News - TSV Bardowick - Faustball
Michaela Grzywatz

Michaela Grzywatz

Landesmeisterschaft weibl. U14 – Toller 4. Platz und Ticket zur Norddeutschen Meisterschaft

Vergangenen Samstag (15.06.2019) durfte das junge U14 Team des TSV Bardowick bei den Landesmeisterschaften in Ahlhorn teilnehmen. Als Bezirksvizemeister musste man die Vorrunde gegen den TUS Bothfeld 04 (1. Hannover), Wardenburger TV (4. Weser Ems) und den TV Brettorf (1. Weser Ems) bestreiten. Da es die erste Landesmeisterschaft für diese Mannschaft in dieser Konstellation war, stapelte man zunächst tief und setzte sich zum Ziel, die Nervosität abzulegen und befreit aufzuspielen. In Spiel 1 gegen den TuS Bothfeld 04 merkte man auf allen Positionen noch die gehörige Anspannung , doch das tat dem Ganzen keinen

Sonntag, 19 Mai 2019 19:02

2019-05-18 weibl.U14 Platz 1 und 5

Erfolgreicher Spieltag der weiblichen U14

Am Samstag den 18.05.2019 stand der zweite Punktspieltag der weiblichen Jugend U14 auf heimischen Rasen in Bardowick an. Erfreulicherweise fanden viele Eltern den Weg zu unserer Faustballanlage, wodurch die Mädels tatkräftige Unterstützung erhielten – Danke hierfür!

Beide Mannschaften mussten, wie bereits beim ersten Spieltag, 5 Spiele absolvieren. Glücklicherweise spielte das Wetter dieses Mal besser mit, dennoch zerrte die Sonne im Verlauf des Tages stark an den Kräften, sodass die Spielerinnen ordentlich Durchhaltevermögen

Wenn harte Arbeit Früchte trägt

Bereits vergangenen Samstag hatte die weibliche U14 ihren ersten Punktspieltag in Schneverdingen. Die aktuell hohe Anzahl an Spielerinnen in dieser Altersklasse ermöglicht, dass wir mit 2 Mannschaften melden konnten, um allen Spielerinnen Spielpraxis zu gewährleisten. Beide Teams konnten in allen Spielen zeigen, dass sie oben mitspielen können, gewannen jeweils 2 Spiele, mussten sich dann aber auch 2 Mal knapp im 3. Satz geschlagen geben. Die Ergebnisse sind dabei allerdings relativ unwichtig, denn man konnte etwas ganz anderes beobachten: Zwei Teams, als eine Einheit mit ganz viel Spaß! Eine Philosophie, die beim TSV immer mehr Früchte trägt. Aus „Ich kann das nicht“ wird „Ich versuch´s nochmal“. Das zeigte auch der gestrige Bezirkslehrgang in Wangersen, zu dem der TSV mit über 30 Kindern anreisen konnte. Die U14 wurde

Montag, 11 März 2019 07:06

2019-03-11 Abschied aus der 1.Bundesliga

Man soll aufhören, wenn`s am schönsten ist!

Im Februar durfte die 1.Bundesliga-Mannschaft des TSV Bardowick noch den Klassenerhalt feiern, doch nun wird es diese ab Ende 2019 nicht mehr geben. Dafür entschied man sich nach langen Überlegungen und Gesprächen mit den Spielerinnen und Verantwortlichen. Mit gerade einmal 4 Spielerinnen, die sich für die Hallensaison 2019/2020 fest gemeldet haben, ist man zu dem Entschluss gekommen, keine bundesligataugliche Mannschaft mehr stellen zu können.

Aber nun nochmal von vorne:

Montag, 18 Februar 2019 07:01

2010-02-17 BL-Frauen bleiben erstklassig

Bardowick beendet Saison auf Platz 7

Der letzte Spieltag der 1. Bundesliga Nord startete noch vor dem ersten Spiel der Bardowickerinnen, mit der Botschaft, dass der TSV Schülp sein erstes Spiel verloren hat und somit der Klassenerhalt gesichert war. Mit diesem Gefühl konnte man dementsprechend relativ entspannt in die beiden anstehenden Partien hineingehen und befreit aufspielen. Dieses klappte zunächst auch gegen die SG Stern Kaulsdorf, musste aber taktisch immer wieder Hauptangreiferin Aniko Müller rausnehmen, um nicht direkt einen

Heute kam es im Faustballdorf Brettorf zum vorletzten Spieltag der 1.Bundesliga Nord. Der TSV Bardowick musste gegen die beiden Tabellenführer aus Brettorf und Kellinghusen antreten. Leider führten zu viele Eigen- und Absprachefehler auf Seiten der Domstädterinnen und kompakt stehende Brettorferinnen zu einer deutlichen Niederlage. Im letzten Satz durften allerdings noch einmal alle „Auswechselspielerinnen“ aufs Feld und haben ihren Job mit Bravour

Freitag, 01 Februar 2019 21:47

2019-02-01 Einhundert Prozent gefordert

Der vorletzte Spieltag der 1. Bundesliga Nord sieht gleich zwei ganz große Brocken für den TSV Bardowick vor. Am kommenden Sonntag geht es in den Oldenburger Raum zum TV Brettorf. Neben den Gastgeberinnen, die bisher nur ein Spiel verloren haben, wartet der Tabellenzweite aus Kellinghusen auf die Domstädterinnen. Beide Spiele der Hinrunde wurden deutlich verloren, allerdings musste man

Am 20.1.2019 hieß es Faustball Heimspieltag in der Bardowicker Bardenhalle.

In Spiel 1 standen sich der TSV Bardowick und der TK Hannover gegenüber. Man startete mit Pia Neuefeind und Michaela Grzywatz im Angriff, Kim Reukauf im Zuspiel sowie Julia und Janina von der Lieth in der Abwehr. Durch ein konzentriertes Zusammenspiel auf allen Positionen konnte dieses Spiel in 3:0 Sätzen souverän gewonnen werden.

Nachdem der SV Moslesfehn ebenfalls das Spiel gegen den TKH souverän gewonnen hatte, kam es zu einem spannenden Spiel zwischen den Domstädterinnen und den „Mossis“. Nun kam Nadja Stelter für die angeschlagene Kim Reukauf ins Zuspiel und

Genug Zeit, um Kraft zu tanken und mit voller Energie in den Bundesliga Heimspieltag in Bardowick zu starten. Am 20.1.2019 ab 11:00 Uhr treffen die Bardowicker Faustballerinnen auf DM-Ausrichter Moslesfehn und Tabellenschlusslicht TK Hannover. Gegen beide Teams konnte sich der TSV in der Hinrunde in zwei packenden Spielen knapp durchsetzen.

In Spiel 1 kommt es zum Kellerduell zwischen den Gastgeberinnen und dem TK Hannover. Ein Sieg wäre in diesem Fall sehr wichtig, aber mit Sicherheit keine Selbstverständlichkeit, da sich der TKH über die Rückkehr von Swantje Kohrs (Verletzung) und Routinier

Am 5. Spieltag der 1. Bundesliga Nord ging es in den hohen Norden nach Nortorf, wo der TSV Schülp beheimatet ist.

In Spiel 1 spielten die Heimmannschaft aus Schülp gegen den Ahlhorner SV. Schon dort zeichnete sich ab, mit welchen Bällen man in dieser Halle punkten würde – KURZ-! Allein im 1. Satz wurden 40 kurze Bälle gespielt, mit denen der ASV besser klar kam und dieses Spiel sicher mit 3:0 gewann.
In Spiel 2 traf der TSV Bardowick mit Pia Neuefeind, Michaela Grzywatz, Julia von der Lieth, Janina von der Lieth und Kim Reukauf in der Starting Five auf Pias Ex-Verein aus Ahlhorn, sicherlich eine emotionale Angelegenheit und nicht ganz einfach. Die ersten beiden Sätze waren ein Start nach Maß, in denen man dem ASV kaum Chancen gelassen hat, ins Spiel zu kommen. Ab Satz 3 stellten die

Am morgigen Sonntag geht es für die BL-Frauen des TSV Bardowick nach Schülp, wo es neben den Gastgeberinnen zur Begegnung gegen den Ahlhorner SV geht. In der Hinrunde konnte man beide Spiele nicht für sich entscheiden, allerdings war damals Pia Neuefeind noch nicht in den Bardowicker Reihen zu finden. Gegen ihren Ex-Verein könnte das ganze eine emotionale Sache werden, da die Ahlhorner Mannschaft mit ihrer Routine und

Sonntag, 02 Dezember 2018 20:48

2018-12-02 Enttäuschender Heimspieltag

Nachdem wir Anfang der Woche die Hiobsbotschaft verkraften mussten, dass Neuzugang Pia Neuefeind durch einen Virus lahmgelegt wurde und beim Heimspieltag nicht dabei sein wird, hat sich die Einstellung der Chancenlosigkeit scheinbar so sehr in die Köpfe gebrannt, dass gegen den VFL Kellinghusen und TV Gut Heil Brettorf nicht viel zu holen war.
Dabei sah es im ersten Satz gegen den VFL Kellinghusen sehr gut aus, mit 7:0 startete man grandios, nur was dann passierte, ist im Nachhinein kaum zu erklären. Die Spielerinnen aus dem Norden überrollten den TSV förmlich und drehten den Satz noch zum 10:12. Auch der zweite Satz ging in den Norden, auch wenn man durch verschiedene Wechsel versuchte, den druckvollen Rückschlägen der

Am kommenden Sonntag geht es in der Bardowicker Bardenhalle in die Vollen! Zu Gast sind die beiden Tabellenersten TV Gut Heil Brettorf und der VFL Kellinghusen. Beide Teams haben bisher in der laufenden Saison nur ein Spiel verloren. Außerdem haben sich die Brettorferinnen im letzten Jahr mit der Teilnahme an der Hallen-DM belohnt.

Wie üblich spielt der Ausrichter die Spiele 1 und 3, sodass der TSV Bardowick im ersten Spiel (11.00 Uhr) gegen den Tabellenführer aus Brettorf startet. Mit Laura Marofke, die in der Vergangenheit häufig mit dem Blick für die Lücken überzeugt hat, haben die

Mit 2:2 Punkten im Gepäck aus Berlin zurück


Wie bereits berichtet, machten sich die beiden Trainer mit zunächst 6 Spielerinnen auf den Weg nach Berlin. Beim Italiener kam dann die siebte Spielerin Pia Neuefeind hinzu, danach ging es dann durch Pizza und Pasta gestärkt ins Hotel. Der Plan am nächsten Tag gut ausgeschlafen in den Spieltag starten zu können, wurde ohne die Quasselstrippen des Dreierzimmers gemacht und das sehr hellhörige Hotel sorgte für nicht ganz so viel Schlaf.
Nichts desto trotz ging es nach einem kurzen Frühstück rechtzeitig in Richtung Kaulsdorfer Halle. Dort angekommen, startete man nach

Mittwoch, 14 November 2018 19:42

2018-11-14 Auf geht´s nach Berlin

Bereits am kommenden Samstag geht es für Frank Eggert, Jens Bulhöfer und deren sieben Spielerinnen nach Berlin, um dann am Sonntag ausgeschlafen gegen die beiden Teams aus Kaulsdorf und Schneverdingen starten zu können.


In Spiel 1 spielt der TSV Bardowick gegen die Gastgeberinnen aus Kaulsdorf. Wie bereits in den letzten Jahren kehrt Nationalspielerin Aniko Müller zu ihrem Heimatverein zurück, sodass sich in diesem Spiel zwei Hauptangreiferinnen auf Augenhöhe gegenüber stehen und es wohl darauf ankommen wird, wie die beiden in der Halle mit sehr großem Auslauf zurechtkommen. Ein ausschlagebender Punkt werden allerdings auch die Spielerinnen um die beiden Hauptangreiferinnen sein, jeder entschärfte Ball kann der entscheidende Punkt hinsichtlich eines Satzgewinns sein. Stern Kaulsdorf befindet sich derzeit


Mit guter Laune und 4:0 Punkten im Gepäck haben sich die Domstädterinnen endlich mal wieder belohnt! Besser konnte es beim TSV Debüt von Pia Neuefeind nicht laufen, auch wenn es zeitweise ganz schön knapp wurde.

Der TSV musste zweimal über die volle Distanz gehen. Zunächst ging es gegen den TK Hannover, der das erste Spiel zuvor gegen den SV Moslesfehn verloren hatte und dementsprechend alles in das zweite Spiel gelegt hat, um zumindest 2 Punkte mit nach Hause zu nehmen. Mit Pia Neuefeind und Michaela Grzywatz im Angriff, Katharina Kropp und Janina von der Lieth in der Abwehr sowie Kim Reukauf im Zuspiel begann der TSV Bardowick. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes

Donnerstag, 08 November 2018 13:36

2018-11-08 BL-Frauen fahren nach Wardenburg

Am kommenden Sonntag geht es für den TSV Bardowick wieder in den Oldenburger Raum nach Wardenburg, wo der SV Moslesfehn seine Bundesligaspieltage austrägt.
Erstmals wird der TSV mit Neuangreiferin Pia Neuefeind auflaufen und kann somit hochmotiviert an diesen Spieltag ran gehen und den vermasselten ersten Spieltag hoffentlich schnell hinter sich lassen. Neben Gastgeber Moslesfehn wartet Neuaufsteiger TK Hannover auf die Domstädterinnen. Beide Teams sind letzten Sonntag mit

Der erste Spieltag lief noch nicht so ganz nach Plan. Im ersten Spiel gegen Gastgeber Ahlhorn verpasste man in den ersten beiden Sätze zunächst den Start und überließ diese durch unnötige Absprachefehler und einige vermeidbare Servicefehler eindeutig dem Gegner. Im 3. Satz wurde dann endlich gezeigt, was in den Domstädterinnen steckt, durch einige Wechsel brachten die Trainer Jens Bulhöfer und Frank Eggert neuen Wind ins Spiel. Janina von der Lieth rückte aus dem Zuspiel auf ihre gewohnte Abwehrposition und Zuspielerin Kim Reukauf sowie Julia von der Lieth kamen ins Spiel. Durch gute Abwehraktionen, einem sicheren Spielaufbau und präzisen Schlägen konnte man den Satz für sich entscheiden. Man merkte sofort, dass sich die Ahlhornerinnen das

Am kommenden Sonntag macht sich die Mannschaft um die beiden Neutrainer Jens Bulhöfer und Frank Eggert auf den Weg nach Ahlhorn. Dort wartet neben den Gastgeberinnen, der Wiederaufsteiger aus Schülp auf das verjüngte Bardowicker Team. Beides sind keine leichten Aufgaben! Zwar hat die Ahlhorner Hauptangreiferin Pia Neuefeind neue Wege eingeschlagen und den Verein verlassen, dennoch wird die eingespielte Mannschaft ihre volle Routine ausspielen und mit dem Brettorfer Turniersieg im Rücken, einen Spielgewinn sehr schwierig machen. Ziel ist hier zunächst den einen oder anderen Satzgewinn zu

Montag, 18 Juni 2018 12:22

2018-06-17 Punkteflaute geht weiter

Zum 5. Spieltag der 1. BL Nord fuhren die Bardowicker Faustballerinnen hoch in den Norden nach Schülp. Gegner sollten der amtierende Deutsche Meister des TV Jahn Schneverdingen und die Heimmannschaft des TSV Schülp sein.

Das zweite Spiel des Tages bestritten der TSV Bardowick gegen den TV Jahn Schneverdingen. Leider waren auch heute einige Ausfälle zu verkraften. Zu den bereits bei den letzten Spieltagen verletzungsbedingten Spielerinnen, fehlte nun auch noch Mannschaftführerin Kim Reukauf (Urlaub). Dafür rückten die beiden jüngeren Spielerinnen Inga Wolgast und Lena Möller in den Kader und

Mit nur 5 Faustballerinnen der weiblichen U14 ging es am heutigen Samstag (16.06.2018) zur Bezirksmeisterschaft nach Ahlerstedt. Da insgesamt nur 5 Mannschaften gemeldet haben, wurde sich kurzfristig dazu entschieden eine einfache Runde „jeder gegen jeden“ zu spielen. Im ersten Spiel gegen den TV Jahn Schneverdingen

 

Donnerstag, 14 Juni 2018 08:20

2018-06-14 Rückrunde der BL in Schülp

Am kommenden Sonntag treten die Bardowicker Faustballerinnen die Fahrt in den Norden zum TSV Schülp an. Dort trifft man neben dem Gastgeber auf den amtierenden Deutschen Meister aus Schneverdingen.
An das erste Spiel gegen den TV Jahn Schneverdingen geht man mit weniger hohen Erwartungen in die Partie, hofft aber, dass ein weiterer Satzgewinn, gegen die gut aufgestellte Mannschaft

Zweiter Heimspieltag vom Verletzungspech verfolgt

Am Sonntag waren die beiden Tabellenführer aus Ahlhorn und Kellinghusen zu Gast in Bardowick. Leider musste der TSV bereits im Voraus einige Ausfälle verkraften, denn neben der verletzten Michaela Grzywatz (Absprengung Mittelfuß), zog sich Stammspielerin Janina von der Lieth vergangene Woche Zerrungen in beiden Oberschenkeln zu und Neuzugang Frauke Cordes fällt krankheitsbedingt auch für den Rest der Feldsaison aus.
Im ersten Spiel standen sich die Faustballerinnen vom TSV Bardowick und VFL Kellinghusen gegenüber. Der TSV fing mit Kathrin Wolter und

Am kommenden Sonntag gastieren die Faustballteams des Ahlhorner SV und VFL Kellinghusen in Bardowick. Beide Mannschaften spielen derzeit eine grandiose Saison und stehen Punkt- und Satzgleich auf den Tabellenplätzen 1. und 2.
Ab 11 Uhr spielt der TSV Bardowick gegen VFL Kellinghusen. Schon in der Halle gab es spannende Spiele, in denen mal die eine und mal die andere Mannschaft als Sieger vom Feld ging.
Im Anschluss können sich die Zuschauer auf ein weiteres

Am vergangenen Sonntag fand der 3. Spieltag der Bundesligaspielerinnen des TSV Bardowicks in Leverkusen statt. Leider musste das Faustballteam auf Trainer Kevin Blanquett verzichten, der aus familiären Gründen verhindert war. Ein Faktor, der sich im Verlauf des Spieltages als größtes Problem herauskristallisierte.

Im ersten Spiel standen sich der TSV Bardowick und der Bayer 04 Leverkusen gegenüber. Dieses Spiel war geprägt von Abstimmungsschwierigkeiten in allen Mannschaftsteilen, die zu ungewohnter Unsicherheit führte. Überwiegend durch halblang

Donnerstag, 24 Mai 2018 13:43

2018-05-24 BL-Frauen fahren nach Leverkusen

Bereits am kommenden Samstag treten die Faustballerinnen des TSV Bardowick den weiten Weg nach Leverkusen an, um dann am Sonntag ab 11 Uhr gegen den Ausrichter Bayer 04 Leverkusen und im direkten Anschluss gegen den Mitaufsteiger aus Hannover anzutreten. Bereits in der Vergangenheit gab es regelmäßig hitzige Partien gegen den Ausrichter, insbesondere auf deren heimischen Plätzen. Wir hoffen dieses Mal, dass es bei spielerischem Kampf bleibt und es so zu einem spannenden Spiel kommen kann. Bereits auf Turnieren zeigten die Spielerinnen aus Leverkusen, dass mit Ihnen zu rechnen ist, sodass beim TSV alles zusammenlaufen muss, um einen Sieg

Montag, 14 Mai 2018 09:02

2018-05-13 BL-Frauen holen 2:2 Punkte

Bei sommerlichen Temperaturen kam es am Sonntag zum ersten Heimspieltag des TSV Bardowick. Zu Gast waren die beiden Teams des SV Moslesfehn und TV Brettorf.
In der ersten Begegnung standen sich der TSV Bardowick und der SV Moslesfehn gegenüber. Der TSV begann mit Janina und Julia von der Lieth in der Abwehr,Kim Reukauf im Zuspiel sowie Kathrin Wolter und Michaela Grzywatz im Angriff. Im ersten Satz konnte Routinier Kathrin Wolter mit ihren Angaben den Gegner stark unter Druck setzen und auch sonst sah es ganz so aus, als könnte man diesen Satz für sich entscheiden. Beim Stand von 10:9 für den TSV, folgte leider ein Angabenfehler und auch aus dem Spiel heraus wurde nicht mehr genug Druck gemacht, sodass dieser Satz knapp an den SV Moslesfehn ging (10:12). Der zweite Satz sollte ein Ebenbild des ersten werden und

Mittwoch, 09 Mai 2018 18:27

2018-05-09 Heimspieltag 1.Bundesliga

Am kommenden Sonntag (13.05.2018) steht der erste Heimspieltag in Bardowick an. Zu Gast werden die beiden Mannschaften aus Moslesfehn und Brettorf sein. Beide Faustballteams konnten bei ihrem ersten Spieltag keine Punkte einfahren, was allerdings nichts zu sagen hat, da alle Spiele denkbar knapp verliefen. Der SV Moslesfehn unter der Leitung von Bardowicker Till Oldenbostel ging in beiden Spielen über die volle Distanz und auch die Vergangenheit zeigte, dass beide Mannschaften unangenehme Gegner für die Bardowickerinnen sind. Der TSV Bardowick kann mit Ausnahme von Frauke Cordes (krankheitsbedingt) und Franziska Heinemann auf seinen kompletten

Luft nach oben und ein Pflichtsieg

Im ersten Spiel stand der TSV Bardowick dem amtierenden deutschen Meister aus Schneverdingen gegenüber. Hier begann man mit Janina von der Lieth und der angeschlagenen Katharina Kropp in der Abwehr, Kim Reukauf im Zuspiel, Julia von der Lieth und Michaela Grzywatz im Angriff. In den ersten beiden Sätzen lief eher wenig zusammen und Unsicherheit war deutlich zu spüren, sodass diese auch klar verloren wurden (4:11, 5:11). Im 3. Satz konnte sich der TSV dann besser auf die Angriffe des TV Jahn Schneverdingen einstellen und selbst kraftvoller agieren, sodass ein erfreulicher Satzgewinn verbucht werden konnte (3.Satz 11:8). Im 4. Satz wurde dann leider nicht der nötige

Am 6.5.2018 fand der erste Spieltag der weiblichen U14 in Bardowick statt. Der TSV kann glücklicherweise mit 2 gleichstarken Mannschaften in die Saison starten, was sich direkt im ersten Spiel bemerkbar machte. Es war ein stetiger Führungswechsel mit dem letztlich besseren Ende für die 1. Mannschaft. Alle Spielerinnen spielen erstmals in der höheren Klasse und haben zudem mit Michaela Grzywatz, die die beiden Teams von Ulrike Schiefelbein übernimmt, eine neue Trainerin an ihrer Seite. Gegen die durchschnittlich deutlich älteren Teams der anderen Mannschaften aus Schneverdingen und Borgfeld, konnten die beiden TSV-Mannschaften leider keine Siege einfahren, haben aber bewiesen, dass mit ihnen in Zukunft ganz sicher

Donnerstag, 18 Mai 2017 12:58

2017-05-18 wU18 holt Bronze bei Bzm

Mit Selsingen und Wangersen 1 standen  in der Vorrunde der Bezirksmeisterschaft der weiblichen U18 keine leichten Gegner auf dem Plan. Im ersten Spiel gegen Wangersen lief noch nicht sehr viel zusammen, sodass wir in diesem Spiel zunächst nach der richtigen Aufstellung suchten und das Spiel deutlich verloren. Die richtige Aufstellung wurde dann aber gefunden, dieses bewiesen die Mädels direkt im Spiel gegen Selsingen in dem sie mit 2:0 Sätzen deutlich siegten. Starke Abwehrleistungen bei nassem Rasen von Nadja und Nele Stelter, präzises Zuspiel von Michelle Habenicht und wirksame Angriffe von Jacqueline Schneider  und Inga Wolgast brachten den erwünschten Erfolg, sodass das Halbfinale erreicht wurde. Dort traf das noch junge Team auf den späteren Bezirksmeister aus Schneverdingen, die zwar deutlich in 2:0 Sätzen siegten, es dennoch kein einseitiges Spiel war.
Im Spiel um Platz 3 schuf erneuter Regen und zusätzliches

Leider mussten sich die Faustball Mädchen an ihrem ersten Spieltag der Saison gegenüber allen anwesenden Mannschaften geschlagen geben, nur gegen die zurückgezogene Mannschaft des TSV Essel gab es 2:0 Punkte geschenkt, sodass der TSV Bardowick zumindest nicht auf den letzten Platz rutschte.
Schade ist, dass wir eine Mannschaft haben, die über Strecken mit den anderen Teams mithalten kann, dann aber der Ehrgeiz und die Konzentration nachlässt. Die U16 verfügt über talentierte Spielerinnen, die gemeinsam über sich hinauswachsen könnten, derzeit hapert es noch in der Umsetzung. Erschwerend hinzu kam heute das Fehlen der


TSV Bardowick Deutsche Eiche v. 1899
Copyright © 2011 - 2019. Alle Rechte vorbehalten.