2018-10-15 Bundesligateams in Vorbereitung

geschrieben von
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Bildergalerie am Ende

Ein langes Faustballwochenende ging am Sonntagabend zu Ende.

Am Sonnabend starteten die Männer den diesjährigen Ilmenaucup, erstmals auch in zwei Hallen. Acht Teams aus der 1. Und 2.Bundesliga nahmen am Bardowicker Turnier teil. Das Bardowicker Team startet diese Hallensaison erstmals selbst als Bundesligist und konnte sich im Auftaktmatch gegen MTV Wangersen behaupten und den ersten Turniersieg feiern. TK Hannover und SV Moslesfehn 1 waren als etablierte Bundesligamannschaften routinierter und behielten die Oberhand gegen die TSV-Männer.

Als Dittplatierter der Gruppe A kam das Team von Betreuer Joachim Jirjahlke aber ins Qualispiel zum Halbfinale (Viertelfinale). Hier wartete der SV Moslesfehn 2, der in einem spannenden Spiel von den Bardowickern geschlagen werden konnte. Doch ab dem Hablfinale gegen Hannover war dann Schluss. Zu viele Lücken ließen sich in der TSV-Abwehr finden und die Landeshauptstädter zeigten auf allen Positionen ihre Ambitionen für höhere Ziele in der 1.Liga. Der TV Brettorf setzte sich mit einer sehr jungen Mannschaft ungeschlagen durch und gewann das Finale gegen den TK Hannover.

 

Tabelle:

  1. TV Brettorf
  2. TK Hannover
  3. SV Moslesfehn 1
  4. TSV Bardowick
  5. MTV Vorsfelde
  6. SV Moslesfehn 2
  7. MTV Wangersen
  8. VfL Kelinghusen

 

Am Sonntag folgte das Turnier der Frauen, an dem sogar zehn Mannschaften aus Norddeutschland teilnahmen. Frank Eggert und Jens Bullhöfer hatten als neue Trainer des TSV Bardowick ihren ersten Einsatz unter Realbedingungen und konnten ihre neue Mannschaft im echten Wettbewerb beobachten und verschiedene Aufstellungen ausprobieren. Es war eine durchwachsende Bilanz am Ende der Vorrunde mit einer sehr knappen Niederlage gegen den TVJ Schneverdingen und gleich drei Unentschieden gegen SV Moslesfehn, TK Hannover und VfL Kellinghusen. Mit 3:5 Punkten und einem besseren Ballverhältnis sprang immerhin noch Platz 3 in Gruppe  A heraus. Im Viertelfinale gegen Güstrower SC entwickelte sich eine sehr ausgeglichene Partie, die bis zum Ende offen blieb. Mit 11:8, 9:11 und 9:11 unterlagen die TSV-Frauen denkbar knapp. Dennoch hat das Team eine tolle Leistung gezeigt und weiß nun, wo es steht und woran es zu arbeiten gilt. Gerade auch die nachrückenden Nachwuchsspielerinnen konnten ihr Talent beweisen.

Allen Mannschaften vielen Dank für die Teilnahme und tollen Faustballsport und allen Gewinnern herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für die kommende Saison!

 

Tabelle:

  1. TV Brettorf
  2. TVJ Schneverdingen
  3. Güstrower SC
  4. SV Düdenbüttel

5.-10. Platz: TSV Bardowick, VfL Kellinghusen, TK Hannover, TSV Schülp, SV Moslesfehn und TSV Essel

Gelesen 761 mal Letzte Änderung am Freitag, 19 Oktober 2018 13:40


TSV Bardowick Deutsche Eiche v. 1899
Copyright © 2011 - 2019. Alle Rechte vorbehalten.