2016-08-07 GOLD bei der LM der Frauen 30, Männer 35 wurden Fünfter

geschrieben von
Artikel bewerten
(3 Stimmen)

Wie am Schnürchen lief es bei der Landesmeisterschaft der Frauen 30 in Moslesfehn. Obwohl wir gar nicht mit hochgesteckten Zielen angereist waren, da einige von uns mehr oder weniger direkt aus dem Sommerurlaub kamen, spielten wir harmonisch zusammen und konnten die anderen fünf Teams locker hinter uns lassen. Vielleicht war genau diese Ungezwungenheit das Geheimnis des Erfolgs. In der Vorrunde trafen wir zunächst auf Selsingen, auf die wir uns gut einstellen konnten und ohne Schwierigkeiten einen 2:0-Sieg verbuchen konnten. Zweiter Gegner der Vorrunde war Gastgeber Moslesfehn, die amtierenden Feldmeister und unsere ewigen Rivalen. Im ersten Satz lief es für uns

auch ausgesprochen gut, es war ein spannendes Match, aber wir konnten durch gute Abwehr, sicheres Zuspiel und clever verwandelte Angriffe immer die Nase vorn halten und den mit 11:9  gewinnen. Warum dann am Anfang des 2.Satzes ein Einbruch kam, kann keiner so richtig erklären. Ehe wir uns versahen, lagen wir mit 0:5 zurück, nichts ging mehr . Nach einer Auszeit besannen wir uns, konnten uns wieder herankämpfen und unterlagen nur mit 8:11, das Spiel endete unentschieden. Aufgrund des besseren Ballverhältnisses waren die Mossis aber Gruppenerster und wir Zweiter. Im Halbfinale ging es nun gegen den Ersten der anderen Gruppe - Düdenbüttel. Auch kein leichter Gegner, aber das machte nichts. Unbeschwert mit viel Spaß am Spiel lief bei uns fast alles glatt, besonders Yvonne lief hier zur Hochform auf (trotz oder wegen ein oder zwei Gläschen Likör ;-)) und wir konnten ohne Probleme einen 2:0 Sieg einfahren.

Im Finale trafen wir erneut auf die Gastgeberinnen. Wir erwischten den besseren Start, konnten in Führung gehen und diese ausbauen. Es lief einfach, kaum Eigenfehler, was die Mossis unter Druck setzte. Diesmal konnten wir die Spannung und Konzentration über das gesamte Spiel halten und gewannen souverän in 2:0 Sätzen. Gewinnen macht echt irre Spaß!!!!

Als Faustball Frauen 30 Landesmeister Feldsaison 2016 grüßen:

Kathrin Wolter, Katja Hermanns, Verny Sander-Giehrke, Nadine Schmalenberg, Nicole Roschke, Yvonne Werner und Britta Wolgast

Trainer: Florian Reukauf, Betreuerin: Nicole Lübberstedt

Auch unsere Männer 35 traten bei der LM an, konnten sich in der Vorrunde zwar nicht durchsetzen, gewannen aber das Spiel um Platz 5 und sind damit auch für die Norddeutsche am 20.August in Oldendorf/Celle qualifiziert.

Spieler: Michael Lehmann, Jörg Gornig, Sven Werner, Heiko Roschke, Birk Lübberstedt und Malte Seemann

 

 

Gelesen 779 mal

Sponsoren

Suche

       ALLE SPONSOREN       

Termine

Unsere Mannschaften

1.Frauen - 1. Bundesliga Nord
1.Männer - Regionalliga M19+

Bundesliga Nord

Männer
Frauen

Besucher

Heute 50

Gestern 100

Woche 50

Monat 3813

Insgesamt 249139

Aktuell sind 136 Gäste und keine Mitglieder online


TSV Bardowick Deutsche Eiche v. 1899
Copyright © 2011 - 2017. Alle Rechte vorbehalten.