2011-06-11 Bundeslehrgang weibl. U13

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)

11./13.06.2011 Pfingstwochenende Bundeslehrgang weibl. U13 in Hamm

Zum diesjährigen Bundeslehrgang weibl. U13 sind eingeladen: Janina Jirjahlke, Jenny Häbry und Lena Möller.

Anbei die ersten Fotos .... Bericht folgt... jetzt ... bitte weiterlesen.

Die Zugfahrt:
Wir sind am 11.06.2011um 10:30h los gefahren. In Hannover mussten wir umsteigen, doch auf der Strecke befindet sich eine Baustelle. Die Züge werden in Hannover dadurch aneinander gekoppelt, da wir das aber nicht wussten, rannten wir zum Gleis und steigen in den Zug. Doch dort merkten wir, dass wir uns nicht in unserem Wagen befanden und liefen durch den ganzen Zug bis uns eine darauf hinwies, dass wir uns im falschen Zugteil befanden. Wir saßen dann im Vorraum der 1.Klasse und amüsierten uns köstlich! Nach ca. 2 1/2 Stunden Zugfahrt waren wir in Hamm - Westfalen, dort wurden wir vom Bahnhof abgeholt und zum Sportplatz gebracht.

Los gehts:
Nach einer kurzen Begrüßung haben wir uns umgezogen und mit der U14 und U15 Mixturniere gespielt. Das waren etwa 3 Stunden. Dann gab es Abendbrot, es gab Nudeln mit Soße - Lecker!. Anschließend haben wir uns mit unserer Altersklasse aufgewärmt und in unterschiedlichen Mannschaften gespielt .... um 22:30h war Bettruhe.

PfingstSonntag:
Am nächsten Morgen mussten wir um 7:15Uhr aufstehen und um 8 Uhr gab es am Sportplatz das Frühstück. Dann waren 25 Minuten Laufen angesagt. Leider ist ein Mädchen zusammengebrochen und musste ins Krankehaus - von hier aus Gute Besserung. Anschließend haben wir in der 3. Einheit einen Techniktest durchlaufen. Wir mussten Liegestütz, Kniebeugen, Ausdauer- und Balltraining machen. Das ging fast 2 Stunden und darauf folgte der Coopertest.

Um 12:30h gab es dann Mittag. Es gabe Schnitzel mit Pommes und Götterspeise zum Nachtisch.

Nach dem Mittagessen haben wir das "Schmeißen" trainiert und  Kleinfeld gespielt. Danach wurden wir in 3 Mannschaften Österreich, Deutschland und Schweiz aufgeteilt und haben bis zum Abend gegeneinander gespielt. Zum Abendbrot gab es geschmiertes Brot. In der 5.Einheit nach dem Abendbrot haben wir 1 1/2 Stunden Kleinfeld gespielt und dann ca. 1 Stunde in Mannschaften gegeneinander gespielt. Um 22:30h war wieder Bettruhe.

PfingstMontag:
Am nächsten Morgen gab es um 9:00 Uhr Frühstück und anschließend wurden die einzeln erbrachten Leistungen besprochen.

Wir würden uns freuen, wenn wir nächstes Jahr wieder dabei sein könnten, auch wenn wir Muskelkater haben !!!

Zugfahrt nach Hause:
Nachdem wir wieder zum Bahnhof gebracht wurden, warteten wir wieder auf unseren Zug. Diesmal haben wir den richtigen Zug bekommen. In Hannover sind wir wieder umgestiegen. Nach ca. 2 1/2 Stunden Zugfahrt waren wir ca. gegen 14:45 Uhr wieder zu Hause.

Janina, Jenny und Lena


Vielen Dank für die Begleitung durch Anja Jirjahlke.

Gelesen 9831 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 26 Juni 2013 17:31


TSV Bardowick Deutsche Eiche v. 1899
Copyright © 2011 - 2019. Alle Rechte vorbehalten.