Teams

Teams (888)

In der kommenden Feldsaison 2019 gehen 16 Mannschaften vom TSV Bardowick an den Start.
Davon sind 11 Jugendmannschaften, 2 Frauenteams und 3 Männerteams im Rennen.

Allen Mannschaften wünschen wir viel Spaß und Erfolg bei den bevorstehenden Spieltagen und Meisterschaften.

Die Jugendarbeit hat für die Faustballabteilung im TSV Bardowick eine große Bedeutung, so engagieren sich derzeit 10 Trainerinnen und Trainer um den Nachwuchs mit etwa 90-100 Kindern und Jugendlichen zwischen 6-18 Jahren, die jede Woche bis zu zweimal die Woche in den verschiedenen Altersklassen trainieren.

Weitere Einzelheiten zu den verschiedenen Teams sind unter den jeweiligen Links zu finden.

Unterkategorien

Mixed 8

Mixed 8 (37)

Unsere Kleinsten am Ball ...

Artikel anzeigen...
Hobby

Hobby (13)

Spaß und Schlagkraft verbunden...

Artikel anzeigen...
Auswahlspieler

Auswahlspieler (51)

Hier findet Ihr Berichte zu unseren Auswahlspieler, z.B. für das Niedersachsenschild, NTB-Kaderspieler, Nationalspieler, etc.

Artikel anzeigen...
Weibliche Jugend

Weibliche Jugend (240)

Die weibliche Jugend startet durch ....

Artikel anzeigen...
Senioren Ü30

Senioren Ü30 (44)

Die legen jetzt erst richtig los !!!

Artikel anzeigen...
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am kommenden Wochenende steht der Saisonhöhepunkt unserer U16 Spielerinnen auf dem Programm. Lange Zeit als Mannschaft mit großem Potenzial gehandelt, schaffen es unsere U 16 Spielerinnen nun endlich auch die wichtigen Spiele zu gewinnen und belohnen sich in beeindruckender Weise bei der vergangenen Norddeutschen Meisterschaft in Leverkusen mit der Silbermedaille. Somit konnte das Ticket für die Deutsche

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Glücklich, aber kaputt und mit einer Bronzemedaille um den Hals kehrt die weibliche U16 von der Landesmeisterschaft am 10.7. aus Ahlhorn zurück. Mit nur 5 Spielerinnen und somit ohne Wechselmöglichkeit reiste der TSV Bardowick als Nachrücker und mit geringen Erwartungen an, da man mit dem Ahlhorner SV, dem TV Jahn Schneverdingen zwei bekannte sehr starke Gegner und mit Bothfeld ein für den TSV unbeschriebenes Blatt in der Vorrunde auf dem Programm hatte. Gestecktes Ziel war es, sich nach und nach an die bestmögliche zu erbringende Leistung ranzutasten und sich dann vielleicht mit dem ein oder anderen gewonnenen Satz zu belohnen. Erschwerend zu der generell fehlenden Spielpraxis durch die Coronapandemie kam, dass mit Sarah Lippek (Knieverletzung), eine Spielerin ausfiel, die bereits

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Am Samstag traten gleich zwei Bardowicker Teams bei der Bezirksmeisterschaft der männlichen U10 in Ruschwedel an. Im ersten Match hieß es Bardowick 1 gegen Bardowick 2. Es wurde eine heiß umkämpfte Partie, bei der die Zweite über sich hinaus wuchs und als Sieger vom Platz ging. Eine tolle Leistung. Im Laufe der Meisterschaft steigerte sich aber Bardowick 1 ein Spiel zu Spiel und gewann gegen TSV Essel, Gastgeber SV Ruschwedel und MTSV Selsingen und war am Ende punktgleich mit Selsingen. Durch den direkten Vergleich konnten die jungen Bardowicker jubeln. Herzlichen Glückwunsch.

Bardowick 2 schaffte noch einen weiteren Sieg gegen SV Ruschwedel und landete auf Platz 3. Klasse.

Bardowick 1 spielte mit: Paul Kallis, Julian Linke, Jonah Lubs, Janno Parsiegla und Leonard Stumpf.

Bardowick 2 mit: Arian Alak, Tjark Brokmeier, Leopold Dettmann und Maximillian Frahm.

 

 

Bildergalerie

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Endlich geht es wieder los. Unser erster Spieltag in Wangersen war sehr aufregend und spannend.
 
Teilgenommen haben: 
Henri Heidelberg, Frieda Planeth, Laura Fuhrhop, 
Alina Gaede, Luise Jaufmann und
Mannschaftsführerin Ive Voss
 
Es fehlten Amelya Alak und Paula Schneider
 
Das erste Spiel gegen Ruschwedel (Hinrunde) haben wir mit 12:22 Punkten verloren. Wir haben immerhin 12 Punkte gegen eine starke Mannschaft geschafft.
Das zweite Spiel gegen Wangersen (Hinrunde)endete mit einem verdienten Unentschieden18:18.
Das dritte Spiel gegen Ruschwedel (Rückrunde) endete 16:19. Immerhin haben wir nur mit 5 Punkten Unterschied verloren.
Das 4. Spiel gegen Wangersen (Rückrunde) haben wir mit 18:21 Punkten gewonnen.
So hat unser Faustballnachwuchs es von drei Plätzen in der Vorrunde auf den zweiten Platz geschafft
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Schon die Allerjüngsten spielen begeistert Faustball beim TSV Bardowick. Seit einigen Wochen sind die Faustballminis der U8 auf dem Sportplatz wieder aktiv. Ute Bußkamp und Gaby Stelter freuen sich über die große Resonanz nach der langen Zeit im Lockdown. Wer auch einmal diese tolle Sportart probieren möchte, ist herzlich eingeladen und kann gerne vorbeischauen. 

Jeden Freitag: 15.30 - 17.00 Uhr auf dem Bardowicker Sportplatz.

Für Kinder zwischen 6-8 Jahren

Auch für alle anderen Altersgruppen bietet der TSV Bardowick natürlich Faustball, aktuell nur die Jugend bis 14 Jahre. Die älteren Jahrgänge und die Erwachsenen müssen leider noch Pause Coronapause machen. 

 

Viele Gründe, Faustball einfach mal auszuprobieren:

- ausgewogene athletische Entwicklung (Ober- und Unterkörper)

- Förderung koordinativer Fähigkeiten

- Für Mädchen und Jungs gleichermaßen hervorragend geeignet

- Mannschaftssport: Förderung der Teamfähigkeit

- geringes Verletzungsrisiko

- für klein- und großgewachsene Kinder gleichermaßen geeignet

- keine hohen Ausgaben für das neue Hobby (Sportutensilien etc).

- sehr gute Aufstiegs- und Erfolgschancen durch geringere Wettbewerbsdichte im Vergleich zu manchen anderen Sportarten

- Sport in familiärer Athmosphäre

- Faustball kann ein Leben lang gespielt werden

- Faustball macht einfach Spaß

 

Neue Kinder und auch Erwachsene sind herzlich willkommen beim Probetraining.

Bei Fragen zum Faustball oder zu Trainingszeiten gerne anrufen: 0176-31686981

 

Bildergalerie

Artikel bewerten
(1 Stimme)

von Lasse Oldenbostel. Zusätzliche Trainingseinheit der männlichen U14 Es ist wieder soweit! Seit Mitte März findet wieder Faustballtraining auf dem Sportplatz in Bardowick statt. Und seit dem 26.03. findet jeden 2. Freitag von 17 bis 18:30 Uhr, zusätzlich zu dem regulären Montagstraining der männlichen U14, noch eine Sondertrainingseinheit unter der Leitung der beiden Herrenspieler Kevin Schulze und Lasse Oldenbostel statt. Die beiden engagierten Herrenspieler helfen dem Trainerteam Katja Hermanns und Ole Wolf das schon jetzt gut aufgestellte Team den letzten Schliff zu verleihen. „Ich bin guter Dinge, dass wir das Team auf jeder einzelnen Position noch weiter formen können.“ so Oldenbostel. Er sagt weiter, „Es steckt viel Qualität in der Mannschaft. Ich denke der deutsche Vizemeistertitel der mU12 sagt einiges aus.“ In den nächsten Wochen nach der langen Coronapause soll die Mannschaft wieder zusammen finden und an der Erfahrung beider Trainer wachsen. Dabei wird viel Wert auf jeden einzelnen Spieler gelegt und es soll die Technik jedes einzelnen weiterentwickelt werden. Lasse Oldenbostel hofft in den nächsten Trainingseinheiten auf weitere Spieler der Herrenabteilung zurückzugreifen, um so auf einzelne Spieler und das vorhandene Potenzial der Mannschaft besser eingehen zu können.

Bildergalerie

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Einladung zum Bundeslehrgang

Unsere Nummer 11, Mats Hermanns,von der männlichen U12/14 ist zum Bundeslehrgang nominiert worden. Leider wurden aufgrund der Corona Krise alle Lehrgänge abgesagt und zerstörten vorerst alle Vorfreude auf diese gute und lehrreiche Erfahrung. Trotzdem hat er den Fuß in der Tür und die Möglichkeit sich den Auswahltrainern zu präsentieren.Die Einladung kündigte sich bei der Deutschen Meisterschaft in Kellinghusen an, bei der Mats ein sehr gutes Turnier gespielt hat und es in die Bücher der Bundestrainer geschafft hat. Wir sind stolz über den tollen Erfolg von Mats und wünschen ihm und den ganzen Nachwuchsbereich das erdenklich Beste.

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Die jungen Bardowickerinnen der weiblichen U14 haben sich zur Norddeutschen Meisterschaft qualifiziert. Am dritten Februarwochenende fuhren sie nach Ahlerstedt (Kreis Stade) und starteten motiviert ins Turnier. Nach toller Leistung und großen Einsatz schafften sie es bis ins Halbfinale. Dort wartete der Gastgeber und spätere Nordmeister MTV Wangersen. Ein Satz konnten die TSV-Mädels von Trainerin Michaela Grzywatz und Betreuerin Ulrike Schiefelbein zwar gewinnen, aber im Entscheidungsdurchgang behielt das erfahrene MTV-Team die Oberhand. Eine zweite Chance auf eine Medaille wartete im Spiel um Platz drei. Hier war die Kraft und Konzentration bei Domstädterinnen nach vielen Stunden in der Halle leider verloren gegangen. Es blieb ein stolzer 4.Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Die wU10 und wU12 ab der Outdoorsaison unter neuer Führung!
 
Zum 13.4.2020 übernimmt unser Jungtrainer Jürgen Lips die Führung der wU10. Die wU10 besteht aktuell aus 13 ehrgeizigen Mädchen, die in der vergangenen Saison zahlreiche Erfolge für sich sammeln konnte.
Der aktuelle Trainer Christian Dias wechselt dann in die wU12 und löst dort Katja Hermanns ab. Die Entscheidung ist ihm sichtlich schwer gefallen, jedoch der Wunsch seine Tochter "Sam" zu begleiten ist größer. Unterstützt werden die beiden Trainer von Laura Roschke, die sich auf ihre neue Aufgabe sehr freut.
 
Beide Teams suchen fleißig nach Faustballkids! Wer neugierig ist, der kann gerne ab 9.3.2020 in der Zeit von 18.00 - 19.30 Uhr in die kleine Schulsporthalle zum Probetraining kommen.
Spielerinnen und Trainer freuen sich.
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Beim letzten Spieltag konnten die jüngsten Faustballer ihre Tabellenführung verteidigen. Mit 18:2 Punkten stehen die Bardowicker ganz oben, dicht gefolgt von Bardowick 1 mit ebenfalls 18:2 Punkten. Nur das knappe Ballverhältnis trennte die beiden TSV-Mannschaften voneinander. Nun geht es weiter zur Bezirksmeisterschaft am 14.03.2020 in Ahlerstedt. Herzlichen Glückwunsch, wir wünschen weiter viel Erfolg!

Bardowick 1 und 2 mit

Seite 1 von 45


TSV Bardowick Deutsche Eiche v. 1899
Copyright © 2011 - 2019. Alle Rechte vorbehalten.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.