2017-05-21 BL-Frauen weiter mit weißer Weste

geschrieben von
Artikel bewerten
(5 Stimmen)

Zwei klare 3:0-Siege sichern die Tabellenführung


Auch am 3. Spieltag der 2. Faustball-Bundesliga Ost konnten die Frauen des TSV Bardowick erneut die Heimreise mit zwei 3:0-Erfolgen gegen den SV Düdenbüttel und Gastgeber TSV Essel antreten. Mit 12:0 Punkten und 18:0 Sätzen führt der TSV nun die Tabelle an.
Im Eröffnungsspiel gegen Düdenbüttel spielte der TSV schon im 1. Satz auf allen Positionen stark und zwang den Gegner mit sehr guten Abwehraktionen zu immer riskanterem Angriffsspiel. Dadurch unterliefen Düdenbüttel aber einige Eigenfehler. Mit 11.7 ging dieser Satz verdient an Bardowick. Mit diesem Vorsprung im Rücken drehten die TSV-Frauen richtig auf. Wieder stand die Abwehr mit Kathi Kropp und Janina von der Lieth sicher, sodass Kim Reukauf ihre Hauptangreiferin Michaela Grzywatz permanent mit

gekonntem Zuspiel in Szene setzen konnte. Mit 11:4 fiel der 2. Satz auch deutlich aus. So leicht wollte Düdenbüttel das Spiel aber nicht abgeben und ging nach einer kleinen Schwächephase der TSV-Frauen mit 4:1 in Front. Bis zum 6:3 sah alles nach dem ersten Satzverlust aus. Aber Bardowick zeigte Moral und kämpfte sich bis auf 7:7 heran, obgleich der Gegner Michaela Grywatz ständig anspielte. Aber das Konzept ging nicht auf, weil Mira Humpert mit mehreren Angriffen erfolgreich war. Das war auch der Schlüssel zum 11:8-Satzgewinn. Bemerkenswert ist, dass Michaela Grzywatz nicht nur super Rückschläge gelangen, sondern ihr auch in keinem der drei Sätze ein Eigenfehler unterlief.
Das zweite Spiel gegen den Gastgeber TSV Essel begann für Bardowick sehr unglücklich, weil nach gutem Spielaufbau der Ball in der unebenen Angriffszone ständig versprang. Nach dem 5:5 hatte sich  Bardowick darauf eingestellt und punktete jetzt nach direktem Zuspiel bis zum 11:7 erfolgreich. Auch in den beiden nächsten Sätzen ließen die Domstädterinnen nichts anbrennen und gewannen deutlich mit 11:3 und 11:4. Auch ein schönes Erfolgserlebnis für Nachwuchsspielerin Inga Wolgast, die bei ihrem ersten Bundesligaeinsatz eine fehlerfreie Partie ablieferte.
Am kommenden Sonntag empfängt der TSV auf eigener Faustballanlage die Berliner Klubs SG Stern Kaulsdorf und Verfolger VfK.
Für den TSV spielten: Kim Reukauf, Michaela Grzywatz, Mira Humpert, Inga Wolgast, Katharina Kropp und Janina von der Lieth.

Gelesen 986 mal Letzte Änderung am Montag, 22 Mai 2017 12:41


TSV Bardowick Deutsche Eiche v. 1899
Copyright © 2011 - 2017. Alle Rechte vorbehalten.