Artikel nach Datum gefiltert: Juli 2021

Sonntag, 11 Juli 2021 16:30

Glücklich, aber kaputt und mit einer Bronzemedaille um den Hals kehrt die weibliche U16 von der Landesmeisterschaft am 10.7. aus Ahlhorn zurück. Mit nur 5 Spielerinnen und somit ohne Wechselmöglichkeit reiste der TSV Bardowick als Nachrücker und mit geringen Erwartungen an, da man mit dem Ahlhorner SV, dem TV Jahn Schneverdingen zwei bekannte sehr starke Gegner und mit Bothfeld ein für den TSV unbeschriebenes Blatt in der Vorrunde auf dem Programm hatte. Gestecktes Ziel war es, sich nach und nach an die bestmögliche zu erbringende Leistung ranzutasten und sich dann vielleicht mit dem ein oder anderen gewonnenen Satz zu belohnen. Erschwerend zu der generell fehlenden Spielpraxis durch die Coronapandemie kam, dass mit Sarah Lippek (Knieverletzung), eine Spielerin ausfiel, die bereits bei der Bezirksmeisterschaft gezeigt hat, welch wichtige Rolle sie innerhalb des Teams spielt. Dadurch kam es zu einigen Änderungen in der Mannschaft - mit Anna-Lena Ostheimer rückte, eine der jüngsten Spielerinnen in die Abwehr und mit Nele Geueke, die bis dato etwa 1 Jahr lang kein Spiel mehr bestritten hatte, rückte eine neue Angreiferin in den Kader.

Ein verpasster Start ist wohl die beste Beschreibung für den ersten Satz im ersten Spiel gegen den TV Jahn Schneverdingen, viel zu verhalten, konnten die Spielerinnen nicht zu ihrer Stärke finden und ließen sich das Spiel der „Heidschnucken“ aufzwingen, sodass der TSV den ersten Satz mit 8:11 abgeben musste.  In der Vorrunde der Meisterschaft wird auf 2 Spielsätze gespielt, sodass auch ein unentschieden als Ergebnis zu Stande kommen und jeder gewonnene Satz sowie Punkt am Ende ausschlaggebend sein kann. So war die Ansage der Trainer: Findet in euer Spiel, drückt euren Stempel drauf und schaut nicht nur zu was der Gegner macht.

Freigegeben in Berichte und Fotos
Sonntag, 04 Juli 2021 11:52

Am Samstag traten gleich zwei Bardowicker Teams bei der Bezirksmeisterschaft der männlichen U10 in Ruschwedel an. Im ersten Match hieß es Bardowick 1 gegen Bardowick 2. Es wurde eine heiß umkämpfte Partie, bei der die Zweite über sich hinaus wuchs und als Sieger vom Platz ging. Eine tolle Leistung. Im Laufe der Meisterschaft steigerte sich aber Bardowick 1 ein Spiel zu Spiel und gewann gegen TSV Essel, Gastgeber SV Ruschwedel und MTSV Selsingen und war am Ende punktgleich mit Selsingen. Durch den direkten Vergleich konnten die jungen Bardowicker jubeln. Herzlichen Glückwunsch.

Bardowick 2 schaffte noch einen weiteren Sieg gegen SV Ruschwedel und landete auf Platz 3. Klasse.

Bardowick 1 spielte mit: Paul Kallis, Julian Linke, Jonah Lubs, Janno Parsiegla und Leonard Stumpf.

Bardowick 2 mit: Arian Alak, Tjark Brokmeier, Leopold Dettmann und Maximillian Frahm.

 

 

Freigegeben in Berichte und Fotos


TSV Bardowick Deutsche Eiche v. 1899
Copyright © 2011 - 2019. Alle Rechte vorbehalten.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.