2017-04-23 Youngsters beim Wedding Cup

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Der TSV Bardowick war wieder mit einem großen Bus in Berlin, allerdings nur mit einer kleinen Gruppe Kindern. Der spielfreie Samstag wurde genutzt, sich die große Hauptstadt näher anzusehen. Immer wieder das erste Hindernis: der Fahrkartenschalter! Das Verhalten am U-Bahnsteig, ist uns Dorfkindern auch nicht so geläufig und leider hatten wir im April Aprilwetter. Also entschlossen wir uns im Naturkundemuseum die angekündigten großen Dinosaurier anzusehen. Wir waren mit 5 sehr wissbegierigen und geduldigen Kindern unterwegs. Neben den Dinosauriern war das Universum im ganzen und die Erde im speziellen zu bestaunen und alles was darauf läuft, kriecht, schwimmt und fliegt. Einige Fragestellungen waren der Wissenschaft

an sich gewidmet, wie wird ein Tier präpariert, wie haltbar gemacht, was ist eine Art und wer bestimmt diese? Nach drei Stunden hat uns der Hunger wieder nach draußen getrieben und wir hatten Glück, auf unserer Wanderung zum Brandenburger Tor blieben wir trocken. Um unseren Füßen eine kleine Erholung zu gönnen , bestiegen wir für die weitere Rundreise den Bus 100. Wir konnten nur wenig sehen, denn der Bus war sehr voll und draußen goss es wieder aus Strömen.
Am Sonntag sollte dann selbst gespielt werden, es war kalt und windig, zwischen den Hagelschauern reichten die sonnigen Abschnitte kaum, um wieder trocken zu werden, aber die Kinder (Mali, Marie, Lasse, Mats, Leo und Henry) spielten unter Oles Anleitung tapfer Spiel um Spiel und gewannen Spiel um Spiel. Erst im Finale wurden Sie vom VFK Berlin gestoppt. Die Kleinsten haben den besten 2. Platz mit nach Bardowick geholt, super!!!

Gelesen 543 mal Letzte Änderung am Montag, 01 Mai 2017 10:45


TSV Bardowick Deutsche Eiche v. 1899
Copyright © 2011 - 2017. Alle Rechte vorbehalten.