2015-10-08 Erstklassige Mannschaften beim Ilmenau Cup

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Sechs Bundesligateams bei den Frauen und vier bei den Männern

Die Feldsaison ist beendet, nun bereiten sich die Mannschaften auf die am 1.November beginnenden Punktspiele in der Halle vor. Erste Gelegenheit dafür ist der am Wochenende in der Bardowicker Halle stattfindende Ilmenau Cup. Am Sonnabend ist um 12.00 Uhr Anpfiff für die TSV-Frauen, die in dieser Saison nach 13-jähriger Abwesenheit wieder im Oberhaus mitspielen werden. In der Vorrunde hat es der TSV mit den beiden Bundesligagefährten TSV Schülp (Schleswig-Holstein) und SV Moslesfehn aus dem Kreis Oldenburg zu tun. In der Parallelgruppe spielen die Bundesligaklubs TV Jahn Schneverdingen, SV Düdenbüttel und Favorit MTSV Selsingen, immerhin

Dritter der letzten deutschen Meisterschaft, um den Einzug ins Halbfinale. Beim TSV Bardowick wird man zwei neue Gesichter sehen: Florian Reukauf wird zum ersten Mal als Nachfolger von Heinz Lux an der Seite gefordert sein und Rückkehrerin Janina von der Lieth kann beweisen, dass sie für ihre neue Mannschaft nicht nur eine Ergänzung ist. Da alle Partien über zwei Gewinnsätze gehen, wird die Veranstaltung bis ca. 19.30 Uhr dauern.

Bereits um 10.00 Uhr beginnen am Sonntag die Spiele der Männer. Bardowick ist hier mit seiner Verbandsligamannschaft vertreten und spielt in der Vorrunde gegen den Bundesliganeuling Berliner TS und Zweitligist SV Moslesfehn. In der zweiten Gruppe sind MTV Wangersen, SZ Ohrstedt und der stark einzuschätzende Erstligaverein VfL Kellinghusen die Kontrahenten. Die Halbfinalspiele werden um ca. 13.30 Uhr erwartet, das Endspiel um ca. 16.00 Uhr.

Gelesen 2370 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 21 Oktober 2015 22:29


TSV Bardowick Deutsche Eiche v. 1899
Copyright © 2011 - 2019. Alle Rechte vorbehalten.