2007-08-08 Faustball-WM

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

08.-12.08.2007  WM im eigenen Land
Seit über zwei Jahren bereiteten die niedersächsischen Faustballvereine diese Weltmeisterschaft intensiv vor und fieberten diesem Großereignis immer mehr entgegen. Und wohl noch nie im weltweiten Faustballsport hat es eine solche grandiose Stimmung und große Zuschauerkulisse gegeben wie eben bei den Endspielen in Oldenburg. Und natürlich waren die Bardowicker Faustballer dabei.
Ein großer Bus brachte uns für drei Tage ins Oldenburger Land und somit ins Eldorado des Faustballs. Und was folgte war das wahre Sommermärchen bei wieder strahlenden Wetter, das die WM-Stimmung zum überkochen brachte. Bei den Deutschlandspielen verwandelte sich das Stadion in ein einziges schwarz-rot-goldenes Fahnenmeer.
Die Fußballer schafften es zum Platz drei, die Handballer holten sich Gold, was machen wohl die Faustballer? Egal, eins war klar, allen Ereignissen gemein war die tolle Stimmung im Stadion, die Euphorie der Zuschauer, die Gemeinschaft der Fans.
Einfach beeindruckend, dieses Fieber für die eigene Mannschaft. DEUTSCHLAND vor. Aber am Ende reichte es „nur“ zu Bronze, das ganz große Ziel wurde nicht ganz erreicht.
Es war eben ein Sommer-, kein Wintermärchen. Doch golden bleiben die Erinnerungen an eine einzigartige WM.

Gelesen 4289 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 26 Juni 2013 16:34


TSV Bardowick Deutsche Eiche v. 1899
Copyright © 2011 - 2019. Alle Rechte vorbehalten.