Heimspieltage 1.Herren

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Können die 1.Herren die Bardenhalle wieder zur Festung machen? In der letzten Hallensaison konnten die gegnerischen Mannschaften kaum Punkte mitnehmen, da die Bardowicker vier Ihrer sechs Heimspiele gewinnen konnten. Die Mannschaft ist mit 4:4 Punkten in die Saison gestartet und steht nach dem zweiten Spieltag auf Platz vier der Tabelle. Im ersten Spiel des Tages geht es gegen den SV Moslesfehn, der als Absteiger aus der 1. Bundesliga den direkten Aufstieg wieder anpeilt. Bei diesem Duell wird zumindest ein Bardowicker gewinnen, denn mit Stefan Harms steht ein ehemaliger Bardowicker im Kader des SV Moslesfehn. 
Im zweiten Spiel des Tages treffen dann der SV Moslesfehn und der TSV Burgdorf aufeinander. 
Im letzten Spiel des Tages stehen sich  dann die Bardowicker und  Burgdorfer auf dem Feld gegenüber. Die Burgdorfer mit Jugendnationalspieler Steffen Schrader im Angriff sind auch nicht zu unterschätzen, denn genau diese  Mannschaft verdrängte die Bardowicker in der Feldsaison von einem Aufstiegsplatz in die 2. Bundesliga.  Die Bardowicker Mannschaft um Kapitän Dominic Joost hat somit noch eine Rechnung offen.  Bis auf den langzeitverletzten Florian Höfels stehen dem TSV Bardowick alle Spieler zur Verfügung, inklusive Marcel Schwarz dem Neuzugang aus Bretten. 

Die Mannschaft hofft auf volle Ränge und lautstarke Anfeuerung der heimischen Fans. Mit Trommel, Luftklatschen und Anfeuerungsrufen der Fans, soll somit die Bardenhalle wieder zur Festung werden damit die Punkte in Bardowick bleiben.

Spielbeginn ist um 15:00 Uhr. 

Gelesen 113 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 06 Dezember 2023 17:56