2011-12-05 Faustballer bleiben trotz Niederlage an der Spitze

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

In der Bezirksoberliga mussten die Männer des TSV Bardowick gegen TSV Essel 2 (0:2 Sätze) ihre zweite Saisonniederlage hinnehmen. Lasse Ristow konnte wegen einer Wadenverletzung nicht durchgehend als Angriffsspieler eingesetzt werden. Das junge Team hatte diese Schwächung während des kompletten Spieltages, vor allem mental, nicht kompensieren können. Dennoch gelangen den Bardowickern zwei Zittersiege gegen den SV Armstorf 2 (2:0) und TSV Stelle (2:0). Die Mannschaft bleibt mit 16:4 Punkten weiterhin vor MTV Oldendorf 1 (14:2) und TSV Essel 2 (10:6) an der Tabellenspitze.

Die erste Bardowicker Frauenmannschaft unterlag im Spitzenspiel der Bezirksoberliga dem SV Düdenbüttel 2 mit 1:2 Sätzen, gewann aber gegen MTV Wangersen 2 mit 2:0.
Die zweite Mannschaft konnte sich mit zwei Tagessiegen gegen Kranenburg (2:1) und Wangersen 1 (2:0) mit jetzt 12:2 Punkten auf den zweiten Tabellenplatz verbessern.

Die Männer des SV Göhrde und des TSV Bardowick 2 spielten in der Bezirksliga SO mit unterschiedlichem Erfolg. Die Göhrder mussten sich gegen Walsrode und Bösel zweimal mit 0:2 geschlagen geben, während die Domstädter in Bestbesetzung zu klaren Siegen gegen Walsrode (2:0) und Spitzenreiter TSV Bösel (2:0) kamen.

In der Kreisliga Ost übernahmen die Männer von Bardowick 5 mit vier Tagessiegen die Tabellenführung. Verfolger sind der TV Uelzen (ebenfalls 8:0 Punkte) und Bardowick 4 (6:2).

Gelesen 7360 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 26 Juni 2013 17:48


TSV Bardowick Deutsche Eiche v. 1899
Copyright © 2011 - 2019. Alle Rechte vorbehalten.