2013-11-18 Unsere Faustballerinnen führen in der Niedersachsenliga

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Auch Verbandsliga–Männer gewinnen beide Spiele

Am ersten Spieltag haben unsere Mannschaften in ihren Faustballligen beachtlich gepunktet.

In der Regionalliga Niedersachen konnten sich die Frauen als Klassenneuling mit einem schwer erkämpften 3:0-Sieg (15:14; 11:5; 12.10) gegen MTV Diepenau und einem souveränen 3:0-Erfolg (11:5; 11:5; 11:5) gegen TV Brettorf 2 ohne Satzverlust die Tabellenführung erobern.

Im ersten Match gegen Diepenau lief noch nicht alles rund, vor allem zeigte Kathi Heinemann noch Nerven, machte einige Fehler zu viel. Aber verständlich nach langer Trainingspause. Mit starken Abwehrleistungen und einer überragend spielenden Michaela Grzywatz im Angriff und Abwehr (kurze Bälle) haben die TSV-Frauen gezeigt, dass sie auch in dieser Liga gut mithalten können. Vor allem auch deshalb, weil Kathi Heinemann jetzt immer sicherer und druckvoller mit ihren Angaben und Rückschlägen agierte.

Für den TSV spielten: Franziska Heinemann, Katharina Heinemann, Anneke Soetbeer, Michaela Grzywatz, Julia von der Lieth, Lisa Neugebauer und Katharina Kropp. Jannika, dir wünschen wir eine baldige Genesung und alles Gute.

Auch die Verbandsliga-Männer kehrten mit zwei gewonnenen Spielen gegen MTV Wangersen (3:2) und MTV Lübberstedt (3:1) aus Ahlhorn zurück. Das ist unter den augenblicklichen Bedingungen ein schöner Erfolg für unsere Jungs und sollte ihnen auch für die Zukunft Mut machen. Weiter so Männer!

Mannschaft: Florian Reukauf, Till Oldenbostel, Dennis Schamlott, Janek von der Lieth, Florian Höfels. Lasse Oldenbostel ist leider noch verletzt. Gute Besserung, Lasse.

Die zweite Männermannschaft gewann in der Bezirksoberliga gegen TSV Stelle 2:0 (11:7; 11:8) unterlag aber TSV Essel 2 mit 0:2 (9:11; 9:11). Die Mannschaft hatte Personalprobleme, so mussten Florian Höfels und Janek von der Lieth aushelfen. Außerdem spielten Thomas Schulze, Kevin Schulze und Joshua Schamlott.

 

In der Männer-Bezirksklasse setzte sich Bardowick 3 (unsere M 35) gegen MTV Oldendorf 2 (11:7; 11:3) und SV Garßen-Celle (14:12; 11:6) ohne Satzverlust durch und übernahm die Tabellenspitze.

 

Die Ergebnisse in der Männer-Kreisliga: Bardowick 4 gegen Clenze 2:0 (11:5; 11:5), Gartow 2:0 (11:4; 12:10) und TSV Bösel 2 1:2 (5:11; 11:9; 4:11). Gegen Göhrde wurde kampflos 2:0 gewonnen, weil G. nicht angetreten war.

 

Gelesen 2414 mal Letzte Änderung am Montag, 18 November 2013 12:56


TSV Bardowick Deutsche Eiche v. 1899
Copyright © 2011 - 2019. Alle Rechte vorbehalten.