2019-09-22 Erfolgreich für Lüneburg

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Den letzten Einsatz der Feldsaison hatten die jungen Auswahlspieler für das Niedersachsenschild.  Insgesamt elf Bardowicker Faustballkids der U10 bis U14 qualifizierten sich in zwei Bezirkslehrgängen für den Lüneburgkader und starteten für den Bezirk am 21.09.2019 bei der Landesmeisterschaft der Bezirke. Hier kämpften sie mit ihren Teamkollegen Seite an Seite um das begehrte Niedersachsenschild. Ein großes Stelldichein des niedersächsischen Faustballnachwuchs war auf dem Brettorfer Sportplatz (Kreis Oldenburg) zu sehen. Die Teams der weiblichen U10 I, männlichen U10 II und männlichen U12 I schafften es in ihrer Altersklassen

jeweils ganz oben auf das Siegertreppchen und holten Gold. Aber um das Niedersachsenschild zu gewinnen, zählten alle Ergebnisse zusammen. So wurde es bei der Siegerehrung in diesem Jahr ganz besonders spannend. Denn auch der Bezirk Weser-Ems hatte starke Mannschaften und gewann viele vordere Plätze. Bei der Auswertung, die bei der Siegerehrung öffentlich zelebriert wurde, gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen und beide Bezirke holten denkbar knapp 53 Gesamtpunkte, ein kurioser Gleichstand, den es in der 37-jährigen Geschichte seit 1982 erst einmal gegeben hatte und man erklärte Weser-Ems und Lüneburg gleichermaßen zum Gesamtsieger. Die Lüneburger feierten ihre gemeinsame Leistung ausgiebig und die Busfahrt fiel für die Lüneburger entsprechend fröhlich aus. Herzlichen Glückwunsch.

Aus Bardowick nahmen für Lüneburg teil:

wU10: Haylie Cohrs, Samantha Dias und Johanna Hüls

mU10: Henry Blanquett und Paul Blesch

mU12: Mats Hermanns und Leo Wolf

wU14: Mali Blanquett, Lea Schmalenberg und Lara Schwarz

mU14: Bastian Meyer

Gelesen 217 mal Letzte Änderung am Dienstag, 24 September 2019 15:05


TSV Bardowick Deutsche Eiche v. 1899
Copyright © 2011 - 2019. Alle Rechte vorbehalten.