2018-05-12 Bezirksmeisterschaft wU18

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am Samstag trafen sich bei schönstem Sonnenschein die Mädchen der wU18 aus dem Bezirk LG, um ihre Kräfte zu messen. Dominiert wird diese Gruppe seit Jahren von den beiden Teams aus Schneverdingen und Wangersen, die in ihren Reihen Bundesliga- und Jugendnationalspielerinnen haben und somit über jede Menge Erfahrung und Spielklasse verfügen. Vielleicht das Wissen um genau diese Tatsache, vielleicht die Abwesenheit von Stammspielerin Inga, die noch in den USA weilt, aber auch der irgendwie nicht spürbare Kampfgeist führten letztendlich dazu, dass die Bardowicker Mädchen wenig

Erfolg hatten. Im ersten Spiel gegen Selsingen, das man eigentlich hätte gewinnen können, waren auf fast allen Positionen einfach zu viele vermeidbare Fehler da, so dass der Sieg an Selsingen ging. Im zweiten Vorrundenspiel gegen Wangersen waren unsere "Zicken" chancenlos. Im letzten Spiel des Tages, dem Spiel um Platz 5 gegen Hammah, wachten die Mädchen nach dem ersten verlorenen Satz erst im zweiten Satz auf und hätten ihn sogar fast gewonnen, mehrere Satzbälle gab es. Doch im Angriff wurde letztendlich zu harmlos und fehlerhaft agiert und man verlor auch diesen Satz und damit das Spiel mit 14:15.

Schade, wir hoffen, dass wenn Inga wieder da ist, das Team nochmal aus dem Dornröschenschlaf erwacht...

Gelesen 205 mal Letzte Änderung am Montag, 14 Mai 2018 14:55
Mehr in dieser Kategorie: « 2017-05-18 wU18 holt Bronze bei Bzm


TSV Bardowick Deutsche Eiche v. 1899
Copyright © 2011 - 2017. Alle Rechte vorbehalten.