2015-10-12 TSV – Frauen belegen Platz 3 beim Ilmenau Cup

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die TSV - Frauen mussten in ihrem ersten Spiel zunächst gegen ihren Ligakonkurrenten TSV Schülp antreten und hatten mit den noch nicht in guter Form spielenden Schleswig-Holsteinerinnen nur zu Beginn des ersten Satzes ihre Mühe. Am Ende hieß es nach zwei Sätzen 11:8 und 11:5. Auch gegen SV Moslesfehn ließ der TSV seinem Gegner mit 11:6 keine Chance. Genau in die Gegenrichtung verlief dann der zweite Satz, den die Bardowickerinnen mit 4:11 abgeben mussten. Endstand also 1:1. Als Gruppenerster traf das Reukauf-Team im Halbfinale auf den TV Jahn Schneverdingen und konnte sich etwas überraschend in Satz 1 mit 13:11 durchsetzen. Dann aber drehten die „Heidschnucken“ mit ihren beiden Welt-und Europameistern Hinrike Seitz und Theresa Schröder richtig stark auf und ließen den TSV nicht mehr

ins Spiel kommen. So gingen die beiden nächsten Sätze auch verdient mit 11:3 und 11:5 an die Gäste. Im Spiel um Platz drei zeigte Bardowick noch einmal eine gute Leistung und gewann gegen Moslesfehn in zwei Sätzen mit 11:9 und 11:3. Nicht nur mit dieser guten Platzierung, sondern auch mit der zu Saisonbeginn relativ guten Vorstellung ist man im TSV-Lager sehr zufrieden, auch wenn da noch ein bisschen Luft nach oben ist. Das Finale entschied der TV Jahn Schneverdingen in einem sehr guten Spiel gegen MTSV Selsingen mit 2:1 für sich.

Endstand: 1. TVJ Schneverdingen, 2. MTSV Selsingen, 3. TSV Bardowick, 4. SV Moslesfehn, 5. TSV Schülp, 6. SV Düdenbüttel

Viele schöne Fotos von Rouven Schönwandt findet ihr hier: http://faustballbilder.de/ilmenau-cup-der-frauen-beim-tsv-bardowick/

Das Turnier der Männer gewann Erstligist VfL Kellinghusen souverän mit 2:0 gegen den Ligakonkurrenten Berliner TS. Das Bardowicker Team konnte sich nicht durchsetzen und wurde Letzter.

Gelesen 2599 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 21 Oktober 2015 22:26


TSV Bardowick Deutsche Eiche v. 1899
Copyright © 2011 - 2019. Alle Rechte vorbehalten.