim Reukauf.

Gelesen 2002 mal Letzte Änderung am Sonntag, 02 August 2015 12:46


TSV Bardowick Deutsche Eiche v. 1899
Copyright © 2011 - 2019. Alle Rechte vorbehalten.