2015-02-09 Frauen des TSV Bardowick spielen um den Aufstieg in die 1. Bundesliga

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Sonnabend ab 12 Uhr in der Bardenhalle - spannende Spiele sind vorprogrammiert

Was war das bisher für eine dramatische Zweitligasaison der ersten Bardowicker Frauenmannschaft. Verletzungen, Krankheit, berufliche und schulische Verpflichtungen, familiär bedingte Abwesenheit des Trainers und immer wieder Trainingsrückstände, die wieder aufgeholt werden mussten, waren vom ersten bis zum letzten Spieltag durchgehend negative Begleitumstände. Aber die Frauen haben sich nicht entmutigen lassen und immer zum richtigen Zeitpunkt Akzente gesetzt. Nur an einem Spieltag fiel das Team auf den dritten Tabellenplatz zurück, sonst war man immer auf Platz 1 oder 2. Und dieser reichte dann auch, um an den Aufstiegsspielen zur 1. Faustball-Bundesliga Nord in Bardowick teilnehmen zu können. Dreimal in vier Jahren hat das TSV-Team den Sprung in die nächst höhere Liga geschafft, schon jetzt ist Platz zwei in der 2.Bundesliga ein Erfolg für den Neuling. Nun will man aber noch mehr und hofft, mit der Unterstützung der Bardowicker Faustballfans den ganz großen Coup zu landen. Die beiden Erstplatzierten der 2. Liga Nord Lemwerder TV und TSV Bardowick sowie VfK 01 Berlin und TuS Wakendorf-Götzberg aus der 2. Bundesliga Ost spielen dann in einer einfachen Runde die beiden Aufstiegsplätze aus. Da alle Begegnungen erst nach drei Gewinnsätzen entschieden

sind, könnte die Veranstaltung sogar bis 20.00 Uhr dauern. Bei Satzspielen kann eine exakte Zeitangabe nicht erfolgen, deshalb sind die beiden letzten Anfangszeiten der Bardowicker Mannschaft geschätzt. Das Eröffnungsspiel zwischen TSV Bardowick und Lemwerder TV beginnt aber unmittelbar nach den Mannschaftsvorstellungen um 12.00 Uhr. Die weiteren TSV –Spiele: Gegen TuS Wakendorf-G. (ca. 15.00 Uhr) und VfK 01 Berlin (ca. 16.30 Uhr).

Abgesehen von der immer noch verletzten Jannika Häbry kann Trainer Heinz Lux auf seinen kompletten Kader setzen. Katharina Kropp, Julia von der Lieth, Kathrin Wolter, Michaela Grzywatz, Anneke Soetbeer, Kim Reukauf und Franziska Heinemann.

Gelesen 2345 mal Letzte Änderung am Montag, 09 Februar 2015 15:42


TSV Bardowick Deutsche Eiche v. 1899
Copyright © 2011 - 2019. Alle Rechte vorbehalten.