2013-11-24 Bardowicker Faustballerinnen bleiben ungeschlagen an der Tabellenspitze

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Mit zwei hart erkämpften Siegen gegen die Bundesligareserven des MTSV Selsingen und SV Düdenbüttel kehrten die Regionalliga-Frauen vom 2. Spieltag aus Hannover zurück. Im Auftaktspiel gelang der Mannschaft mit drei gewonnenen Sätzen (11:7); (11.8); (11:8) wieder ein Sieg ohne Satzverlust. Das 3:0 täuscht aber ein wenig über den wahren Spielverlauf hinweg, denn der Gegner hatte sich nie aufgegeben, sodass in allen Sätzen die Entscheidung stets erst in der Schlussphase zugunsten des TSV fiel. In der zweiten Begegnung gegen Düdenbüttel wurde der 1. Satz klar mit 11:6 gewonnen, während im 2.Satz zunächst überhaupt nichts klappte. Der TSV lag bereits mit 2:8 zurück, kämpfte sich dann aber immer mehr in die Partie zurück und konnte mit 9:0 Punkten in Folge doch noch den Satz mit 11:8 gewinnen. Der 3.Satz musste nach diesem Kraftakt mit 7:11 abgegeben werden. Danach waren die Frauen wieder hellwach, spielten im Angriff sicher wehrten mit starken Leistungen ab. Am Ende hieß es 11:8 im 4. Satz. Spiel mit 3:1 gewonnen und mit insgesamt 8:0 Punkten und 12:1 Sätzen die Tabellenspitze in der Regionalliga Niedersachsen verteidigt.

Es spielten: Katharina Heinemann, Franziska Heinemann, Julia von der Lieth, Michaela Grzywatz, Anneke Soetbeer, Kim Reukauf und Katharina Kropp. Trainer Heiz Lux.

Die erste Männermannschaft spielte in der Verbandsliga, musste nach Wardenburg reisen. Gegen TV Brettorf 3 unterlag das Reukauf-Team knapp mit 2:3 (11:8); (3:11); (11:2); (6:11); (9:11). Im zweiten Spiel sicherten sich die Bardowicker mit 3:0 Sätzen gegen TV Wardenburg 2 wichtige Punkte.

Bemerkenswert war, dass die Mannschaft im 2. Satz einen 0:7-Rückstand noch aufholte und mit 13:11 gewann. Der TSV festigte so mit 6:2 Punkten den 2 Tabellenplatz.

Mannschaft: Dennis Schamlott, Florian Höfels, Till Oldenbostel, Janek von der Lieth und Florian Reukauf.

In der Bezirksliga führt TSV Bardowick 3 nach einem 2:1 (9:11); (11:4); (11:6) gegen TuS Bad Bodenteich und einem souveränen 2:0 (11:2); (11:4) gegen TSV Wrestedt mit 8:0 Punkten die Tabelle an.

Nicht so gut verlief der Spieltag der Männer-Bezirksoberliga. Nach einem klaren 2:0 Erfolg (11:6); (11:4) gegen TSV Abbenseth musste man sich den beiden Vertretungen des SV Düdenbüttel 1 mit 1:2 (9:11); (11:6); (1:11) und SVD 2 sogar 0:2 (5:11), (6:11) geschlagen geben. Mit nun 4:6 Punkten rangiert das Team auf Platz 7 (Vorletzter). Der Abstand zum Spitzenreiter TSV Stelle beträgt in der ausgeglichenen Liga aber nur 2 Punkte.

 

 

Gelesen 2501 mal Letzte Änderung am Sonntag, 24 November 2013 20:17


TSV Bardowick Deutsche Eiche v. 1899
Copyright © 2011 - 2019. Alle Rechte vorbehalten.