2014-02-10 TSV Bardowick nach zwölf Jahren wieder in der Bundesliga

geschrieben von
Artikel bewerten
(3 Stimmen)

Steiler Aufstieg in drei Jahren – Gute Jugendarbeit zahlt sich jetzt aus

Als vor zwölf Jahren eine erfolgreiche Bardowicker Frauenmannschaft nicht nur aus sportlichen, sondern eher aus familiären Gründen aus der 1. Faustball-Bundesliga ausschied, war nicht unbedingt damit zu rechnen, dass man bis jetzt auf eine Rückkehr ins Bundesligageschehen warten musste. In diesem Jahr hat nun ein junges Team als Regionalliganeuling den Sprung in die 2. Bundesliga geschafft.

Wie kam es dazu?

 

In der Saison 2010/11 gelang dem sogenannten „Nachwuchsteam“ ungeschlagen der Aufstieg in die Bezirksoberliga, in der bereits die Erste den 2. Tabellenplatz erreicht hatte. In der Folgesaison landeten die beiden TSV-Mannschaften auf den Plätzen zwei und drei und verpassten damit die Aufstiegschancen. Dafür erkämpften sich die jüngeren Spielerinnen aber bei der Deutschen Meisterschaft der U 18 unter der Führung von Stefan Pahl die Bronzemedaille. 2012/13 trumpften die jungen Damen dann, unterstützt von den sehr erfahrenen F 30-Spielerinnen und Sven Werner, gewaltig auf. Alle Spiele wurden gewonnen und der Aufstieg in die Regionalliga Niedersachsen geschafft.

2013 steht die Mannschaft ohne Trainer da. Im Verein kann oder will niemand die Verantwortung übernehmen. Auch ein auswärtiger Übungsleiter ist trotz Bemühens nicht zu gewinnen. Die Frauen sind verunsichert, weil auch noch einige Spielerinnen verletzungsbedingt ausfallen. Zwei Monate vor Saisonbeginn wird eine erste wichtige Entscheidung getroffen: Die erste und zweite Mannschaft treten in der Regionalliga gemeinsam in einem Team an. Heinz Lux, der bisher die Männer in der Verbandsliga betreut hatte, übernimmt als verantwortlicher Trainer übergangsweise die Mannschaft. Er schafft mit ihr die Vizemeisterschaft in der Regionalliga Niedersachsen und führt sie mit Hilfe seiner Trainerkollegen Florian Reukauf und Dennis Schamlott direkt in die 2. Bundesliga. Hier sollen die Frauen zunächst einmal Erfahrung sammeln und sich in der Liga etablieren.

Aufstiegsspiele zur 2. Bundesliga Nord werden nicht mehr stattfinden, weil die teilnahmeberech-tigten Vereine TSV Essel, TV Solingen- Ohligs, USC Bochum und TSV Bardowick die frei gewordenen Plätze in dieser Liga einnehmen können.

Den Aufstieg schafften: Michaela Grzywatz, Kim Reukauf, Katharina Kropp, Lisa Neugebauer, Franziska Heinemann, Katharina Heinemann, Anneke Soetbeer, Julia von der Lieth und Kathrin Wolter.

Gelesen 2517 mal

Suche

Sponsoren

       ALLE SPONSOREN       

Countdown

Landesmeisters. U12

22.06.2019 - 10:00 Uhr

Am Samstag den 22.06.2019 findet ab 10 Uhr die Landesmeisterschaft der U12 Jugend statt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, also kommmt zum anfeuern!

Noch



Countdown
abgelaufen

Termine

Besucher

Heute 14

Gestern 151

Woche 14

Monat 1647

Insgesamt 303553

Aktuell sind 128 Gäste und keine Mitglieder online


TSV Bardowick Deutsche Eiche v. 1899
Copyright © 2011 - 2019. Alle Rechte vorbehalten.