2014-11-09 Bardowicker Faustballfrauen jetzt Tabellenführer der 2. Bundesliga

geschrieben von
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Zwei Siege gegen Leichlingen und Solingen-Ohligs – sehr gute Mannschaftsleistung
Die lange Fahrt ins Rheinland hat sich für die Faustballerinnen des TSV Bardowick gelohnt. Mit einer sehr guten Mannschaftsleistung gewannen sie gegen TV Leichlingen und Gastgeber TV Solingen-Ohligs ihre beiden Spiele auch ohne ihre Führungsspielerin Kathrin Wolter. Trainer Heinz Lux hatte im ersten Spiel gegen Leichlingen nur 20-jährige Frauen aufgeboten, die aber aufgrund ihrer jahrelangen Faustballaktivitäten souverän spielten. Der erste Satz ging mit 11:3 deutlich an den TSV, der sich aber im zweiten Satz schwer tat, ihn aber dann doch in der Verlängerung mit 14:12 gewann. Im dritten Satz dominierte der TSV eindeutig das Geschehen und schloss ihn mit einem ungefährdeten 11:4 ab. Endstand 3:0 für den TSV Bardowick.
Im zweiten Spiel gegen den Gastgeber Solingen-Ohligs gewann TSV den ersten Satz knapp mit 11:9. Auch im zweiten Satz lief zunächst alles nach Wunsch, man führte

schon 9:6. Plötzlich war aber der Faden gerissen, während Solingen alles gelang. So ging dieser Satz noch mit 9:11 verloren. Ganz anderes Auftreten dann im dritten Satz. Weder im Angriff noch in der Abwehr wurden Fehler gemacht. Mit 11:3 wurde ein perfekter Satz gespielt. Nun musste nur noch ein Satz gewonnen werden, um auch diese Begegnung erfolgreich zu bestreiten. Aber danach sah es zunächst gar nicht aus. Solingen mobilisierte noch einmal alle Kräfte, wechselte frische Angreiferinnen ein und war erfolgreich. Vier hart geschlagene Rückschläge landeten unerreichbar auf den Seitenlinien. Folglich geriet der TSV mit 1:6 in Rückstand. Der TSV wankte, fiel aber nicht. Heinz Lux nimmt Time-out, stellt sein Team noch einmal neu ein. Es folgen 15 Minuten Spannung pur und Frauenfaustball , der die Zuschauer begeisterte. Anneke Soetbeer und Kathi Kropp wehren fast unerreichbare Rückschläge ab, Kim Reukauf serviert ganz präzise für ihre beiden Angreiferinnen Michaela Grzywatz und Julia von der Lieth. Beim 7:6 übernimmt der TSV zum ersten Mal die Satzführung und baut sie bis zum 10:6 aus. Solingen verkürzt auf 7:10. Dann die Erlösung ,mit einem knallharten Schlag von Michaela Grzywatz wird der Satz noch mit 11:7 gewonnen. 10:1 Punkte nach einem 1:6-Rückstand zu erkämpfen, das war schon sensationell.
Am kommenden Sonntag findet der dritte Spieltag in Bardowick statt. Dort muss der TSV gegen den Tabellenletzten USC Bochum und Wardenburger TV die Tabellenführung in der 2. Bundesliga Nord verteidigen.
Mannschaft in Solingen: Kathi Kropp, Julia von der Lieth, Michaela Grzywatz, Anneke Soetbeer, Kim Reukauf und Jannika Häbry.

Gelesen 2125 mal Letzte Änderung am Montag, 10 November 2014 14:04

Suche

Sponsoren

       ALLE SPONSOREN       

Countdown

Landesmeisters. U12

22.06.2019 - 10:00 Uhr

Am Samstag den 22.06.2019 findet ab 10 Uhr die Landesmeisterschaft der U12 Jugend statt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, also kommmt zum anfeuern!

Noch



Countdown
abgelaufen

Termine

Besucher

Heute 126

Gestern 151

Woche 126

Monat 1759

Insgesamt 303665

Aktuell sind 87 Gäste und keine Mitglieder online


TSV Bardowick Deutsche Eiche v. 1899
Copyright © 2011 - 2019. Alle Rechte vorbehalten.