2014-10-29 Saisonauftakt in der 2. Faustball-Bundesliga

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Nach zwölf Jahren wieder zurück auf Bundesebene - Kader ist komplett
Der erste Spieltag in der 2. Faustball-Bundesliga Nord wird am Sonntag um 11.00 Uhr in der Bardowicker Bardenhalle mit dem Spiel TSV Bardowick gegen den TSV Hagenah eröffnet. Die Mannschaft aus dem Kreis Stade ist dem TSV noch aus der Feldsaison gut bekannt. Zweimal konnten die Domstädterinnen damals gewinnen, einmal wurde verloren. Aber nun geht es um Punkte in der Halle und bekanntlich wird hier in einem anderen System gespielt. Sollten die Gäste mit ihrer Hauptangreiferin Katharina Nicolai antreten, muss sich der TSV auf ein ganz enges Spiel einstellen. Auch wenn Trainer Heinz Lux seinen kompletten Kader zur Verfügung hat, muss er wohl auf Michaela Grzywatz, die sich eine Handverletzung zugezogen hat, zumindest im Angriff verzichten. Immerhin konnte Kathrin Wolter wieder trainieren. Mit ihrem Können und ihrer Routine hat sie der Mannschaft schon oft in der Vergangenheit geholfen.
Die zweite Begegnung des TSV wird um ca. 12.45 angepfiffen. Der Gegner ist Mitaufsteiger TSV Essel, ebenfalls aus der Faustballhochburg Kreis Stade. Die Mannschaft zählt zu den Meiserschaftskandidaten, sie spielt auf dem Feld in der 1. Liga und will auch in der Halle dorthin. Es wird also schwer für Bardowick noch einmal wie im Vorjahr zwei Siege gegen Essel einzufahren.
Hauptschiedsrichter an diesem Spieltag ist Peter Horn vom SV Göhrde-Nahrendorf.


Mit dieser Mannschaft spielt der TSV Bardowick am Sonntag in der 2. Faustball-Bundesliga:
Franziska Heinemann (2), Jannika Häbry (5), Michaela Grzywatz (16), Kathrin Wolter (3), Anneke Soetbeer (7), Kim Reukauf (13), Katharina Kropp (4), Julia von der Lieth (17).

Gelesen 2483 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 29 Oktober 2014 15:39


TSV Bardowick Deutsche Eiche v. 1899
Copyright © 2011 - 2019. Alle Rechte vorbehalten.