2019-03-11 1.Hamburger Mini-Cup

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Am vergangenen Sonnabend haben sich die jüngsten Faustballkids zu einem ganz besonderen Turnier auf den Weg gemacht, zum Hamburger Mini-Cup beim Eimsbüttler TV. Es war das erste Jugendturnier in Hamburg seit nun 30 Jahren. Durch das Engagement von Hamburger Faustballexperten bekommt die Sportart Faustball seit einiger Zeit erheblichen Aufwind. So fand erst kürzlich zum mittlerweile sechsten Mal ein Faustballschulturnier statt, an dem viele Schulen und über 30 Mannschaften teilgenommen haben. Nun also auch das erste Vereinsturnier für die U8-U12. Die U8 und U10-Teams des TSV Bardowick haben sich über mehrere Wochen auf dieses Event vorbereitet und starteten mit insgesamt sieben Mannschaften am Bardowicker Bahnhof. Auch viele Eltern kamen mit und unterstützten

die Bardowicker Mädchen und Jungen, die größtenteils ihren ersten Faustballwettkampf hatten. Entsprechend aufgeregt waren die meisten. Zum ersten mal zogen die Kids das grüne Faustballtrikot über und los ging es mit dem Turnier in der Sporthalle in Altona. Auch wenn die ersten Spielzüge noch schwierig waren, es klappte von Spiel zu Spiel immer besser und die Kids waren mit Spaß und viel Ehrgeiz bei der Sache. Neben Eimsbüttel und Bremen nahm auch der TuS Hamburg als zweiter Verein der Hansestadt am Turnier teil. In der U12 konnte sich mit Mats Hermanns, Leo Wolf und Mali Blanquett der TSV Bardowick durchsetzen. Bei den Jüngsten in der U8/U10 gewann der TuS Hamburg vor dem TSV Bardowick 3 mit Paul Blesch, Eric Claußen und Maxi Frahm. Vielen Dank an Claus Ehlbeck und Christian Sondern als Initiatoren vom Eimsbüttler TV, es hat Spaß gemacht und wir kommen im nächsten Jahr gerne wieder. Einen großen Dank auch an die vielen mitgereisten Eltern und den Betreuern, die die vielen TSV-Teams gecoacht haben.

Gelesen 294 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 13 März 2019 07:29


TSV Bardowick Deutsche Eiche v. 1899
Copyright © 2011 - 2019. Alle Rechte vorbehalten.