2018-11-13 1.Männer schrammt am Doppelsieg vorbei

geschrieben von
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Die 1.Männer beendeten ihren 2.Spieltag der 2.Bundesliga mit einem ausgeglichenen Punktekonto. Nur knapp entging das Bardowicker Team einem Doppelerfolg.

Im ersten Duell gegen Ohligser TV begann der TSV Bardowick engagiert, wurde aber auch immer wieder unter Druck gesetzt. Die Ohligser hatten bereits ihr zweites Match und gegen Gastgeber TuS Empelde eine 2:3-Niederlage hinnehmen müssen. Dies zerrte sicher an den Kräften, so dass Bardowick im weiteren Verlauf leichte Vorteile hatte. Mit drei Sätzen (14:12, 11:5 und 11:9) gewann Bardowick das Spiel und zwei wichtige Punkte. Das Minimalziel war damit bereits erreicht.

Konnte das Team um Spielertrainer Dennis Schamlott in der zweiten Begegnung gegen TuS Empelde an die Leistung anknüpfen? In den ersten Minuten sah es so aus und Bardowick führte schnell mit drei Bällen. Doch es folgte eine beeindruckende Punkteserie vom Gastgeber, der elf Bälle in Folge und somit direkt den ersten Satz gewann. So etwas kann schnell an der Moral zehren, doch die Domstädter konnten diesen ersten Satz schnell abhaken und die Einsatzbereitschaft in der Defensive blieb auf hohem Niveau. So wendete sich das Blatt und das Angriffsduo Janek von der Lieth und Kevin Schulze konnten immer wieder punkten. Belohnung war der Satzausgleich mit einem ähnlich deutlichem 11:4. Es entwickelte sich im weiteren Verlauf eine spannende Partie auf Augenhöhe, Schamlott variierte in der Abwehr und im Zuspiel, doch Empelde fand immer wieder eine Lücke. Hart umkämpfte Sätze drei und vier brachten beide Teams in den Entscheidungssatz. Nun war der Kräfteverschleiß im mittlerweile achten Satz des Tages bei den Bardowickern zu spüren. Insbesondere die Schlagleute von der Lieth und Schulze mussten durchspielen, dritter Angreifer Benjamin Cohrs war an diesem Spieltag nicht dabei. Empelde behielt in der Schlussphase die Oberhand und gewann mit 3:2. Doch auch die beiden gewonnen Sätze sind viel Wert und bringen das TSV-Team dank des besseren Satzverhältnisses auf Rang der aktuellen Tabelle.

 

Ohligser TV – TSV Bardowick    0:3 (12:14, 5:11, 9:11)

TSV Bardowick – TuS Empelde  2:3 (3:11, 11:4, 8:11, 13:11, 11:6)

 

Für Bardowick spielten: Joshua Schamlott, Thomas Schulze, Kevin Schulze, Florian Höfels, Janek von der Lieth, Falk Fedders (Spielertrainer Dennis Schamlott blieb an der Seitenlinie).

Gelesen 118 mal Letzte Änderung am Dienstag, 13 November 2018 17:00

Suche

Sponsoren

Countdown

Heimspieltag 2.BL Männer

15.12.2018 - 15:00 Uhr

Am Samstag den 15.12.18 um 15:00 Uhr findet der letzte Heimspieltag der 1. Männer in der Bardowicker Bardenhalle statt. Als Gäste begrüßen wir den TuS Empelde und Ohligser TV. Spitzenfaustball in Bardowick genießen!

Noch



Countdown
abgelaufen

       ALLE SPONSOREN       

Termine

Besucher

Heute 77

Gestern 82

Woche 512

Monat 1665

Insgesamt 285484

Aktuell sind 142 Gäste und keine Mitglieder online


TSV Bardowick Deutsche Eiche v. 1899
Copyright © 2011 - 2017. Alle Rechte vorbehalten.