M55 Turnerschaft Hannover v.1852

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die Turnerschaft Hannover von 1852 ist ein Verein mit großer Faustballtradition. Bereits 1908 wurde die Gründung einer Spielabteilung beschlossen. Nationale Faustball-Wettkämpfe konnten ab 1920 ausgetragen werden und 1935 fanden die Deutschen Meisterschaften im Faust- / Schlagball in der Steintormasch in Hannover auf unserer damaligen Platzanlage statt.

Ab 1982 gelang es in vier Klassen (Frauen 30, Männer 60, männl. Jugend und Männer I) den Titel eines Deutschen Meisters im Faustball nach Hannover zu holen. Europapokalsiege und der Weltpokalerfolg 1997 machten die 52-er international bekannt.

In verschiedenen Altersklassen nahmen die Turnerschaftler an Deutschen Meisterschaften in Halle und Feld teil. In der Männerklasse 55(50) nimmt das Team aus der Landeshauptstadt Hannover zum 14.Mal an den nationalen Titelkämpfen teil. Einen überrachenden 3.Platz erreichte das Team im letzten Jahr auf dem Feld 2013 in Waghäusel-Wiesental.

So hoffen die 52-er auch dieses Jahr, wenn die Gesundheit aller Spieler mitspielt (Kalinski u.Sasse sind länger verletzt), die Endrunde zu erreichen.

Auf dem Bild aus der Halle 2014:
oben.  Bölle, Gärtner, Schulze, Sasse, Darsow, Rentsch,
unten: Brücke, Beckmann, Kalinski, Busch

www.th52.de

Gelesen 3621 mal Letzte Änderung am Montag, 01 September 2014 21:01


TSV Bardowick Deutsche Eiche v. 1899
Copyright © 2011 - 2019. Alle Rechte vorbehalten.