Warnung
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 82
Teams

Teams

In der kommenden Hallensaison 2014/2015 gehen 21 Mannschaften vom TSV Bardowick an den Start.
Davon sind 13 Jugendmannschaften, 2 Frauenteams und 4 Männerteams im Rennen, weiterhin die Seniorenmannschaften Frauen 30 und Männer 35. In verschiedenen Turnieren im Oktober haben sich die Teams auf das Hallenspiel vorbereitet.

Allen Mannschaften wünschen wir viel Spaß und Erfolg bei den bevorstehenden Spieltagen und Meisterschaften.

Die Jugendarbeit hat für die Faustballabteilung im TSV Bardowick eine große Bedeutung, so engagieren sich derzeit 12 Trainerinnen und Trainer um den Nachwuchs mit etwa 90-100 Kindern und Jugendlichen zwischen 6-18 Jahren, die jede Woche bis zu zweimal die Woche in den verschiedenen Altersklassen trainieren.

Weitere Einzelheiten zu den verschiedenen Teams sind unter den jeweiligen Links zu finden.

Sonntag, 17 September 2017 20:07

Frauen 30 des TSV Bardowick sind Deutscher Meister


2015 und 2016 gewannen sie die Bronzemedaille, am Wochenende gelang ihnen  nun der ganz große Wurf. Im badischen Waghäusel (Kreis Karlsruhe)wurde die Bardowicker Frauen 30-Mannschaft ungeschlagen zum ersten Mal deutscher Meister in ihrer Altersklasse. Wie gesagt: in der Seniorenklasse. Die meisten Frauen dieses Teams hatten schon in der Jugend einmal eine deutsche Meisterschaft nach Bardowick geholt.
In der Vorrunde gelang den TSV Frauen bereits zum Auftakt ein 2:0-Sieg (11:9; 12:10) gegen den Bezirksrivalen SV Düdenbüttel. Danach wurden auch VfK Berlin (11:8; 11:9), SG Forst-Bademeusel (11:7; 4:11; 12:10) und SV Tannheim (11:2; 11:6) besiegt. Bardowick war Gruppenerster und hatte sich so für das Halbfinale am Sonntag qualifiziert. Hier traf der TSV auf die Mannschaft des NLV Stuttgart-Vaihigen. Mit einer

Donnerstag, 14 September 2017 19:56

Herzlich Willkommen auf der neuen Aufmachung der Internetseite der weiblichen U10 Mannschaft.

Hier erfahrt ihr in Kürze alles Rings um Training, Trainer und Mannschaft.

Es grüßen Euch

Schami und Dias 

Dienstag, 22 August 2017 13:00

Am Samstag ging es für die männlichen u 10er zur Deutschen Meisterschaft der Damen und Herren nach Moslesfehn. Dank der Unterstützung von Lasse, der sich zusätzlich als Fahrer angeboten hat, konnten wir den Jungs die höchste Spielklasse im Faustball etwas näher bringen. Die Kinder zeigten über lange Zeit Interesse und Ausdauer auf ihren Plätzen, was bei teilweise Starkregen selbst den ein oder anderen Erwachsenen an seine Grenzen brachte. Natürlich durfte ein Foto mit dem zur Zeit leider verletzten Patrick Thomas für die Sammlung nicht fehlen. Abends haben wir es uns in der neu sanierten Halle bei Chips, Bratwurst, Fußball und Filmen gemütlich gemacht. Danke an Till und den SV Moslesfehn, die das möglich gemacht haben!

Montag, 14 August 2017 20:38

Eine aufregende Outdoor-Saison für die weibliche U10 ging mit einem Sieg zu Ende.

Nachdem Vera und Gerrit das Faustball-Traineramt an Schami und Dias im April diesen Jahres weitergegeben haben, haben diese alles daran gesetzt den Willen, die Leistungsbereitschaft und den Teamgeist in eine neue Richtung zu bewegen. "Wir sind ein: *Team*" schalte es laut am Freitag, den 4.8.2017 über den Bardowicker

Montag, 14 August 2017 13:26

Auch unsere wU16 war an diesem Wochenende erfolgreich. Bei der Bezirksmeisterschaft in Düdenbüttel waren wir in einer Vorrundengruppe mit Wangersen und Selsingen. Gleich im ersten Satz gegen Wangersen zeigten unsere Mädchen, dass sie den starken Gegnerinnen durchaus gewachsen sind und brachten sie mit ihrer konstanten, druckvollen Spielweise in Schwierigkeiten. So gewannen wir mit 11:7. Im zweiten Satz lief es nicht mehr ganz so gut, die Gegnerinnen kamen besser zum Zug und so ging dieser leider mit 8:11 an Wangersen. Aber dieses Unentschieden brachte uns schon in eine gute Ausgangsposition

Samstag, 12 August 2017 23:36

Spannende Aufstiegsspiele unter erschwerten Bedingungen im TSV – Stadion


Die Frauen des TSV Bardowick haben es geschafft und kehren nach 16 Jahren Abwesenheit wieder zurück in die 1. Bundesliga (Feld), nachdem sie schon zwei Saisons in der Halle im Oberhaus dabei sind. Um es gleich vorweg zu sagen: Es war für die TSV-Frauen der auch in Sportlerkreisen bekannte Tanz auf der Rasierklinge. Im Regelwerk ist festgelegt, dass von den drei Mannschaften TK Hannover, Wardenburger TV und TSV Bardowick nur zwei aufsteigen können und bei Punktgleichheit die bessere Satzdifferenz über die Rangfolge entscheidet.
Das Auftaktspiel gewann Hannover mit 3:1 gegen

Mittwoch, 09 August 2017 21:03

Am Sonnabend finden auf der Faustballanlage des TSV Bardowick die Aufstiegsspiele zur 1. Bundesliga statt. Die Frauen des Gastgebers haben ungeschlagen die Meisterschaft in der 2. Liga Ost erreicht und hoffen im dritten Anlauf, den Sprung in die Eliteliga zu schaffen. Vorher ist aber noch ein steiniger Weg zu gehen, denn mit dem Nordmeister TK Hannover und dem Zweitplatzierten Wardenburger TV haben es die TSV-Frauen mit zwei ganz starken Gegnern zu tun. Bardowick muss leider auf den Einsatz von Julia von der Lieth (Armbruch) und Nele Stelter verzichten (Kreuzband-OP). Auch Franziska Heinemann ist nicht ganz fit. Trainer Falk Fedders hofft aber, dass am

Sonntag, 06 August 2017 21:22

Herzlichen Glückwunsch Michi!!!

Nach Kathrin Wolter und Silke Wiechert wurde mit Michaela Grzywatz wieder eine Spielerin vom TSV Bardowick für die Frauen Faustball Nationalmannschaft nominiert. Am 26.8. und 27.8.2017 wird Michaela dann mit der Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in Calw spielen.

Einen ausführlichen Bericht findet ihr auf der Seite der DFBL. Einfach hier draufklicken.

Foto:DFBL

Sonntag, 06 August 2017 11:28

Am 05.08.17 haben die Bardowicker u10 Faustball Jungs ihren dritten Spieltag bestritten. Lasse, Henry, Mats und Leo haben ohne jede Schwierigkeiten ihre Gegner Abbenseth, Kranenburg und Düdenbüttel besiegt. Mit 20:0 Punkten ist das Ziel des Bezirksoberligameisters und somit das Erreichen der Landesmeisterschaft in greifbarer Nähe

Samstag, 05 August 2017 08:46

hinten von links: Franziska Heinemann, Trainer Falk Fedders, Chantal Heins, Julia von der Lieth und Michaela Grzywatz

vorne von links: Katharina Kropp, Kim Reukauf, Janina von der Lieth und Kathrin Wolter

Dienstag, 01 August 2017 16:18

Die Feldsaison ist fast rum, doch für die 1. Männermannschaft des TSV Bardowick geht es jetzt erst richtig los. Nach einer guten Saison krönen sie ihre, besser als erwartete, Leistung mit den Aufstiegsspielen zur 2. Bundesliga Nord.
In einer recht ausgeglichenen Niedersachsenliga erreichten die Bardowicker, nach vier anstrengenden und eng umspielten Spieltagen, den dritten Platz. Doch anstatt nur mit einer Bronzemedaille nach hause zu fahren geht die Spielzeit nun noch weiter.
Nächstes Wochenende (12./13.08.2017) spielen die Männer um den Aufstieg

Sonntag, 30 Juli 2017 19:08

TSV Bardowick gewinnt ungeschlagen die Staffelmeisterschaft


Zum dritten Mal in Folge konnten die Frauen des TSV Bardowick die Meisterschaft in der 2. Faustball-Bundesliga Ost für sich entscheiden. Danach sah es am Sonntag zu Beginn der Spiele gegen den SV Düdenbüttel und MTV Wangersen nicht so aus als könnte der TSV seine Vorjahreserfolge wiederholen. Mit Hauptangreiferin Michaela Grzywatz und den Abwehrspielerinnen Franziska Heinemann und Katharina Kropp fielen gleich drei Stammkräfte aus. Zwangsläufig musste Trainer Falk Fedders Spielerinnen einsetzen, die sonst nicht in der Startfünf stehen. Schon im ersten Spiel gegen den SV Düdenbüttel mussten sich alle zunächst einmal auf den böigen Wind einstellen und in der ungewohnten Formation zurechtkommen. Allerdings war

Donnerstag, 27 Juli 2017 12:00

TSV Bardowick will die Staffelmeisterschaft in der 2. Faustball-Bundesliga


Am Sonntag müssen die Frauen des TSV zum letzten Spieltag der 2. Faustball-Bundesliga Ost nach Düdenbüttel (Kreis Stade) reisen. Die Mannschaft von Trainer Falk Fedders hat bisher eine makellose Saison gespielt. Vom ersten Spieltag an steht die Mannschaft ohne Niederlage an der Tabellenspitze. Das soll auch am Sonntag noch so bleiben. Um 12 Uhr startet der TSV gegen den Gastgeber, der im Hinspiel mit 3:0 Sätzen geschlagen wurde. Um ca. 13.30 Uhr steigt dann die Partie gegen den Verfolger

Montag, 03 Juli 2017 18:58

TSV Bardowick gewinnt beide Spiele und bleibt weiter Tabellenführer


Die Frauen des TSV Bardowick bleiben weiter in der Erfolgsspur und festigten am Sonntag in Wakendorf-Götzberg (Schleswig-Holstein) mit zwei Siegen die Tabellenführung (24:0 Punkte und 36:1 Sätze)in der 2. Faustball-Bundesliga. Damit hat die Mannschaft vorzeitig die Teilnahme an den Aufstiegsspielen zur 1. Bundesliga am 12. August in Bardowick erreicht.
Bei starkem Regen startete der TSV gegen den TSV Wiemersdorf (Schleswig-Holstein) mit Michaela Grzywatz und Franziska Heinemann im Angriff, Kim Reukauf im Zuspiel und Janina von der Lieth und Nele Stelter in der Abwehr. Auf dem rutschigen Rasen war es für alle Spielerinnen schwierig die schnellen Bälle abzuwehren. Franzi Heinemann

Donnerstag, 29 Juni 2017 09:22

 

1.Frauen können am Sonntag die Aufstiegsrunde endgültig sichern


Nach einer bisher makellosen Saison (20:0 Punkte und 30:1 Sätze) können sich die Frauen des TSV Bardowick am vorletzten Spieltag in der 2. Faustball-Bundesliga Ost die Teilnahme an den Aufstiegsspielen zur 1. Bundesliga vorzeitig sichern. Die Mannschaft hat bei noch vier ausstehenden Spielen 8 Punkte Vorsprung auf den Tabellendritten und ist nur noch theoretisch von einem der beiden begehrten vorderen Plätze zu verdrängen. Auch wenn der TSV am Sonntag auf Kathi Kropp, Mira Humpert

Montag, 26 Juni 2017 16:54

TSV Bardowick weiter in der Erfolgsspur


Die Frauen des TSV Bardowick bleiben auch nach zehn Spielen in der 2. Faustball-Bundesliga ungeschlagen und führen die Tabelle weiterhin mit jetzt 20:0 Punkten und 30:1 Sätzen vor dem MTV Wangersen (18:2) an. Schon am nächsten Sonntag können die Bardowickerinnen sich für die Teilnahme an den Aufstiegsspielen auf heimischem Gelände vorzeitig qualifizieren, wenn sie eines der beiden Spiele für sich entscheiden.
In Berlin startete Bardowick gegen die SG Stern Kaulsdorf furios und gewann den 1. Satz deutlich mit 11:1. Trainer Falk Fedders verzichtete auch in den beiden folgenden Sätzen auf Hauptangreiferin Michaela Grzywatz, die in den letzten Wochen stark gefordert wurde. Für sie übernahmen Kathrin Wolter und Franziska Heinemann erfolgreich die Verantwortung im Angriff. Mit 11:3 und 11:9 wurde der erwartete 3:0-Sieg eingefahren.
Im zweiten Tagesspiel gegen den Verfolger VfK Berlin

Freitag, 23 Juni 2017 12:43


Nach einer kurzen Wettkampfpause reisen die Faustballspielerinnen des TSV Bardowick am Sonntag nach Berlin. Bisher ist die Saison für den TSV optimal gelaufen. Mit 16:0 Punkten steht man ungeschlagen und nur mit einem Satzverlust an der Tabellenspitze der 2. Faustball-Bundesliga Ost. Am 5. Spieltag starten die Domstädterinnen gegen die abstiegsbedrohte SG Stern Kaulsdorf. Im Hinspiel hatte der TSV keine Probleme und gewann mit 3:0. Auch am Sonntag sind wieder 2 Punkte eingeplant. Erheblich schwieriger wird es in der zweiten Partie gegen den Verfolger VfK Berlin (8:4) werden. Die

Samstag, 17 Juni 2017 18:05

Sommer, Sonne, Sonnenschein und FAUSTBALL, was kann es schöneres geben?

Zur Bezirksmeisterschaft der weiblichen Jugend unter 12 in Bardowick reisten heute die Mannschaften aus Wangersen, Essel und Schneverdingen an. Der TSV Bardowick stellte 2 Mannschaften. Es spielten 1: Nele Geuecke, Sandra Roschke, Carina Pauli, Lea Schmalenberg und Sarah Lippek sowie 2: Lara Schwarz, Anna-Lena Beick, Leonie Ross, Pia Werner, Marie Ramdohr und Mali Blanquett. Der Wind machte allen Mannschaften relativ zu schaffen. Im ersten Durchgang müssen immer die Mannschaften aus einem Verein gegeneinander spielen. Im ersten Satz dominierte

Sonntag, 11 Juni 2017 20:55

Erfolgreicher Saisonabschluss in der Bezirksoberliga

Am 11.06 hatten wir, die zweite Frauenmannschaft der TSV Bardowick, unseren letzten Spieltag auf heimischen Platz. Im ersten Spiel gegen den neuen Meister MTV Oldendorf mussten wir uns in einem hart umkämpften Spiel mit 2:0 Sätzen (12:10, 13:11) geschlagen geben. Unser nächstes Spiel bestritten wir gegen Kranenburg und konnten dieses mit 2:0 Sätzen (11:5, 11:9) für uns entscheiden. Das letzte Spiel gegen den TV Jahn Schnerverdingen gewannen wir ebenfalls mit 2:0 Sätzen (11:9, 13:11), trotz einiger

Freitag, 09 Juni 2017 11:25

Das sollte man sich nicht entgehen lassen.

am kommenden Sonntag gibt es Faustball gleich im Doppelpack. Sowohl die 2.Männerschaft in der Verbandsliga als auch die 2.Frauen in der Bezirksoberliga heißen zum gemeinsamen Heimspieltag herzlich willkommen. Von der Bardowicker Faustballtribüne lässt es sich also bequem zuschauen auf die drei Faustballfelder, auf denen um wichtige Punkte gekämpft wird. Die Männer stehen mit mittlerweile 6:10 Punkten noch auf einem Nichtabstiegsplatz. Daher geht es für das TSV-Team um wichtige Zähler, um das

Dienstag, 06 Juni 2017 11:42

hinten von links: Lasse Paessler und Leo Wolf

vorne von links: Mats Hermanns und Henry Blanquett

Montag, 29 Mai 2017 21:28

Aber erster Satzverlust gegen VfK Berlin – Tabellenführung ausgebaut


Die Frauen des TSV Bardowick waren auch am 4. Spieltag der 2. Faustball-Bundesliga Ost nicht zu besiegen, haben jetzt 16:0 Punkte und 24:1 Sätze auf ihrem Konto und bauten ihren Vorsprung gegenüber den Verfolgern MTV Wangersen (14:2) und VfK Berlin (8:4) weiter aus.
In der ersten Partie ging der TSV auf der eigenen Faustballanlage gegen VfK Berlin schnell mit 5:1 in Führung und es sah nach einem schnellen Durchgang aus. Aber plötzlich war der Faden gerissen und Berlin konnte den 1. Satz mit 11:8 für sich entscheiden. Für den TSV war es der erste Satzverlust in dieser Saison. Trainer Falk Fedders

Sonntag, 28 Mai 2017 19:12

Am 28.05 sind wir, die zweite Frauen des TSV Bardowicks, zu unserem dritten Spieltag nach Oldendorf gefahren. Im ersten Spiel gegen den MTV Wangersen starten wir direkt mit einem 2:0 Sieg. Nach einer langen Pause hatten wir unser zweites Spiel gegen den TSV Essel. Dieses konnten wir ebenfalls mit 2:0 Sätzen für uns entscheiden. Nach einem starken ersten Satz (11:3) gegen den MTSV Selsingen, gewannen wir auch den zweiten Satz, trotz

Donnerstag, 25 Mai 2017 16:16

Spitzenspiel gegen VfK Berlin – TSV-Frauen wollen weiter ungeschlagen bleiben


Die Frauen des TSV Bardowick haben auch nach dem 3. Spieltag in der 2. Faustball-Bundesliga noch keinen Satz abgegeben und führen die Tabelle mit 12:0 Punkten und 18:0 Sätzen an. Zu den direkten Verfolgern gehören der MTV Wangersen und der VfK Berlin. Gegen den müssen die Domstädterinnen am Sonntag um 11.45 Uhr auf der eigenen Faustballanlage antreten. Trainer Falk Fedders muss in dieser Begegnung allerdings noch auf seine etatmäßige Zuspielerin Kim Reukauf verzichten (Beruf), die erst im zweiten Spiel einsatzbereit ist. Ein kleines handicap, das die Mannschaft kompensieren muss. Ob Franziska Heinemann oder Janina von der Lieth das so wichtige Zuspiel übernehmen, wird am Spieltag entschieden. Die

Montag, 22 Mai 2017 13:57

Am 2 Spieltag fuhren wir, die 2. Frauen, nur zu viert nach Wangersen. Mit dem Wissen, dass es ein harter Tag wird, versuchten wir trotzdem alles zu geben. Im ersten Spiel gegen den Tabellenführer MTV Oldendorf kamen wir gegen die gut platzierten Bälle nicht an und verloren somit mit 0:2 Sätzen. Das zweite Spiel gegen Kranenburg verlief schon besser, jedoch mussten wir uns auch hier mit 0:2 Sätzen geschlagen geben. Nach einer sehr langen Pause fiel es uns schwer gegen

Montag, 22 Mai 2017 12:37

Zwei klare 3:0-Siege sichern die Tabellenführung


Auch am 3. Spieltag der 2. Faustball-Bundesliga Ost konnten die Frauen des TSV Bardowick erneut die Heimreise mit zwei 3:0-Erfolgen gegen den SV Düdenbüttel und Gastgeber TSV Essel antreten. Mit 12:0 Punkten und 18:0 Sätzen führt der TSV nun die Tabelle an.
Im Eröffnungsspiel gegen Düdenbüttel spielte der TSV schon im 1. Satz auf allen Positionen stark und zwang den Gegner mit sehr guten Abwehraktionen zu immer riskanterem Angriffsspiel. Dadurch unterliefen Düdenbüttel aber einige Eigenfehler. Mit 11.7 ging dieser Satz verdient an Bardowick. Mit diesem Vorsprung im Rücken drehten die TSV-Frauen richtig auf. Wieder stand die Abwehr mit Kathi Kropp und Janina von der Lieth sicher, sodass Kim Reukauf ihre Hauptangreiferin Michaela Grzywatz permanent mit

Donnerstag, 18 Mai 2017 13:06

 

Am Sonntag reisen die Faustballerinnen des TSV Bardowick (8:0)erneut in den Kreis Stade. Gegner sind der Gastgeber TSV Essel und der Zweitplatzierte SV Düdenbüttel (6:2). Spielbeginn ist um 11 Uhr. Keine leichten Aufgaben, die der Tabellenführer der 2. Faustball-Bundesliga Ost zu bewältigen hat, da Kathrin Wolter (Angriff) und Julia von der Lieth (Abwehr) nicht spielen können. Dennoch ist die Mannschaft positiv gestimmt und rechnet sich wieder gute Siegchancen aus. Allerdings müssen die TSV-Frauen nicht

Donnerstag, 18 Mai 2017 12:58

Mit Selsingen und Wangersen 1 standen  in der Vorrunde der Bezirksmeisterschaft der weiblichen U18 keine leichten Gegner auf dem Plan. Im ersten Spiel gegen Wangersen lief noch nicht sehr viel zusammen, sodass wir in diesem Spiel zunächst nach der richtigen Aufstellung suchten und das Spiel deutlich verloren. Die richtige Aufstellung wurde dann aber gefunden, dieses bewiesen die Mädels direkt im Spiel gegen Selsingen in dem sie mit 2:0 Sätzen deutlich siegten. Starke Abwehrleistungen bei nassem Rasen von Nadja und Nele Stelter, präzises Zuspiel von Michelle Habenicht und wirksame Angriffe von Jacqueline Schneider  und Inga Wolgast brachten den erwünschten Erfolg, sodass das Halbfinale erreicht wurde. Dort traf das noch junge Team auf den späteren Bezirksmeister aus Schneverdingen, die zwar deutlich in 2:0 Sätzen siegten, es dennoch kein einseitiges Spiel war.
Im Spiel um Platz 3 schuf erneuter Regen und zusätzliches

Montag, 15 Mai 2017 16:38

Am 14.05.2017 hatten wir, die zweite Frauenmannschaft des TSV Bardowick, unseren ersten Spieltag in Selsingen. Mit einem 2:0 Sieg gegen Wangersen starteten wir erfolgreich in die neue Saison. Trotz einigen anfänglichen Schwierigkeiten konnten wir das nächste Spiel gegen den TuS Oldendorf mit 2:1 für uns entscheiden. Auch im dritten Spiel was der Faustballgott mit uns und wir konnten auch dieses Spiel, trotz der miserablen Bodenverhältnisse

Montag, 15 Mai 2017 13:34

TSV Bardowick bleibt an der Tabellenspitze


Die Frauen des TSV Bardowick verteidigten mit zwei gewonnenen Spielen die Tabellenführung in der 2. Faustball-Bundesliga Ost. Die Domstädterinnen führen jetzt ohne Satzverlust mit 8:0 Punkten vor dem SV Düdenbüttel, VfK Berlin und MTV Wangersen (alle 6:2).
Im Eröffnungsspiel gegen den Tabellenletzten TuS Wakendorf-Götzberg hatten die TSV-Frauen zu Beginn des 1. Satzes einige Probleme bei der Ballabwehr, sodass der Gegner noch bis zum 5:5 gut mithalten konnte. Am Ende setzte sich dann aber doch der TSV mit gekonnten Aktionen bis zum 11:7 durch. Im 2. Satz lag Bardowick ständig in Führung, konnte sich aber erst zum Schluss deutlich absetzen und auch ihn mit 11:8 für sich

Freitag, 12 Mai 2017 08:14

Am Sonntag reisen die Frauen des TSV Bardowick erneut in den Kreis Stade. In Düdenbüttel trifft der Spitzenreiter der 2. Faustball-Bundesliga Ost im Eröffnungsspiel um 11:00 Uhr zunächst auf den TuS Wakendorf-Götzberg und anschließend auf den TuS Wiemersdorf. Der TSV hat bisher gegen die beiden Mannschaften aus Schleswig-Holstein immer gewonnen. Auch am Sonntag rechnen sich die TSV-Frauen wieder gute Siegchancen aus. Dies sollte auch

Sonntag, 07 Mai 2017 19:35

Mannschaft gewinnt beide Spiele und ist Tabellenführer


Die Frauen des TSV Bardowick sind mit zwei Siegen gegen den TSV Esel und MTV Wangersen erfolgreich in die neue Saison der 2. Faustball-Bundesliga Ost gestartet. Im Eröffnungsspiel gegen den Gastgeber TSV Essel dominierten die TSV-Frauen in den beiden ersten Sätzen (11:5; 11:8) aufgrund starker Abwehrleistungen von Katharina Kropp und Janina von der Lieth. Leider konnte die konstante Leistung nicht im 3. Satz fortgesetzt werden, sodass der TSV in die Satzverlängerung gehen musste. Letztendlich hieß es aber doch 12:10 für Bardowick. Mit diesem ersten 3:0-Saisonsieg im Rücken konnten die Domstädterinnen beruhigt die zweite Partie gegen das junge Team des MTV Wangersen angehen. Trainer Falk Fedders hatte seine Mannschaft sehr gut auf den Gegner, der zuvor überraschend gegen den Nachbarn SV Düdenbüttel gewonnen hatte, eingestellt. Aber schon im 1.Satz waren alle Spielerinnen hellwach. Zuspielerin

Sonntag, 07 Mai 2017 18:42

Leider mussten sich die Faustball Mädchen an ihrem ersten Spieltag der Saison gegenüber allen anwesenden Mannschaften geschlagen geben, nur gegen die zurückgezogene Mannschaft des TSV Essel gab es 2:0 Punkte geschenkt, sodass der TSV Bardowick zumindest nicht auf den letzten Platz rutschte.
Schade ist, dass wir eine Mannschaft haben, die über Strecken mit den anderen Teams mithalten kann, dann aber der Ehrgeiz und die Konzentration nachlässt. Die U16 verfügt über talentierte Spielerinnen, die gemeinsam über sich hinauswachsen könnten, derzeit hapert es noch in der Umsetzung. Erschwerend hinzu kam heute das Fehlen der

Sonntag, 07 Mai 2017 18:36

Wir, die wU12, hatten unseren ersten Spieltag in Schneverdingen. Wir haben 2 Mannschaften. Mannschaft 1: Sandra Roschke, Lea Schmalenberg, Nele Geueke, Carina Pauli und Sarah Lippen. Mannschaft 2: Lara Schwarz, Leonie Ross, Pia Werner, Anna-Lena Beick und Mali Blanquett. Bardowick 1 hat das erste Spiel gegen Bardowick 2 2:0 gewonnen, es war noch recht kalt und das Spiel etwas steif. Im 2. Spiel gegen Schneverdingen 2 hat die 1. 2:0 trotz kurzer Konzentrationsschwäche gewonnen. Das 3. Spiel gegen Schneverdingen 1 wurde mit 2:1 gewonnen, hier kam kurz mal die Sonne raus und der schwerere Ball hat für Irritationen gesorgt aber mit Beharrlichkeit auch von außen, war der Sieg am Ende

Mittwoch, 03 Mai 2017 20:21

Aufstieg ist Ziel - Kader ist unverändert


Für die Frauen des TSV Bardowick beginnt am Sonntag die Feldsaison in der 2. Bundesliga–Ost. Um 11.30 Uhr muss der TSV gegen den Gastgeber TSV Essel sein Eröffnungsspiel bestreiten. In der zweiten Begegnung heißt der Gegner MTV Wangersen. Die beiden Mannschaften aus dem Kreis Stade sind vorwiegend mit sehr jungen Spielerinnen besetzt und werden es den Domstädterinnen nicht leicht machen. Bardowick hat aber gute Chancen die ersten Punkte zu holen, wenn alle in Normalform spielen und verletzungsfrei bleiben. Trainer Falk Fedders hat am Sonntag seinen kompletten Kader zur Verfügung und ist recht zuversichtlich. Fedders:“Die Mädels wollen in diesem Jahr den Aufstieg in die 1.Liga schaffen.“ Das ist der

Dienstag, 11 April 2017 12:22

Das in den letzten Jahren so erfolgreiche Frauen 30-Team konnte am Wochenende bei den in Siegburg ausgerichteten deutschen Meisterschaften nur den neunten Platz erreichen. Schon im Eröffnungsspiel unterlag es dem SV Moslesfehn mit 14:15 und 8:11. Mit dem 1:1 (6:11;11:9) gegen den TSV Niedernhall war das Erreichen der Qualifikation wieder möglich. Leider folgte die 0:2-Niederlage gegen den starken SC Güstrow (5:11;9:11). Damit war der TSV aus dem

Freitag, 07 April 2017 19:42

hinten von links: Trainer Falk Fedders, Mira Humpert, Michaela Grzywatz, Julia von der Lieth, Betreuer Michael Reukauf und Franziska Heinemann

vorne von links: Katharina Kropp, Kim Reukauf, Janina von der Lieth und Kathrin Wolter

Freitag, 07 April 2017 19:02

von links: Laura Roschke, Michelle Habenicht, Finja Jirjahlke, Lilli Wolf, Vera Grothusmann und Lena Burmester

nicht auf dem Foto sind Nadja Stelter und Inga Wolgast

Donnerstag, 06 April 2017 07:09

Seit knapp einem halben Jahr trainieren die Faustballminis jeden Freitag in der großen Halle. Begonnen hat alles mit der Faustball-AG des Fördervereins der Grundschule Bardowick. Hauptsächlich aus der 1. und 2. Klassen kommen die Mädchen und Jungen, die bei Ballspielen und ersten Faustballübungen ihren Spaß haben. Zum Abschluss der Hallensaison sollte es ein wenig Abwechslung geben und die Gruppe fuhr mit Trainer Malte Seemann ins Rabatzz nach Hamburg. Das Spieletobeland war riesig und es gab viel Neues zu entdecken, denn die meisten waren noch nicht dort. Auf langen oder hohen Rutschen ging es nach unten, oder in Booten

Donnerstag, 06 April 2017 04:59

Die Hobbygruppe am Donnerstag trainiert nun seit mittlerweile knapp 30 Jahren gemeinsam in der Schulsporthalle. Und 25 mal richtete die Gruppe um Karin Gornig das beliebte Hobbyturnier in der großen Bardenhalle aus. Das Jubiläum war bereits letztes Jahr und mit der Organisation sollte danach Schluss sein, zumindest für die Donnerstagsgruppe. Aber das Hobbyturnier sollte doch weiterleben, das sah auch die Montagsgruppe so. Hier spielen Eltern der heutigen Kindergeneration und Jugendliche ab 15 Jahren und haben viel Spaß dabei. Christian Harms und Ole Wolf übernahmen das Zepter der Organisation für das Turnier. Auch wenn das eine oder andere natürlich dann auch anders laufen mag, so war es wieder ein voller Erfolg. 7 Mannschaften kamen am letzten

Mittwoch, 05 April 2017 20:20

Als Landesmeister und Dritter der norddeutschen Meisterschaft fährt das Frauen-30-Team des TSV Bardowick am Wochenende zur deutschen Meisterschaft im Hallenfaustball in Siegburg. In der Vorrunde treffen die Domstädterinnen im Eröffnungsspiel auf den ewigen Konkurrenten SV Moslesfehn. Mindestens ein Remis sollte hier erreicht werden, um für die folgenden schweren Aufgaben gegen Vizemeister SC Güstrow, TV Haibach aus Bayern und TSV Niedernhall eine gute Ausgangsposition zu haben. Die beste Vorrundenmannschaft ist im Halbfinale. Dieses kann auch der Zweite und Dritte noch mit einem erfolgreichen Qualifikationsspiel erreichen. Die TSV–Frauen haben

Samstag, 01 April 2017 11:12

von links nach rechts: Anna-Lena Beick, Mali Blanquett, Marie Ramdohr, Pia Werner, Lea Schwarze und Silan Alak

Samstag, 01 April 2017 11:08

hinten von links: Leonie Ross, Carina Pauli, Sandra Roschke, Nele Geueke und Lea Schmalenberg

nicht auf dem Foto: Sarah Lippek

Freitag, 24 März 2017 08:44

Ein Wochenende ohne Faustball?? Ist ja nur halb so schön :)

Daher: am kommenden Sonntag, 26.März 2017, findet das alljährliche Hobbyturnier in der Bardenhalle statt. Es ist der letzte Faustballeinsatz in der Bardowicker Halle für diese Hallensaison. Die Bardowicker Mannschaften und die Gästeteams freuen sich über zahlreiche Zuschauer und Unterstützung. Für die Verpflegung und Getränke wird wie gewohnt gesorgt.
Macht Euren Sonntagsspaziergang doch einfach zur Sporthalle und schaut vorbei. Lasst uns die Hallensaison mit Faustball und netten Gesprächen ausklingen.
Beginn ist um 10.00 Uhr - Zeitumstellung nicht vergessen :)

Donnerstag, 16 März 2017 14:27

Am Sonnntag den 19.3. kämpfen nicht nur die Männer um den Aufstieg in die Regionalliga sondern auch die 2. Frauen der Bardowicker Faustballer um den Verbleib in der Bezirksoberliga. Ab 14:00 Uhr wird es ein Hin- und Rückspiel gegen die Frauen vom TSV Essel 3 in der Handorfer Sporthalle geben. Der Gewinner bleibt in der Bezirksoberliga, der Verlierer steigt in die Bezirksliga ab. 

Also erst die Männer ab 10 Uhr anfeuern und dann direkt danach die Frauen! Für Essen und Trinken ist wie immer bestens gesorgt.

 

Dienstag, 14 März 2017 22:08

Die 1. Männer braucht dich!

Sonntag finden in Handorf die Aufstiegsspiele zur Regionalliga Niedersachsen statt. Gäste sind der TV Brettorf und der TuS Empelde. Ab 10 Uhr hoffen die bardowicker Herren auf viel Unterstützung.

Sei dabei und hilf den "Men in Black" den langersehnten Aufstieg zu schaffen!

 

Montag, 20 Februar 2017 18:51

3:0-Sieg gegen TSV Essel


Sie haben es wieder geschafft, die Frauen des TSV Bardowick. Auch in der nächsten Saison 2017/18 werden sie in der höchsten deutschen Spielklasse aufschlagen. Am Sonntag konnte sich das Team von Trainer Falk Fedders mit einem ungefährdeten 3:0-Erfolg gegen den Absteiger TSV Essel aller Sorgen entledigen und wie im Vorjahr Platz 6 erreichen. Eine Platzierung mit der man zum Saisonstart nicht unbedingt rechnen konnte, nachdem mit Kathrin Wolter eine ganz wichtige Angreiferin verletzungsbedingt in der kompletten Hinrunde ausgefallen war. In der Rückrunde steigerte sich die Mannschaft noch einmal gewaltig und holte 8:8 Punkten. Mit 12:20 Punkten gelang es, die

Montag, 20 Februar 2017 18:50

Am Sonnabend den 18.02.17 fand die norddeutsche Meisterschaft der Frauen 30 in der Handorfer Halle statt. In der Vorrunde gewann TSV Bardowick gegen den MTV Oldendorf/Hermannsburg mit 2:0 (12:10; 11:6) und gegen den späteren Vizemeister SV Düdenbüttel 2:0 (15:14; 11:4). Als Gruppenerster trafen die TSV-Spielerinnen nun im Halbfinale auf den Dauerkonkurrenten Moslesfehn. In einer sehr guten und spannenden Begegnung stand es nach zwei Sätzen 1:1. Im 3.Satz führte Bardowick schon 9:6, konnte aber den Sack wieder einmal nicht zumachen und verlor am Ende unglücklich mit 10:12 in der Verlängerung. Im folgenden Spiel gegen den TV Voerde ging

Donnerstag, 16 Februar 2017 14:46

Nach 16 Spielen steht es fest! Die 1. Männermannschaft, des TSV Bardowick, darf an den Aufstiegsspielen zur Regionalliga Niedersachsen teilnehmen. 

Bis zum letzten Spieltag der Verbandsliga Nord war noch alles offen und die bardowicker Faustballer mussten mindestens zwei Punkte erspielen um überhaupt eine Chance auf eine gute Ausgangsposition zu haben.

Donnerstag, 16 Februar 2017 13:25

Letzter Spieltag in Kutenholz -- Frauen 30 spielen um norddeutsche Meisterschaft


Die Bardowicker Faustballfrauen sind am Wochenende im Großeinsatz. Während die Bundesligamannschaft am Sonntag in Kutenholz (Kreis Stade) ihre letzten Begegnungen dieser Saison bestreitet, spielt die Frauen-30-Mannschaft bereits am Sonnabend ab 11 Uhr in Handorf um die norddeutsche Meisterschaft.
Wie ist die Ausgangslage in der Bundesliga? Essel ist bereits abgestiegen. Brettorf steht mit 8:20 Punkten auf einem Abstiegsplatz. Auf Platz 6 geklettert ist der TSV Bardowick mit 10:18 Punkten, gefolgt von der punktgleichen SG Stern Kaulsdorf. Die Sterne haben es am Sonntag mit dem Tabellenersten Ahlhorner SV und dem Tabellenzweiten MTSV Selsingen zu tun. Ein schweres

Mittwoch, 08 Februar 2017 13:55

Am Ende wurde es noch einmal spannend, aber es reichte zum Aufstieg in die Verbandsliga. Vor dem letzten Spieltag in Harsefeld führte Bardowick 2 die Bezirksoberliga mit einem 2-Punkte-Vorsprung an (22:2). Ein Sieg würde den TSV-Faustballern reichen. Das erste Spiel ging gegen den direkten Verfolger MTV Lübberstedt, der mit 20:4 Punkten in Lauerstellung hinter Bardowick lag. Den ersten Satz konnten die Bardowicker nach guter Leistung mit 11:7 für sich entscheiden. Da ahnte noch niemand wie wichtig dieser Satzgewinn am Ende werden würde. Denn in den nächsten beiden Sätzen verlor das Team den Faden und musste sich den starken Lübberstedtern mit 6:11 und 9:11 beugen. Somit waren beide Team punktgleich und das Folgespiel MTV Lübberstedt

Dienstag, 07 Februar 2017 13:37

Sieg gegen TV Brettorf und knappe Niederlage gegen Selsingen - Klassenerhalt in Sichtweite


Die Faustballfrauen des TSV Bardowick mussten am Sonntag noch einmal alle Kräfte gegen den drohenden Abstieg mobilisieren. In der Tabelle waren TSV Bardowick (6.), SG Stern Kaulsdorf (7.) und TV Brettorf (als 8.auf dem Abstiegsplatz) punktgleich. Essel  war bereits ohne Punktgewinn abgeschlagen am Tabellenende. Bei dieser Tabellenkonstellation war die Begegnung TSV Bardowick gegen den TV Brettorf von immenser Bedeutung. Die jungen Oldenburgerinnen hatten im Eröffnungsspiel gegen

Montag, 06 Februar 2017 18:38

Am Samstag waren unsere wU18 Mädels Ausrichter der Landesmeisterschaft in Dahlenburg, einer wirklich tollen Halle zum Faustball spielen. In einem hochkarätig besetzten Teilnehmerfeld rechneten wir uns von Anfang an nur geringe Chancen aus. Gleich das erste Spiel mussten wir gegen die favorisierten Schneverdingerinnen antreten. Gegen das komplett mit Bundesligaspielerinnen besetzte Team verloren wir in 2 Sätzen. Im zweiten Spiel ging es gegen Ahlhorn. Hier waren zwar bessere Ansätze zu erkennen, jedoch blieben fast alle unsere Spielerinnen hinter ihren spielerischen Möglichkeiten zurück, besonders im Angriff, und nur in Bestform ist auf einer Meisterschaft ein Spiel zu gewinnen. So hofften wir auf das letzte Spiel gegen den TK Hannover. Leider waren auch die Mädels aus der Landeshaupstadt besser drauf, unsere Leistungen reichten nicht aus. Damit schieden wir bereits

Montag, 06 Februar 2017 18:00

Fünf Frauen-30-Teams aus Niedersachsen spielten am Sonntag um die Faustball-Landesmeisterschaft in Empelde in einer eher ungepflegten Halle. Einige Teams waren nicht in voller Besetzung angereist, da zeitgleich auch noch Bundesliga-Spielbetrieb lief und manche Spielerinnen dort zeigten, dass man mit Ü30 noch lange nicht zum "alten Eisen" zählt und in beiden Altersklassen volle Leistung erbringen kann. So fehlten auch in unseren Reihen Kathrin und Franzi. Trotzdem liefen wir noch mit 8 Mädels auf: Kathi, Verny, Nicole W., Nadine, Katja, Yvonne, Nicole R. und Britta demonstrierten, dass Faustball in Bardowick richtig gut läuft. Im ersten Spiel mussten wir gegen Selsingen antreten. Vielleicht unterschätzen wir die Gegnerinnen, vielleicht waren wir noch nicht richtig wach, zu wenig Stimmung auf dem Feld, zu wenig Likör vor dem Spiel;-), auf jeden Fall

Freitag, 03 Februar 2017 15:05

Am vorletzten Spieltag der Faustball-Bundesliga müssen die Frauen des TSV Bardowick am Sonntag nach Selsingen. Dort treffen sie um 12 Uhr auf den punktgleichen TV Brettorf, der vom TSV nach seinen beiden kürzlich gewonnenen Partien überholt und auf einen Abstiegsplatz verdrängt wurde. Das Hinspiel konnte Bardowick in eigener Halle mit 3:0 gewinnen. Mit einem erneuten Erfolg könnte der TSV einen ganz großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Voraussetzung dafür aber ist eine geschlossene Mannschaftsleistung. Dieses Spiel muss mit größtem Engagement und voller Konzentration angegangen werden, denn die jungen Oldenburgerinnen sind für ihren unermüdlichen Einsatz bekannt. Aber sollten Trainer

Sonntag, 29 Januar 2017 19:49

… und klettern auf Platz 6 - ganz starke Vorstellung in eigener Halle.


Mit dem Rücken zur Wand standen die Frauen des TSV Bardowick vor dem Bundesliga-Spieltag am Sonntag in eigener Halle. Vier Punkte Abstand gegenüber dem TV Brettorf und der SG Stern Kaulsdorf waren aufzuholen, um den Abstiegsplatz 8 zu verlassen. Trainer Falk Fedders hatte viel darüber gegrübelt mit welcher Fünf er starten würde. Aber schon am frühen Morgen meldete sich die für die Abwehr eingeplante Franzi Heinemann krankheitsbedingt ab. Mit Kathi Kropp, Kim Reukauf und Janina von der Lieth in der Hintermannschaft und im Zuspiel sowie mit Michaela Grzywatz und Kathrin Wolter im Angriff sollte der erste Sieg gegen die SG Stern Kaulsdorf eingefahren werden. Die Berlinerinnen aber gingen gleich mit 3:0 in Führung. Die

Sonntag, 29 Januar 2017 19:48

Nach drei von vier Rückrundenspieltagen steht die 1. Männer Mannschaft des TSV Bardwoick auf dem zweiten Tabellenplatz und hat somit in jedem Fall den Klassenerhalt sicher. Das Besondere an dieser Verbandsliga Saison ist, dass vor dem letzten Spieltag die Plätze eins bis vier allesamt den gleichen Punktestand (18:10)auf dem Konto haben.

Freitag, 27 Januar 2017 16:07

Sonntag um 11 Uhr in der Bardenhalle  -  Freier Eintritt


Im neuen Jahr sind die Spiele der Bardowicker Faustballfrauen überhaupt nicht mehr gut gelaufen. Die eigenen vier Partien wurden verloren, zwar gegen ganz starke Mannschaften der Bundesliga und teilweise auch ganz knapp, zusätzlich konnten die Konkurrentinnen aus Brettorf und Berlin-Kaulsdorf auch noch enorm punkten. Der TSV liegt deshalb vierPunkte hinter diesen Klubs und steht zwangsläufig unter gewaltigem Druck. Um 11 Uhr wird das erste Tagesspiel gegen die SG Stern Kaulsdorf angepfiffen. Das Hinspiel hatte der TSV nach einer 2:0 – Satzführung noch mit 2:3 verloren. Vielleicht schaffen es die TSV-Frauen am Sonntag einmal den Spieß umzudrehen, wenn sie die Angriffsschläge von Weltmeisterin (Feld) Aniko Müller entschärfen können und selbst wieder zu ihrem gekonnten Spiel finden. Um ca. 13 Uhr folgt die Partie

Donnerstag, 26 Januar 2017 08:24

"Ex-Nationalspielerin Kathrin Wolter und ihr TSV Bardowick wollen am Sonntag den Klassenerhalt in der Faustball-Bundesliga schaffen. Dazu brauchen sie die Unterstützung der Fans und gewähren freien Eintritt."

Dieser Artikel und das Foto erschienen am Mittwoch den 25.01.2016 in der Lünepost.Der Bericht ist von Jan Beckmann und das Foto von Michael Behns. Dankeschön für den tollen Bericht!

Dienstag, 24 Januar 2017 13:36

Beim 5. Spieltag in Wallhöfen geriet die 2.Männer in Bedrängnis. Bereits im Auftaktmatch gegen den MTV Oldendorf musste das Bardowicker Team in beiden Sätzen in die Verlängerung. Eine Zitterpartie, bei dem die Bardowicker zwar strauchelten, aber auch einmal mehr bewiesen, dass sie einen Rückstand aufholen und einen beinahe verlorenen Satz doch noch für sich entscheiden konnten. Der nächste Gegner TSV Abbenseth setzte die TSV-Mannschaft von Mannschaftsführer Tjark Oldenbostel (Foto) enorm unter Druck. Die Bardowicker gewannen noch den ersten Satz knapp mit 11:9, aber die Abbensether kamen immer mehr in Fahrt. Mit harten

Dienstag, 24 Januar 2017 10:51

Mit einer Niederlage gegen den deutschen Vizemeister Ahlhorner SV hatte man schon im Vorfeld rechnen müssen. Die beiden ersten Sätze gingen auch mit 11:6 und 11:3 deutlich an den ASV. Der dritte Satz aber war hart umkämpft und wurde erst in der Verlängerung mit 10:12 abgegeben. Nach diesem 0:3 musste sich das TSV-Team erst einmal wieder neu sammeln, um konzentriert in die folgende Partie gegen den Gastgeber VfL Kellinghusen zu starten. Der erste Satz verlief ausgeglichen,  wurde aber mit 9:11 verloren. Auch im zweiten Satz hatten die Holsteinerinnen mit 11:7 die Nase vorn und es drohte eine weitere 0:3-Niederlage. Aber der TSV Bardowick bäumte sich noch einmal auf und konnte die Sätze drei und vier mit 13:11 und 12:10 nach Verlängerungen für sich

Sonntag, 22 Januar 2017 18:56

Am Sonntag, den 22. Januar, sind wir, die 2. Frauen, wieder nach Hermannsburg zu unserem letzten Spieltag gefahren. Nachdem wir das erste Spiel geschiedst hatten, spielten wir im zweiten Durchgang gegen den TUS Oldendorf 2. Der erste Satz war sehr ausgeglichen bis zum 10 Ausgleich. Die letzten Punkte konnte Oldendorf 2 jedoch für sich entscheiden, so dass wir diesen Satz leider abgeben mussten. Den zweiten Satz konnte Oldendorf wieder für sich sichern, und somit verloren wir unser erstes Spiel. Nach diesem Spiel ging es gegen die erste Mannschaft des TuS Oldendorf weiter. Den ersten Satz gewannen wir souverän mit 11:6 Punkten. Im zweiten Satz waren wir unkonzentriert und wir verloren den Satz

Sonntag, 22 Januar 2017 14:09

Krankheitsbedingt mit nur 5 Mädchen im Team fuhr unsere wU18 Mannschaft zur Bezirksmeisterschaft nach Oldendorf/Stade. Was zuerst von der Trainerin mit Sorge gesehen wurde, war am Ende unsere Stärke. Ohne Auswechselspielerinnen wuchsen die Mädchen immer stärker zusammen, stellten sich super aufeinander ein und steigerten ihre Leistung von Spiel zu Spiel. Im Auftaktspiel gegen den TSV Essel lief es noch nicht rund, die Gegnerinnen spielten den besseren Faustball, konnten immer wieder punkten und gewannen in 2 Sätzen. Nach langer Wartezeit (das ist bei Meisterschaften in der Halle ja leider oft der Fall) ging es im 2. Spiel gegen den MTV Hammah. Gegen die ältere Mannschaft (unser Team besteht hauptsächlich aus U16-Spielerinnen) fanden wir unser Konzept: einfach ruhig und ohne Eigenfehler spielen, der Rest läuft von selbst. Souverän

Donnerstag, 19 Januar 2017 21:06

Die Faustballerinnen des TSV Bardowick sind durch zwei Brettorfer Tagessiege am vergangenen Sonntag auf einen Abstiegsplatz in der 1.Bundesliga Nord gerutscht. Zum Kreis der bisher gefährdeten Vereine TSV Essel (0:16), TV Brettorf (4:12) und TSV Bardowick (4:12) muss jetzt auch die SG Stern Kaulsdorf (6:10) gezählt werden. Der TSV Bardowick liegt zwar nur aufgrund der schlechteren Satzdifferenz hinter Brettorf, hat es aber am Sonntag gleich wieder mit dem Ahlhorner SV und VfL Kellinghusen zu tun. Gegen diese Teams ist man in der Vorrunde vor 14 Tagen leer ausgegangen. Schon zwei Punkte wären für den TSV in der augenblicklichen Situation Gold wert. Nach langer Verletzungspause wird Kathrin Wolter

Dienstag, 17 Januar 2017 10:46

Am vergangenen Sonntag begann die Rückrunde für die Faustballmänner in der Bezirksoberliga. Die Zweite des TSV Bardowick überwinterte während der Weihnachtspause mit 14:0 als Tabellenführer. Würde die Rückrunde aber so erfolgreich weitergehen? Mit einer dünnen Besetzung ging es zum ersten Spieltag in diesem Jahr nach Hermannsburg. Das erste Match gegen Tabelelnschlusslicht TVJ Walsrode wurde zur Zitterpartie, beide Teams agierten hektisch in ihrer ersten Partie und die Bardowicker erlaubten sich ungewohnte Fehlschläge und

Montag, 16 Januar 2017 14:04

Wir, die zweiten Frauen, hatten am Sonntag den 15.01. einen Heimspieltag. Nach einer kurzen Besprechung konnten wir motiviert in das erste Spiel starten. Leider mussten wir den ersten Satz an Essel 2 abgeben, konnten aber den zweiten Satz für uns entscheiden. Im dritten Satz hatten wir einen schwierigen Start und leider konnten wir uns auch nicht wieder hoch puschen und gaben den Satz ab. Unser zweites Spiel verlief noch besser. Den ersten Satz gewannen wir für uns, doch leider gingen uns ärgerliche Bälle verloren und unsere Gegner Essel 3 gewannen knapp mit 9:11. Nach einer guten Steigerung konnten wir dann doch den Sieg davon tragen. Wir

Samstag, 14 Januar 2017 19:43

Bei winterlichen Straßenverhältnissen fuhren heute die wU16 Faustball-Mädels zur BzM nach Hammah. Gut angekommen ging es gleich im ersten Durchgang gegen Wangersen. Leider verloren wir den ersten Satz deutlich, wachten aber im 2. Satz auf und lieferten uns einen tollen Schlagabtausch mit Wangersen. Beim 9:9 machte die gegnerische Angreiferin leider eine unsportliche Kurzangabe ohne abzuwarten, dass alle auf ihrer Position waren. Ärgerlich, dass wir dann auch noch den nächsten Fehler machten, anstatt dies auszugleichen. Also leider verloren. Im unserem zweiten Spiel ging es gegen Selsingen 2. Wir wechselten auf vielen

Sonntag, 08 Januar 2017 19:13

Mit zwei glatten 1:3-Niederlagen mussten die Faustballerinnen des TSV Bardowick ihre Heimreise vom Bundesligaspieltag in Ahlhorn antreten. Im Eröffnungsspiel gegen den Vizemeister Ahlhorner SV gingen die beiden ersten Sätze jeweils mit 5:11 an die Gastgeberinnen. Im dritten Satz hatten sich die TSV-Frauen dann endlich gefangen und entschieden ihn mit 12:10 für sich. Leider konnte dieses Aufbäumen aber nicht mehr auf den folgenden Satz übernommen werden, sodass auch dieser mit 5:11 verloren wurde.
Ähnlich wie gegen Ahlhorn war auch der Spielverlauf gegen den VfL Kellinghusen. 6:11 und 6:11 hieß es nach zwei Sätzen, dann der erhoffte 11:9-Satzgewinn. Im vierten Satz klappte dann aber beim 3:11 gar nichts mehr. Trainer Falk Fedders: “Heute war leider der Wurm drin. Wir haben es leider nicht geschafft unser Spiel aufzuziehen. Mit den harten Rückschlägen unserer starken Gegner konnten wir nicht gut umgehen. Daher gelangen auch zu wenig gute Zuspiele, die dann auch nicht im Angriff verwertet werden konnten. Insgesamt hat das Team auf allen Positionen

Freitag, 06 Januar 2017 20:04

TSV Bardowick spielt gegen Vizemeister Ahlhorner SV und VfL Kellighusen


Nach einer vierwöchigen Pause über Weihnachten und Neujahr treten die 1. Frauen des TSV Bardowick am Sonntag zum letzten Vorrundenspieltag der Faustball-Bundesliga an. Die beiden Gegner sind der VfL Kellinghusen und der deutsche Vizemeister Ahlhorner SV, der in eigener Halle natürlich Favorit ist. Es müsste schon ein Sahnetag her, um die Oldenburgerinnen zu besiegen. Offener hingegen ist die Partie gegen Kellinghusen. Die Holsteinerinnen liegen zur Zeit zwei Punkte vor dem TSV auf dem 5. Tabellenplatz und brauchen unbedingt einen Erfolg, um im gesicherten Mittelfeld zu bleiben. In der

Freitag, 23 Dezember 2016 18:55

Auch dieses Jahr trafen sich kurz vor Weihnachten die Frauen vom TSV Bardowick Faustball zu einer gemeinsamen Weihnachtsfeier. Bei sehr leckerem Essen (auch die Schafskäse-Ecken fanden irgendwann ihren Abnehmer) und reichlich Getränken, warteten alle gespannt auf das "Wichteln". Bevor man allerdings sein Geschenk erhielt,

Freitag, 23 Dezember 2016 11:03

Unsere wU16/18 hat sich dieses Jahr zu Weihnachten etwas ganz Besonderes für ihre Trainerinnen einfallen lassen!!! Als Dankeschön organisierten sie eine Weihnachtsfeier inklusive selbst gekochtem Vier-Gänge-Menu, zu dem sie uns Trainerinnen (Michi und Britta) eingeladen haben. In Wolgasts Küche in Adendorf wurde von den Mädels ausnahmsweise mal kein Faustball gespielt (dazu ist es dort definitiv auch zu klein), sondern geschnippelt und gerührt, so dass wir nach einer lustigen Warte- bzw.Garzeit zuerst einen  gemischten Salat, dann

Montag, 12 Dezember 2016 16:50

Bereits letztes Wochenende fand der dritte Spieltag der Verbandsliga Nord statt. Der TSV Bardowick musste sich hier dem SV Armstorf 2 mit 3:1 geschlagen geben. Im zweiten Spiel gelang den "Men in Black" jedoch ein souveräner 3:0 Sieg über den TV Brettorf 4.

Am dritten Advent stand der letzte Spieltag der Hinrunde an und dieser versprach Spannung im Hinblick auf die Tabelle. Denn mit dem TSV Essel 2, dem TV Brettorf 5 und dem TSV Bardowick 1

Montag, 12 Dezember 2016 13:26

 

Niederlage gegen Moslesfehn - jetzt Tabellensechster

Mit 2:2 Punkten kehrten die Faustballfrauen des TSV Bardowick vom 3. Bundesliga- Spieltag aus Wardenburg zurück. Ein Ergebnis mit dem man zufrieden sein kann. Vor allem deshalb, weil der TSV Essel geschlagen wurde.

Im Eröffnungsspiel gegen Gastgeber SV Moslesfehn verzichtete Trainer Falk Fedders auf die noch immer erkältete Angaben- und Zweitschlägerin Franziska Heinemann, damit sie für die wichtigere Partie gegen Essel noch genügend Kraft hat. Der 1. Satz wurde völlig verschlafen und ging folglich auch mit 11:3 an Moslesfehn. Danach lief es beim TSV etwas besser, dennoch verloren die TSV – Frauen 9:11 im 2. und 8:11 im 3.Satz.

Nach einer 15-Minuten Pause folgte nun das Spiel gegen den bis dahin punktlosen TSV Essel, der im Falle eines Sieges mit Bardowick hätte gleichziehen können. Die Domstädterinnen fanden aber gleich in die Spur und holten

Montag, 12 Dezember 2016 13:05

An unserem letzten Spieltag in diesem Jahr sind wir, die 2.Frauen, wieder nach Hermannsburg gefahren. In unserem ersten Spiel trafen wir auf den Gastgeber Oldendorf und mussten trotz gutem Spiels beide Sätze abgeben. Das zweite Spiel gegen Wangersen konnten wir nach hartem Kampf mit 2:1 Sätzen für uns entscheiden. Damit hatten wir unseren ersten Sieg in dieser Saison erreicht. Mit voller Motivation und viel Ehrgeiz starteten wir ins dritte und somit letzte Spiel an diesem Tag. Anfangs hatten wir Schwierigkeiten konzentriert gegen Kranenburg zu spielen. Nach einem Timeout haben wir uns wieder

Sonntag, 11 Dezember 2016 20:16

Nach zwei erfolgreichen Spieltagen ging für die erste U14-Mannschaft des TSV Bardowick vergangenes Wochenende zur Bezirksmeisterschaft nach Ahlerstedt. Hier konnten sich die Bardowicker Faustballjungs in der Vorrunde im ersten Satz gegen de TSV Abbenseth knapp behaupten und gewannen 10:12. Im zweiten Satz legten die körperlich stärkeren Abbensether zu und glichen aus. In der Vorrunde gibt es keinen Entscheidungssatz, so blieb es bei einem Unentschieden. Direkt im Anschluss folgte das Spiel gegen den MTSV Selsingen. Hier schlichen sich zu viele Fehler ein, so dass die Bardowicker auch hier nicht über ein 1:1 hinauskamen. Dennoch war das TSV-Team 2. in der Gruppe B und musste im Halbfinale gegen den technisch hervorragenden und päteren Bezirksmeister MTV Wangersen. Es entwickelte sich das wohl spannendste Match der Meisterschaft, etwa eine Stunde

Sonntag, 11 Dezember 2016 12:32

Nach nur zwei Faustball-Spieltagen beendete die weibliche U16 die Vorrunde der Bezirksliga und qualifizierte sich zur Bezirksmeisterschaft am 14. Januar in Düdenbüttel. In der starken Vorrundengruppe A gelang ein vierter Platz, hinter den Teams aus Schneverdingen und Wangersen und vor Essel. In dieser Saison kamen die beiden Youngsters Lilli und Laura aus der U14 erstmalig zum Einsatz und schlugen sich tapfer. Die Vorrunde diente den Trainerinnen auch zum Erkennen von Stärken und Schwächen, so dass nun deutlich ist, was in der nächsten Zeit bis zur BM geübt werden muss: Kurze holen!! Ansonsten war die Stimmung gut und es ist eine nette Faustball-Mannschaft!!

Donnerstag, 08 Dezember 2016 19:02

Am Sonntag bestreiten die TSV-Frauen ihren dritten Spieltag in der 1. Faustball-Bundesliga Nord in Wardenburg. Im Eröffnungsspiel gegen den Gastgeber SV Moslesfehn hat der TSV zwar in der Vorsaison einmal gewinnen können, wird es aber dieses Mal schwerer haben zu punkten. Der Gegner verfügt über einen breiten Kader und ist mit drei Siegen und nur einer Niederlage gut gestartet. Aber die Außenseiterrolle kann für das Bardowicker Team auch von Vorteil sein. Auf jeden Fall wird sich die Mannschaft von Trainer Falk Fedders teuer verkaufen, schließlich geht es auch um Satzgewinne, die am Saisonende entscheidend sein könnten. Nach dieser Partie heißt der Gegner TSV

Dienstag, 06 Dezember 2016 10:27

3:0-Sieg gegen Brettorf und knappe Niederlage gegen Selsingen

Die Bundesligamannschaft des TSV Bardowick und die zahlreichen Faustballfans freuten sich riesig über den ersten Saisonsieg gegen den TV Brettorf. In beiden Lagern wusste man die Bedeutung dieses vielleicht wegweisenden Spiels einzuordnen. So war es auch nachvollziehbar, dass alle Aktiven im 1. Satz sehr nervös starteten und noch nicht viel zusammenlief. Am Ende hatte der TSV aber doch mit 11:8 die Nase vorn, weil er in der Schlussphase weniger Eigenfehler machte. Mit diesem kleinen Vorsprung im Rücken dominierte Bardowick im 2. Satz das

Sonntag, 04 Dezember 2016 19:42

Zum heutigen Heimspieltag der 1. Bundesliga wurden direkt die neuen "rollbaren" Sporttaschen eingeweiht. Gesponsert wurden die Sporttaschen von der Volksbank Lüneburger Heide eG. Ein großes Dankeschön dafür!

Mit den neuen Taschen gelang dann auch gleich ein 3:0 Sieg gegen den TV Brettorf. Das Spiel gegen die Frauen vom MTSV Selsingen ging mit 3:1 allerdings an die Gäste. Es gelang jedoch der Sprung in der Tabelle von Platz 7 auf Platz 6.

Sonntag, 04 Dezember 2016 18:58

Heute am 03.12.16 hatte die weibliche U10 ihren zweiten und letzten Punktspieltag in dieser Saison in Schneverdingen. Im ersten Spiel trafen sie auf Selsingen. Das Spiel entschieden sie souverän für sich. Das zweite Spiel ging gegen Schneverdingen 1. In diesem Spiel fiel es den Mädchen etwas schwerer und es reichte nicht für den Sieg. Im letzten Spiel gegen Schneverdingen 2 erkämpften sich die Mädchen mit einem Punkt in letzter Sekunde ein Unentschieden. Damit sicherten sie sich den zweiten Platz in ihrer Gruppe. Als nächstes geht es zur Bezirksmeisterschaft am 21. Januar 2017 nach Selsingen. Faustball spielten Pia Werner, Birte Burmester, Marie Ramdohr und Lea Bardowicks.

Bericht und Foto von Vera Grothusmann.

 

Freitag, 02 Dezember 2016 18:14

Am vergangenen Wochenende startete die Saison der Verbandsliga gleich mit einem Doppelspieltag für die "Men in Black". Und an diesen ersten beiden Spieltagen errungen die Bardowicker 6:2 Punkte und setzten sich vor erst auf den dritten Tabellenplatz.
Am 2. Adventssonntag geht es für die Männer vor heimischen Publikum weiter und die Mannschaft ist fest entschlossen weiter wichtige Punkte zu sammeln, um in der oberen Tabellenhälfte mitzuspielen.

Ab 14 Uhr startet der Spieltag in der Bardenhalle in Badowick.

Donnerstag, 01 Dezember 2016 19:34

Faustball-Bundesliga ab 11 Uhr in der Bardenhalle


Nach dem nicht optimal verlaufenen ersten Spieltag ist das Frauenteam des TSV Bardowick am Sonntag schon ein wenig unter Druck geraten. Deshalb muss die Mannschaft am Sonntag auch unbedingt die ersten Punkte einfahren. Das aber wird sicherlich nicht einfach werden. Das Ergebnis des Eröffnungsspiels gegen den ebenfalls noch punktlosen TV Brettorf dürfte allerdings schon wegweisend sein. Da der TSV ohne seine Angaben- und Zweitangreiferin Kathrin Wolter spielen muss, wird viel davon abhängen wie ihr Ausfall kompensiert werden kann. Brettorf hat zwar am Vorsonntag beide Partien verloren, hat aber dennoch stark

Sonntag, 27 November 2016 18:56

Für die Frauen des TSV Bardowick ist der Saisonauftakt in der Faustball-Bundesliga nicht erfolgreich verlaufen. Nicht nur die beiden Niederlagen gegen den TV Jahn Schneverdingen und SG Stern Kaulsdorf musste die Mannschaft verkraften, sondern auch den verletzungsbedingten längeren Ausfall von Zweitangreiferin Kathrin Wolter. Dennoch zeigte der TSV in vielen Spielabschnitten gute Leistungen, die aber letztendlich nicht zum Sieg führten.
Im Auftaktspiel gegen Kaulsdorf startete der TSV furios und gewann den 1. Satz mit 11:5. Auch der 2. Satz ging mit 11:9 an Bardowick. Leider schwanden nun immer mehr die Kräfte, sodass die folgenden drei Sätze mit 7:11, 3:11 und 7:11 abgegeben wurden.
In der zweiten Partie gegen den Gastgeber Schneverdingen

Donnerstag, 24 November 2016 05:00

Am kommenden Sonntag haben die Bardowicker Faustballfans gleich zwei Gründe in die Bardenhalle zu kommen. Das Männerteam der Bezirksoberliga hat den zweiten Spieltag in eigener Halle und beginnt um 10.00 Uhr und gleich drei Spiele stehen für TSV Bardowick 2 auf dem Programm. MTV Lübberstedt 2, TSV Abbenseth und MTV Oldendorf heißen die Gegner. Die Bardowicker erwischten beim Auftaktspieltag in die neue Hallensaison am vergangenen Wochenende einen guten Start und

Mittwoch, 23 November 2016 21:11

Neuer Trainer Falk Fedders soll die Klasse halten


Am Sonntag starten die Mannschaften der Faustball-Bundesliga in diesem Jahr mit etwas Verspätung in die neue Hallensaison, weil einige Nationalspielerinnen erst kürzlich aus Brasilien zurückgekehrt sind und dort die Weltmeisterschaft erneut gewinnen konnten. Die Bardowicker Frauen spielen in der Halle unter ihrem neuen Trainer Falk Fedders, der den aus beruflichen Gründen ausscheidenden  Florian Reukauf ersetzt. Ziel ist für Trainer und Mannschaft der Klassenerhalt.
In Schneverdingen trifft der TSV Bardowick im ersten Saisonspiel auf die SG Kaulsdorf. Die Berlinerinnen haben im

Mittwoch, 16 November 2016 14:08

Heute am Sontag, den 13.11. hatten wir, die 2. Damen, unseren ersten Spieltag in Hermannsburg. Anfang war 09:00 Uhr, so dass wir früh los mussten. Im ersten Spiel trafen wir auf Essel 2 und gewannen den ersten Satz souverän. Nach einem fairen Kampf haben wir trotzdem knapp gegen unsere Gegner verloren. Im zweiten Spiel verlief es ähnlich. Wieder gewannen wir den ersten Satz und gaben die nächsten beiden Sätze wieder sehr knapp an Essel 3 ab. Das Spielen machte uns allen Spaß und wir sind alle zufrieden, da wir das erste Mal in dieser Kombination spielten. Es spielten Faustball für Bardowick: Nele Stelter, Jacqueline Schneider, Vera Grothusmann, Anneke Soetbeer, Jannika Häbry und Inga Wolgast

Mittwoch, 16 November 2016 11:24

Starken Zulauf hat in dieser Saison die Frauen 30 Abteilung. Das altbewährte Team hat durch Neuzugänge bzw. durch Zuwachs aus den eigenen Reihen (30 werden ist gar nicht schlimm;-)) in dieser Saison bei der Bezirksmeisterschaft 2 Teams am Start. Leider konnten durch Krankheit dann doch nicht alle starten, so dass die neue zweite Mannschaft nur mit vier Damen auflief.

Letztendlich ist ein 2. und ein 4. Platz erspielt worden. Super gelaufen!! So macht Faustball Spaß!!

Freitag, 11 November 2016 19:46

Der TSV Bardowick geht mit zwei Teams in die Hallensaison 2016/17.

Hintere Reihe von links: Hannes Brehmer, Finn Dieselhorst, Bahne Vogel und Ben Schmalenberg.

vordere Reihe: Collin Engler, Johannes Schmitz, Fynn Werner, Hauke Jürgens, Philip Rehrmann und Mohammed Shikh-Saaid.

Es fehlen Paul Schäfer und Jonathan Kiewel.

Freitag, 11 November 2016 14:30

Brettorf (DFBL/ssp). Die letzten WM-Reisenden sind zurück – da kann die Hallensaison ja starten. Dieses Wochenende geht’s los bei den Nord-Frauen und Liga-Experte Sönke Spille nimmt die Teams zum Start noch einmal genauer unter die Lupe.

TV Jahn Schneverdingen

„Jugend forscht“ – heißt die Devise beim TV Jahn Schneverdingen. In einer perfekten Feldsaison krönte sich das Team aus der Lüneburger Heide in Bredstedt zum Deutschen Meister – und nun folgt eine radikale Verjüngungskur. Hinrike Seitz wird nach der Faustball-WM in Curitiba aufgrund eines Auslandsaufenthalts die gesamte Saison nicht zur Verfügung stehen. Dazu zieht es Cindy Ristel und Aniko Müller zu anderen Vereinen. Während Ristel beim TK

Sonntag, 30 Oktober 2016 19:06

Am Donnerstag den 03.11.2016 gegen 17:50 Uhr und am Freitag den 04.11.2016 gegen 07:40 Uhr unbedingt Radio ZuSa einschalten!! Falk Fedders wurde als neuer Trainer der Bundesliga Mannschaft interviewt. Also alle das Radio einschalten und gespannt zuhören. Die Sendefrequenzen seht ihr auf dem Bild.

Donnerstag, 27 Oktober 2016 14:54

Die Trainersuche hat ein Ende. Falk Fedders vom TSV Bardowick Faustball übernimmt die Bundesligamannschaft! Am vergangenen Sonntag stand er spontan am Spielfeldrand und übernahm die Trainerrolle. Nach wenigen Überredungskünsten gab er sich geschlagen und übernimmt auch in der laufenden Saison den Trainerposten. Wir freuen uns sehr!

Mittwoch, 26 Oktober 2016 19:47

von links nach rechts: Nele Geueke, Lea Schmalenberg, Leonie Ross und Sandra Roschke

Nicht auf dem Foto sind Carina Pauli und Lara Schwarz

Mittwoch, 26 Oktober 2016 19:41

hinten von links: Laura Roschke, Lilli Wolf, Inga Wolgast und Finja Jirjahlke

vorne von links: Michelle Habenicht, Nadja Stelter und Jacqueline Schneider

nicht auf dem Foto ist Vera Grothusmann

Mittwoch, 26 Oktober 2016 19:06

hinten von links: Pia Werner, Birte Burmester und Marie Ramdohr

vorne hockend: Lea Bardowicks

Sonntag, 16 Oktober 2016 14:09

hinten von links: Anneke Soetbeer, Nele Stelter, Inga Wolgast, Nadja Stelter, Lea Schulze, Vera Grothusmann und Wiebke Tschorn

vorne von links: Verny Sander-Giehrke, Jacqueline Schneider und Finja Jirjahlke

Sonntag, 16 Oktober 2016 11:10

Ab sofort sind alle Teambögen der Bundesliga Mannschaften der Hallensaison 2016/2017 auf der Homepage der DFBL online. Dort sieht man die aktuellen Mannschaften und erfährt auch so einiges über den jeweiligen Verein.

Hier der direkte Link zu den Frauen vom TSV Bardowick. Teambogen TSV Bardowick 1.BL Nord

Schon mal vormerken: Die Heimspieltage der Frauen sind am Sonntag den 04.12.2016 und Sonntag den 29.01.2017 um 11:00 Uhr. Also vorbeikommen, spannende Faustballspiele sehen und gut essen und trinken.

 

Donnerstag, 13 Oktober 2016 21:17

von links nach rechts: Nicole Roschke, Franziska Heinemann, Katja Hermanns, Anneke Soetbeer, Nicole Winterbur, Katharina Heinemann, Nadine Schmalenberg, Verny Sander-Giehrke und Yvonne Werner

nicht auf dem Foto sind: Britta Wolgast, Kathrin Wolter und Richarda Schiefelbein

Sonntag, 09 Oktober 2016 07:22

Am Ende verbrüderte sich Männertrainer Till Oldenbostel mit seinem Namensvetter Till Eulenspiegel, der auf dem Pokal gußeisern abgebildet war. Für seine Mannen konnte es beim ersten liebevoll organisiertem Vorbereitungsturnier des Möllner SV in Schleswig-Holstein nicht besser laufen. Im ersten Match des Tages standen sich beide Bardowicker Faustballteams gegenüber. Es war der erste Test in der neuen Hallensaison und es entwickelte sich ein spannendes Spiel auf Augenhöhe zwischen der Ersten und Zweiten, bei dem Bardowick 1 gerade im ersten Satz weniger Eigenfehler machte. In den folgenden Begegnungen gegen TuS Wakendorf, SV Großenaspe und

Samstag, 08 Oktober 2016 12:56

Aus beruflichen Gründen verlässt uns unser bisheriger Trainer,weshalb wir nun auf der Suche nach einem Neuen sind.
Wenn du Zeit und Lust hast, zweimal die Woche (Dienstag und Freitag) mit uns Training zu machen und uns am Sonntag zu unseren Bundesligaspieltagen zu begleiten (8 Spieltage), würden wir uns sehr freuen!
Wir sind ein lustiger Haufen,der aber mit dem nötigen Ehrgeiz und Disziplin ausgestattet ist.
Auch wenn du nicht aus dem Bereich Faustball kommst, aber schon Erfahrungen im Mannschaftssport hast, darfst du dich gerne melden,wenn du Lust auf diese neue Aufgabe hast!

Einfach kurze Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .


Wir freuen uns auf Dich!!

Dienstag, 27 September 2016 13:03

Am vergangenen Samstag fand das diesjährige Niedersachsenschild in Wrestedt (Landkreis Uelzen) statt. Auch einige Bardowicker Nachwuchsfaustballer waren wieder dabei. Bei strahlendem Sonnenschein verlief die sehr gut organisierte Veranstaltung sehr

Montag, 19 September 2016 18:35

Einen erfolgreichen Saisonabschluss feierte die Bardowicker Frauen 30-Mannschaft bei den deutschen Seniorenmeisterschaften in Mulsum, Kreis Stade und erreichte damit die gleiche Platzierung wie im Vorjahr auf eigener Anlage. In der Vorrunde konnte der TSV die beiden ersten Spiele gegen den Gastgeber TSV Essel (11:6; 11:8) und TV Braschoss (11:7; 11:5) jeweils mit 2:0 klar für sich entscheiden. In dem dann folgenden Spiel gegen den späteren Meister RW Koblenz unterlagen die Bardowickerinnen mit 0:2 (8:11; 9:11). Diese Niederlage war aber zu verkraften, da die Qualifikationsrunde bereits erreicht war. Gegen den VfK Berlin ging es nur noch um die bessere Ausgangslage in der „Quali“, in diesem Fall um Platz zwei oder drei in der Vorrunde. Und der TSV wollte unbedingt den zweiten Rang erreichen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung wurden die Berlinerinnen in zwei Sätzen

Montag, 19 September 2016 13:05

hinten von links: Mira Humpert, Michaela Grzywatz, Julia von der Lieth und Kim Reukauf

vorne von links: Janina von der Lieth, Franziska Heinemann, Kathrin Wolter und Katharina Kropp

Donnerstag, 15 September 2016 13:32

Wir möchten uns für eure Unterstützung und helfenden Hände bedanken.

Ohne euch wäre das alles nicht möglich gewesen, es war ein schönes Wochenende.

Ein besonderer Dank an unsere Eltern, Freunde und an die Frauen 30, die uns dauerhaft am Spielfeldrand unterstützt haben.

Liebe Grüße von der weiblichen u18

Sonntag, 28 August 2016 15:09

Bei hochsommerlichen Temperaturen über 30° trat unsere weibliche U16 am Samstag in Hannover auf dem TKH-Platz zur Landesmeisterschaft an. In der Vorrunde ging es zunächst gegen die Rivalinnen aus Schneverdingen. Auch wenn unsere Mädchen gut spielten, konnten die Heidjerinnen ihre Bundesliga-Erfahrung voll ausnutzen und kamen immer besser in den Angriff. So verloren wir in 0:2 Sätzen. Im nächsten Spiel gegen den Ahlhorner SV lief es besser für uns, das Spiel war anfangs ausgeglichen. Sowohl der Ahlhorner Schlagfrau als auch Jacqueline gelangen viele Asse. Doch am Ende zogen die Gegnerinnen davon und auch dieses Spiel

Mittwoch, 24 August 2016 07:00

Am kommenden Sonntag haben die Bardowicker Faustballfans gleich zwei Gründe in die Bardenhalle zu kommen. Das Männerteam der Bezirksoberliga hat den zweiten Spieltag in eigener Halle und beginnt um 10.00 Uhr und gleich drei Spiele stehen für TSV Bardowick 2 auf dem Programm. MTV Lübberstedt 2, TSV Abbenseth und MTV Oldendorf heißen die Gegner. Die Bardowicker erwischten beim Auftaktspieltag in die neue Hallensaison am vergangenen Wochenende einen guten Start und gewannen beide Spiele gegen TVJ Walsrode und TuS Eicklingen. Nun soll die Serie auch in eigener Halle so weitergehen und die Bardowicker hoffen auf zahlreiche Unterstützung.
Direkt im Anschluss folgt der erste Heimspieltag der ersten Mannschaft, die am Wochenende gleich zweimal ran müssen und bereits am Sonnabend den ersten Spieltag der Verbandsliga in Lemwerder (Bremen) haben. Am Sonntag erwartet das Bardowicker Team den SV Düdenbüttel und SV Moslesfehn 3. Die Zuschauer können also gleich sitzen bleiben und auch hier kräftig anfeuern. Viel Erfolg beiden Mannschaften.

 

Samstag, 13 August 2016 16:20

Gut geschlagen hat sich unsere wU16 bei der Bezirksmeisterschaft in Selsingen. Obwohl sie nicht in voller Besetzung antreten konnten (Finja verletzt, Inga auf Klassenfahrt) und auch von den spielenden Mädels einige angeschlagen waren, schafften sie durch eine gute kämpferische Leistung in der Vorrunde den zweiten Platz zu erreichen. Durch ein spannendes Unentschieden gegen Düdenbüttel  (15:14, 10:12) kam es im zweiten Gruppenspiel gegen Wangersen darauf an, wer

Montag, 08 August 2016 13:41

Wie am Schnürchen lief es bei der Landesmeisterschaft der Frauen 30 in Moslesfehn. Obwohl wir gar nicht mit hochgesteckten Zielen angereist waren, da einige von uns mehr oder weniger direkt aus dem Sommerurlaub kamen, spielten wir harmonisch zusammen und konnten die anderen fünf Teams locker hinter uns lassen. Vielleicht war genau diese Ungezwungenheit das Geheimnis des Erfolgs. In der Vorrunde trafen wir zunächst auf Selsingen, auf die wir uns gut einstellen konnten und ohne Schwierigkeiten einen 2:0-Sieg verbuchen konnten. Zweiter Gegner der Vorrunde war Gastgeber Moslesfehn, die amtierenden Feldmeister und unsere ewigen Rivalen. Im ersten Satz lief es für uns

Sonntag, 07 August 2016 18:16

 

Auch im zweiten Anlauf ist es den Frauen des TSV Bardowick nicht gelungen in die 1. Faustball-Bundesliga (Feld) aufzusteigen. Schon im ersten Spiel gegen Essel hätte der TSV als Sieger vom Platz gehen können, leider aber konnte er drei Matchbälle zum richtigen Zeitpunkt nicht verwerten und verlor so etwas unglücklich mit 2:3 (6:11; 11:8; 7:11; 12:10; 10:12).Erstaunlich gut hatte die Mannschaft aber diese Niederlage weggesteckt und zeigte gegen Bayer 04 Leverkusen eine starke Leistung. Mit 3:1 wurden die Rheinländerinnen besiegt (11:8; 7:11; 13:11; 14:12). Vor der letzten Partie gegen den Gastgeber TV Solingen-Ohligs hatten

Dienstag, 02 August 2016 16:10

Aufstiegsspiele in Wuppertal - TSV aber nicht Favorit


Am Sonnabend versucht das Frauenteam des TSV Bardowick erneut den Sprung in die 1. Faustball- Bundesliga zu schaffen, nachdem dies im Vorjahr ersatzgeschwächt nicht gelang. Auch in Wuppertal geht der TSV nicht als Favorit ins Aufstiegsrennen, obgleich das Team bisher eine sehr gute Saison gespielt hat und dies mit dem 1. Platz in der 2. Liga Ost auch beweisen konnte. Trainer Florian Reukauf steht am Sonnabend fast der komplette Kader zur Verfügung, muss allerdings auf seine etatmäßige Zweitangreiferin und Angabenschlägerin Kathrin Wolter verzichten, die wegen der Einschulung ihres Sohnes verständlicherweise verhindert ist. Nun muss das junge TSV-Team eine Trotzreaktion zeigen und

Sonntag, 17 Juli 2016 20:18

Zwei Pflichtsiege gegen Kellinghusen 2 und Wiemersdorf - Leistungssteigerung aber nötig


Die Frauen des TSV Bardowick konnten erneut die Meisterschaft in der 2. Faustball-Bundesliga Ost mit zwei abschließenden Siegen gegen den VfL Kellinghusen 2 und TSV Wiemersdorf erringen. Obgleich die Mannschaft nicht in Bestbesetzung spielen konnte und folglich auch nicht die hervorragende Leistung des vorletzten Spieltages abrufen konnte, reichte eine Durchschnittsleistung, um erfolgreich zu sein. Im Eröffnungsspiel  gegen den Gastgeber Kellinghusen 2 lief es zu Beginn nicht ganz optimal, dennoch holte sich der TSV den 1. Satz mit 11:8. In den folgenden Sätzen waren dann die Bardowickerinnen klar besser und gewannen sie mit 11:4 und 11:5. Gegen den TSV Wiemersdorf musste Bardowick im 1. Satz in die Verlängerung und verlor mit 13:15. Aber schon im 2. Satz klappte es wieder etwas besser, so dass er mit 11:9 an den TSV ging. Ab jetzt spielte das

Donnerstag, 14 Juli 2016 17:17

Zur Abwechslung verlegte die männliche U14 eine Trainingseinheit ins Hamburger Jumphouse. Auf einer großen Fläche sprangen und hüpften die Jungs von einem Trampolin zum anderen. Da kamen alle mächtig ins Schwitzen und hatten viel Spaß bei langen 90 Minuten Dauerspringen. Ein schöner Abschluss, nun ist erst einmal Pause und das Training geht weiter nach den Sommerferien, dann wieder wie gewohnt auf dem Sportplatz.

 

Bildergalerie unten.

Mittwoch, 13 Juli 2016 13:37

Am Sonntag fährt die erste Frauenmannschaft des TSV Bardowick nach Kellinghusen , um ihre beiden letzten Spiele in der 2. Faustball-Bundesliga Ost auszutragen. Für den TSV geht es darum die Tabellenführung zu verteidigen und die Meisterschaft endgültig zu sichern, nachdem das Team von Trainer Florian Reukauf bereits vorzeitig die Aufstiegsrunde zur 1. Bundesliga erreicht hat. Die beiden Gegner VfL Kellinghusen 2 und TSV Wiemersdorf wurden in den Hinspielen besiegt und, obgleich der TSV nicht in Bestbesetzung antreten kann, werden wieder vier Punkte einkalkuliert. Folgende Spielerinnen sind im Aufgebot: Kim Reukauf, Michaela Grzywatz, Julia von der Lieth, Janina von der Lieth, Jannika Häbry, Franziska Heinemann und Wiebke Tschorn.

Mittwoch, 13 Juli 2016 10:09

Am Donnerstag (07.07.2016) sind wir, die w18 und die 2. Damen des TSV Bardowick zum Campen am Schweriner See aufgebrochen. Nach zweistündiger Fahrt sind wir am Campingplatz angekommen und haben direkt unser Zelt aufgebaut. Anschließend haben wir unsere freie Zeit in der Sonne und beim Beachvolleyball genossen. Am Freitag sind wir mit einem sehr langen und entspannten Frühstück in den Tag gestartet. Danach haben wir wieder gebeacht und waren im See schwimmen. Zum Abendessen haben wir zusammen gegrillt. Am Samstag ging es nach dem Frühstücken zum Sportplatz.

Samstag, 09 Juli 2016 18:12

JA ich will - Heute heirateten Thomas und Manja auf dem Wasserturm in Lüneburg. Vollkommen überrascht waren sie, als sie am Ausgang von Thommy's Lieblings-Faustballmannschaft beglückwünscht wurden.

Noch einmal ALLES GUTE!

Donnerstag, 30 Juni 2016 17:37

Und zu guter Letzt noch ein paar Fotos von unseren Zuschauern und fleißigen Helfern.

Auf "weiterlesen" klicken und dann auf "Bildergalerie" klicken.

Fotos sind von Bärbel und Iris.

Donnerstag, 30 Juni 2016 17:02

Und auch Karsten Schaar hat viele tolle Fotos gemacht. Dankeschön!! Ein Klick und ihr seht sie alle

Karsten Schaar - Fotos: TSV Bardowick - VFK Berlin 1 3:1

Donnerstag, 30 Juni 2016 09:11

Mit einem Klick auf die Seite der Sportgalerie Sawert könnt ihr jede Menge tolle Fotos vom Spieltag der 1. Frauen am 26.06.2016 sehen. Danke Erwin für die super Fotos!

Faustball TSV Bardowick - VFK Berlin - SG Stern Kaulsdorf 26.06.2016 Teil 1

Faustball TSV Bardowick - VFK Berlin - SG Stern Kaulsdorf 26.06.2016 Teil 2

Und in diesem Artikel sind ein paar Fotos von Iris und Bärbel.

 

 

Sonntag, 26 Juni 2016 17:03

TSV-Frauen ziehen mit zwei Siegen in die Aufstiegsrunde ein

dub Bardowick. Immer wieder huschte ein Grinsen über das Gesicht von Hauptangreiferin Michaela Grzywatz. Fast nach Belieben drosch die Faustballerin des TSV Bardowick im Spitzenspiel der 2. Liga Ost gegen den VfK Berlin die Bälle ins gegnerische Feld und holte Punkt für Punkt zum 3:1-Sieg (11:2, 11:8, 11:13, 11:2). Damit stand die Teilnahme an der Bundesliga-Aufstiegsrunde am 6. August vorzeitig fest. Und mit dem anschließenden 3:1-Erfolg (11:7, 11:8, 10:12, 11:4) gegen die SG Stern Kaulstorf behaupteten die Bardowickerinnen am vorletzten Spieltag auch die

Mittwoch, 22 Juni 2016 14:17

Spitzenspiele gegen VfK und Stern Kaulsdorf


Können die Frauen des TSV Bardowick (14:2) ihre Tabellenführung in der 2. Faustball-Bundesliga Ost gegen die beiden Hauptstadtmannschaften VfK Berlin (12:4)und SG Stern Kaulsdorf (10:6) verteidigen? Diese Frage wird am Sonntag auf der heimischen Faustballanlage beantwortet. Der TSV hat bisher eine super Saison gespielt und will seine Siegesserie unbedingt fortsetzen.
Im Eröffnungsspiel treffen die TSV-Frauen um 11.00 Uhr auf den direkten Verfolger VfK, der das Hinspiel mit 3:1 für sich entscheiden konnte. Bardowick wird aber alles versuchen, damit die Revanche gelingt. Da Trainer Florian Reukauf bis auf Kathi Kropp über den kompletten Kader verfügen kann und die Mannschaft sich am letzten Spieltag in Essel in guter Form präsentierte, ist ein Erfolg gegen den VfK möglich.
Um ca. 13.00 Uhr wird die zweite Partie gegen den

Dienstag, 21 Juni 2016 08:32

Ein großes Dankeschön an unseren Sponsor Sport AS für die neuen Regenjacken!! Die 1. Frauen sind jetzt auch bei Regenwetter auf der trockenen Seite. 

Sonntag, 19 Juni 2016 21:02

Nach vier Spieltagen der Verbandsliga Nord beenden die TSV Männer als Tabellenvierter die Saison mit 12:12 Punkten.

Das Team um Kapitän Dennis Schamlott erfuhr die gesamte Saison ein auf und ab, wobei jeder Spieltag aufs neue Spannung mit sich brachte. So war auch am letzten Spieltag noch alles offen, da sich alle Mannschaften sehr ausgeglichen gegenüberstanden. Der TSV Bardowick stand nach Spieltag drei noch auf dem letzten Tabellenplatz und war gezwungen zu punkten. Und genau dies gelang ihnen.

Mit einem nahezu perfektem Sonntag und 6:0 Punkten sprang die Mannschaft von Platz 7 auf Platz 4 vor. 

Jeder Einzelne ist stolz über die starke Mannschaftsleistung, dennoch ist noch unklar, ob Relegationsspiele nach oben oder unten zu bestreiten sind.

Sonntag, 19 Juni 2016 18:34

An unserem letzten Spieltag am Sonntag, den 19.06.16, waren wir in Wangersen zu Gast. Im ersten Spiel spielten wir gegen den neuen Meister TK Hannover, haben aber leider mit 9:11 und 14:12 knapp verloren. Dennoch hatten wir großen Spaß. Unser zweites Spiel spielten wir gegen Diepenau. Wir spielten drei Sätze und verloren knapp (14:15; 11:09; 06:11). Das dritte und letzte Spiel dieser Saison spielten wir gegen TV Brettorf. Diese gewannen wir in zwei Sätzen mit 14:12 und 11:04. Heute haben wir mit viel Spaß Faustball gespielt. Für den TSV Bardowick spielten Nele Stelter, Lea Schulze, Lena Möller Franziska Heinemann und Lisa Neugebauer.

Sonntag, 12 Juni 2016 18:11

Zwei 3:1-Siege und überraschende Niederlage des VfK Berlin


Es war wieder einmal ein Spieltag wie er nicht besser für die Faustballfrauen des TSV Bardowick (14:2) hätte laufen können. Zuerst zwei Spiele selbst gewonnen und dann auch noch die Tabellenführung vor VfK Berlin (12:4) übernommen, der überraschend 1:3 gegen Wiemersdorf verloren hatte.
Im Eröffnungsspiel gegen den bis dahin punktgleichen TSV Essel aus dem Kreis Stade hatten es besonders die Abwehrspielerinnen sehr schwer, die schnellen Bälle auf dem nassen Rasen unter Kontrolle zu bringen. In einem

Sonntag, 12 Juni 2016 18:10

Am Sonntag, den 12. Juni, sind wir die 2. Frauen nach Wangersen zu unserem vierten Spieltag gefahren. Im ersten Spiel gegen Düdenbüttel mussten wir uns erstmal finden und einspielen. Leider haben wir diese Partie verloren.
Im zweiten Spiel gegen Wangersen 2 konnten wir den ersten Satz für uns entscheiden, für den Sieg hat es jedoch nicht gereicht (1:2).
Nach zwei Spielen Pause konnten wir gut aufeinander eingespielt starten und Wangersen 1 mit 2:0 Sätzen schlagen. Mit viel Freude und sicherem Spiel konnten wir so unseren

Sonntag, 12 Juni 2016 08:53
Am Samstag, den 11. Juni hatten wir, die wU18 unsere Landesmeisterschaft in Bardowick. Im ersten Durchgang trafen wir auf den TV Jahn Schneverdingen. Trotz eines hart umkämpften zweiten Satzes verloren wir leider unser erstes Spiel (7:11 und 9:11). Im zweiten Spiel, gegen den Ahlhorner SV, mussten wir uns leider wieder geschlagen geben. Somit wurden wir Gruppendritter und spielten um den 5. Platz gegen den TV Brettorf. Mit viel Ehrgeiz und Motivation gewannen wir unser letztes Spiel (11:4 und 11:9). Zum Abschluss haben wir
Mittwoch, 08 Juni 2016 16:21

Als Tabellenzweiter fährt die Frauenmannschaft des TSV Bardowick am Sonntag nach Essel, Kreis Stade. Dort gilt es, die bisher so gut gelaufene Saison in der 2.Faustball-Bundesliga Staffel Ost fortzusetzen. Das wird nicht ganz so einfach werden, denn mit dem punktgleichen Gastgeber hat der TSV gleich im Eröffnungsspiel eine harte Nuss zu knacken. Der Sieger dieses Spitzenspiels könnte sich in eine sehr gute Ausgangslage für die Teilnahme an den Aufstiegsspielen bringen. Das Hinspiel hatten die Bardowickerinnen klar mit 3:0 für sich entscheiden können. Essel scheint aber wieder stärker aufzuspielen, denn sonst wäre ein Sieg am letzten Sonntag gegen den Tabellenführer VfK Berlin nicht möglich gewesen. Aber im TSV-Lager ist man selbstbewusst, nicht aber überheblich. Trainer Florian Reukauf kann alle Stammspielerinnen, Ausnahme ist Franzi Heinemann, aufbieten. Im zweiten Spiel gegen den TSV Hagenah rechnet

Montag, 06 Juni 2016 12:13

Beide Spiele gewonnen - Franzi Heinemann verletzt


Mit gemischten Gefühlen traten die Frauen des TSV Bardowick ihre Heimreise aus Kellinghusen an. Die Mannschaft hatte zwar ihre beiden Begegnungen sicher gewonnen, aber Franzi Heinemann hatte sich schon beim Einspielen eine Knieverletzung zugezogen und fiel so als Zweitangreiferin und Angabenschlägerin aus.
Im ersten Spiel gegen den TSV Wiemersdorf (3:0)begann Trainer Florian Reukauf mit Michaela Grzywatz und Julia von der Lieth im Angriff, Janina von der Lieth im Zuspiel und Jenny Häbry und Kathi Kropp in der Abwehr. Von Beginn an dominierte der TSV und gewann den 1.Satz mit 11:5. Mit 11:5 ging auch der 2.Satz deutlich an Bardowick. Im 3.Satz

Sonntag, 05 Juni 2016 18:22

Am Samstag, 4.Juni hatten wir unseren 2. Punktspieltag in Bardowick. Faustball bei bestem Wetter, die Sonne strahlte vom Himmel! An diesem Tag standen uns mit Wangersen 1 und 2 und dem TSV Essel durchaus besiegbare Teams gegenüber. Im ersten Spiel gegen Wangersen 2 wollten wir unsere ersten zwei Punkte holen. Dies gelang mit 11:6 und 11:5 auch deutlich, wenn auch der Spielfluss unserer Mädels noch Wünsche der Trainerinnen offen ließ. Der zweite Gegner war Essel und auch dieses Spiel konnten wir mit 11:6 und

Dienstag, 31 Mai 2016 21:00

Am Sonntag findet der 3.Spieltag der 2. Faustball-Bundesliga Staffel Ost in Kellinghusen statt. Die Frauen des TSV Bardowick treffen hier in ihrer ersten Begegnung auf den noch punktlosen TSV Wiemersdorf aus Schleswig-Holstein gegen den man einen Sieg eingeplant hat. Im zweiten Spiel muss der TSV gegen den Gastgeber VfL Kellinghusen 2 antreten. Dieses Team hat zwar auch erst ein Spiel gewonnen, sollte aber auf keinen Fall unterschätzt werden, da es mit seinen guten Angreiferinnen schon so manch einem Gegner Probleme bereitete. Wenn der TSV weiter um die beiden

Dienstag, 31 Mai 2016 14:29

Auch die Männer 35 starteten am vergangenen Sonntag in die Feldsaison. Auf regennassem Boden wurden die Spiele zur Rutschpartie. Große Probleme hatten anfangs alle Mannschaften mit den schnellen Bällen. So tat sich auch der TSV Bardowick im ersten Durchgang schwer gegen den TuS Hermannsburg und es wurde am Ende sehr eng. Doch mit 11:9 und 11:7 war der Pflichtsieg perfekt. Der zweite Gegner und spätere Bezirksmeister TSV Essel stand mit einer deutlich stärkeren Truppe auf dem Platz. Da zeigte sich, dass

Sonntag, 29 Mai 2016 16:27

Als wir früh morgens in Bardowick losfuhren, sah das Wetter eigentlich gar nicht so schlecht aus. In Selsingen angekommen, setzte der Regen richtig ein, ein dickes Wolkenband lag die ganze Zeit über dem Faustballplatz und wir waren schon beim Einspielen durchgenässt bis auf die Haut. So zeichnete sich für viele Spiele ein Angabenduell ab. In unserem ersten Spiel trafen wir auf Düdenbüttel, gegen die Staderinnen hatten wir noch aus der Hallensaison eine Rechnung offen. Im ersten Satz sah leider alles nach einer erneuten Niederlage aus, wir hatten einen vollkommen schlechten Start, kamen mit deren Ball nicht klar und unterlagen mit 5:11. Auch zu Beginn des zweiten Satzes hatte zunächst

Sonntag, 29 Mai 2016 16:06

Am heutigen Tag war der TVJ Schneverdingen mit 2 Mannschaften bei uns zu Besuch.

So wimmelte es nur so von roten und grünen Trikots auf dem Faustballplatz. Die 1. Mannschaft spielte gut und konnte sich nur nicht gegen Schneverdingen 1 durchsetzen. Bardowick 2 musste sich leider gegen alle Mannschaften geschlagen geben, allerdings war dies sehr knapp gegen Schneverdingen 2.

Es spielten:

  1. Mannschaft:
    Annika Cohrs, Lea Bardowicks, Marie Ramdohr und Birthe Burmester
  2. Mannschaft:
    Lara Schwarz, Pia Werner, Anna-Lena Beick und Mali Blanquett

Wir sehen uns wieder auf der Bezirksmeisterschaft am 13.08.2016 in Schneverdingen.

Dienstag, 24 Mai 2016 20:48

Heute am 22.5 sind wir, die zweite Damen, nach einem umständlichen und langen Weg in Diepenau angekommen. Im ersten Spiel trafen wir auf Diepenau. Dieses Spiel verloren wir leider, da wir noch nie in dieser Kombination gespielt haben. Im zweiten und dritten Spiel konnten wir, trotz Ehrgeiz und Motivation leider auch nicht mehr rausholen und gewannen nur einen Satz gegen Gliesmarode. Insgesamt haben wir, außer einem Satz, (nur) an Erfahrung gewonnen. Vielen Dank an Anneke, die uns tatkräftig unterstützt hat und an Lena, die trotz Verletzung zur Unterstützung mitgekommen ist.
Es spielten für Bardowick Faustball: Lisa Neugebauer, Doris Grothusmann, Anneke Soetbeer, Lea Schulze, Nele und Nadja Stelter

Bericht von Lea Schulze

Montag, 23 Mai 2016 16:29

Am Samstag spielten nicht nur die U8 Faustball-Minis, sondern auch unsere weibliche U16 in Wangersen ihren ersten Spieltag der Saison. Hochmotiviert starteten Jacqueline, Nadja, Vera, Inga, Finja, Michelle und Lena gegen Schneverdingen 2. Auf beiden Seiten passierten noch einige Eigenfehler, was typisch für den Saisonstart ist. Immer besser fanden wir ins Spiel, mussten uns aber im ersten Satz mit 8:11 geschlagen geben. Im zweiten Satz drehten wir den Spieß um und gewannen mit 11:9. So war der dritte Satz heiß umkämpft. Unglücklich

Montag, 23 Mai 2016 14:53

Zum totalen Erfolg hatte es für die Bardowicker Faustballfrauen in der 2. Bundesliga Ost am Sonntag nicht ganz gereicht. Mit einem 3:1-Erfolg gegen die SG Stern Kaulsdorf und einer 1:3-Niederlage gegen den VfK Berlin kehrte die Mannschaft aus der Hauptstadt zurück. Im ersten Tagesspiel gegen Kaulsdorf begann Trainer Florian Reukauf mit Angreiferin Michaela Grzywatz, Julia von der Lieth und Janina von der Lieth (beide Zuspiel und Zweitangriff), Katharina Kropp und Jenny Häbry in der Abwehr. Die beiden Kontrahenten mussten bereits im 1. Satz in die Verlängerung gehen. Der TSV führte zwar schon klar mit 9:3 und 10.4 konnte aber den Sack nicht zumachen und hatte mit 12:14 das Nachsehen. Im 2. Satz hatten sich die Bardowickerinnen aber wieder gefangen und schlossen ihn sicher mit 11:5 für sich ab. Von nun an war die Partie hart umkämpft und ausgeglichen. Beim 14:14 nahm Reukauf eine Auszeit. Den anschließenden Angriff schloss Michaela Grzywatz mit einem

Sonntag, 22 Mai 2016 16:30

Am zweiten Septemberwochenende finden in Bardowick die Deutschen Meisterschaften in der U18 statt. Nun begann die Saison dieser Altersklasse für unsere männliche U18 am vergangenen Sonnabend mit der Bezirksmeisterschaft. Mit gleich zwei Teams ging der TSV an den Start. Leider konnte Gastgeber SV Düdenbüttel am Morgen keine Mannschaft stellen. So blieben nur die

Samstag, 21 Mai 2016 19:37

1. Spieltag der Mannschaft Mixed 8 in der Feldsaison 2016

Mit großer Spannung hatte die junge Mannschaft Mixed 8 ihren allerersten Spieltag ihres Faustball Lebens erwartet.
Ihre Trainerin Uli Schiefelbein hat sie gut und intensiv auf diesen Start vorbereitet.
Heute, am Samstag, dem 21.05.2016, war es soweit: sie haben ihre Feuertaufe in Wangersen mit hoher Motivation gut bestanden.
Gabriel, Marlon, Ayla, Samanta und Nike haben folgende Ergebnisse erzielt:

SV Armstorf         : TSV Bardowick       abgesagt : gewonnen
TSV Bardowick     : MTSV Selsingen               20 : 31
MTV Oldendorf 2   : TSV Bardowick                28 : 21
TSV Abbenseth    : TSV Bardowick                35 : 18

Wir freuen uns auf den nächsten Spieltag!

Bericht und Fotos von Anne Salvagnini

Samstag, 21 Mai 2016 17:22

Am Samstag den 21.05.2016 hatten wir unseren 2 . Spieltag in Schneverdingen
Im ersten Spiel mussten wir auf beiden Feldern schiedsen.
Im zweiten Spiel mussten wir gegen  Schneverdingen 1 spielen. Im ersten Satz haben wir knapp verloren und im zweiten Satz haben wir leider auch verloren.  Im dritten Spiel mussten wir gegen Wangersen 2 spielen und haben verloren. Im vorletzten Spiel haben wir gegen Wangersen 1 gespielt und ganz knapp verloren. Im letzten Spiel haben wir gegen Schneverdingen 2 gespielt und gewonnen. Wir fahren am 04.06.2016 zur Bezirksmeisterschaft nach Wangersen.  Es spielten Lea Schmalenberg, Sandra Roschke,  Carina Pauli,  Nele Geueke,  Chiara Koch, Sophie Heunemann . Bericht von der U12 und Froschi

Freitag, 20 Mai 2016 18:55

Am Samstag den 14.05.2016 spielten wir die w U18 Faustball auf der Bezirksmeisterschaft in Wangersen.
Durch Anfangs Schwierigkeiten gegen TSV Essel ging das erste Spiel Unentschieden aus. Genauso wie gegen unseren ersten Gegner, hatten wir im ersten Satz mit dem Gegenwind zu kämpfen und am Ende hieß  es ebenfalls 1:1 gegen den MTV Wangersen 2.
Durch besseres zusammen wachsen der Mannschaft, gewannen wir das dritte Spiel gegen Hagenah und schafften den Einzug ins Halbfinale.
Dort trafen wir auf den späteren Bezirksmeister TVJ Schneverdingen. Leider ging dieses Spiel mit 2:0 verloren.
Somit kämpften wir gegen Essel um

Mittwoch, 18 Mai 2016 09:01

Nach einem gelungenen Saisonauftakt in der 2. Faustball-Bundesliga Ost reisen die TSV-Frauen am Sonntag nach Berlin. Hier treffen sie auf die ebenfalls noch ungeschlagene SG Stern Kaulsdorf und den VfK Berlin. Die beiden Hauptstadtteams gehören wie auch der TSV Bardowick zum engeren Kreis der Meisterschaftskandidaten. Deshalb werden auch spannende Spiele erwartet. Trainer Florian Reukauf wird am Sonntag eine ganz junge Mannschaft aufs Feld schicken, die dann beweisen muss, ob sie auch ohne ihre routinierte Zweitangreiferin Kathrin Wolter gegen die Spitzenmannschaften der zweiten Liga Ost bestehen kann. Im letzten Jahr ist es dem TSV gegen Kaulsdorf gelungen und seitdem ist die Mannschaft auf allen Positionen breiter aufgestellt. Ein Manko dürfte in Berlin die Spieleröffnung sein, die Hauptangreiferin Michaela Grzywatz wohl zwangsläufig für Kathrin Wolter übernehmen muss. TSV: Kim Reukauf, Julia von der Lieth, Janina von der Lieth, Jannika Häbry, Jenny Häbry, Katharina Kropp, Michaela Grzywatz.

Montag, 09 Mai 2016 20:29

Zwei 3:0-Siege – Gemeinsam mit VfK Berlin an der Tabellenspitze


Den Saisonstart in der 2. Bundesliga hatten sich die Faustballdamen des TSV Bardowick erheblich schwerer vorgestellt als er tatsächlich verlief. So konnte ohne Satzverlust die Tabellenführung übernommen werden, allerdings gemeinsam mit dem VfK Berlin. Beide Klubs weisen nicht nur die gleiche Punkt- und Satzzahl auf, sondern haben auch mit 66:35 die gleiche Balldifferenz. Eine außergewöhnliche Konstellation im Faustball.
Trainer Florian Reukauf begann gegen den TSV Essel mit Jenny Häbry und Janina von der Lieth in der Abwehr, Kim

Donnerstag, 05 Mai 2016 17:23

Am Samstag war es soweit, die männliche U10 hatte ihren ersten Spieltag in Wangersen. Im Dauerregen mussten wir uns gegen die starken Oldendorfer geschlagen geben. Beim Spiel gegen Wangersen 1 waren sehr schöne Ballwechsel beider Mannschaften zu sehen und wir lagen mit einem Ball kurz vor Ende zurück. Beim Herunterzählen zum Spielende kam der aufschlagende Spieler von Wangersen in Hektik und machte noch einen Angabefehler. Somit konnte ein Unentschieden erkämpft werden. Im letzen Spiel gegen Wangersen 2 wurde ohne große Mühe ein klarer Sieg errungen. Die Bardowicker Faustballer Henry, Leo, Lasse und Mats haben gezeigt, dass sie sich nicht in ihrer neuen Altersklasse verstecken brauchen.

Dienstag, 03 Mai 2016 14:25

Sonntag ab 10 Uhr in Bardowick


Am Wochenende beginnt für alle Bundesligamannschaften die Feldsaison 2016. Während die Erstligisten der BL Nord und Süd um die Teilnahme an der deutschen Meisterschaft und den Abstieg kämpfen, geht es in den zweiten Ligen darum, die Aufstiegsrunde zu erreichen und den Abstieg zu verhindern. Die Frauen des TSV Bardowick starten in der 2. Bundesliga Ost und wollen versuchen, ihren Erfolg aus dem Vorjahr zu wiederholen. 2015 gewann Bardowick die Staffelmeisterschaft, konnte sich aber bei den Aufstiegsspielen zur 1. Liga nicht durchsetzen. In dieser Saison soll das besser werden, wohlwissend, dass es kein leichtes Unterfangen sein wird. Die Konkurrenz ist noch einmal größer geworden, weil mit den Absteigern VfK Berlin und TSV Essel neben SG Kaulsdorf und TSV Bardowick vier Teams oben mitspielen werden.
Am Sonntag (11 Uhr) muss der TSV auf eigener Anlage im Auftaktspiel gegen einen dieser Titelaspiranten antreten. Der TSV Essel aus dem Kreis hat eine junge technisch sehr gute Mannschaft, die dem TSV einiges abverlangen wird.
Um ca. 13 Uhr findet die zweite Partie gegen den TSV Hagenah, ebenfalls aus dem Kreis Stade, statt. Und auch dieser Gegner ist keineswegs zu unterschätzen.
Trainer Florian Reukauf kann in dieser Saison aus dem Vollen schöpfen. Im 10-köpfigen Kader stehen

Montag, 02 Mai 2016 14:40

Am Samstag sind wir, die beiden Mannschaften der weibliche U10 des TSV Bardowick, zu unserem ersten Spieltag nach Schneverdingen gefahren. Nachdem es erste Probleme mit der Adresse gab, sind wir alle dann aber noch ziemlich pünktlich angekommen. Dadurch mussten die zwei anderen Mannschaften (Schneverdingen 1 und 2) nur ganz kurz warten. Da es ein relative kalter Tag war, haben wir uns zusammen mit Schneverdingen geeinigt, jeweils 2 Spiele parallel zu spielen. So waren wir schon nach 3 Durchgängen sehr schnell fertig. Die erste Mannschaft konnte ein Unentschieden gegen Schneverdingen 1 erzielen und sie haben die etwas jüngere 2. Bardowicker Mannschaft geschlagen. Insgesamt hat es den Kindern Spaß gemacht und alle haben an Erfahrung gewonnen. Wir hoffen nur auf wärmere Temperaturen bei unserem nächsten Spieltag.
Die Faustballrrinnen der 1. Mannschaft waren: Pia, Anna-Lena und Mali
Für den TSV Bardowick 2 standen auf dem Platz: Marie, Birte, Annika und Lea

Samstag, 30 April 2016 16:53

Es spielen: Jaqueline Schneider, Nadja Stelter, Vera Grothusmann, Michelle Habenicht, Finja Jirjahlke, Inga Wolgast und Lena Burmester.

Emily Eckhardt ist verletzt.

Mittwoch, 27 April 2016 21:58

Die Faustballer der 1. Herren des TSV Bardowick freuen sich über einen brandneuen Trikotsatz. 

Vielen Dank an die Debeka!

Montag, 25 April 2016 14:14

Der TSV Bardowick war am 23.04.16 in Schneverdingen beim ersten Spieltag in der Feldsaison der weiblichen u12. Im ersten Spiel mussten wir schiedsen. Im zweiten Spiel haben wir gegen denn TV Jahn Schneverdingen 1 gespielt und haben leider verloren. Im dritten Spiel mussten wir gegen denn MTV Wangersen 2 spielen und dann haben wir gewonnen. Und im fünften Spiel mussten wir gegen denn MTV Wangersen 1 spielen und haben verloren. Im letzten Spiel mussten wir gegen denn TVJ Schneverdingen 2 spielen und haben in einem spannenden Spiel dann gewonnen. Den ersten Satz haben wir verloren und im zweiten Satz haben wir gewonnen und im dritten Satz haben wir auch gewonnen. Insgesamt waren wir zufrieden mit unserer Leistung. Wir hoffen aber, dass es beim nächsten Spieltag noch etwas wärmer ist.

Es spielten: Sandra Roschke, Lea Schmalenberg, Carina Pauli, Nele Geuecke und Chiara Koch

Und wie immer war auch unser Mannschaftsmaskotchen Froschi (siehe Foto) dabei.

Montag, 25 April 2016 10:22

Bei winterlichen Temperaturen trainierte ein Teil der 1. Herren in Moslesfehn. 

Samstag 11 Uhr begann die erste Einheit für sechs unsere Bardowicker mit einigen kleineren Abwehrübungen, zusammen mit den Faustballfreunden aus Moslesfehn. Nach dem Mittagessen und noch weiteren Schlagmannübungen beendete man den ersten Trainingstag mit einem Kleinfeldturnier.

Für Sonntag wurde ein Turnier mit insgesamt sechs Mannschaften organisiert, bei dem sich die Bardowicker in guter Form zeigten und sich keinesfalls von zentimeter großen Hagelkörner beirren ließen. Schließlich erkämpften sich die Domstädter den 2. Platz.

Danke an die super Organisiation des SV Moslesfehn.

Donnerstag, 21 April 2016 19:42

hinten von links: Trainerin Ulrike Schiefelbein, Nike Paessler, Ayla Faltis, Samanta Dias

vorne von links: Marlon Koch, Gabriel Salvagnini

Montag, 18 April 2016 19:13

von links: Yvonne Werner, Nicole Roschke, Katja Hermanns, Nadine Schmalenberg und Britta Wolgast

vorne liegend: Kathrin Wolter

nicht auf dem Foto: Katharina Heinemann und Anneke Soetbeer

Montag, 18 April 2016 19:05

hinten von links: Betreuer Johannes Häbry, Vera Grothusmann, Inga Wolgast, Lea Schulze und Trainer Florian Reukauf

vorne von links: Finja Jirjahlke, Lena Möller, Nele Stelter und Jenny Häbry

nicht auf dem Foto: Nadja Stelter und Jacqueline Schneider

Dienstag, 05 April 2016 06:30

Am Samstag starteten wir unser erstes Spiel in der stark besetzten Vorrundengruppe B gegen Hilchenbach. Mit ihnen hatten wir noch eine Rechnung von der NDM offen. Hochmotiviert starteten wir und es gelang uns auch sofort, die Gegner unter genügend Druck zu setzen, so dass wir immer in Führung waren und am Ende mit 2:0 Sätzen dastanden. Das war ganz wichtig für uns alle, ein Sieg am Anfang gibt immer gut Rückenwind. Im zweiten Spiel war unser Gegner Güstrow. Auch die Mannschaft kannten wir bereits von anderen Meisterschaften, sie haben gute Angriffsspielerinnen. Den ersten Satz konnten wir für uns mit 11:6 noch deutlich für uns entscheiden. Doch im zweiten Satz drehten die Mecklenburgerinnen den Spieß um und punkteten einige Male, so dass wir am Ende den zweiten Satz mit 8:11 abgeben mussten und das Spiel unentschieden ausging. In der Gruppe blieb weiter alles offen, und so war das dritte Spiel gegen die favorisierten Gastgeberinnen mehr als wichtig

Montag, 04 April 2016 19:50

Am 3.4.2016 ist die Faustball Mannschaft der Mixed 8 ins Tobeland nach Hamburg gefahren, um den Saisonabschluss zu feiern. Leider musste Mats kurzfristig absagen und so erkundeten Lasse, Leo und Henry die große Anlage zu dritt. Lilli hatte sich bereit erklärt, die Drei mitzubetreuen, worüber ich, bei den engen Kanälen und Rutschen, sehr dankbar war. Ab Montag den 11.4. beginnt die Außensaison und Ulli übergibt die Jungs in die U10. Ulli, Dir von den Eltern nochmals vielen Dank für Deine Mühe!

Freitag, 01 April 2016 21:50

unten von rechts: Lasse Oldenbostel, Janek von der Lieth, Benjamin Cohrs, Thomas Schulze

oben von rechts: Kevin Schulze, Till Oldenbostel, Dennis Schamlott (C), Joshua Schamlott, Betreuer Joachim Jirjahlke

Freitag, 25 März 2016 12:26

Für die 1.Frauen Mannschaft vom TSV Bardowick Faustball gibt es neue Trikots zur Feldsaison 2016. Beide Trikotsätze wurden komplett von der Firma ForEstate Unternehmensberatung, Real Estate & Construction Consulting gesponsert. Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken!!!

Wer mehr über diese tolle Firma erfahren möchte, klickt einfach auf den Link: ForEstate Unternehmensberatung

Unser erster Spieltag am 08.05.2016 um 11:00 Uhr ist gleichzeitig Heimspieltag, zusammen mit der 2. Frauen Mannschaft in der Regionalliga, welche ihren Heimspieltag bereits um 10:00 Uhr starten. Also schon mal im Kalender eintragen und zahlreich zum anfeuern auf dem Faustballplatz erscheinen!!

Montag, 14 März 2016 16:47

Vor heimischen Publikum in der Handorfer Halle veranstaltete gestern der TSV Bardowick die Norddeutsche Meisterschaft der Frauen 30. Gleich im ersten Durchgang gab es ein hart umkämpftes Spiel: Düdenbüttel gegen Bardowick. Auf hohem Niveau lieferten sich die Teams im ersten Satz ein ausgeglichenes Duell, das leider die Staderinnen am Ende mit 15:13 für sich entschieden. Mit dem Erfolg im Rücken hatten sie auch im zweiten Satz den besseren Start, unser Team konnte das nicht mehr aufholen und so ging der Satz und das Spiel verloren. In unserem zweiten Spiel mussten wir gegen die Damen vom MTV Oldendorf

Samstag, 05 März 2016 21:22

Am 05.03.2016 ging für unsere großen Kleinen die Reise nach Gliesmarode zum Drohn Youth Bowl Turnier. Nach zweistündiger Anreise spielten erstmals Lasse und Mats im Angriff , Henry und Leo fest in der Verteidigung ohne zu rotieren.
Aufgrund keiner weiteren Meldungen von Mixed 8 Mannschaften, durften die Jungs bei der U10 mitspielen.
In den ersten drei Spielen kam ich an der Seitenlinie mehr ins schwitzen als die Jungs. Sie gewannen ihre Spiele gegen Vienenburg, IGS FF und Essenrode souverän. Gegen Gliesmarode 1 war es leider um die Konzentration geschehen und alle Vier machten besonders bei den Angaben unnötige Fehler und verloren mit zwei Punkten. Im letzten Spiel fingen sie sich wieder.  Die späteren Sieger U 10 Gliesmarode 2 waren uns doch deutlich überlegen. Trotzdem haben Henry, Leo, Lasse und Mats super gespielt, viel Spass gehabt und in ihrer Altersklasse die Siegermedaille für den ersten Platz mit nach Hause gebracht!

 

Dienstag, 01 März 2016 15:56

Endspurt bei der Wahl zu Lüneburgs Sportlern des Jahres 2015: Am Mittwoch, 2. März, wird zum letzten Mal der Stimmzettel, mit dem die Leserinnen und Leser abstimmen können, in der Landeszeitung abgedruckt sein. In drei Kategorien (Sportlerin, Sportler sowie Mannschaft des Jahres) stehen jeweils drei Kandidaten zur Wahl. Gekürt werden die Sieger bei der großen Gala im Vamos am 12. März, präsentiert von der Sparkasse Lüneburg und der LZ.

Unter diesem Link könnt ihr ein Video von den jeweiligen Sportlern/Mannschaften sehen. http://www.lzplay.de/index.php/2016/03/01/die-besten-2015-die-kandidaten-zur-sportlerwahl/

Und ganz wichtig: Am Mittwoch den 2. März noch einmal den Stimmzettel aus der Landeszeitung ausschneiden und für uns abstimmen!!!

Sonntag, 28 Februar 2016 08:48

Der TSV Bardowick hat bei der Landesmeisterschaft in Empelde den 2. Platz erspielt.

Als erstes haben wir gegen Wangersen 2 gespielt und es war sehr knapp, aber wir konnten gewinnen (12:10/14:12). Im 2.Spiel spielten wir stark und besiegten den TuS Empelde mit 5:11 und 2:11. Dann haben wir im 3 Spiel gegen Brettorf gespielt und gewonnen (11:5/11:4). Auch im Halbfinale konnten wir mit 11:8 und 11:7 gegen TV Huntlosen und hoch gewinnen. Das Finale ist erreicht! Im

Sonntag, 21 Februar 2016 15:24

In gemütlicher Runde fand heute die Landesmeisterschaft der Frauen 30 zuhause beim TSV Bardowick statt. Nur zwei weitere Mannschaften (SV Düdenbüttel und MTV Oldendorf) hatten gemeldet, so dass jeder zweimal gegen jeden antreten musste.

Im Eröffnungsspiel gegen Düdenbüttel gelang es uns von Anfang an, genügend Druck aufzubauen. Wir konnten beide Sätze gewinnen (11:9, 11:7) und dabei auf fast allen Positionen durchwechseln. Zum Einsatz kamen unsere beiden Geburtstagskinder Nadine und Nicole, unser "Neuzuwachs" Anneke (gerade 30 geworden), Katja, Kathi, Kathrin und Britta. Yvonne war wegen ihres verletzten Handgelenks fürs Anfeuern und den Likör zuständig;-)

Auch das zweite Spiel gegen Oldendorf verlief reibungslos, Kathi spielte am Schlag und pfefferte unseren Gegnerinnen einige Rundschläge um die Ohren, Ergebnis 11:7, 11:7. Die "Hinrunde" hatten wir

Samstag, 20 Februar 2016 12:43

hinten von links: Anneke Soetbeer, Jenny Häbry, Kim Reukauf, Michaela Grzywatz und Julia von der Lieth

vorne von links: Janina von der Lieth, Franziska Heinemann, Kathrin Wolter, Katharina Kropp und Jannika Häbry

Montag, 15 Februar 2016 12:14

Nach hartem Kampf konnte die Bardowicker U16-Faustballer bei der Landesmeisterschaft in Himmelpforten jubeln.

Zunächst traf der TSV auf den TuS Bothfeld und erwischte einen Traumstart, errang einen 2:0-Erfolg, 11:6/11:9. Dieser Sieg war bereits richtungsweisend. Im darauf folgenden Match gegen den späteren Landesmeister TV Brettorf gab es weder für Bardowick noch für eine andere Mannschaft dieses Turniers eine

Montag, 15 Februar 2016 11:11

Neben dem TSV Schülp muss auch der Aufsteiger VfK Berlin den bitteren Weg in die 2. Bundesliga gehen, weil er im entscheidenden Abstiegskampf gegen VfL Kellinghusen mit 0:3 den Kürzeren zog. Gerettet hat sich auch der TSV Bardowick, obgleich die Mannschaft ohne Punktgewinn aus Nortorf in Schleswig-Holstein die Heimreise antreten musste. Im ersten Spiel gegen den Tabellenführer MTSV Selsingen spielten die Bardowicker Frauen perfekt und gewannen den 1. Satz überraschend klar mit 11:3. Auch im 2. Satz konnten sie bis zum 8:8 gut mithalten. Dann gelang Selsingen mit drei Punkten infolge doch der Satzgewinn. Trainer Florian Reukauf: „In den beiden nächsten Sätzen konnten wir nicht mehr genügend Druck ausüben und haben sie dann leider mit 3:11 und 4:11 verloren.“ Bevor das zweite Spiel gegen Schülp angepfiffen wurde, hatte man schon erfahren, dass Berlin beide Spiele in Ahlhorn

Samstag, 13 Februar 2016 18:00

Die 1. Frauen vom TSV Bardowick Faustball sind von der Landeszeitung Lüneburg als Mannschaft des Jahres 2015 nominiert worden. Das werden sie natürlich nur mit eurer Hilfe!! Ab heute ist immer in der Samstagsausgabe der Lüneburger Landeszeitung ein Stimmzettel abgedruckt. Es zählt nur der Original Stimmzettel aus der Landeszeitung bei der Abstimmung. Um Porto zu sparen sammeln wir alle ausgefüllten Stimmzettel gerne ein und schicken diese gemeinsam an die LZ. Also fleissig ausfüllen und beim nächsten Training einfach dem Trainer mitgeben. Es gibt sogar was für die Teilnehmer an der Abstimmung zu gewinnen!

 

Donnerstag, 11 Februar 2016 12:13

Schafft TSV Bardowick den Klassenerhalt?


Die Frauen des TSV Bardowick müssen am Sonntag zum letzten und entscheidenden Spieltag in der Faustball-Bundesliga Nord nach Nortorf reisen. Dort hat es der TSV im Auftaktspiel mit dem Tabellenführer MTSV Selsingen zu tun und gilt als Außenseiter. Vielleicht aber gelingt der Mannschaft eine Überraschung und kann Selsingen wie im Hinspiel einen Satz abnehmen. In der augenblicklichen Situation zählt schließlich jeder Satzgewinn. Der zweite Tagesgegner ist Gastgeber TSV Schülp, der das Hinrundenspiel in der Bardenhalle knapp mit 2:3 verloren hatte. Auch wenn Schülp schon als erster Absteiger feststeht, darf man die Holsteinerinnen auf keinen Fall unterschätzen. Sollte der TSV (10: 18 )diese Partie wieder für sich entscheiden können, wäre der Klassenerhalt gesichert. Wenn nicht, dann hängt viel von den Spielen in

Montag, 01 Februar 2016 21:47

Am Sonntag den 31. Januar hatten wir, die zweite Frauen unseren vorletzten Spieltag. Auf Grund der Absage von Düdenbüttel spielten wir nur gegen Wangersen 1 und 2. Im ersten Spiel traten wir gegen Wangersen 2 an und konnten hoch motiviert den ersten Satz für uns entscheiden (15:13). Im zweiten Satz mussten wir uns leider geschlagen geben (14:15), jedoch konnten wir den dritten Satz wieder für uns gewinnen (11:9). Im nächsten Spiel gegen die erste Wangersener Mannschaft mussten wir leider den ersten Satz abgeben (7:11).Den zweiten Satz konnten wir, nachdem wir uns umgestellt haben, für uns entscheiden (11:7). Auch den dritten Satz haben wir knapp gewonnen (13:11).

Montag, 01 Februar 2016 16:30

Am Samstag spielte unsere weibliche U16-Mannschaft bei der BzM zunächst in der Vorrundengruppe A gegen den TSV Essel, Hagenah und die Gastgeberinnnen. Das erste Spiel des Tages war gleich das Duell gegen die Schneverdingerinnen, die späteren Goldmedaillengewinnerinnen. Wie fast erwartet ging diese Partie deutlich an die Mädels aus der Heide, die in dieser Altersklasse bereits einige Spielerinnen im Bundesligakader haben und entsprechend stark aufspielen. Dennoch ließen sich unsere Bardowicker Mädels nicht beirren und gingen im zweiten Spiel gegen Hagenah motiviert ins Spiel und fanden nach anfänglichen Schwierigkeiten in beiden

Sonntag, 31 Januar 2016 16:59

Die Konkurrenz gewinnt - Abstiegskampf am letzten Spieltag


Einen ganz schlechten Tag haben die TSV-Frauen am vorletzten Spieltag der Faustball-Bundesliga in Schneverdingen erwischt. Im Eröffnungsspiel zeigte der Gastgeber von Anfang an eine klasse Leistung und gewann so auch den 1. Satz sicher mit 11:5. Auch im 2. und 3. Satz konnte die Bardowicker Abwehr die druckvollen Angriffsschläge von Weltmeisterin Theresa Schröder nicht entschärfen. Das Fehlen von Kim Reukauf machte sich doch sehr nachteilig bemerkbar. Da auch im Angriff zu wenig Druck ausgeübt wurde, gingen auch diese beiden Sätze mit 6:11 und 7:11 an Schneverdingen. Im zweiten Spiel gegen den Ahlhorner SV hielt der TSV bis zum 7:7 den 1.Satz offen, verlor aber am Ende den Faden und so auch 8:11. Endlich war im 2. Satz der Knoten geplatzt,

Donnerstag, 28 Januar 2016 13:26

Am Sonntag gegen den Gastgeber Jahn Schneverdingen und gegen den Meister Ahlhorner SV


Im Eröffnungsspiel müssen unsere Bundesligafrauen gegen den TV Jahn Schneverdingen antreten und versuchen, dem klaren Favoriten von Beginn an Paroli zu bieten. Die „Heidschnucken“ haben bisher mit ihren erfahrenen Weltmeistern Theresa Schröder und Hinrike Seitz eine sehr gute Saison gespielt und werden sich als Tabellenzweiter wohl auch für die deutsche Meisterschaft in Selsingen qualifizieren. Aber auch unser TSV-Team hat sich als Aufsteiger beachtlich geschlagen und alle hoffen weiter auf den Klassenerhalt, den man auch endgültig schaffen

Sonntag, 24 Januar 2016 20:33

Am Samstag den 23.01.2016 fuhren wir, die u18 Faustballerinnen des TSV Bardowick, zur Landesmeisterschaft nach Ahlhorn.
Nach Startschwierigkeiten aufgrund der Wetterverhältnisse auf dem Hinweg kamen wir leider zu spät und waren im ersten Satz noch nicht ganz bei der Sache. Deswegen spielten wir nur unentschieden gegen den TSV Essel. Im ersten Satz des zweiten Spiels gegen TV Brettorf mussten wir uns knapp geschlagen geben. Durch diese Niederlage konnten wir uns im zweiten Satz nicht wieder aufraffen. Somit waren wir Gruppen 3. und durften um Platz fünf gegen MTV Wangersen antreten. Auch dieses konnten wir nicht für uns entscheiden.
Somit wurden wir in der Gesamtwertung sechster und hoffen auf die Qualifizierung für die Norddeutsche.
Es spielten Doris Grothusman, Jenny Häbry, Lea Schulze, Nele und Nadja Stelter und Jacqueline Schneider.

Danke an Bernd Schnackenberg für das Mannschaftsfoto.

 

Sonntag, 24 Januar 2016 17:20

2:3 gegen SV Moslesfehn und 3:0 gegen VfL Kellinghusen


Beinahe hätten die Faustball-Frauen des TSV Bardowick vor eigenem Publikum einen Doppelsieg geschafft und sich von allen Sorgen befreit. Im Eröffnungsspiel gegen den SV Moslesfehn führte der TSV bereits vor ca. 200 Zuschauern mit 2:1 Sätzen, musste sich dann aber einem starken Gegner mit 2:3 geschlagen geben. Ausschlaggebend war dabei ein nicht gelungener 1. Satz (10:12), den der TSV hätte gewinnen müssen, weil Moslesfehn sieben Eigenfehler machte. Aber auch Bardowick unterliefen unnötige Patzer , die dann letztlich zum Satzverlust führten. Trainer Florian Reukauf stellte die Abwehr um. Kim Reukauf spielte jetzt hinten links und Janina von der Lieth übernahm von der

Samstag, 23 Januar 2016 18:30

Am Samstag, dem 23.1.16 fuhr die weibliche U14 zur Bezirksmeisterschaft nach Düdenbüttel. Nach einer rutschigen Fahrt zur Sporthalle spielten sie im 3. Durchgang gegen Wangersen. Erst mussten sie sich noch einspielen, aber sie wurden nach einer Weile immer sicherer. So ging das erste Spiel dann an die Bardowickerinnen. Nach einer kurzen Pause ging es weiter, diesmal gegen die Gastgeberinnen aus Düdenbüttel. Die Schlagfrau der gegnerischen Mannschaft war sehr stark, so dass unsere Mädels es schwer hatten, die Bälle anzunehmen. Nach einem echt spannenden Faustball-Spiel

Mittwoch, 20 Januar 2016 20:57

Um 11 Uhr gegen SV Moslesfehn und um ca. 13.15 gegen VfL Kellinghusen


Am 6. Spieltag der Frauen-Bundesliga muss unsere TSV-Mannschaft im Kampf um den Klassenverbleib gegen die beiden anderen Kellerkinder aus Moslesfehn und Kellinghusen antreten. Mit dieser Konstellation hatte zum Saisonbeginn eigentlich keiner gerechnet. Denn gerade diese beiden Gegner wurden nicht zu Unrecht als Mitfavoriten gehandelt, weil sie bei der letzten Feld-DM auf Platz drei bzw. fünf landeten. Nun aber geht es für die drei Klubs am Sonntag schon in eine Vorentscheidung und da sie ungefähr gleich stark einzuschätzen sind, kann man sich auch auf spannende Begegnungen einstellen. Nach dem Sieg gegen VfK und den beiden zusätzlich erkämpften Sätzen gegen Kaulsdorf hat sich der Gastgeber einen kleinen Vorsprung gegenüber Kellinghusen (4 Punkte) und Moslesfehn (2 Punkte) erarbeitet. Für unser Team, das ja bisher gut in der Liga mitspielt, wäre es schon ein Erfolg, wenn wieder zwei Punkte wie am Hinspieltag verbucht werden könnten. Trainer Florian Reukauf steht voraussichtlich der komplette Kader zur Verfügung, so dass auch in den Spielen Alternativen vorhanden sind. Unser Frauenteam würde sich freuen, wenn es von zahlreichen Mitgliedern unserer Abteilung unterstützt wird. Natürlich sind auch andere Gäste herzlich eingeladen.

Sonntag, 17 Januar 2016 19:06

Sieg gegen VFK und knappe 2.3 – Niederlage gegen Kaulsdorf – TSV verbessert sich auf Platz 5

Die Faustballerinnen des TSV Bardowick schafften gegen den direkten Konkurrenten VfK Berlin den so wichtigen 3:2 – Erfolg nachdem sie im Auftaktspiel der sehr stark eingeschätzten SG Stern Kaulsdorf mit ihrer Europameisterin Aniko Müller nur knapp unterlegen waren. In dieser Begegnung legte Kaulsdorf gleich mit zwei hart umkämpften Sätzen los wie die Feuerwehr (11:8 und 11:7) und es deutete sich ein klarer Sieg der Hauptstädterinnen an. Aber wie schon so oft in dieser Saison gelang dem Reukauf-Team mit großem Einsatz und gekonntem Spiel die Aufholjagd. Die Sätze 3 und 4 gingen mit 11:7 und 11:6 klar an Bardowick. Im Entscheidungssatz fehlte es dann aber doch an der nötigen Durchschlagskraft, so dass Kaulsdorf ihn mit 11:8 gewann. Nach dieser knappen 2:3-Niederlage folgte das nächste Spiel gegen VfK, der ausgeruht in die Begegnung starten konnte. Bardowick war jetzt gefordert, weil man gegen eine Mannschaft spielen musste, die ebenfalls um den Klassenerhalt kämpft und jeden Punkt- und Satzgewinn benötigt. Mit 11.7 gewann der TSV den 1. Satz deutlich. Danach begann für beide Mannschaften eine Achterbahnfahrt wie man sie nicht an jedem Spieltag sieht. Während beim VfK in den folgenden beiden Sätzen alles klappte, lief beim TSV gar nichts mehr. 3:11 und 2:11 deutete auf eine klare Niederlage hin. Aber ...

Sonntag, 17 Januar 2016 12:10

Die Landesmeisterschaft LM der weiblichen U18 im Faustball in Ahlhorn wird am 23.01.2016 ausgetragen.

Dieses Wochenende ist die Mannschaft teilweise noch mit der 1. und 2. Damen unterwegs, aber nächstes Wochenende steht das Team wieder zusammen auf dem Hallenboden.

Anbei findet Ihr im Anhang den Spielplan ...

Wir drücken dem Team des TSV Bardowick die Daumen.

 

Mittwoch, 13 Januar 2016 17:27

Nach einer fünfwöchigen Pause starten die Frauenmannschaften der Faustball-Bundesliga Nord in die Rückrunde. Der TSV tritt in Berlin gegen die beiden Lokalrivalen VfK Berlin und SG Stern Kaulsdorf an. Zum Saisonbeginn konnten die TSV-Frauen zwei wichtige Punkte aus der Hauptstadt mitnehmen. Das sollte auch dieses Mal das Ziel sein. Wichtig wäre ein Sieg vor allem gegen den punktgleichen VFK, der wie auch der TSV und drei weitere Klubs um den Bundesligaverbleib kämpft. Die Partie gegen die Charlottenburgerinnen wird sicherlich wieder sehr ausgeglichen sein und die dann glücklichere Mannschaft gewinnen. Gastgeber Stern Kaulsdorf ist in der eigenen Halle mit viel Auslauf immer sehr stark und gegen Bardowick Favorit. Trainer Florian Reukauf ist aber recht ...

Mittwoch, 23 Dezember 2015 12:19

Am Dienstag den 22.12.15 traf sich die wirklich fast komplette "Faustball-Frauen-Abteilung" zum gemeinsamen Jahresabschluß. Bei gutem Essen und Trinken wurde viel gelacht und geklönt. Beim wichteln kamen die eine oder andere Vorliebe (z.B. Whiskey, Schokolade, Körperpflege) zu Tage und man ist jetzt bestens ausgerüstet für die kommenden Spieltage! In den Pausen zwischen den Spielen wird es ab sofort Schokloadenfondue, leckeren Tee, Likörchen und Bonbons geben. Nach den Spielen wohlriechende Duschgels und Körperlotionen. Es war ein rundum gelungener Abend.

In diesem Sinne: Frohe Weihnachten und einen guten Start ins Jahr 2016!

Sonntag, 20 Dezember 2015 12:09

Hier ein paar "Portraits" der Akteure und Helfer vom Bundesliga Spieltag am 13.12.2015. Fotos sind von Iris Häbry.

Montag, 14 Dezember 2015 12:59

- unterliegt aber in einem guten Spiel 1:3 gegen Selsingen

jetzt mit Bildergalerie

Es war wieder einmal ein Faustballspiel, das nicht für schwache Nerven geeignet war. Denn erst im fünften Satz hatte das Bundesligateam des TSV Bardowick gegen den TSV Schülp die Nase vorn. Im 1. Satz ging der TSV schnell mit 3:0 in Führung, büßte diese aber schon nach 90 Sekunden durch Eigenfehler wieder ein und geriet mit 5:7 in Rückstand. Danach spielten die Bardowickerinnen aber konstant und punkteten bis zum Satzgewinn (11:7) sechs Mal infolge. Im 2. Satz ging Schülp mit 6:1 in Front, erst dann kam Bardowick zu wichtigen Punktgewinnen, die aber am Ende nicht mehr zum Erfolg reichten (8:11). Im 3. Satz lief endlich alles wie am Schnürchen, mit gekonnten

Montag, 14 Dezember 2015 07:44

Am Samstag, den 12.12.2015, ist die erste Mannschaft der weiblichen U10 zur Bezirksmeisterschaft nach Ahlerstedt gefahren. Ihre Gegner waren der TV Jahn Schnerverdingen und der MTV Wangersen I und II. Im ersten Spiel konnte gegen Schneverdingen ein klarer Sieg 11:7 und 11:6 eingefahren werden. Dann ging es gegen die 1. Mannschaft aus Wangersen. Der 1. Satz ging knapp mit 12:10 verloren, im 2. Satz konnten sich unsere Mädels mit 15:14 durchsetzen, der 3. Satz lief es dann nicht mehr so gut und der Satz wurde 11:7 verloren. Dafür erzielten unsere Bardowickerinnen im letzten Spiel des Tages noch ein Sieg gegen die 2. Mannschaft aus Wangersen. (14:12, 11:5).

Somit holten sich die Mädels das Ticket zur Landesmeisterschaft im nächsten Jahr.

Faustball spielten: Sandra Roschke, Lea Schmalenberg und Carina Pauli

Sonntag, 13 Dezember 2015 22:23

Die jungen TSV-Faustballer der 3.Männer mussten krankheitsbedingt beim 2.Spieltag in Lüchow nur zu viert antreten. Trotz großer Motivation gelang gegen den Gastgeber TSV Bösel 2 und SV Gartow kein Sieg. Zu viele Eigenfehler mischten sich in das ansonsten gute Spiel der vier Spieler Dominik Reis, Thoralf Stenzel, Jannik Hey und Fynn Kipka. Das Team überwintert damit mit 4:8 Punkten auf dem 6.Platz und will am 17.Januar wieder neu durchstarten

Sonntag, 13 Dezember 2015 20:24

Beim letzten Spieltag vor der Weihnachtspause am vorigen Samstag in Selsingen gab es für die U8-Jungs des TSV wieder reichlich Grund zum Feiern. Vier klare Siege durften Lasse, Leo, Henry und Mats bejubeln - nur im Spitzenspiel gegen den MTV Wangersen I gab es nach ganz starker Leistung doch noch eine knappe 24:28-Niederlage. Ohne Trainerin Ulli, dafür mit Papa-Unterstützung von Ole und Jan schafften die Vier ein 31:14 gegen MTV Hammah 2, ein 28:14 gegen MTSV Selsingen, ein 26:21 gegen MTV Oldendorf 1 und ein 28:12 gegen Wangersen 4. Neben den guten Ergebnissen zeigten alle vier Spieler Spitzenleistungen und richtig tolle Spielzüge. Verdienter Lohn: Zum Jahreswechsel steht Bardowicks U8 damit auf einem ganz starken zweiten Tabellenplatz.

Text und Foto: Jan Beckmann                                                   

Donnerstag, 10 Dezember 2015 14:52

Schlüsselspiel gegen TSV Schülp und Favorit MTSV Selsingen


In der Faustball-Bundesliga erwarten die Frauen des TSV Bardowick am Sonntag den TSV Schülp aus Schleswig-Holstein und den Drittplatzierten der deutschen Meisterschaft 2015 MTSV Selsingen. Im Eröffnungsspiel um 11 Uhr muss der TSV gegen den Tabellenletzten TSV Schülp (2:10 Punkte) antreten. Ein Sieg gegen die Holsteinerinnen wäre sehr wichtig, weil sich dann die Domstädterinnen (4:8) ein wenig Luft nach unten verschaffen könnten. Allerdings wird das kein leichtes Unterfangen werden, denn Schülp hat zuletzt gut gespielt und nur knapp verloren. Beim TSV muss man jetzt ruhig bleiben, den Gegner nicht unterschätzen und

Mittwoch, 09 Dezember 2015 13:03

Am vergangenen Samstag beendete die weibliche U14 die Vorrunde der Gruppe A als Gruppenzweiter. An insgesamt drei Spieltagen hatte es für unsere Mädels zehn Spiele gegeben, von denen sie nur zwei verloren. Die anderen acht Spiele gewannen sie souverän. Es war zu merken, dass in unserem Team mit Vera, Inga, Michelle, Lena, Lilli und Laura doch schon erfahrenere Mädels spielen als teilweise bei den anderen Vereinen. Der MTV Wangersen hatte in seinen beiden Teams z.B. noch einige Anfängerinnen dabei, ebenso Wrestedt. Eine richtige Herausforderung waren also nur die Spiele gegen die beiden Schneverdinger Teams. Gegen Schneverdingen1 gelang am letzten Samstag ein souveräner Sieg in zwei Sätzen. Auch im ersten Satz gegen

Dienstag, 08 Dezember 2015 20:04

Am vergangen Sonntag fand für die 1. Herren der dritte Spieltag der Verbandsliga statt. Die Faustballer traten als Gruppenvierter an und waren fest entschlossen zu siegen und so die bisherige Leistung zu bestätigen.

Im ersten Spiel wartete mit dem SV Moslesfehn 3 der Tabellenführer auf die Bardowicker. 

Die Partie hätte kaum spannender verlaufen können und den Bardowickern lag der Sieg im vierten Satz, bei einer 2:1 Satzführung und einer 4:0 Führung in den Händen. Anschließend machte sich aber die gesamte Routine und Erfahrung der Moslesfehner bemerkbar, sodass sie 7:4 in Führung gingen und schließlich den vierten und auch den fünften Satz gewinnen konnten. Der Endstand lautet also 2:3 (8:11, 11:9, 14:12, 9:11, 2:11) für Moslesfehn.

Der zweite Gegner war der TV Brettorf 3. Und auch diesmal

Montag, 07 Dezember 2015 14:35

und deutlich gegen Schneverdingen – am kommenden Sonntag zu Hause unter Zugzwang


Es war kein Spiel für schwache Nerven, das die beiden Kontrahenten Ahlhorner SV und TSV Bardowick den zahlreichen Zuschauern über 90 Minuten geboten hatte. In einem auf beiden Seiten sehr fehlerhaften ersten Satz konnten sich die TSV-Frauen mit 11:8 durchsetzen. Der 2. Satz war eine klare Angelegenheit für Ahlhorn (11:3). Von nun an zeigten beide Teams ein gutes Spiel. Die Bardowickerinnen schienen sich wieder gefangen zu haben und führten schnell mit 3:0. Dieser Vorsprung wurde aber nicht gehalten und ASV zog auf 9:6 und 10:7 davon. Der TSV hielt das Spiel aber offen, vor allem weil eine ganz stark spielende Kathi Kropp den TSV stabilisierte und der

Montag, 07 Dezember 2015 14:33

Am Nikolaus Tag hatten wir, die 2. Frauen, unseren dritten Spieltag.

Gleich zu Beginn kämpften wir drei Sätze gegen die über uns platzierten Wangersener 2. Leider reichte es am Ende nicht zum Sieg.

Im darauf folgenden Spiel gegen den Tabellenführer Wangersen 1 mussten wir uns auch geschlagen geben. 

Zum Abschluss konnten wir aber noch einen deutlichen Sieg gegen SV Düdenbüttel nach Hause holen.

Wir möchten uns noch einmal bei dem Gastgeber Wangersen für das süße Nikolausgeschenk bedanken.

 

Es spielten die Faustballerinnen Lena Möller, Doris Grothusmann, Nele Stelter, Lea Schulze, Jenny Häbry und Lisa Neugebauer

Montag, 07 Dezember 2015 14:30

Mit einem Sieg gegen den späteren Vizebezirksmeister TV Jahn Schneverdingen starten wir viel versprechend in die Bezirksmeisterschaft der weiblichen u18 in Kutenholz. Auch das zweite Spiel gegen MTV Wangersen 2 gewannen wir in 2:0 Sätzen. Unser nächster Gegner war die erste Mannschaft des MTV Wangersens. Trotz eines guten Start verloren wir dieses Spiel. Im letzten Spiel gegen TSV Essel mussten wir uns ebenfalls geschlagen geben.

Faustball spielten Doris Grothusmann, Jenny Häbry, Nadja Stelter, Nele Stelter Lea Schulze und Lena Möller. Wir bedanken uns bei der u16-Faustballspielerin Nadja für ihre Unterstützung ebenso wie Lisa, welche uns als Betreuerin tatkräftig anfeuerte.

Samstag, 05 Dezember 2015 20:14

Das Faustballteam der männlichen U18 hatte bei der Bezirksmeisterschaft in Selsingen mit gleich mehreren Ausfällen zu kämpfen. Krankheit und Abivorbereitungen ließen gleich drei Stammspieler zu Hause. Dennoch machte das Bardowicker Team eine gute Figur. Zwar verloren sie die Hin- und Rückrunde gegen den Gastgeber MTSV Selsingen und SV Düdenbüttel, aber insgesamt gab es spannende Partien von den drei Teams zu sehen. Bardowick

Mittwoch, 02 Dezember 2015 17:17

Unsere Frauen spielen gegen den Deutschen Meister Ahlhorner SV und TV Jahn Schneverdingen

Mit zwei richtigen „Schwergewichten“ hat es unsere 1. Frauenmannschaft am Sonntag nach 13 Jahren Bundesligaabstinenz zu tun. Denn kein Geringerer als der amtierende deutsche Hallenmeister Ahlhorner SV wird im Eröffnungsspiel um 11.00 Uhr unseren Frauen alles abverlangen. Der TSV ist als Aufsteiger auf dem Papier zwar Außenseiter, aber er hat an den beiden ersten Spieltagen gezeigt, dass er nicht zu unterschätzen ist. Ahlhorn hat im Angriff umgestellt. Für Celina Minx bekommt jetzt Nachwuchsspielerin Pia Neuefeind neben der routinierten Imke Schröder eine Chance. Unser Gast hat wie der TSV mit je zwei Siegen und Niederlagen die gleiche Punktzahl (4:4) aufzuweisen. Vielleicht ein Indiz dafür, dass man doch mit einem ausgeglichenen Spiel rechnen kann.

Der zweite Gegner ist unser Nachbar aus dem Kreis Soltau. Der TV Jahn Schneverdingen (6:2 Punkte) hat in dieser Saison stark verjüngt und beim Ilmenau Cup und weiteren Vorbereitungsturnieren überzeugen können. Das ist aber auch nicht so überraschend weil a) die Nachwuchsspielerinnen beim TV Jahn schon immer hervorragend waren und b) mit Hinrike Seitz und Theresa Schröder gleich zwei aktuelle Welt- und Europameisterinnen am Start sind. Beim Ilmenau Cup konnten unsere Frauen immerhin einen Satz gewinnen. Das sollte auch am Sonntag

Montag, 30 November 2015 12:19

Nach einer langen Vorbereitungsphase begann bereits am vergangenen Sonntag (22.11.2015) die Verbandsligasaison für die 1. Herren des TSV Bardowick.

Als erster Gegner stand der TV Brettorf 4 auf dem Plan. Die Brettorfer fanden etwas besser in die Partie und konnten mit 11:6 den ersten Satz für sich entscheiden. Im zweiten Satz zeigte sich dann erstmals die Stärke der Bardowicker, sie entschieden den Satz 11:3. Bis zum letzten Satz blieb das Spiel anspruchsvoll, wobei die Brettorfer das entscheidende quentchen Glück auf ihrer Seite hatten. Brettorf konnte schließlich 3:2 (11:6; 3:11; 10:12; 11:2; 11:7) siegen. 

Das zweite Spiel verlief ähnlich. Der Gegner hieß SV Moslesfehn 4 und musste sich 3:2 (6:11; 11:9; 9:11; 11:8; 11:9) geschlagen geben. 

Mit 2:2 Punkten und 5:5 Sätzen verlief der 1. Spieltag

Sonntag, 29 November 2015 19:48
In heimischer Halle macht das Gewinnen doppelt Spaß! Auch am zweiten Spieltag holten die Jungs der Mixed 8 alles raus und gewannen alle vier Spiele. Wer die Lünepost liest, hat den Kommentar von Mats Papa, der Sportredakteur der Lünepost ist und als Pressesprecher der DFBL gerade mit zur Weltmeisterschaft in Argentinien war, gelesen: " Besonders cool sind die Delegationen aus Australien und Südafrika. Für beide, ebenso wie für Parkistan, ist es die erste WM. Spielerisch könnten die zwar kaum gegen die Mannschaft meines siebenjährigen Sohns gewinnen, stimmungsmäßig sind sie jedoch ganz
Sonntag, 29 November 2015 13:49

In der Gruppe A des Bezirks Lüneburg spielten in dieser Hallensaison bei der weibl. U16 nur 5 Teams: TV Jahn Schnverdingen 1 und 2, MTV Wangersen, MTV Oldendorf und unsere Mädels aus Bardowick. Daher gab es nur 2 Punktspieltage in der Vorrunde, gestern war der zweite und letzte. Das Spielniveau in dieser Gruppe ist z.T. sehr hoch, die Mädels aus Schneverdingen und Wangersen spielen einen technisch recht sauberen Stil. Der MTV Oldendorf mit einigen neuen Spielerinnen konnte dies Niveau nicht halten, verlor am ersten Spieltag alle Spiele und trat beim zweiten leider erst gar nicht an.

Unsere Mädels fanden am ersten Spieltag auch aufgrund des hohen Drucks der Gegner nicht zu ihrem Spiel und konnten leider nur das Spiel gegen Oldendorf gewinnen. Das war dementsprechend frustig für unsere Mädels. Beim Training danach

Dienstag, 24 November 2015 22:14

Am Sonntag den 22.11.2015, hatten wir, die 2. Fautball-Frauen, unseren 2. Spieltag in Bardowick.

Im ersten Spiel gegen TuS Oldendorf gewannen wir mit 2:0 Sätzen (11:8/11:7).
Das 2. Spiel spielten wir gegen TSV Essel. Den ersten Satz gewannen wir mit 11:7, im zweiten Satz stellen wir die Mannschaft um, dies hat leider nicht gut geklappt, diesen verloren wir mit 8:11, den dritten Satz gewannen wir wieder mit 11:5.


Es spielten Jenny Häbry, Lena Möller, Doris Grothusmann, Nele Stelter, Lea Schulze und Lisa Neugebauer

Samstag, 21 November 2015 15:53

Nach einem erfolgreichen Start in die U14-Hallensaion vor zwei, wobei alle Spiele gewonnen wurden und die Bardowicker mit 8:0 mit oben in der Tabelle standen, kamen am zweiten Spieltag in Ahlerstedt drei große Brocken. Der TSV Wrestedt setzte den Jungs mit kraftvollen Schlägen unter Druck. Die Bardowicker konnten nicht ganz gegen halten und verloren in zwei Sätzen. In Durchgang zwei und drei warteten MTV Wangersen 1 und 2. Bardowick steigerte sich zwar, konnte gut abwehren, war aber im Angriff aber gegen die ballsicheren MTVer zu harmlos. Mit 8:6 Punkten steht der TSV auf Platz 4 und will am nächsten Spieltag wieder Pluspunkte holen.

Freitag, 20 November 2015 08:34

Am Sonntag den 15. November sind wir, die 2. Frauen, nach Hermannsburg zu unserem 1. Faustball-Spieltag gefahren. Das erste Spiel gegen Wrestedt gewannen wir mit 2:0 Sätzen, wobei wir den ersten Satz nur knapp für uns entscheiden konnten (15:14). Im zweiten Spiel mussten wir leider beide Sätze an den Ausrichter, Oldendorf, abgeben. Somit sind wir hinter Oldendorf, Wangersen 1 und 2 - Tabellenvierter.

Es spielten Jenny Häbry, Lisa Neugebauer, Lena Möller, Doris Grothusmann, Lea Schulze und Nele Stelter.

Sonntag, 15 November 2015 17:02

Am ersten Spieltag in Hammah. Da die Mannschaften im Bezirk geographisch ungünstig liegen, spielt die Mixed 8 an 5 Spieltagen gegen 10 weitere Mannschaften. Hetue ging es gegen Oldedorf 1. Es begann zwar mit einigen Eigenfehlern und etwas nervös, doch das wurde in der zweiten Halbzeit besser, sodass noch mit einem 26:24 Punktestand das Spiel für Bardowick entschieden werden konnte. Gleich im Anschluss hieß der Gegner Düdenbüttel. Nun spielten die Jungs ruhiger, machten weniger Fehler und gewannen so 33:16. Nach kurzer Stärkung konnte auch das Spiel gegen Hammah 1 mit 31:20 für Bardowick entschieden worden. Im letzten Spiel des Tages ging es dann erneut gegen Düdenbüttel. Auch hier konnten Lasse Paessler, Mats Herrmanns, Leo Wolf und Henry Blanquett wieder einmal überzeugen und auch dieses Spiel mit 31:13 gewinnen. Ein erfolgreicher Faustball Samstag!

geschrieben von Lars Schiefelbein

Montag, 09 November 2015 12:10

Sieg gegen Moslesfehn und unglückliche Niederlage gegen Kellinghusen

Mannschaft und Trainer Reukauf waren sich nach dem Bundesliga-Spieltag in Kellinghusen in einem Punkt einig: „Gut gespielt, aber da war noch mehr drin als ein Sieg gegen Moslesfehn“. Tatsächlich hatte der Aufsteiger die große Chance im Eröffnungsspiel gegen den Gastgeber VfL Kellinghusen zu gewinnen. Nachdem der TSV den ersten Satz mit 11:9 für sich entscheiden konnte, musste er den zweiten mit 7:11 abgeben. Dann spielte Bardowick stark auf und gewann den 3. Satz klar mit 11:5. Auch im 4. Satz erspielte sich das TSV-Team nach einer Aufholjagd zunächst eine 9:6-Führung und hatte bei 10:8 Matchball. Leider konnte der Bundesliganeuling aber nicht den Sack zumachen. Kellinghusen konterte und sicherte sich mit 12:10 in der Verlängerung diesen

Sonntag, 08 November 2015 13:50

Hier einige Aussagen nach dem 2.Platz bei der BzM der Frauen 30 in Handorf:

Britta: "Mädels, was soll ich denn auf die Homepage schreiben?"

Kathi: "Schreib einfach: Wir waren geil!"

Yvonne: "Ja, los, mach mal!: WIR WAREN GEIL!"

Nicole: "Ich find, wir haben insgesamt ganz gut gespielt."

Katja: "Naja, bei so vielen Spielerinnen und Möglichkeiten muss man ja auch immer erst testen, wie es läuft, wie man gut zusammenspielt."

Nadine: "Wir müssen uns ja auch noch steigern können."

Verny: "Ja, und bei der LM sind wir dann so richtig gut!"

Und jetzt noch ein kurzer

Samstag, 07 November 2015 17:15

Mit erfreulichen 6:2 Punkten kehrte unsere weibliche U14 heute aus Wrestedt zurück. Im ersten Spiel ging es gegen den Gastgeber. Unsere Mannschaft war auf allen Positionen besser besetzt und gewann deutlich mit 11:7 und 11:3, auch wenn noch nicht alle Spielzüge gelangen und noch zu viele Fehler passierten. Egal, das Ergebnis zählt!!! Auch im zweiten Spiel gegen den MTV Wangersen2 stand unser Team vor keiner großen Herausforderung und konnte sicher mit 11:4 und 11:5 gewinnen. Erst im dritten

Samstag, 07 November 2015 16:26

Beim Aufwärmen sah man nur grüne Punkte bei den 4 Bardowicker U10-Faustball-Mannschaften und die roten Punkte der Schneverdinger Mannschaften. Mit ganz viel Spaß und genauso viel Ehrgeiz wurde um die Bälle gekämpft. Genauso viele Zuschauer und Kuscheltiere - wie Spieler - konnten tolle Ansätze unser eventuell späteren Bundesliga-Spieler bewundern. Wir sahen teilweise lange Spielzüge und der Ball wurde versucht 3x zu spielen.

Bardowick 1 konnte sich durchsetzen und hat alle Spiele gewonnen: Lea S., Sandra und Carina
Bardowick 2 gewonnen und verloren: Mali, Lara, Pia und Marie
Bardowick 3 hat leider knapp verloren: Lea B., Birte, Annika und Leny
Bardowick 4 spielte durchwachsen: Phillipp, Ben, Anna-Lena und Sophie

Vielen Dank an die helfenden Eltern.

Montag, 02 November 2015 15:13

3:2 gegen VfK und 0:3 gegen Kaulsdorf

Foto: LZ Behns

Zum Saisonauftakt haben die Frauen des TSV Bardowick ihr Minimalziel in der Faustball-Bundesliga erreicht. Mit zwei wichtigen Punkten gegen VfK Berlin konnte auch Trainerdebütant Florian Reukauf zufrieden sein. In dieser Begegnung lief es im ersten Satz überraschend gut, denn fast jeder Angriff wurde erfolgreich abgeschlossen. 11:0 gewinnt man eigentlich nie einen Satz. Danach hatten sich die Charlottenburgerinnen aber gefangen und glichen mit einem knappen 11:9 aus. Die beiden nächsten Sätze wurden wieder abwechselnd entschieden (11:7 und 8:11) aus Bardowicker Sicht. Im Entscheidungssatz konnten sich die TSV-Frauen dann verdient mit 11:5 durchsetzen und

Sonntag, 01 November 2015 12:22

hinten von links: Kevin Schulze, Thomas Schulze, Janek von der Lieth und Benjamin Cohrs

vorne von links: Dennis Schamlott, Joshua Schamlott und Till Oldenbostel

Mittwoch, 28 Oktober 2015 16:02

Rückkehr ins Oberhaus nach 13 Jahren - TSV startet ohne Kathrin Wolter

Auf die Rückkehr ins Oberhaus der deutschen Faustballliga (DFBL) hat der TSV Bardowick 13 Jahre gewartet oder man kann auch sagen „hingearbeitet“. Am Sonntag muss das junge Team nach zuletzt dreimaligem Aufstieg in die Hauptstadt reisen und im Eröffnungsspiel gegen den Mitaufsteiger VfK Berlin und dann gegen SG Stern Kaulsdorf antreten. Bis auf Angreiferin Kathrin Wolter kann der neue Trainer Florian Reukauf auf alle Spielerinnen setzen. „Natürlich sind wir ohne Kathrin anfälliger, weil uns dann schon mit der Angabe die druckvolle Spieleröffnung fehlen wird“, so Florian Reukauf . Aber da müssen die Mädels jetzt durch und mit Franzi Heinemann und Michaela Grzywatz stehen zwei gute Schlagspielerinnen zur Verfügung. Jannika Häbry will sich nach ihren Verletzungen in dieser Saison noch zurückhalten, sich langsam an ihre alte Form

Mittwoch, 21 Oktober 2015 14:49

TSV Bardowick spielt in der Hallensaison mit folgender Aufstellung, Bild von links: Thorge Pahl, Johannes Schmitz, Finn Dieselhorst, Fynn Werner, Bahne Vogel und Dindar Farho

Mittwoch, 21 Oktober 2015 14:40

Als Basis der Mannschaft liegend: Nadja Stelter, unser Sonnenschein!

Stehend: Nele Stelter, Michelle Habenicht, Jacqueline Schneider, Vera Grothusmann, Finja Jirjahlke, Inga Wolgast, Emily Eckardt

Donnerstag, 15 Oktober 2015 17:06

hinten von links: Leo Wolf, Henry Blanquett und Lasse Paessler

vorne: Mats Hermanns

Sonntag, 11 Oktober 2015 18:02

Am Sonntag, den 11.10.2015, sind wir, die 2. Damen zum Vorbereitungstunier nach Wangersen gefahren. Bei dem Turnier haben wir viele verschiedene Aufstellungen ausprobiert und so viel an Erfahrungen für die kommende Saison gesammelt. Trotz dessen, dass wir kein Spiel gewonnen haben, hatten wir Spaß, denn wir konnten mal wieder als Mannschaft zusammen Faustball spielen.

Es spielten Doris Grothusmann, Jenny Hänry, Lea Schulze, Lena Möller, Nele Stelter und Lisa Neugebauer.

Samstag, 10 Oktober 2015 20:14

hinten von links: Vera Grothusmann, Inga Wolgast und Lilli Wolf

vorne von links: Michelle Habenicht, Laura Roschke und Lena Burmester

Donnerstag, 08 Oktober 2015 15:28

hinten von links: Katharina Heinemann, Katja Hermanns, Nicole Roschke und Britta Wolgast

vorne von links: Nadine Schmalenberg, Verny Sander-Giehrke und Yvonne Werner

nicht auf dem Foto ist Kathrin Wolter

Sonntag, 04 Oktober 2015 10:15

Für Jenny Häbry und Florian Reukauf gings am Wochenende in die Schweiz nach Diespoldsau zum Jugend-Europapokal anstatt zum Abteilungstunier. Jenny spielt in der U18 des NTB-Teams und Florian als Trainer der männlichen U14.

Niedersachsen holt sich den Sieg ....

Die U18-NTB-Mädels holten sich am Samstag bei Sonnenschein den Gruppensieg. Am Sonntag im Halbfiniale traten sie gegen Oberösterreich im strömenden Regen an, dies konnten sie mit 2:0 für sich entscheiden. Im Finale gegen Schleswig-Holstein hat sich das Wetter geändert, doch der Sieg wurde knapp vergeben. Die U14-NTB-Jungs erreichten einen tollen 3.Platz.

Durch einen kleinen Rechenfehler war der Gesamtsieg für Niederdsachsen in Gefahr. Durch die schnelle Ergebnis-Ausgabe im Internet ist der Fehler in Bardowick entdeckt worden, so wurde kurzerhand die Siegerehrung gestoppt, nachgerechnet und dann richtig gefeiert.  Mehr unter ...  http://www.jep.faustball-diepoldsau.ch/
Tolle Bilder von Sönke Spiller unter ..  https://www.flickr.com/photos/123901429@N05/albums/with/72157659503462005

Samstag, 03 Oktober 2015 18:34

U16-Faustball des TSV Bardowick Hallensaison 2015/16, v.l.: Nils Bußkamp, Jannik Hey, Niklas Schubert, Kevin Dittmer, Thoralf Stenzel, Tim Meyer-Weichelt und Daniel Bergmann.

Montag, 21 September 2015 14:58

Am den Samstag den 05.09 sind wir, die weibliche u18, zum Bowlen nach Geesthacht gefahren. Nach einem spaßigen Bowlingspiel haben wir zusammen für unser gemeinsames Abendessen eingekauft.  Zusammen haben wir bei Jenny Pizza und Stracciatellacreme gemacht (Viel Dank an Familie Häbry). Anschließend haben wir zusammen einen netten Abend verbracht und in deren Garage übernachtet.  Morgens gab es nur noch Frühstück und wir haben aufgeräumt. Es war ein schöner Wochenende und wir hatten sehr viel Spaß.  Dabei waren Doris Grothusmann, Jenny Häbry, Lena Möller, Lisa Neugebauer, Sarah Schneider, Lea Schulze und Nele Stelter.

Montag, 21 September 2015 14:26

... und Jenny Häbry (U18) und

Florian Reukauf (Trainer mU14) waren dabei!

Weiteres unter auf der offiziellen Seite beim NTB: http://www.faustball-ntb.de/index.php/sitemap/feld-2015/293-ntb-auswahl-holt-silber-beim-deutschland-pokal !

 

... und tolle Bilder von Sönke Spille unter für Samstag unter https://www.flickr.com/photos/123901429@N05/albums/72157658482186699

Eine kleine Auswahl findet Ihr in der Bildergalerie ....

 

Montag, 21 September 2015 13:44

Es hat lange gedauert bis der TSV Bardowick einen Nachfolger für Trainer Heinz Lux gefunden hat, der eigentlich nur übergangsweise das Training der 1. Frauenmannschaft vor zwei Jahren übernommen hatte und mit dem Team in dieser Zeit den Aufstieg in die 1. Bundesliga (Halle) und 2. Bundesliga (Feld) schaffte. Nun aber möchte er kürzer treten und man hat nach intensiven Bemühungen eine hausinterne Lösung gefunden. Der 27-jährige Florian Reukauf wird zukünftig das Bundesligateam führen. Reukauf besitzt die Faustballtrainer-Lizenz und hat bereits Erfahrung als Übungsleiter im Herren- und Jugendbereich gesammelt. Nun hat er eine nicht ganz einfache Aufgabe zu bewältigen, um mit seiner neuen Mannschaft den Bundesligaverbleib zu erreichen. Heinz Lux wird als sportlicher Leiter u. a. weiterhin die Pressearbeit und die Organisation der Wettkämpfe wahrnehmen. Betreuer bleibt Michael Reukauf, während Angelika Kropp auch in Zukunft den Bereich Frauenfaustball im TSV Bardowick leiten wird.

Sonntag, 06 September 2015 21:41

Am Freitag den 04.09.2015 haben wir uns nach der Schule auf den Weg nach Wangersen zur Bezirksmeisterschaft gemacht.

2. Platz für die 1. Mannschaft:
Sandra Roschke, Lea Schmalenberg, Sarah Engel, Carina Pauli

6. Platz für die 2. Mannschaft:
Mali Blanquett, Annika Cohrs, Ann-Lena Beick, Pia Werner, Marie Ramdohr

Im ersten Spiel mussten beide Mannschaften gegeneinander spielen, hier entschieden die Älteren, also die 1. Mannschaft, das Spiel für sich. Nun musste sich die 1. Mannschaft gegen Wangersen 2 behaupten, das klappte im ersten Satz nur knapp (15:14) dafür entschieden sie den zweite Satz locker für sich.

Danach war die 2. Mannschaft an der Reihe gegen Wangersen 2 zu spielen. Die waren super aufgewärmt vom vorherigen Spiel und gewonnen so beide Sätze gegen unsere Bardowicker. Die 1. Mannschaft musste sich im Halbfinale gegen den 2. Der Gruppe B, nämlich Schneverdingen behaupten. Hier setzten sich unsere Mädels mit zwei Satz siegen (11:6, 11:6) ohne Probleme durch.

Mittwoch, 02 September 2015 15:09

Lisa Neugebauer und Jenny Häbry wurden zum Landeslehrgang der wU18 in Moslesfehn am 26./27.08.2015 eingeladen.

Uns beiden hat der Lehrgang viel Spaß gemacht. Lisa konnte leider aufgrund ihrer Rückenschmerzen nicht den ganzen Samstag mitspielen.
Zum Deutschlandpokal am 19.-20.09.2015 nach Kellinghusen und zum Europapokal vom 03.-04.10.2015 in die Schweiz fährt Jenny mit.

Dienstag, 01 September 2015 04:47

Unser Training fängt am 03-09 um 20 Uhr wieder an. Herzlich sind alle Willkommen,auch wer mal schnuppern will.Wir freuen uns.

Montag, 31 August 2015 15:18

An diesem Wochenende reiste die männlich u12 des TSV nach Delmenhorst zur Deutschen Meisterschaft, bzw. Bundesmeisterschaft.

Samstag stand die Vorrunde an. Wobei die TSV Jungs mit zwei Siegen gegen den SV Amendingen (11:6, 11:8) und den VfK Berlin (11:9, 11:6), zwei Niederlagen gegen TV Hohenklingen (5:11, 5:11) und Ohligser TV (5:11, 7:11) und schließlich einem Unentschieden gegen TSV Lola (6:11, 11:7) als Gruppenvierter feststanden.

Mit diesem, am Ende sehr knappen Ergebnis, da der zweit-, dritt- und viertplatzierte jeweils 5:5 Punkte erringen konnten, spielte das Team am Sonntag um die Platzierung 13-16.

Gegen den Vierten aus Gruppe A, den TuS Spenge, konnten die Domstädter nach einer engen Partie dann doch einen 2:1 (8:11, 11:9, 11:5) Sieg herausspielen. Und war somit sicherer 14. Platz. Im Spiel um Platz 13 und 14 hieß der Gegner TuS Wickrath und man musste sich bereits nach dem ersten Satz (4:11) eingestehen, dass auch dieses Spiel viel Spannung versprechen sollte.

Mittwoch, 26 August 2015 12:14

Wir waren wieder unterwegs

Im Rostocker Zoo war es wunderschön. Das Wetter war herrlich und wir hatten einen tollen Tag.

Sonntag, 02 August 2015 12:41

Drei Jahre lang eilten die Frauen des TSV Bardowick ohne Unterbrechung von Erfolg zu Erfolg. Am Sonnabend wurde die Siegesserie bei den Aufstiegsspielen zur 1. Faustball-Bundesliga nun aber beendet. Als Meister der 2. Bundesliga Ost reiste das Team nicht in Bestbesetzung nach Düdenbüttel in den Kreis Stade und zählte so auch nicht zu den Favoriten.

Im Eröffnungsspiel gegen den Gastgeber, der in der laufenden Saison bereits zweimal geschlagen wurde, hielt der TSV im ersten als auch im zweiten Satz bis zum 8:8 die Partie offen. In den entscheidenden Phasen aber unterliefen allen Spielerinnen leider überflüssige Fehler, die dann auch zu den Satzverlusten (8:11; 8:11) führten. Der 3. Satz ging glatt mit 11:5 an den SV Düdenbüttel.

Auch das zweite Spiel gegen den TK Hannover war lange auf der Kippe. Aber auch in dieser Begegnung machte sich

Mittwoch, 29 Juli 2015 15:45

Mit dem Gewinn der Meisterschaft in der 2. Faustball-Bundesliga Ost haben die Bardowicker Frauen die Teilnahme an den am Wochenende in Düdenbüttel (Kreis Stade) stattfindenden Aufstiegsspielen zur 1. Bundesliga Nord erreicht. In einer einfachen Runde muss der TSV am Sonnabend (13 Uhr) zunächst gegen den Gastgeber antreten. Anschließend folgt die Partie gegen den Sieger der Nordstaffel TK Hannover und am Sonntag (10 Uhr) ist man gegen den TV Brettorf dran. Da der TSV nicht in Bestbesetzung spielen kann, zählt er auch nicht zu den Favoriten. Dennoch wird das Team sich so gut wie möglich verkaufen. Wichtig wäre ein Auftaktsieg gegen den SV Düdenbüttel, der in der Saison bereits zweimal geschlagen wurde. Ob der TK Hannover mit seinen drei spielstarken Jugendweltmeisterinnen antritt oder sie bei der gleichzeitig stattfindenden Norddeutschen Meisterschaft einplant, wird man erst am Sonnabend erfahren. In jedem Fall kann der TKH eine starke Mannschaft aufbieten und auch der TV Bettorf (Kreis Oldenburg) rechnet sich durchaus gute Chancen aus. Bei der vermutlichen Ausgeglichenheit aller Mannschaften ist es wahrscheinlich, dass sie sich untereinander besiegen und am Ende vielleicht die beste Satzdifferenz entscheidend sein kann. TSV spielt mit: Michaela Grzywatz, Anneke Soetbeer, Kim Reukauf, Franziska Heinemann, Nicole Roschke, Nadine Schmalenberg und Jannika Häbry. Abfahrt ist am Samstag um 10:30 an der Samtgemeinde, wir können dann auch gerne mit den mitreisenden Fans Kolonne fahren. ;-)

Sonntag, 26 Juli 2015 17:18

Mit zwei Tagesssiegen kehrten die TSV-Frauen vom letzten Spieltag der 2. Bundesliga Ost aus Kellinghusen zurück und gewannen mit 26:2 Punkten die Meisterschaft in der 2. Bundesliga Ost. Zweiter wurde der SV Düdenbüttel (24:4) vor Stern Kaulsdorf (22.6).
Ein holpriger Rasenplatz und böiger Wind bereiteten allen Spielerinnen große Probleme, die aber der TSV noch am besten bewältigen konnte. Im ersten Spiel gegen Gastgeber Kellinghusen 2 gingen  die Bardowickerinnen gleich in Führung und entschieden den 1. Satz sicher mit 11:5 für sich. Auch im nächsten Satz hatten die Holsteinerinnen keine Chance (4:11). Vielleicht waren diese beiden gewonnenen Sätze zu einfach für das TSV-Team, denn jetzt schlichen sich überflüssige Fehler ein und hätten bei 10:7 auch den Sack zumachen müssen. Aber der Gegner witterte plötzlich eine Chance, kämpfte und gewann den 3. Satz in der Verlängerung auch verdient mit 15:14.Das hat dem TSV aber gar nicht ins Konzept gepasst und zog noch einmal die Zügel an. Die Abwehr mit Kathi Kropp und Anneke Soetbeer stand jetzt wieder sehr sicher, so konnte Kim Reukauf ihre beiden fehlerlos spielenden Angreiferinnen Michaela Grzywatz und Kathrin Wolter mit präzisem Zuspiel bedienen. Am Ende

Freitag, 24 Juli 2015 14:56

Auf dem gleichen Platz  beim MTV Oldendorf, auf dem auch die BzM stattgefunden hatte, und bei der aus Bardowicker Sicht alles wie am Schnürchen lief, startete unsere Frauen 30 -Mannschaft am letzten Sonntag bei den LM. Das Wetter war schon anders - regnerisch und kalt- und auch unsere Spielweise war anders. Obwohl wir in Bestbesetzung aufgelaufen waren und auch reichlich Wechselmöglichkeiten hatten, fanden wir nicht so recht zu unserem Spiel. Gleich im ersten Spiel mussten wir gegen den SV Düdenbüttel eine 0:2 Niederlage hinnehmen, es lief einfach nicht. Die Abwehr kam mit dem nassen Platz nicht so recht klar und auch im Zuspiel und Angriff passierten zu viele Fehler. Der nächste Gegner

Mittwoch, 22 Juli 2015 11:34

Letzter Spieltag am 26.7. in Kellinghusen - Aufstiegsrunde vorzeitig erreicht


Mit 22:2 Punkten führen die Frauen des TSV Bardowick die Tabelle der 2. Faustball-Bundesliga Ost an und wollen den Spitzenplatz am letzten Spieltag in Kellinghusen auch nicht mehr abgeben. Vorzeitig hat sich der TSV für die am 1./2. August in Düdenbüttel (Kreis Stade)stattfindenden Aufstiegsspiele zur 1. Bundesliga qualifiziert. Im Eröffnungsspiel gegen den Gastgeber VfL Kellinghusen 2 sollten erneut zwei Punkte verbucht werden. Das Hinspiel gewannen die Bardowickerinnen mit 3:0 Sätzen. Der zweite Tagesgegner ist die junge Mannschaft des TSV Breitenberg. Die Holsteinerinnen werden sich wieder wie im Juni, als man dennoch 0:3 unterlag, zur Wehr setzen. Trainer Heinz Lux hat am Sonntag folgende Spielerinnen im Aufgebot: Katharina Kropp, Julia von der Lieth, Anneke Soetbeer, Kim Reukauf, Michaela Grzywatz und Kathrin Wolter.

Dienstag, 21 Juli 2015 08:02

Bericht folgt. Fotos schon online. :-)

Dienstag, 21 Juli 2015 07:55

Das Abschlusstraining vor den Sommerferien wurde nochmal ein Highlight für die unter 8-jährigen. Es ging mit dem Samtgemeindebus nach Winsen (Luhe). Am Luhepark wurden erstmal Minigolf-Schläger geliehen und in einem Mädchen- und einem Jungenteam die Ziele angepeilt. Nach fast zwei Stunden Konzentration beim Golfen war der Abenteuer-Spielplatz besonders verlockend und wir mussten viel zu früh nach Hause.

Montag, 20 Juli 2015 14:20

Als Drittplatzierter fuhr das Team der männlichen U12 zur Landesmeisterschaft in Oldendorf. Krankheitsbedingt konnte Bardowick nur mit vier Spielern auflaufen, die aber alles gaben und eine hervorragende Leistung zeigten. Gleich im ersten Spiel holten die Jungs ein wichtiges Unentschieden in der Vorrunde gegen den Ahlhorner SV heraus. Mit einem Sieg gegen den TuS Bothfeld war der Gruppensieg sicher. Nun kam es zum wichtigen Halbfinale gegen den starken TV Brettorf. doch mit 11:9 und 11:8 behielten die TSV-Jungs die Oberhand und waren damit im Finale und sicher bei der Deutschen Meisterschaft Ende August in Delmenhorst dabei. Der Tus Empelde war zu stark und Bardowick verlor mit 5:11 und 7:11. Aber die Jungs können stolz sein und sich auf die erste DM-Teilnahme freuen. Herzlichen Glückwunsch.

Es spielten für Bardowick, Fotov.l.: Bahne Vogel, Finn Dieselhorst, Kilian Schröder und Dindar Farho. Vorne Betreuer Jannik Hey.

Montag, 20 Juli 2015 14:11

Am letzten Spieltag auf eigener Anlage konnte die 2.Männermannschaft am 12.Juli die Meisterschaft der Bezirksoberliga gewinnen. Mit zwei weiteren Siegen gegen den SV Düdenbüttel und den MTSV Selsingen stand das Bardowicker am Ende mit 24:8 und dem besseren Satzverhältnis vor dem MTV Oldendorf.

Foto, v.l.: Malte Seemann, Birk Lübberstedt, Marc Schamlott, Michael Lehmann, Kevin Blanquett, Jörg Gornig, Merten Anderfuhr, Heiko Roschke, Sven Werner.

Montag, 20 Juli 2015 12:50

 Am Sonntag den 28. Juni sind wir, die 2. Damen, nach Düdenbüttel zum Regionalligaspieltag gefahren. Im ersten Durchgang gegen Döhlen mussten wir uns mit knappen 0:2 Sätzen geschlagen geben. Das darauf folgende Spiel gegen Wangersen verloren wir ebenfalls mit 0:2 Sätzen. Das letzte Spiel, an diesem sehr sonnigen und warmen Tag, spielten wir gegen Düdenbüttel, welches wir wieder mit 0:2 Sätzen verloren. Leider mussten wir auf Lena Möller, Janina Jirjahlke und Lea Schulze aufgrund von Verletzungen verzichten.
Es spielten Lisa Neugebauer, Jenny Häbry, Doris Grothusmann, Sarah Schneider und Nele Stelter.

Montag, 20 Juli 2015 12:07

Am 04.07. machte sich die weibliche A-Jugend des TSV Bardowick auf zur Landesmeisterschaft nach Ahlhorn.

Die junge Mannschaft traf im ersten Spiel der Gruppe B auf den TV Jahn Schneverdingen. Die Bardowickerinnen konnten das Spiel mit 2:0 (11:8, 13:11) für sich entscheiden und haben sich so eine gute Grundlage geschaffen.

Im zweiten Spiel hieß der Gegner TK Hannover, der ebenfalls das erste Spiel mit 2:0 für sich entscheiden konnte. Der erste Satz war hart umkämpft, wobei er schließlich mit 11:9 an die Hannoveranerinnen ging. Der zweite Satz ging mit 11:4 dann jedoch recht deutlich an Hannover.

Sonntag, 12 Juli 2015 19:46

Beim letzten Spieltag der Mixed 8 wurde auch gleichzeitig die Bezirksmeisterschaft ausgespielt. Die Bardowicker Minis: Lea Bardowicks, Leni Goldenstein, Birte Burmester und Mats Hermanns starteten souverän gegen den MTSV Selsingen. Sichere Angaben und die ersten Spielzüge wurden mit einem 40:13 belohnt. Das zweite Spiel gegen den MTV Wangersen 3 „die großen Jungs“ blieb über lange Strecken ausgeglichen, dann schlichen sich doch wieder Eigenfehler ein. 22:28 ist ein gutes Ergebnis gegen den ungeschlagenen Bezirksmeister. Im letzten Spiel gegen den MTV Wangersen 2 bestimmten Hektik und Eigenfehler die erste Halbzeit, so dass wir zwei Punkte beim Seitenwechsel hinten lagen. Mit konzentrierten sieben Minuten wurde ein passables 29:21 erspielt. Ein verdienter dritter Platz war am Ende die tolle Ausbeute.

Freitag, 10 Juli 2015 19:17

hinten von links: Anneke Soetbeer, Michaela Grzywatz, Katharina Kropp und Kathrin Wolter

vorne von links: Julia von der Lieth, Jannika Häbry, Kim Reukauf und Janina von der Lieth

nicht auf dem Foto: Franziska Heinemann

Dienstag, 30 Juni 2015 20:37

Unter diesem  Link könnt ihr euch ganz viele schöne Fotos vom Bundesliga Spieltag am 21.06.2015 anschauen und natürlich auch bestellen.

Dankeschön an Erwin Sawert (http://www.sportgalerie-sawert.de)!

Sonntag, 28 Juni 2015 20:33

Zwei 3:0-Siege gegen SV Düdenbüttel und SC Güstrow - Aufstiegsrunde fast erreicht


Am 6. Spieltag der 2.Faustball-Bundesliga Ost musste der SV Düdenbüttel erstmals die Tabellenführung an den bis dahin punktgleichen TSV Bardowick abgeben. Die Bardowicker Frauen konnten den Rivalen auch im Rückspiel mit 3:0 schlagen und auch der Gastgeber SC Güstrow zog nach drei verlorenen Sätzen den Kürzeren. Mit nun 22:2 Punkten und einem sehr guten Satzverhältnis hat das TSV-Team gegenüber dem Drittplatzierten Stern Kaulsdorf (18:6) einen sicheren Vorsprung, der ausreichen sollte, die Aufstiegsspiele zu erreichen.
Schon im Auftaktspiel gegen den SC Güstrow mussten sich die TSV-Frauen gewaltig anstrengen und hatten besonders mit den harten Aufschlägen der Mecklenburgerinnen ihre Mühe. Der 1. Satz ging in die Verlängerung und wurde knapp mit 12:10 gewonnen. Auch im 2. und 3. Satz konnte der Aufsteiger sich nie deutlich absetzen und geriet in Satz 2 sogar in Not als Güstrow zwei Matchbälle hatte, diese aber nicht nutzte und TSV mit 14:12 das bessere Ende fand. Der 3.Satz ging mit 11:9 wieder nur knapp aus.
Im Anschluss traf Bardowick dann auf den bis dahin führenden SV Düdenbüttel, der in

Mittwoch, 24 Juni 2015 21:27

Spitzenspiel gegen SV Düdenbüttel und Gastgeber SC Güstrow

Die Zweitligamannschaft des TSV Bardowick (18:2 Punkte) steht am Sonntag vor einer schwierigen Aufgabe, wenn es zunächst gegen den Tabellenführer SV Düdenbüttel (18:2) und anschließend gegen den stark verbesserten Gastgeber SC Güstrow geht. Das Hinspiel konnten die TSV-Faustballfrauen gegen den SVD nach packendem Kampf mit 3:2 für sich entscheiden. Auch am Sonntag werden sich beide Teams wieder auf Augenhöhe begegnen und die glücklichere Mannschaft könnte dann das Feld als Sieger verlassen. Auch der zweite Tagesgegner SC Güstrow darf nicht unterschätzt werden. Die

Sonntag, 21 Juni 2015 21:32

Mit zwei weiteren Siegen den 2.Tabellenplatz gefestigt

Das war eine ganz starke Vorstellung der Bardowicker Frauen am 5. Spieltag der 2. Faustball-Bundesliga auf dem eigenen Gelände. Mit zwei deutlichen 3:0-Erfolgen gegen den TSV Wiemersdorf aus Schleswig-Holstein und gegen den Mitaufsteiger TSV Hagenah konnte die Mannschaft ihre Fans begeistern. Dabei stand auch dieser Spieltag zunächst wieder einmal nicht unter einem guten Stern, da Angriffsspielerin Kathrin Wolter und Julia von der Lieth krankheitsbedingt und Franzi Heinemann aus familiären Gründen passen mussten. Zwangsläufig musste jeder Angriff

Sonntag, 21 Juni 2015 19:27

Am 20.06 hatten wir, die weibliche u18, unsere Bezirksmeisterschaft in Wangersen.  Im ersten Durchgang spielten wir gegen Schneverdingen und gewannen mit 2:0 Sätzen.(11:7, 11:6) Das zweite Spiel hatten wir gegen Wangersen 2, welches wir mit 2:1 Sätzen (11:9, 6:11, 11:5) gewonnen. Knapp gewannen wir, in lang andauernden Spielzügen, schließlich das nächste Spiel gegen Wangersen 1 mit 2:1 Sätzen. (14:15, 14:12, 11:7) Unser letzter Gegner war der TSV Essel, auch dieses Spiel gewannen wir mit 2:0 Sätzen. (13:11, 11:5) Es spielten Doris Grothusmann, Jenny Häbry, Janina Jirjahlke, Lena Möller,  Lisa Neugebauer, Sarah Schneider,  Lea Schulze und Nele Stelter.

Donnerstag, 18 Juni 2015 12:25

Die Bardowicker Faustballfrauen wollen am Sonntag auf heimischem Gelände ihren zweiten Tabellenplatz in der 2.Faustball-Bundesliga Ost verteidigen. Im ersten Spiel trifft der Gastgeber um ca. 12.00 Uhr auf den TSV Wiemersdorf aus Schleswig-Holstein. Das Hinspiel konnte zwar mühelos in drei Sätzen gewonnen werden, aber inzwischen ist der Gegner stärker geworden, sodass man mit mehr Gegenwind rechnen muss. In der zweiten Partie gegen den Mitaufsteiger TSV Hagenah (Kreis Stade) hat das TSV-Team es mit einem alten Bekannten zu tun, der vor vier Wochen noch mit 3:1 geschlagen wurde. Die Hagenaher Frauen aber sind immer für Überraschungen gut und werden sich auch diesmal

Montag, 15 Juni 2015 14:33

Heute machten wir, die 2. Damen, uns auf den Weg nach Döhlen.
In unserem ersten Spiel trafen wir auf den Ahlhorner SV 2, den ersten Satz konnten wir mit 11:9 für uns entscheiden. Im zweiten und dritten Satz mussten wir uns mit 4:11 und 12:10 knapp geschlagen geben.
Direkt im Anschluss ging es gegen den Ahlhorner SV 3. Bereits im Hinspiel konnten wir gewinnen und so auch das Rückspiel, hart umkämpft mit 11:9 und 15:14.
Mit einem Sieg und einer Niederlage stehen wir weiterhin auf Tabellenplatz Nummer 2.

Es spielten: Jenny Häbry,Sarah Schneider, Janina Jirjahlke, Lena Möller, Lea Schulze und Nele Stelter. Verzichten mussten wir auf Lisa Neugebauer und Doris Grothusmann

Sonntag, 14 Juni 2015 19:17

Nicht besonders erfolgreich schloss unsere Bardowicker wU16 gestern die Punktspielsaison ab. Auf unserem Bardowicker Platz konnten die 4 Spiele gegen zwei Schneverdinger und zwei Wangersener nur unter dem Kapitel "Erfahrung sammeln" verbucht werden. Lediglich im Spiel gegen Schneverdingen 1, eines der stärksten Teams, konnten unsere Mädchen zeigen, was sie können und führten im ersten Satz durchgängig bis zum 10:9. Dann gelang es nicht, den entscheidenden Punkt zu machen und so ging der Satz mit 12:10 an dei Heidjerinnen, der 2. Satz dann auch. Unsere Mannschaft muss vor allem in Puncto Willensstärke und Kampfgeist noch einiges dazu lernen. Trotzdem gab

Sonntag, 14 Juni 2015 19:11

Mit zwei klaren 3:0- Siegen kehrte unsere Bundesligamannschaft vom 4. Spieltag der 2. Bundesliga Ost aus Düdenbüttel zurück und konnte so den zweiten Platz in der Tabelle mit nun insgesamt 14:2 Punkten halten. Da auch Düdenbüttel (14:2) und Kaulsdorf (12:4) ihre Begegnungen gewannen, hat sich an der Rangfolge in der Spitzengruppe nichts geändert.

Im Eröffnungsspiel gegen den TSV Breitenberg hatten die TSV-Frauen auf dem noch nassen Rasen zunächst einige Abstimmungsprobleme und konnten sich erst nach dem 6:6 absetzen. Am Ende ging der 1. Satz mit 11:7 an den TSV. Der 2. Satz war dann zunächst ein Spiegelbild des ersten , dann aber konnten unsere Frauen mit sehenswerten Aktionen überzeugen und den Satz mit 11:7 erfolgreich abschließen. Auch der 3. Satz

Sonntag, 31 Mai 2015 17:09

Zweitligist gewinnt beide Spitzenbegegnungen und ist jetzt Tabellenzweiter

Das war ein klasse Auftritt des TSV Bardowick in der 2. Faustball-Bundesliga, obgleich das Team ohne seine Hauptangreiferin Kathrin Wolter antreten musste und so eigentlich geschwächt sein müsste. Aber mit Michaela Grzywatz und Franzi Heinemann konnt Trainer Heinz Lux an diesem Spieltag zwei gleichwertige Angriffsspielerinnen in die Partien gegen die beiden führenden Mannschaften SV Düdenbüttel und SG Stern Kaulsdorf aufbieten. Im Auftaktspiel gegen Kaulsdorf war der TSV noch ein bisschen unkonzentriert und musste deshalb auch den 1. Satz mit 7:11 an die Berlinerinnen abgeben. Im 2. und 3. Satz drehten die TSV-erinnen dann aber richtig auf und gingen über 11:7 und 11:6 mit 2:1 in Führung.

Sonntag, 31 Mai 2015 17:00

Heute am 31.05.2015 sind wir, die zweiten Frauen des TSV Bardowick, nach Ahlhorn zu unserem zweiten Spieltag der Regionalliga Niedersachsen gefahren. Im ersten Spiel spielten wir gegen den TuS Empelde welches wir nach einigen Schwierigkeiten meisterten (9:11,15:13,15:14). Im darauffolgenden Spiel spielten wir gegen den Tabellenführenden Ahlhorner SV 3  und gewannen aufgrund starker Teamleistung mit 2:0 Sätzen (12:10,14:12). Unser letztes Spiel an diesem Tag spielten wir gegen SCE Gliesmarode und gewannen ebenfalls mit zwei Sätzen (12:10,11:9).
Wegen einer Verletzung fiel Lena Möller leider aus, unterstützte uns jedoch tatkräftig.

Es spielten: Lisa Neugebauer, Lea Schulze, Jenny Häbry, Janina Jirjahlke, Nele Stelter, Lea Schulze und Doris Grothusmann

Samstag, 30 Mai 2015 20:39
Einen spitzenmäßigen Start in die Saison konnten am Samstag die kleinsten Bardowicker verzeichnen: Beim Auftaktspieltag in Wangersen trafen Leni, Lea, Birte und Mats gleich dreimal auf den MTV Oldendorf. Zwei Partien wurden klar gewonnen (38:14 gegen Oldendorf III, 36:26 gegen Oldendorf II), nur im dritten Spiel gegen die erfahrene erste Mannschaft des MTV war etwas der Wurm drin. Kein Wunder, schließlich musste die TSV-Vier den Platz einmal wegen Hagelschauern verlassen und wenig später gleich nochmal wegen Starkregen. Am Ende hier es 27:22 für die Oldendorfer. Klitschnass durften sich die vier über einen starken dritten Platz freuen. In zwei Wochen geht’s weiter - wieder in Wangersen. Dann geht es gegen die drei Teams des Gastgebers und gegen den MTSV Selsingen.
 
Text und Fotos: Jan Beckmann
Samstag, 30 Mai 2015 19:04

Am Samstag dem 30.05.2015 fand der erste Heimspieltag der weiblichen U12 in Bardowick statt.

Unsere weibliche U12, die aus einem Teil aus unseren großen U10 Spielerinnen besteht, hat gut gekämpft, konnte aber gegen die weitaus größeren und älteren Spielerinnen aus Schneverdingen und Wrestedt nicht viel ausrichten.
Trotz kämpfen würden alle Spiele, manche sogar sehr knapp, verloren.

Der Spieltag hat dank der sehr guten Leistungen der Mädels richtig viel Spaß gebracht.

Es spielten: Lenoie Degener, Fenja Goldenstein , Sandra Roschke, Lea Schmalenberg, Carina Pauli und Nele Geueke

 

Sonntag, 17 Mai 2015 18:14

Mit zwei fest eingeplanten Siegen gegen den TSV Wiemersdorf und TSV Hagenah kehrte die Frauenmannschaft des TSV Bardowick vom Spieltag der 2. Faustball-Bundesliga zurück. Regen, böiger Wind, glitschiger Rasen und vor allem Kälte machten allen Frauen sehr zu schaffen. Im Auftaktspiel gegen den TSV Wiemersdorf hatten die Bardowickerinnen wider Erwarten gar keine Probleme und fertigten die Schleswig-Holsteinerinnen glatt in drei Sätzen (11:2, 11:3; 11:0!) ab. Im zweiten Spiel gegen den Gastgeber Hagenah musste sich der TSV aber gewaltig strecken, um den 1. Satz in der Verlängerung noch mit 12:10 für sich zu entscheiden. Nun hatte wohl auch der Gegner erkannt,

Freitag, 15 Mai 2015 09:00

hinten von links: Nele Stelter,Jacqueline Schneider, Inga Wolgast und Emily Eckardt

vorne von links: Nadja Stelter, Finja Jirjahlke und Michelle Habenicht

Donnerstag, 14 Mai 2015 16:32

Nach einem eher durchwachsenen 1. Spieltag (2:2 Punkte) wollen die Faustballfrauen am Sonntag in der 2. Bundesliga unbedingt zweimal erfolgreich sein. Im Eröffnungsspiel gegen den TSV Wiemersdorf müssen sich die TSV-Damen auf sehr harte Rückschläge des Gegners einstellen. Sollten diese ähnlich gut abgewehrt werden wie es am letzten Sonntag gegen den SC Güstrow gelang, dann könnte das Spiel gegen die Schleswig-Holsteinerinnen auch gewonnen werden. In der zweiten Begegnung trifft der TSV auf Gastgeber TSV Hagenah (Kreis Stade), der die letzten Spiele nicht mehr gegen Bardowick gewinnen konnte. Man muss aber davon ausgehen, dass Hagenah nach einem verkorksten Saisonstart (0:4 Punkte) auf eigenem Gelände stark aufspielen wird.
Nach langer Verletzungspause ist nun auch Zuspielerin Kim Reukauf wieder im Kader. Dadurch ergeben sich wieder mehrere Varianten bei der Mannschaftsaufstellung. Außer Kim spielen: Katharina Kropp, Kathrin Wolter, Julia von der Lieth, Michaela Grzywatz und Nadine Schmalenberg.

Dienstag, 12 Mai 2015 13:34

Vielleicht lag es an DIESEM Ball, dass 1. Spiel verloren ging, genauso wie der Buchstabe S bei TSV.  Auseinem w wurde v!

Am 10.05.2015 hatten wir, die 2. Frauen unseren ersten Spieltag der Niedersachsenliga in Bardowick. Das erste Spiel gegen den TuS Döhlen gewannen wir souverän 2:0 (11:9/ 11:8). Im zweiten Spiel gegen den SV Düdenbüttel mussten wir uns mit 1:2 (11:6/ 8:11/ 4:11) geschlagen geben. Das letzte Spiel gegen den MTV Wangersen gewannen wir mit 2:0 (11:6/ 11:9). Für den TSV Bardowick spielten:
Lisa Neugebauer, Janina Jirjahlke, Jenny Häbry, Lena Möller, Sarah Schneider und Lea Schulze.

Sonntag, 10 Mai 2015 18:41

Die erste Frauenmannschaft des TSV Bardowick kehrte mit einer Niederlage gegen Stern Kaulsdorf und einem Sieg gegen SC Güstrow vom Punktspielstart in der 2. Faustball- Bundesliga aus Düdenbüttel (Kreis Stade) zurück. In der Auftaktpartie gegen die Berlinerinnen spielte die Mannschaft ungewohnt unsicher. Zu viele überflüssige Fehler in allen Mannschaftsteilen führten immer wieder dazu, dass Kaulsdorf in allen Sätzen ständig knapp in Führung lag. Am Ende verlor der TSV gegen eine starke Berliner Mannschaft verdient mit 0:3 (9:11; 9:11; 8:11). Ein ganz anderes Auftreten dann im zweiten Spiel gegen den SC Güstrow. Nun lieferten die Frauen wieder ein gutes Spiel ab, waren immer konzentriert und zwangen so die Mecklenburgerinnen zu riskanterem Angriffsspiel. Dabei unterliefen Güstrow auch mehr Schlagfehler. Nachdem der 1. Satz deutlich mit 11:3 an den TSV ging, lief es für Bardowick auch in den beiden folgenden Sätzen (11:7; 11:5) optimal und ein 3:0-Sieg war eingefahren. Für den TSV spielten: Katharina Kropp, Kathrin Wolter, Michaela Grzywatz, Yvonne Werner und Julia von der Lieth.

Sonntag, 10 Mai 2015 11:49

Im strömenden Regen mussten unsere Mädchen gestern Morgen ihren zweiten Spieltag der Saison auf dem Bardowicker Rasen absolvieren. Dabei fiel es unseren beiden Teams schwer, gegen die gut platzierten Angriffsschläge der Schneverdingerinnen standzuhalten. Im ersten Durchgang spielte Bardowick 2 gegen Schneverdingen 2 und Bardowick 1 gegen Schneverdingen 1. Beide Spiele gingen an die Heidjerinnen. Gleich danach warteten leichtere Gegner auf unsere Teams. Bardowick 2 musste gegen Wrestedt antreten und Bardowick 1

Sonntag, 10 Mai 2015 10:13

Aus dem Bezirk Lüneburg traten gestern 4 Mannschaften der Altersklasse  Frauen 30+ gegeneinander an, um den Bezirksmeistertitel auszuspielen. Unser Bardowicker Team konnte ganz locker aufspielen, als erneuter Ausrichter der Deutschen Meisterschaften im September auf heimischen Platz ist die dortige Teilnahme mit dem Antreten bei der Bezirksmeisterschaft bereits gesichert. Wir fuhren trotzdem hoch motiviert nach Oldendorf/Celle, um gegen den MTSV Selsingen, den SV Düdenbüttel und die Gastgeberinnen vom MTV Oldendorf anzutreten. Im ersten Spiel gegen Selsingen zeigte sich bereits, dass unser Team bis jetzt gut trainiert hat und wir auf den Positionen variieren können. Ein sicherer 2:0 Sieg (11:7, 11:7), unsere Schlagfrau Kathi Heinemann setzte die Gegner gut unter Druck und ersetzte damit mehr als gut die nicht mitgereiste Kathrin Wolter, die an diesem Wochenende für unsere 1.Damenmannschaft in der 2.Bundesliga spielte. Im folgenden Spiel gegen Düdenbüttel

Mittwoch, 06 Mai 2015 20:20

Zwei Spiele gegen SG Berlin-Kaulsdorf und SC Güstrow
Nach der so erfolgreichen Hallensaison, die mit dem Aufstieg in die 1. Bundesliga gekrönt wurde, startet die erste Frauenmannschaft des TSV Bardowick am Sonntag mit zwei Spielen gegen SG Berlin-Kaulsdorf und SC Güstrow in Düdenbüttel (Kreis Stade) in die neue Feldsaison. Erstmals spielen drei Vereine aus dem Bezirk Lüneburg nicht mehr in der 2. Bundesliga Nord, sondern in der 2. BL-Liga Ost, um das Niveau in dieser Staffel mit spielstarken Teams zu erhöhen. Ob dem Team von Trainer Heinz Lux auch auf dem Feld der Durchmarsch gelingt steht allerdings in den Sternen. Mit Kim Reukauf (Handoperation) und Franziska Heinemann (berufliche Verpflichtungen) fallen zum Saisonauftakt gleich die

Freitag, 01 Mai 2015 06:52

hinten von links: Thomas Schulze, Benjamin Cohrs und Kevin Schulze

vorne von links: Joshua Schamlott, Florian Höfels und Dennis Schamlott

ganz vorne: Till Oldenbostel - leider nur sein Trikot

Donnerstag, 30 April 2015 19:14

von links: Mats Hermanns, Leni Goldenstein, Birte Burmester und Lea Bardowicks

Donnerstag, 30 April 2015 19:09

hinten von links: Trainerin Jannika Häbry, Carina Pauli, Leonie Degner, Fenja Goldenstein und Trainerin Doris Grothusmann

vorne von links: Nele Geueke, Lea Schmalenberg und Sandra Roschke

Mittwoch, 29 April 2015 11:45

von links nach rechts: Kevin Dittmer, Jannik Hey, Dominik Reis, Thoralf Stenzel, Daniel Pauli.

Sonntag, 26 April 2015 05:31

Recht früh startete die Saison für unsere weibliche U14. Mit noch wenig Spielpraxis auf dem Feld fand am Samstag der erste Punktspieltag der Gruppe A statt. 6 Teams messen sich hier miteinander, zwei aus Schneverdingen, eins aus Oldendorf, eins aus Wrestedt und zwei Bardowicker. Wir haben unsere 7 erfahrenen Mädels (Vera, Inga, Nadja, Michelle, Emily, Finja und Lena) als erste Mannschaft und die jüngeren (Lilli, Laura, Wiebke, Maike und ganz neu Maibrit) als zweite Mannschaft dabei.

Die erste Mannschaft konnte gleich zu Beginn das vereinsinterne Duell deutlich für sich entscheiden. Darauf folgte ein Spiel gegen den MTV Oldendorf, und auch in diesem Spiel konnten unsere Mädels souverän ihre Leistung abrufen, sie führten von Beginn an deutlich und ließen auf keiner Position Schwächen erkennen. Das war schön anzusehen. Im dritten Spiel hieß der Gegner Schneverdingen2. Auch hier gingen unsere Mädchen zunächst in Führung, der erste Satz war hart umkämpft und ging

Mittwoch, 22 April 2015 17:54

Ein großes Dankeschön an unseren Sponsor Sport As und an den Förderverein Faustball-Nachwuchs Bardowick e.V.! Wie auf dem Foto zu sehen, gab es für die 1.Frauen zum Aufstieg in die 1. Bundesliga Nord neue Trainingsanzüge. Mit diesen tollen neuen Anzügen heißt es nun auch den Aufstieg im Feld zur 1. Bundesliga in Angriff zu nehmen. Der erste Spieltag der Fauen in der 2.Bundesliga Ost, findet am  Sonntag den 10.05.2015 um 11 Uhr in Düddenbüttel statt. In der Feldsaison gibt es auch zwei Heimspieltage. Am Sonntag den 31.05. und 21.06.2015, jeweils um 11 Uhr erwaten wir die Gastmannschaften vor hoffentlich vollen Tribünenplätzen.

 

Donnerstag, 26 März 2015 21:40

Zum Abschluss der Hallensaison besuchte die männliche U16 vor den Osterferien noch das Hallenturnier des Groß Häuslingen. Verbunden wurde die Sache mit einem Besuch der deutschen Meisterschaft, die am vergangenen Wochenende im benachbarten Walsrode stattfand. So startete die Gruppe bereits am Freitag und bezog im beliebten Südseecamp Quartier und genoss eine tolle und lustige Zeit im Ferienhaus. Das Wochenende begang mit einem ausgiebigen gemeinsamen Marathon über den gesamten Campingplatz. Im Dauerlauf lernten wir alle Ecken kennen und haben uns das Abendessen wirklich verdient. Nach einer

Donnerstag, 26 März 2015 19:57

Mit Platz drei bei der Bezirksmeisterschaft war das Team der männlichen U12 zur Landesmeisterschaft qualifiziert. Anfang März ging es somit nach Empelde (Hannover). Und hier starteten die Jungs sensationell und gewannen im ersten Match gegen den späteren Landesmeister MTV Wangersen überaschend den ersten Satz. Sehr wenig Eigenfehler und mit kräftigen Angriffen durch Bahne Vogel geriet der MTV enorm unter Druck. Leider stellten sich die talentierten Wangerser Jungs im Laufe des Spiels immer mehr darauf ein und legten eine Schippe drauf. Der zweite Satz ging somit an den MTV. Aber mit dieser Leistung konnte man sehr zufrieden sein. Die weiteren Gegner TV Brettorf

Donnerstag, 26 März 2015 19:51

Die erste gemeinsame Saison ging für die männliche U10 in Ahlerstedt zu Ende. Erstmals traten die Bardowicker in dieser Altersklasse an und schlugen sich tapfer auf dem Feld. Bei der Bezirksmeisterschaft in Ahlerstedt hielt die jungs am Ende stolz die Bronzemedaille in der Hand.

Für Bardowick spielten, von links: Collin Engler, Erik Malyska, Betreuer Jannik Hey, Benedict Schönherr, Philip Rehrmann.

Donnerstag, 19 März 2015 18:30

Am letzten Sonntag spielten die 2.Damen ihre Aufstiegsspiele in der Handorfer Halle gegen nur einen Gegner, die "B-Jugend" des TSV Essel. Diese Mannschaft bestreitet jetzt die DM in Hamm, siehe  http://www.tsv-essel.de/. !!! Beide Mannschaften spielten konzentriert und schenkten sich keinen Ball. Die TSV Damen konnten trotzdem beiden Spiele (15:13, 11:7 und 12:10, 11:7) für sich entscheiden und steigen somit in die Bezirksoberliga auf. Lisa Neugebauer war leider verletzt, aber Stand als Schiedsrichterin ihre Frau und Verny Sander-Gierke stand mit Rat und Tat zur Seite.

Es spielten: Doris Grothusmann, Jenny Häbry,  Lena Möller, Lea Schulze und wir bedanken uns für die Unterstützung von Nicole Roschke und Nadine Schmalenberg.

Montag, 16 März 2015 14:24

Wir bedanken uns ganz herzlich für die vielen Stimmen, welche für uns abgegeben wurden. Gratulation an die Volleyballer und weiterhin viele sportliche Erfolge, auch für den LSK, wünschen die 1. Frauen vom TSV Bardowick! 

 

Sonntag, 15 März 2015 08:46

hinten von links: Trainer Heinz Lux, Katharina Kropp, Kathrin Wolter, Michaela Grzywatz und Julia von der Lieth

vorne von links: Nadine Schmalenberg, Yvonne Werner, Nicole Roschke und Anneke Soetbeer

nicht auf dem Foto: Kim Reukauf

Dienstag, 10 März 2015 18:07

hinten von links: Britta Wolgast, Katja Hermanns, Yvonne Werner und Katharina Heinemann

vorne von links: Nicole Roschke, Richarda Schiefelbein und Nadine Schmalenberg

nicht auf dem Foto: Kathrin Wolter

Dienstag, 03 März 2015 11:24

hinten von links: Lena Burmester, Inga Wolgast, Emily Eckardt und Michelle Habenicht

vorne von links: Finja Jirjahlke und Nadja Stelter

nicht auf dem Foto: Vera Grothusmann

Dienstag, 03 März 2015 00:00

von links: Lilli Wolf, Laura Roschke, Wiebke Grannemann und Maike Grannemann

nicht auf dem Foto: Maibrit Osse

Sonntag, 01 März 2015 11:47

Von links: Eddi Gembarowski, Ole Wolf, Heinz Bußkamp, Jürgen Schmitz, Christian Harms

Dienstag, 24 Februar 2015 07:25

Ab dem 21. Februar, läuft die Wahl zu Lüneburgs Sportlern des Jahres 2014. In dieser Wochenendausgabe der Landeszeitung ist erstmals der Stimmzettel abgedruckt, mit dem alle Leserinnen und Leser an der Wahl teilnehmen und tolle Preise gewinnen können.

In drei Kategorien gibt es jeweils drei Kandidaten, die wir in diesem Video vorstellen:
Sportlerin des Jahres: Jil-Sophie Eckert (Wildwasser-Rennsport), Susanne Wischmann (Tennis), Elisabeth Wolf (Tischtennis)
Sportler des Jahres: Musa Bisultanov (Ringen), Sören Mennerich (Karate), Demian Raab (Tennis)
Mannschaft des Jahres: Faustball-Damen TSV Bardowick, Fußball-Herren Lüneburger SK, Volleyball-Herren SVG Lüneburg

Gekürt werden die Sieger bei der großen Sportlergala am 14. März im Vamos, präsentiert von der Landeszeitung und der Sparkasse Lüneburg. 

 

Und hier gelangt ihr zu dem Video von den Kandidaten zur Sportlerwahl

Text/Foto/Video: LZPlay

Es gelten nur die Original-Stimmzettel!! Also die nächsten Samstage die Landeszeitung kaufen und für die 1.Frauen vom TSV Bardowick voten! Es gibt auch tolle Preise zu gewinnen.

 

Samstag, 21 Februar 2015 19:54

Erkennt Ihr unsere Buchstaben?

T S V

Bericht folgt ....

Samstag, 21 Februar 2015 18:03

Mit je einem 2:0 gegen den TSV Bayer Leverkusen und TSV Borgfeld und zwei verlorenen Spielen gegen den MTV Wangersen und Gastgeber Elsflether TB starteten die Mädels der weiblichen U14 am letzten Samstag in der Elsflether Stadthalle und zogen somit als 3. der Gruppe B in die Qualifikationsrunde am Sonntag ein. Dort mussten sie gegen die Spielerinnen vom Ahlhorner SV (2. Gruppe A) antreten. Zuvor verbrachten wir alle aber den Abend in einem Elsflether Hotel und versuchten bei einem gemütlichen Abendessen in einem Restaurant an der Hunte alle Kräfte für den nächsten Tag zu sammeln.
Das Spiel am Sonntag sollte nicht

Montag, 16 Februar 2015 18:20
Am Samstag Morgen trafen die Spielerinnen der weiblichen U12 gut gelaunt und hoch motiviert an der Sporthalle in Handorf ein, wo die Bezirksmeisterschaft der Hallensaison ausgetragen wurde.
Gleich im ersten Spiel gegen den MTV Wangersen konnten die Mädels erfolgreich in den Turniertag starten und den Gegner mit 11:7 und 11:5 besiegen.
Im zweiten Vorrundenspiel gegen den TuS Oldendorf musste der TSV den ersten Satz mit 9:11 abgeben, konnte sich aber wieder motivieren und den zweiten Satz mit 11:7 gewinnen.
Nun galt es, im dritten Vorrundenspiel gegen den späteren Bezirksmeister SV Düdenbüttel, der sehr stark aufspielte, möglichst viele Punkte mitzunehmen. Dies gelang in beiden Sätzen, die mit 8:11, 3:11 an Düdenbüttel gingen.
Nach der Vorrunde waren die Bardowickerinnen nach Sätzen (3:3) gleichauf mit dem TuS Oldendorf, aber aufgrund des besseren Punkteverhältnisses Gruppenzweiter und im Halbfinale.
Dort trafen unsere Mädchen auf den MTSV Selsingen, mit dem sie sich einen packenden Zweikampf lieferten, am Ende mussten sie sich aber mit einem hart umkämpften 9:11, 6:11 geschlagen geben.
Im kleinen Finale um Platz 3 traf der TSV auf einen alten Bekannten, den
Samstag, 14 Februar 2015 13:35

Eine super Stimmung verbreiteten die über 300 Faustballfans am Sonnabend in der Bardowicker Halle anlässlich der Aufstiegsspiele zur 1. Faustball-Bundesliga der Frauen. Die heimische Mannschaft wurde immer wieder lautstark vom eigenen Anhang unterstützt und zur großen Freude aller Bardowicker Faustballfreunde mit dem Aufstieg in die 1. Bundesliga belohnt.
Man wusste im TSV-Lager schon, dass das Eröffnungsspiel gegen den Lemwerder TV von größter Bedeutung sein würde. In diesem Schlüsselspiel begann Bardowick zu fehlerhaft und geriet so schon nach wenigen Minuten mit 2:7 in Rückstand. Trainer Heinz Lux nahm Auszeit, die sich anschließend positiv für die TSV-Frauen auswirkte. Drei Punkte in Folge brachte den TSV auf 5:7 heran. Bei 9:9 erster Satzausgleich. Am Ende ging

Samstag, 14 Februar 2015 13:00

Die Minis des TSV Bardowick konnten sich letzte Weihnachten über ein tolles Geschenk freuen.
Die Softwarefirma Electric Paper Evaluationssysteme GmbH aus Lüneburg spendet seit mehreren Jahren an gemeinnützige Organisationen an Stelle von Geschenken an Geschäftspartner. Im gerade vergangenen Jahr konnten die Mitarbeiter der Firma ihre Projekte vorstellen, bei denen sie ehrenamtlich mitwirken. Unter den eingereichten Projekten wurden 3x300,- € verlost. Der TSV Bardowick schaffte von der tollen Spende diese Jugendbälle an, die nicht nur cool aussehen sondern sich auch gut spielen lassen.
In der Minigruppe der 5-8 Jährigen trainieren zurzeit 15 Kinder, 10 Mädchen und auch wieder 5 Jungs. Im Sommer werden wir wieder eine AG in Zusammenarbeit mit dem Förderverein der Grundschule Bardowick anbieten und hoffen weiterhin Nachwuchs zu begeistern.

Freitag, 13 Februar 2015 20:33

Wie jedes Jahr wurden wieder alle erfolgreichen Jugendsportlerinnen und -sportler in Stadt und Landkreis Lüneburg für ihre Leistung im Sportpark Kreideberg geehrt. Auch eine Faustballer des TSV waren vertreten und nahmen freudig die begehrten Glaspokale entgegen. Moderator Dirk Böge führte wieder lustig und gekonnt durch das sportliche Programm. Herzlichen Glückwunsch allen Jugendsportlern !

Mittwoch, 11 Februar 2015 11:44

Haben wir neben den Volleyballern der SVG Lüneburg bald einen weiteren Erstligisten? Die Faustballerinnen des TSV Bardowick greifen nach dem Aufstieg in die 1. Bundesliga. Mit einer guten Mischung aus erfahrenen und sehr jungen Spielerinnen entwickelte sich beim TSV ein echtes Erfolgsteam. Nach diversen Aufstiegen in den vergangenen Jahren schlossen die Bardowickerinnen gleich ihre erste Saison in der 2. Liga Nord als Tabellenzweiter ab und haben nun die Chance auf den Durchmarsch nach ganz oben. Am Sonnabend, 14. Februar, bestreiten sie in der heimischen Bardenhalle die Aufstiegsrunde. Die Gegner heißen Lemwerder TV, VfK Berlin und TuS Wakendorf. Zwei der vier Mannschaften steigen in die 1. Liga auf. Das Turnier beginnt um 12 Uhr. Wir stellen Euch das Bardowicker Team vor.

Und hier gelangt ihr zu dem Video von den 1. Frauen vom TSV Bardowick.

Redaktion, Kamera, Schnitt: Frank Lübberstedt LZplay

Haben wir neben den Volleyballern der SVG Lüneburg bald einen weiteren Erstligisten? Die Faustballerinnen des TSV Bardowick greifen nach dem Aufstieg in die 1. Bundesliga. Mit einer guten Mischung aus erfahrenen und sehr jungen Spielerinnen entwickelte sich beim TSV ein echtes Erfolgsteam. Nach diversen Aufstiegen in den vergangenen Jahren schlossen die Bardowickerinnen gleich ihre erste Saison in der 2. Liga Nord als Tabellenzweiter ab und haben nun die Chance auf den Durchmarsch nach ganz oben. Am Sonnabend, 14. Februar, bestreiten sie in der heimischen Bardenhalle die Aufstiegsrunde. Die Gegner heißen Lemwerder TV, VfK Berlin und TuS Wakendorf. Zwei der vier Mannschaften steigen in die 1. Liga auf. Das Turnier beginnt um 12 Uhr. Wir stellen Euch das Bardowicker Team vor.
Haben wir neben den Volleyballern der SVG Lüneburg bald einen weiteren Erstligisten? Die Faustballerinnen des TSV Bardowick greifen nach dem Aufstieg in die 1. Bundesliga. Mit einer guten Mischung aus erfahrenen und sehr jungen Spielerinnen entwickelte sich beim TSV ein echtes Erfolgsteam. Nach diversen Aufstiegen in den vergangenen Jahren schlossen die Bardowickerinnen gleich ihre erste Saison in der 2. Liga Nord als Tabellenzweiter ab und haben nun die Chance auf den Durchmarsch nach ganz oben. Am Sonnabend, 14. Februar, bestreiten sie in der heimischen Bardenhalle die Aufstiegsrunde. Die Gegner heißen Lemwerder TV, VfK Berlin und TuS Wakendorf. Zwei der vier Mannschaften steigen in die 1. Liga auf. Das Turnier beginnt um 12 Uhr. Wir stellen Euch das Bardowicker Team vor.
Montag, 09 Februar 2015 15:40

Sonnabend ab 12 Uhr in der Bardenhalle - spannende Spiele sind vorprogrammiert

Was war das bisher für eine dramatische Zweitligasaison der ersten Bardowicker Frauenmannschaft. Verletzungen, Krankheit, berufliche und schulische Verpflichtungen, familiär bedingte Abwesenheit des Trainers und immer wieder Trainingsrückstände, die wieder aufgeholt werden mussten, waren vom ersten bis zum letzten Spieltag durchgehend negative Begleitumstände. Aber die Frauen haben sich nicht entmutigen lassen und immer zum richtigen Zeitpunkt Akzente gesetzt. Nur an einem Spieltag fiel das Team auf den dritten Tabellenplatz zurück, sonst war man immer auf Platz 1 oder 2. Und dieser reichte dann auch, um an den Aufstiegsspielen zur 1. Faustball-Bundesliga Nord in Bardowick teilnehmen zu können. Dreimal in vier Jahren hat das TSV-Team den Sprung in die nächst höhere Liga geschafft, schon jetzt ist Platz zwei in der 2.Bundesliga ein Erfolg für den Neuling. Nun will man aber noch mehr und hofft, mit der Unterstützung der Bardowicker Faustballfans den ganz großen Coup zu landen. Die beiden Erstplatzierten der 2. Liga Nord Lemwerder TV und TSV Bardowick sowie VfK 01 Berlin und TuS Wakendorf-Götzberg aus der 2. Bundesliga Ost spielen dann in einer einfachen Runde die beiden Aufstiegsplätze aus. Da alle Begegnungen erst nach drei Gewinnsätzen entschieden

Samstag, 07 Februar 2015 20:07

Die heutige Landesmeisterschaft in der eigenen Bardenhalle verlief für die Bardowicker Mädels insgesamt zufriedenstellend. In der Vorrunde unterlagen wir im ersten Spiel gegen den MTV Wangersen deutlich, weil noch zu viele Unsicherheiten in der Abwehr der Rollerbälle den Spielfluss verhinderten. Jedoch steckten unsere Mädchen danach nicht den Kopf in den Sand, sondern kämpften sich zurück. Im zweiten Spiel gegen den 1. des Bezirks Hannover, TKH, fanden Vera, Jako, Inga, Michelle, Emily, Nadja, Lena und Finja gut ins Spiel und sicherten sich den Sieg. Nun sollte das das dritte Spiel gegen Elsfleth entscheiden, ob wir in die Überkreuzspiele gelangen. Es war spannend, ein sehr

Montag, 02 Februar 2015 12:32

Zur Bezirksmeisterschaft der weiblichen U16  fuhren wir ohne große Erwartungen, da es in der Punktspielrunde schon nicht ganz so gut lief. Deshalb waren wir auch ziemlich freudig überrascht im ersten Spiel gegen Wangersen 1:1 unentschieden zu spielen. Es ging also doch! Im Spiel gegen den MTV Hammah starteten wir dann auch sehr selbstbewusst durch und gewannen mit 11:7 und 11:3.Im dritten und letzten Spiel in der Vorrunde hieß der Gegner MTSV Selsingen. Aber auch die Mädels aus Selsingen konnten die Bardowickerinnen nicht aufhalten. Mit 11:5 und 11:7 wurden wir somit Erster in der Gruppe A. Im Halbfinale standen uns die Spielerinnen vom TSV Hagenah gegenüber. Der erste Satz wurde auch noch locker mit 11:5 gewonnen. Doch dann lief es irgendwie garnicht mehr. Die Hagenaher spielten immer wieder lange "Kampfroller" womit unsere Abwehr überhaupt nicht klar kam. Die Mannschaft wurde zunehmend unruhiger und

Sonntag, 01 Februar 2015 21:27

Am Sonntag den 01.02.2015 hatten wir, die 2. Damen, unseren letzten Spieltag in Uelzen.

Im ersten Durchgang gewannen wir unser vorgeholtes Spiel gegen Uelzen 2, welches wir mit 2:0 (11:5, 11:5). Unser 2. Spiel gegen Oldendorf 2 gewannen wir ebenfalls mit 2:0 (11:4, 11:1).

In diesem Spiel schafften wir es den Ball an die Decke zu klemmen, schaut in die BIldergalerie.

Im 3. Spiel gewannen wir den ersten Satz gegen Oldendorf 1 (11:6). Nach diesem Satz musste Doris leider los, da sie einen anderen Termin

Sonntag, 01 Februar 2015 16:25

Unser Team:

hinten:

Trainer Till Oldenbostel, Lea Schulze, Doris Grothusmann, Janina Jirjahlke, Lena Möller

vorne: Lisa Neugebauer, Jenny Häbry, Sarah Schneider und Nele Stelter

Sonntag, 01 Februar 2015 09:32

Dieser Spieltag war nichts für schwache Nerven- Frauen landen auf Platz 2

„So einen Spieltag kann man nervlich eigentlich nicht jeden Sonntag durchstehen, weil man dann in kürzester Zeit ganz schnell so ein graues Haar bekommen würde wie es der Trainer bereits hat,“ so die Anmerkung von Bardowicks Trainer Heinz Lux. Am Ende reichte dem Bundesligateam ein knapper 3:2 –Sieg gegen den USC Bochum um auf 26:6 Punkte und 42:22 Sätze zu kommen. Die gleiche Punktzahl hatte bereits am Vortag der TSV Essel in eigener Halle gegen Lemwerder und Solingen-Ohligs erreicht. Aber die Esselerinnen hatten nur 41:21 Sätze auf ihrem Konto. Im Regelwerk ist aber eindeutig bestimmt, dass bei Punkt- und Satzgleichheit die mehr erzielten Satzgewinne höher bewertet werden müssen. Nun aber zum Spieltag selbst. Der TSV trat ohne seine Hauptangreiferin Kathrin Wolter an, die aus familiären Gründen passen musste. Unsere Frauen standen nach den Vortagsergebnissen mental

Dienstag, 27 Januar 2015 16:15

Die Weihnachtspause tat den Männern gar nicht gut. Nachdem sich die 1.Männer nach der Hinrunde im Dezember noch leise Hoffnungen auf theoretische Aufstiegschancen machen konnte, befindet sich das Team nach zwei weiteren Spieltagen im neuen Jahr mittlerweile freien Fall nach unten. Dort, wo die zweite Männerschaft sowieso schon von Beginn an die Stellung hält und sich längst mit dem Abstiegsszenario beschäftigt hat. Noch ist für die Erste nicht alles verloren, es wird noch einmal spannend am letzten Spieltag am 01.02.2015 in eigener Halle (Spielbeginn um 10.00 Uhr), Bardowick muss unbedingt gegen den direkten Konkurrenten TV Brettorf 3 punkten. Daumen drücken und anfeuern, das Team braucht Unterstützung.

Samstag, 24 Januar 2015 12:21

Haben wir unser Zeil erreicht?

Am 24.1.2015 war TV Jahn Schneverdingen mit zwei Mannschaften bei uns zu Gast in der Bardenhalle. Hier mussten wir diesmal zeigen, was wir können. Zunächst spielten die Mannschaften aus den eigenen Vereinen gegeneinander. Bardowick I konnte gegen Bardowick II eindeutig gewinnen. Bei Schneverdingen waren beide Mannschaften gleich stark. Nach einer kurzen Pausen ging es im Doppeldurchgang weiter, und es spielten die ersten und die zweiten Mannschaften gegeneinander. Leider mussten sich beiden Bardowicker Mannschaften geschlagen geben. Im letzten Durchgang spielten Bardowick I gegen Schneverdingen II und konnte das Spiel für sich entscheiden. Für Bardowick II hieß es gegen den Tabellenführer Schneverdingen I ein paar Punkte zu holen. Dafür setzten wir uns das Ziel dem Gegner mindestens 10 Punkte abzuringen. Mit 19 Punkten haben wir unser Ziel fast um das Doppelte übertroffen. Wir haben uns mit einer Mannschaft zur Bezirksmeisterschaft im Februar in Essel qualifiziert - Ziel erreicht!

Es spielten für
Bardowick I:    Sandra Roschke, Lea Schmalenberg, Carina Pauli
Bardowick II:    Nele Geueke, Lara Schwarz (Mixed 8), Pia Werner (Mixed 8)

Den Schneverdinger wünschen wir trotz Schneegestöber einen guten Heimweg - wir sehen uns auf der BM wieder.

 

Donnerstag, 22 Januar 2015 11:29

Eine lange Meisterschaft ging am dritten Januarwochenende am späten Abend erst zu Ende. Nach einer ausgeglichenen Vorrunde, landete das Team mit 3:3 dank des deutlich besseren Ballverhältnisses auf Platz 2 in der Vorrunde und stand somit im Halbfinale gegen den Dauerrivalen MTV Oldendorf. Hier entwickelte sich eine der spannendsten Partien der Meisterschaft, die nach vielen sehr langen und tollen Spielzügen erst nach einer Stunde zu Ende ging. Denkbar knapp verloren die TSV-Jungs dieses hochklassige Match. Somit ging es ins kleine Finale um Platz drei. Hier wartete der MTV Wangersen 2 und Bardowick behielt die Oberhand und freute sich riesig über die Bronzemedaille.

Es spielten für Bardowick, Bild von links: Ben Schmalenberg, Fynn Werner, Torge Pahl, Finn Dieselhorst, Bahne Vogel, Johannes Schmidt, Dindar Farho.

Mittwoch, 21 Januar 2015 13:55

Der Gastgeber und USC Bochum sind die Gegner

Noch einmal selbst alle Kräfte bündeln und ein wenig auf den vorgezogenen Spieltag in Kutenholz schauen, wo Essel (22:6), Lemwerder (24:4) und Ohligs (6:22) gegeneinander spielen. Der TSV Bardowick (24:4) bestreitet als Tabellenzweiter mit einem Satz Rückstand gegenüber Lemwerder am Sonntag seine beiden letzten Spiele. Gegner sind der Gastgeber TV Wardenburg und USC Bochum. Die Hinspiele konnten die Bardowickerinnen in eigener Halle klar für sich entscheiden. Da aber beide Mannschaften noch gegen den Abstieg spielen, muss der TSV sich auf kampfbetonte Begegnungen einstellen. Ob die Mannschaft dann die kleine Sensation geschafft hat als Aufsteiger die Aufstiegsspiele zur 1. Faustball-Bundesliga Nord zu erreichen, wird sich spätestens am Sonntag zeigen. Die Aufstellung wird erst nach dem Freitagtraining bekannt gegeben.

 

Sonntag, 18 Januar 2015 18:39

Wieder ein ganz starker Auftritt- jetzt mit TV Lemwerder punktgleich
Unser Frauenteam musste am Sonntag in Lemwerder im Eröffnungsspiel gegen den alten Rivalen SV Düdenbüttel antreten, der bis zum heutigen Spieltag auch noch Chancen hatte, einen der beiden begehrten vorderen Plätze zu erreichen. Schon vor sieben Wochen hatten sich beide Teams ein kampfbetontes und spannendes Spiel in der Bardenhalle geliefert, das der TSV etwas glücklich mit 3:2 für sich entscheiden konnte. In der heutigen Neuauflage bestimmte der TSV in den beiden ersten Sätzen eindeutig das Spielgeschehen und ging über 11:6 und 11:6 mit 2:0 Sätzen in Führung. Der dritte Satz verlief zunächst ausgeglichen bis wir dann über 7:5 und 8:6 einen Minimalvorsprung erkämpft hatten. Dann aber kam Düdenbüttel mit sehr guten Rückschlägen und starker Abwehr richtig ins Rennen und gewann mit11:9. Im 4.Satz lief beim Gegner alles und bei uns nichts mehr, sodass auch

Sonntag, 18 Januar 2015 14:13

Am Sonntag, den 18. Januar sind wir, die 2. Frauen, nach Dahlenburg zu unserem vierten Spieltag gefahren. Im ersten Spiel gegen den TSV Wietze konnten wir nach einigen Anfangsschwierigkeiten beide Sätze für uns entscheiden (11:7 und 11:6). Leider verletzte sich in diesem Spiel eine der vier Spielerinnen, wodurch unser drittes Spiel leider ausfiel. Unser zweites und somit letztes Spiel haben wir mit 11:1 und 11:6 gegen TV Uelzen 2 gewonnen.

Es spielten Doris Grothusmann, Jenny Häbry, Lena Möller, Lisa Neugebauer und Nele Stelter

Mittwoch, 14 Januar 2015 19:00

Als Tabellenzweiter der 2. Bundesliga Nord reisen unsere Frauen am Sonntag nach Lemwerder. Nach einer kurzen  Trainingspause hatte Trainer Heinz Lux, bis auf die noch verletzte Jannika Häbry, alle Spielerinnen wieder an Bord. In Lemwerder geht es nun in die entscheidende Phase, wenn der TSV (20:4 Punkte) gleich gegen den in den letzten Wochen sehr erfolgreich spielenden Tabellenvierten  SV Düdenbüttel (16:8) aus dem Kreis Stade geht. Das Hinspiel konnte der TSV mit einem schwer erkämpften 3:2 –Sieg für sich entscheiden. Auch das Rückspiel wird wieder sehr eng werden. Im zweiten Tagesspiel gegen den Gastgeber und Tabellenführer TV Lemwerder (22:2) können die Frauen sich für die im Hinspiel sehr unglückliche knappe 2:3-Niederlage revanchieren. Das wird aber nur gelingen, wenn alle Spielerinnen ihre optimale Leistung abrufen können. Mannschaftsaufstellung: Katharina Kropp, Anneke Soetbeer, Michaela Grzywatz, Franziska Heinemann, Kim Reukauf und Kathrin Wolter.

Dienstag, 13 Januar 2015 00:00

Für die 2.Frauen in der ersten Saison in der Regionalliga Niedersachsen spielen:

Trainer: Till Oldenbostel

hinten: Lea Schulze und Janina Jirjahlke
vorne: Jenny Häbry, Lena Möller, Sarah Schneider und Lisa Neugebauer

es fehlen: Nele Stelter und Doris Grothusmann

 

 

Montag, 12 Januar 2015 11:27

Am Sonntag den 11.1 hatten wir, die 2. Frauen, unseren dritten Spieltag in Dahlenburg.

Aufgrund Spielermangels trat Göhrde zurück. Im ersten Durchgang spielten wir gegen Bösel. Dieses Spiel gewannen wir mit 11:5 und 11:4. Unser zweites und letztes Spiel gewannen wir mit 11:8 und 11:3 gegen Bad Bodenteich. Da Sarah leider erkrankt war, kam Nele mit. Es spielten Doris Grothusmann, Jenny Häbry, Lena Möller, Lisa Neugebauer und Nele Stelter.

Sonntag, 11 Januar 2015 15:13

Die weibliche U14 erkämpfte am Samstag in Schneverdingen 4:4 Punkte und errreichte damit das selbstgesteckte Tagesziel mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Im ersten Spiel gegen Oldendorf kamen bereits alle acht Spielerinnen zum Einsatz und es zeigte sich, dass auf allen Positionen verschiedene Spielerinnen einsetzbar sind, so dass die Trainerinnen verschiedene Aufstellungen ausprobieren können. Vera und Jacqueline wechselten sich

Donnerstag, 08 Januar 2015 09:34

Am kommenden Sonntag, 11.Januar empfangen gleich beide Männermannschaften in der Verbandsliga den SV Ruschwedel und den Wardenburger TV. Während Bardowicks Zweite tief im Tabellenkeller steckt, wird Bardowick 1 versuchen weiterhin oben mitzuspielen. Mit 10:6 stehen mit dem TSV auch SV Moslesfehn 3 und Wardenburg auf Rang 2. Es wird spannend und die Bardowicker hoffen auf zahlreiche Unterstützung in der Bardenhalle. Beginn: 10.00 Uhr.

Mittwoch, 24 Dezember 2014 14:34

Bei der Bezirksmeisterschaft der männlichen U18 verpasste das Team knapp das Treppchen. In einer kleinen Runde wurde jeder gegen jeden gespielt. Das erste Spiel gegen MTSV selsingen verschliefen die Bardowick leider völlig und produzierten zu viele Eigenfehler besonders im Angriff. Im Abwehr- und Aufbauspiel überzeugte das Team aus Bardowick im Laufe des Tages immer mehr, konnte aber aber nur einzelne Sätze, aber keine Spiele gewinnen. So blieb leider nur der 4.Platz.

Für Bardowick spielten,v.l.: Lars Schiefelbein, Enrico Mundt, Bennet Isenberg, Tjark Oldenbostel, Daniel Beuchling, Thoralf Stenzel.

Montag, 15 Dezember 2014 13:44

Die direkten Konkurrenten TV Lemwerder und TSV Essel verlieren - TSV jetzt wieder Zweiter

Mit vier wichtigen Punkten im Gepäck kehrten unsere Frauen vom Zweitliga-Spieltag in Leichlingen zurück. Die direkten Konkurrenten hingegen verpassten es, sich vom TSV abzusetzen. Essel verlor gegen SV Düdenbüttel mit 1:3 und mit dem gleichen Ergebnis bezog der bis dahin ungeschlagene Spitzenreiter TV Lemwerder überraschend die erste Saisonniederlage gegen den USC Bochum.

Unsere Frauen mussten im ersten Spiel gegen den TV Solingen-Ohligs antreten und waren eigentlich auf eine enge Partie vorbereitet. Ohligs aber konnte die gute Leistung aus dem Hinspiel vor sechs Wochen nicht wiederholen und unterlag dem TSV auch deshalb glatt in drei Sätzen (5:11; 8:11, 6:11), weil das Bardowicker Team in allen Mannschaftsteilen sicher

Mittwoch, 10 Dezember 2014 15:36

Noch einmal muss unser Bundesligateam bereits am Sonnabend die Reise ins Rheinland antreten. Michael wird die Mannschaft dann sicherlich wieder mit einem Sonderausflug über Wuppertal-Elberfeld und W.-Barmen, da gab es schon das letzte Mal viel zu sehen, in die Jugendherberge in Düsseldorf fahren. Die Gegner sind dann am Sonntag in Leichlingen der Gastgeber TV Leichlingen und der TV Solingen-Oligs. Beide wurden in den Hinspielen vor gut fünf Wochen mit 3:0 bzw. 3:1 geschlagen. Ob unser Team das noch einmal wiederholen

Montag, 08 Dezember 2014 11:37

Glücklicher Sieg gegen Hagenah und deutliche Niederlage gegen Essel

In Kutenholz im Kreis Stade spielte unsere Zweitligamannschaft zunächst gegen den TSV Hagenah, der zuvor gegen Esel nur ganz knapp mit 2:3 verloren hatte. Ohne Kathrin, Franzi und Jannika war das Team bis bis auf fünf Spielerinnen geschrumpft. Gegen Hagenah gingen der erste und der dritte Satz an uns. Aber unser Gegner konnte immer wieder den Satzgleichstand herstellen. Im Entscheidungssatz war dann das Glück auf unserer Seite, denn Hagenah machte in der entscheidenden Phase zu viele Eigenfehler. Endstand: 3:2 für uns.

In der anschließenden

Sonntag, 07 Dezember 2014 15:38

Am 07.12.2014 sind wir, die 2. Frauen, zum 2. Spieltag nach Bad Bodenteich gefahren. Das 1. Spiel gewannen wir souverän gegen MTV Oldendorf 2 mit 11:0 und 11:4. Nach einem Spiel Pause spielten wir dann gegen MTV Oldendorf 1. Es war ein sehr spannendes Spiel. Den ersten Satz gewannen wir mit 11:2. Im 2. Satz haben wir ziemlich nachgelassen und mit 5:11 verloren. Den 3. Satz gewannen wir nach langem hin und her dann mit 11:8.
In unserem 3. und somit letzten Spiel haben wir gegen TV Uelzen 1 gespielt. Wir gewannen mit 11:4 und 11:8. Durch diese drei Siege heute, führen wir nun die Tabelle in der Bezirksliga an.

Es spielten Doris Grothusmann, Jenny Häbry, Lena Möller, Sarah Schneider und Lisa Neugebauer.

Samstag, 06 Dezember 2014 18:42

Am Nikolaustag hatten wir, die wu18, unserere Bezirksmeisterschaft in Bardowick. Im 1. Spiel trafen wir auf TV Jahn Schneverdingen, dieses Spiel gewannen wir mit 2:0 Sätzen (11:4, 11:7).

Unser nächstes Spiel spielten wir gegen TSV Esssel. Es war sehr spannend, denn es endetet unentschieden (5:11;12:10). Da wir nur 3 Mannschaften waren (SV Düddenbüttel hatte kurzfristig abgesagt), spielten wir spontan noch eine Rückrunde, die leider nicht so gut anfing, da wir Konzentrationsprobleme hatten.....

Donnerstag, 04 Dezember 2014 12:55

Am Sonntag fährt unser Zweitligateam nach Kutenholz im Kreis Stade und trifft dort im ersten Rückrundenspiel der 2. Bundesliga Nord auf den TSV Hagenah, den man im Hinspiel mit 3:0 besiegen konnte. Auch dieses Mal  hoffen die Frauen zu gewinnen. In der zweiten Begegnung muss der Tabellendritte TSV Essel  (12:4) schon geschlagen werden, um den Verfolger auf vier Punkte Abstand zu halten. Das aber wird eine ganz schwere Aufgabe für das TSV-Team werden, zumal sich Essel für die 1:3-Schlappe im Hinspiel revanchieren will. Mit welchen Spielerinnen der TSV antreten wird entscheidet sich erst nach dem abschließenden Freitagtraining. Zuletzt waren doch einige verletzt oder gesundheitlich angeschlagen.

Mittwoch, 03 Dezember 2014 13:18

Während die Erste nach Wardenburg fährt, begrüßt am kommenden Sonntag Bardowick 2 die Gäste aus Brettorf, Moslesfehn und Ruschwedel zum dritten Spieltag der Männer-Verbandsliga. Die Mannschaft steht mit 0:8 Punkten ganz unten in der Tabelle und will in eigener Halle endlich den ersten Sieg holen. Im ersten Durchgang kommt es zum Kellerduell, denn auch TV Brettorf 4 steht mit 0:8 und ohne Sieg da. Jörg Gornig will nach gesundheitlichen Problemen nun das Team im Angriff verstärken und auch Sven Werner ist hoffentlich nach der Verletzung am ersten Spieltag wieder fit. Spielbeginn ist um 11.00 Uhr und die Mannschaft freut sich auf die Unterstützung der Bardowicker Fans.

Montag, 01 Dezember 2014 12:56

Am zweiten Spieltag der Verbandsliga in Moslesfehn trat der TSV Bardowick 1 im ersten Durchgang gegen TV Brettorf sicher auf und überzeugte durch gute Abwehrleistung. Die Brettorfer fanden keine Lücken und mussten den Druck erhöhen. Dies führte phasenweise zu einigen Eigenfehlern, die die Bardowicker dankend annahmen, 11:3, 11:7 und 11:3 war ein klarer Sieg.

Montag, 01 Dezember 2014 05:34

Am kommenden Sonntag, 11.Januar empfangen gleich beide Männermannschaften in der Verbandsliga den SV Ruschwedel und den Wardenburger TV. Während Bardowicks Zweite tief im Tabellenkeller steckt, wird Bardowick 1 versuchen weiterhin oben mitzuspielen. Mit 10:6 stehen mit dem TSV auch SV Moslesfehn 3 und Wardenburg auf Rang 2. Es wird spannend und die Bardowicker hoffen auf zahlreiche Unterstützung in der Bardenhalle. Beginn: 10.00 Uhr.

Sonntag, 30 November 2014 19:28

Am 4. Spieltag der 2. Bundesliga hatte der TSV Bardowick den Lemwerder TV und SV Düdenbüttel zu Gast. Wie erwartet war das Spiel gegen den direkten Verfolger Lemwerder TV ein Spitzenspiel, welches mit 3:2 Sätzen zu Gunsten von Lemwerder denkbar knapp gewonnen wurde. Die Bardowicker taten sich im ersten Satz sehr schwer. Die Spielerinnen waren nervös, wodurch es zu vielen Eigenfehlern kam und der Satz mit 7:11 an Lemwerder ging. Im zweiten Satz fanden Michaela Grzywatz, Kathi Kropp, Kim Reukauf, Kathrin Wolter und Anneke Soetbeer jedoch zu gewohnter Stärke zurück und gewannen diesen deutlich mit 11:2. Der dritte Satz ging dann jedoch wieder an Lemwerder mit 11:8. Im vierten Satz wurde Julia von der Lieth für Anneke hinten links eingewechselt, diese zeigte ein gutes Spiel, obwohl sie lange Zeit nicht mehr auf dieser Position gespielt hatte. Der vierte Satz ging dann mit 11:6 Punkten wieder an die Bardowicker.Im entscheidenden fünften Satz lief es bis zum Stand von 4:1 sehr gut für Bardowick,

Samstag, 29 November 2014 15:37

Am zweiten Spieltag der weiblichen U16 fuhr die Mannschaft nach Kutenholz, Ausrichter war der TSV Essel. Nach einer verkürzten Einspielphase ging es im ersten Spiel gegen den starken Gegner Schneverdingen 2. Dieses Spiel wurde knapp im dritten Satz mit 10:12 abgegeben. Gegen Wangersen 1 verlor die Mannschaft leider in 0:2 Sätzen. Im Spiel gegen Essel fingen die Bardowicker Mädels stark an und gewannen den ersten Satz. Im zweiten Satz wendete sich verletzungsbedingt das Blatt und die Esseler  Mädels erkämpften sich den Sieg. Niedergeschlagen verloren die Domstädterinnen  dann auch noch das letzte Spiel gegen Wangersen 2. Es kann also nur besser werden am letzten Spieltag am 13.12.2014 in Schneverdingen! Kopf hoch :-)

Samstag, 29 November 2014 14:41

Die beiden Teams der männlichen U16 traten heute ihren zweiten Spieltag in Selsingen an. Ein spannendes Match des TSV Bardowick 1 gegen den ebenbürtigen MTV Oldendorf ging denkbar knapp im dritten Satz (15:14) an die Bardowicker, die sich riesig freuten. Nach anfänglichen Schwierigkeiten im Spielaufbau klappte es immer besser. Das Team behielt auch im Rückstand die Nerven und kämpfte sich wieder ins Spiel. Auch gegen TSV Bösel wurde es für die Erste knapp, da sich zunächst viele Eigenfehler auf allen Positionen einschlichen und der Gegner

Mittwoch, 26 November 2014 07:48

Zweiter Gegner ist SV Düdenbüttel – Aufstellungsprobleme beim TSV
Am Sonntag haben es die Bundesligafrauen des TSV Bardowick mit zwei Schwergewichten der 2. Faustball-Bundesliga Nord zu tun. Im Eröffnungsspiel um 11 Uhr gegen den bisher ebenfalls ungeschlagenen Tabellenzweiten TV Lemwerder muss der TSV schon in Topform und in Bestbesetzung auflaufen, um die Tabellenspitze zu verteidigen. Ob das aber zur Zeit möglich ist, steht in den Sternen. Im Moment hat die Mannschaft ganz großes Pech. Hinter dem Einsatz von Kathrin Wolter, bei der am letzten Spieltag wieder eine alte Verletzung aufgetreten ist, steht genauso ein Fragezeichen wie hinter der Nominierung der wahrscheinlich beruflich verhinderten Franzi Heinemann. Jannika Häbry ist verletzt und Kim Reukauf fällt auf der wichtigen Zuspielposition wohl noch bis zum Jahresende aus .Sie soll von der erfahrenen Nadine Schmalenberg  aus dem Frauen- 30-Kader ersetzt werden. Die Nachwuchsspielerinnen werden

Sonntag, 23 November 2014 20:15

Die weibliche U18 hat sich auf den Weg nach Lüchow gemacht um dort ihren ersten Spieltag für die 2. Frauen des TSV Bardowick zu bestreiten. Im ersten Saisonspiel trafen die Mädels auf den SV Göhrde Nahrendorf 1, wobei sie sich klar mit 2:0 (11:2, 11:4) durchsetzen konnten.
Gleich im Anschluss folgte als Gegner der TSV Bösel 1, doch auch dieses Spiel konnten die Domstädterinnen mit 2:0 (11:7, 12:10) für sich entscheiden.
Der letzte Gegner des Tages war der TuS Bad Bodenteich 1. In diesem Spiel tat sich die junge Truppe jedoch anfänglich etwas schwer, konnte aber nach drei Sätzen das Spiel mit 2:1 (8:11, 11:6, 11:4) für sich entscheiden und steht somit nach dem ersten Spieltag auf dem zweiten Tabellenplatz der Bezirksliga Südost.

Für den TSV spielten: Lisa Neugebauer, Doris Grothusmann, Jenny Häbry, Lena Möller, Sarah Schneider und Nele Stelter

Sonntag, 23 November 2014 17:40

Am Mittwoch den 26.11.2014 zwischen 18 und 19 Uhr  unbedingt Radio ZuSa einschalten!! Es wird ein Beitrag über unsere 1. Frauen vom TSV Bardowick gesendet, welche sehr erfolgreich in die 2.Bundesliga gestartet sind! Also alle das Radio einschalten und zuhören. Die Sendefrequenzen seht ihr auf dem Bild.

Sonntag, 23 November 2014 15:39

Nach dem ersten Spieltag der weiblichen U14 ist es ganz klar: Da ist noch Luft nach oben!!  Mit einem ausgeglichenen Punktekonto von 4:4 kann die Mannschaft zwar zufrieden sein, aber für den nächsten Spieltag im Januar kann man sich noch steigern. Im ersten Spiel gegen den MTV Oldendorf ging der erste Satz sicher an die Bardowicker Mädels (11:5). Zu sicher glaubte man sich, so dass sich im zweiten Satz der Schlendrian einschlich und dieser vergeben wurde(8:11). Erst im dritten Satz bezwangen unsere Mädchen die Oldendorferinnen verdient (11:6). Danach folgte leider eine knappe Niederlage gegen den MTV Wangersen (10:12, 7:11), für die beim nächsten Spieltag hoffentlich eine Revanche erfolgt. Jacqueline spielte

Sonntag, 23 November 2014 10:54

Im Januar starten wir durch!

Heute Morgen starteten 2 Bardowicker Autos nach Schneverdingen um den ersten Spieltag der Hallensaison 2014/2015 zu bestreiten.

Nach kurzem Aufwärmen mussten im ersten Spiel gleich unsere Bardowicker gegeneinander spielen.
Die 2. Mannschaft konnte lange gegenhalten, doch am Ende setzte sich die 1. Mannschaft in der 2. Hälfte immer weite ab und gewann 32:16.

Danach mussten die beiden ersten Mannschaften der Vereine ( Bardowick und Schneverdingen) gegeneinander spielen.

Samstag, 22 November 2014 20:15

Auch die Jüngsten haben ihren ersten Spieltag hinter sich. Die U10-Jungs fuhren nach Hermannsburg. Für zwei der vier Spieler war es der erste offizielle Punktspieltag. Es kamen sehr tolle und lange Spielzüge zustande. Die ersten beiden Gegner MTV Oldendorf und MTV Wangersen waren aber noch zu stark. Beide Teams waren körperlich überlegen und konnten den Ball länger und sicherer im Spiel halten. Aber gegen Wangersen 2 standen die Bardowicker Jungs am Ende als Sieger da und freuten sich riesig. Toll gemacht Jungs.

Sonntag, 16 November 2014 18:26

hinten von links: Fenja Goldenstein, Wiebke Grannemann, Maike Grannemann,Lilli Wolf und Ole Wolf (Trainer)

vorne von links: Laura Roschke und Leonie Degner

Sonntag, 16 November 2014 17:43

Jannika und Kathrin aber leider wieder verletzt  -   BL-Einstieg für Jenny
Unsere Frauen bleiben auch am dritten Spieltag weiterhin ungeschlagen, ganz prima für einen Neuling dieser Spielklasse. Mit den beiden Siegen gegen den Wardenburger TV und USC Bochum konnte das Team die Tabellenführung in der 2. BL-Nord behaupten.
Im Eröffnungsspiel gegen Wardenburg wurde der TSV kalt erwischt und lag ganz schnell 1:5 zurück. Dann aber kamen die Frauen besser mit den gegnerischen Rückschlägen zurecht und konnte bei 6:6 ausgleichen. Dann drehte der TSV richtig auf und kam mit 11:8 zum ersten Satzgewinn. Der 2. Satz lief bis zur 4:0-Führung nach Wunsch, dann aber überflüssige Leichtsinnsfehler und Wardenburg übernahm mit 7:6 die Führung. Bardowick aber konterte mit gelungenen Aktionen im Angriff und sicherer Ballannahme,

Sonntag, 16 November 2014 16:23

Auch in der Kreisliga ging die neue Hallensaison los und gleich zwei TSV-Mannschaften waren dabei. Während Bardowick mit den Spielern der Hobbygruppe besetzt war, ging Bardowick komplett mit den Jungs der Ersten der U16 an den Start. Es war eine neue Erfahrung für die Jungs, die erstmals bei den Männern antraten und tags zuvor bereits in der Jugendklasse spielten. In der Kreisliga sollen die jungen Spieler in erster Linie viel Spielpraxis gewinnen. Und das hat auch gut geklappt und ein erster Sieg bei den Männern konnte auch gefeiert werden.

Sonntag, 16 November 2014 14:48

Die beiden TSV-Teams starteten in die Männer-Verbandsliga. Während die Erste personell bestens besetzt ist, hat Bardowick 2 ein Spielerproblem und konnte nur mit fünf Aktiven antreten. Im ersten Durchgang gab es das vereinseigene Duell Bardowick 1 gegen 2 zu sehen. Es war hart umkämpft, das über die volle Distanz von fünf Sätzen ging, wobei die Erste in der Schlussphase das bessere Händchen hatte und mit 3:2 gewann. Nach einer Verletzung von Stammspieler Sven Werner war Bardowick 2 nur noch zu viert. Da auf der Ersatzbank der

Samstag, 15 November 2014 19:30

Am Samstag, den 15. November sind wir, die weibliche u16, nach Schneverdingen zum 1. Spieltag in der Hallensaison gefahren. Das erste Spiel gegen Essel haben wir mit 5:11 und 9:11 verloren. Im zweiten Spiel gegen Wangersen 2 musten wir den ersten Satz mit 9:11 knapp abgeben, den zweiten Satz gewannen wir mit 11:9 Punkten und der dritte Satz wurde durch starke Konzentration und viel Ehrgeiz für uns klar gewonnen (11:4).Im letzten Spiel gegen Schneverdingen 1 haben wir leider mit 2:0 Sätzen knapp verloren (9:11 und 11:13). Zu diesem Spieltag waren wir ohne unseren beiden  verletzten Schlagfrauen Janina Jirjahlke und Jacqueline Schneider angereist. Nele Stelter und Vera Grothusmann machten aber auch sehr

Samstag, 15 November 2014 19:03

Mit dem heutigen Tag begann für die männliche U16 die Hallensaison.
Da ich leider bis jetzt in der Saisonvorbereitung noch nicht so viel von  den Jungs gesehen habe, war ich sehr gespannt wie der Spieltag laufen würde.  
Leider haben beide Mannschaften ihre Spiele knapp verloren,  aber seit der letzten Saison deutlich an Teamgeist und Ehrgeiz dazu gewonnen.
Also beste Voraussetzungen um bei den nächsten spielen Punkte zu holen.
Mir hat auf jedenfall der Spieltag sehr viel Spaß gemacht,  und freue mich schon auf den nächsten Spieltag.

geschrieben von Dennis Schamlott

Samstag, 15 November 2014 15:10

Die U12-Jungs hatten ihren ersten Einsatz in der frischen Hallensaison. In dieser Zusammensetzung standen die Bardowicker erstmals auf dem Feld. Der neue Schlagmann Finn Dieselhorst machte seine Sache sehr gut und zeigte viel Talent auf der Angriffsposition. Gegen SV Göhrde und MTV Wangersen 2 konnte der TSV mit 2:0 gewinnen. MTV Oldendorf war durch die sehr sichere Spielweise wie schon in vielen anderen Spielen davor nicht zu knacken. Im letzten Durchgang gegen Gastgeber MTV Wangersen 1 fanden die Bardowicker Jungs nicht ins spiel und verloren direkt 1:11, doch im zweiten Satz wendete sich das Blatt und durch fehlerfreies Spiel gewannen sie Sicherheit und am Ende auch den Satz. Der entscheidende dritte Satz blieb lange offen, aber die routinierte Mannschaft des MTV war am Ende doch etwas sicherer am Ball und gewann das Spiel. Doch die Bardowicker können sehr zufrieden sein und positiv nach vorne schauen. Weiter so. 

Es spielten für Bardowick, Bild vorne v.l.: Finn Dieselhorst, Johannes Schmitz, Bahne Vogel; hinten v.l.: Ben Schmalenberg, Fynn Werner und Joon Horstkötter.

Dienstag, 11 November 2014 19:26

Am Sonntag findet der 3. Spieltag der 2. Faustball-Bundesliga in Bardowick statt. Der gastgebende TSV startet um 11.00 Uhr gegen den Tabellensechsten Wardenburger TV. Die Bardowickerinnen haben bereits zwei makellose Spieltage hinter sich und sind zur Zeit als Aufsteiger ein wenig überraschend Tabellenführer. Sollten die Frauen ihre gute Form halten ,könnten auch zu Hause wieder vier Punkte eingefahren werden . Der Wardenburger TV ist aber auf keinen Fall zu unterschätzen. Das zweite Spiel beginnt um ca. 12.45 Uhr gegen den noch punktlosen USC Bochum. Das TSV-Team muss vorerst auf seine exzellente Zuspielerin Kim Reukauf verzichten. Voraussichtlich wird ihre Position von der Allrounderin Michaela Grzywatz oder Franziska Heinemann besetzt. Julia von der Lieth kann pausieren ( Rotation). Ob Kathrin Wolter, die sich wieder eine schwere Knieprellung zugezogenen hat, spielen kann, entscheidet sich erst am Sonntag. Neu im Aufgebot sind die beiden 16-jährigen Nachwuchstalente Jenny Häbry und Lena Möller. Mannschaft: Kathi Kropp, Franziska Heinemann, Michaela Grzywatz, Kathrin Wolter, Jannika Häbry, Anneke Soetbeer, Jenny Häbry und Lena Möller.

Sonntag, 09 November 2014 16:57

Zwei Siege gegen Leichlingen und Solingen-Ohligs – sehr gute Mannschaftsleistung
Die lange Fahrt ins Rheinland hat sich für die Faustballerinnen des TSV Bardowick gelohnt. Mit einer sehr guten Mannschaftsleistung gewannen sie gegen TV Leichlingen und Gastgeber TV Solingen-Ohligs ihre beiden Spiele auch ohne ihre Führungsspielerin Kathrin Wolter. Trainer Heinz Lux hatte im ersten Spiel gegen Leichlingen nur 20-jährige Frauen aufgeboten, die aber aufgrund ihrer jahrelangen Faustballaktivitäten souverän spielten. Der erste Satz ging mit 11:3 deutlich an den TSV, der sich aber im zweiten Satz schwer tat, ihn aber dann doch in der Verlängerung mit 14:12 gewann. Im dritten Satz dominierte der TSV eindeutig das Geschehen und schloss ihn mit einem ungefährdeten 11:4 ab. Endstand 3:0 für den TSV Bardowick.
Im zweiten Spiel gegen den Gastgeber Solingen-Ohligs gewann TSV den ersten Satz knapp mit 11:9. Auch im zweiten Satz lief zunächst alles nach Wunsch, man führte

Sonntag, 09 November 2014 16:51

Erfolgsgekrönt und mit zufriedenen Gesichtern konnten wir Frauen 30 heute die Heimreise aus Hammah antreten. Bei der Bezirksmeisterschaft waren vier Teams vertreten: die Frauen vom MTV Oldendorf, MTSV Selsingen, die Gastgeberinnen vom SV Düdenbüttel und wir Bardowickerinnen. Im ersten Spiel gegen Oldendorf

Mittwoch, 05 November 2014 18:32


Zwei Spiele gegen Ohligs und Leichlingen
Nach dem gelungenen Saisonauftakt in der eigenen Halle haben die Frauen am Sonntag zwei weitere Begegnungen in Solingen gegen den Gastgeber TV Ohligs und TV Leichlingen zu bestreiten. Die Mannschaft reist bereits am Sonnabendnachmittag nach Düsseldorf, in Solingen wurde die zunächst gebuchte Unterkunft von Seiten der Jugendherberge Solingen storniert, weil diese kurzfristig für Flüchtlinge bereitgestellt werden musste. Für die langen Wochenendfahrten steht Kathrin der Mannschaft leider, aber auch verständlich, aus familiären Gründen nicht zur Verfügung. Nun ist die junge Mannschaft ohne ihre Führungsspielerin gefordert. Da auch Franzi Heinemann berufsbedingt nicht spielen wird, ist Michaela alleine im Angriff, es sei denn, dass Julia voll „durchziehen“ kann. Ohligs und Leichlingen werden, wie auch wir, junge Mannschaften aufbieten. Während der Gastgeber am 1. Spieltag mit 2:2 Punkten die Heimreise antreten konnte, musste sich Leichlingen zweimal geschlagen geben. Auf jeden Fall müssen unsere Mädels erneut die gute Leistung vom Heimspieltag abrufen, um erfolgreich zu sein. Mit der richtigen Einstellung und etwas Glück könnte das auch gelingen.
Folgende Mannschaft wird mit dem Gemeindebus von Chauffeur Michael Reukauf nach Düsseldorf bzw. Solingen gefahren: Anneke Soetbeer, Julia von der Lieth, Katharina Kropp, Michaela Grzywatz, Jannika Häbry und Kim Reukauf. Trainer: Heinz Lux. Betreuer: Florian Reukauf.

Sonntag, 02 November 2014 17:32

Starke Leistung des Neulings – niemand verletzt (mit Bildergalerie)

Das Eröffnungsspiel gegen den TSV Hagenah dauerte nur 45 Minuten, dann hatten die Bardowicker Frauen nach zwölf Jahren Bundesligabstinenz einen souveränen 3:0- Sieg errungen. Die Gäste versuchten immer wieder mit kurz gespielten Bällen oder mit Gewalt zum Erfolg zu kommen. Das gelang ihnen aber nicht, weil ihnen dabei zu viele Eigenfehler unterliefen oder alle fünf TSV-Spielerinnen in der Abwehr sehr sicher agierten. Kim Reukauf konnte folglich ihre Angreiferinnen Kathrin Wolter und Michaela Grzywatz immer wieder mit präzisem Zuspiel bedienen. Beide ließen sich die guten Angriffsoptionen nicht entgehen und punkteten mit kurz gespielten Bällen und vor allem mit harten Rückschlägen. Mit 11:6 ging der 1. Satz an den TSV. Im 2. und 3. Satz das gleiche Bild. Anneke Soetbeer und Kathi Kropp räumten hinten alles ab, eine ganz starke Partie von ihnen. Vorne lief dann alles wie gewohnt. Mit 11:4 und 11:3 gewann TSV diese Sätze und das Spiel mit 3:0.

Im zweiten Tagesspiel gegen den TSV Essel, der vorher

Samstag, 25 Oktober 2014 20:21

Nach zwölf Jahren wieder zurück auf Bundesebene - Kader ist komplett
Der erste Spieltag in der 2. Faustball-Bundesliga Nord wird am Sonntag um 11.00 Uhr in der Bardowicker Bardenhalle mit dem Spiel TSV Bardowick gegen den TSV Hagenah eröffnet. Die Mannschaft aus dem Kreis Stade ist dem TSV noch aus der Feldsaison gut bekannt. Zweimal konnten die Domstädterinnen damals gewinnen, einmal wurde verloren. Aber nun geht es um Punkte in der Halle und bekanntlich wird hier in einem anderen System gespielt. Sollten die Gäste mit ihrer Hauptangreiferin Katharina Nicolai antreten, muss sich der TSV auf ein ganz enges Spiel einstellen. Auch wenn Trainer Heinz Lux seinen kompletten Kader zur Verfügung hat, muss er wohl auf Michaela Grzywatz, die sich eine Handverletzung zugezogen hat, zumindest im Angriff verzichten. Immerhin konnte Kathrin Wolter wieder trainieren. Mit ihrem Können und ihrer Routine hat sie der Mannschaft schon oft in der Vergangenheit geholfen.
Die zweite Begegnung des TSV wird um ca. 12.45 angepfiffen. Der Gegner ist Mitaufsteiger TSV Essel, ebenfalls aus der Faustballhochburg Kreis Stade. Die Mannschaft zählt zu den Meiserschaftskandidaten, sie spielt auf dem Feld in der 1. Liga und will auch in der Halle dorthin. Es wird also schwer für Bardowick noch einmal wie im Vorjahr zwei Siege gegen Essel einzufahren.
Hauptschiedsrichter an diesem Spieltag ist Peter Horn vom SV Göhrde-Nahrendorf.


Mit dieser Mannschaft spielt der TSV Bardowick am Sonntag in der 2. Faustball-Bundesliga:
Franziska Heinemann (2), Jannika Häbry (5), Michaela Grzywatz (16), Kathrin Wolter (3), Anneke Soetbeer (7), Kim Reukauf (13), Katharina Kropp (4), Julia von der Lieth (17).

Dienstag, 14 Oktober 2014 12:59

Den ersten Halleneinsatz hatten Bardowicks Männer beim Vorbereitungsturnier beim TVJ Walsrode. Mit zehn Mannschaften war dieses Turnier gut besucht. In zwei Hallen wurde die Vorrunde gespielt, bei der Bardowick unbeschadet den Gruppensieg holen konnte. Nach einer längeren Pause kamen die Bardowicker im Halbfinale gegen TuS Bothfeld nicht wieder ins gewohnte Spiel, zu viele Konzentrationsfehler schlichen sich ein und viele gute Chancen zum Punktgewinn wurden nicht genutzt. Bardowick blieb nur das Spiel um Platz drei, konnte hier zum Abschluss aber noch einmal überzeugen und gewann gegen TuS Hermannsburg.

Für Bardowick spielten: Florian Reukauf, Joshua Schamlott, Florian Höfels, Till Oldenbostel, Thomas Schulz und Malte Seemann.

Mittwoch, 01 Oktober 2014 16:21

Sarah Schneider, Jenny Häbry, Lena Möller, Lisa Neugebauer, Doris Grothusmann, Lea Schulze und Trainer Till Oldenbosten. Wir bedanken uns recht herzlich bei Lea für Ihre Unterstützung bei der BM.

Mittwoch, 24 September 2014 17:19

Wir konnten die DM mit einem erkämpften 6.Platz abschließen. Der VizeMeister TV Eibach 03 hinderte uns, um unter die letzten 4 Teams zu kommen. Zuvor konnten wir den TV Segnitz, der uns am Samstag im ersten Spiel auf nassen Rasen "alt" aussehen ließ, in 2 Sätze gewinnen und konnten so um den 5. Platz spielen. Das Spiel mussten wir geschwächt - Janina viel aus (von hier aus gute Besserung) - leider an den TV Unterhaugstett abgeben.

Auch die Begleiter Familie Jirjahlke, Petra Möller, Jürgen Schmitz, Angela Schulze und Familie Häbry hatten Ihren Spaß und waren immer beschäftigt, z.B. mit Obst-Schäler, Anschreiben, als Linienrichter oder Friseurin, ....).

Für Johannes Häbry war es das letzte Spiel als Trainer, der nun die Mannschaft mit einem lachenden und einem weinende Auge verlässt, aber mit einem tollen Ergebnis, denn der TSV Bardowick ist die beste niedersächsische Mannschaft der DM.

Auf den Fotos steht nicht nur Faustball im Vordergrund ... schaut mal rein.
Weitere Fotos auf der TV Eibach 03-Webseite und von dem Brettorfer Star-Fotografen Sönke Spille unter
Vorrunde: https://www.flickr.com/photos/123901429@N05/sets/72157648124487226/
Sonntag: https://www.flickr.com/photos/123901429@N05/sets/72157648229688725/

Mittwoch, 24 September 2014 14:55

Am Samstag den 20.09.2014 ging es schon um 06:15 mit einem großen Reisebus zum Niedersachsenschild nach Brettorf. Wir mussten noch in Schneverdingen und Sittensen weitere Auswahlspieler "einsammeln" und traffen dann pünktlich in Brettorf ein. Bei strahlendem Sonnenschein fanden dann insgesamt 90 spannende Faustballspiele statt. Zum Schluss setze sich allerdings wieder der Bezirk Weser Ems mit 50 Punkten gegenüber dem Bezirk Lüneburg, dessen Teams 46 Punkte erspielte, durch. Auf dem dritten Platz folgte mit 30 Punkten das Auswahlteam aus Hannover/Braunschweig. Die Einzelwertungen teilten sich jedoch alle drei Bezirksteams gerecht auf: Weser-Ems stellte die Sieger der männlichen U10 und weiblichen U12. Lüneburg war mit den Mädchen der U10 und U14 ganz oben auf dem Podium. Zwei erste Plätze erreichten die Jungen der U12 und U14 aus Hannover/Braunschweig. Gegen 19:30 Uhr trafen wir dann gut gebräunt und ziemlich müde wieder in Bardowick ein.

Diese Bardowicker spielten für die Lüneburger Auswahl: Lea Schmalenberg, Sandra Roschke, Philip Rehrmann, Collin Engler, Erik Malyska, Ben Schmalenberg, Johannes Schmitz, Laura Roschke, Lilli Wolf, Jan-Niklas Kropp, Inga Wolgast und Jannik Hey.

Hier noch zwei Links zu tollen Fotos: http://www.betker.homepage.t-online.de/jugend/2014/Nds-Schild_2014/html/  von Olly Betker

                                                      https://www.flickr.com/photos/123901429@N05/sets/72157647855730892/ von Sönke Spille

 

 

Samstag, 20 September 2014 17:51

Alles fällt auf einen TAG:

Die DM der Senioren in Bardowick und die Aufstiegsspiele für die 2.Frauen - sonst die F30-Frauen.
Also wurde Ersatz geschickt aus U16- und U18-Mädels und das mit Erfolg!

Am 14.09.2014 bestritten wir, nun als "2.Frauen", die Aufstiegsspiele zur Niedersachsen Liga in Diepenau.

Im ersten Spiel spielten wir gegen Brettorf. Nach einem schwierigen ersten Satz rafften wir uns noch einmal zusammen und gewannen schließlich mit 2:1.
Im zweiten Spiel begegneten wir Gliesmarode. Dieses gewannen wir mit 2:0, somit waren wir Erster in der Gruppe und im Halbfinale. Döhlen besiegten wir sehr knapp mit 2:1 und somit sind wir aufgestiegen und ziemlich glücklich! 

Das Finale gegen Düdenbüttel spielten wir nicht aus, da beide Teams aufgestiegen sind, dennoch haben wir einer schwangeren Düdenbüttelerin den Gefallen getan, eine Angabe auf uns zu schlagen. Wir wünschen Ihr für Ihre Zukunft alles Gute.

Es spielten Lea Schulze, Sarah Schneider,  Jenny Häbry, Lena Möller und Lisa Neugebauer.

Dienstag, 16 September 2014 01:00

Hier findet ihr mit einem "Klick" auf die entsprechende Kategorie zeitnah die Ergebnisse der DM Senioren.

Frauen 30     Fotos 

Männer 35     Fotos

Männer 45

                                              Männer 55        Fotos

 

... und noch mehr Fotos:

Erste Eindrücke der  DM

DM von oben

Abendveranstaltung

Fotos Finale F30 u. M35

Faustballfete

Finaltag

 

..... und hier die offiziellen DFBL-Infos:

DM der Senioren

BardowickSIL__Am Wochenende 13./14.09.2014 fanden in Bardowick die Deutschen Meisterschaften der Senioren in den Altersklassen Frauen 30, Männer 35, Männer 45 und Männer 55 statt. Bei am Samstag und Sonntag wolkenverhangenem aber trockenem Wetter hat der TSV Bardowick die Veranstaltung hervorragend organisiert.

Ein großer Mitarbeiterstab hat dafür gesorgt, dass die Mannschaften und Gäste aus der ganzen Bundesrepublik sich wohlfühlen konnten. Am Samstag 350 und am Sonntag 450 Zuschauer konnten sich davon überzeugen, dass die Senioren mit großem Einsatz durchaus noch attraktiven Sport bieten.

Nach insgesamt 113 Spielen standen die neuen Meister fest. In allen Klassen gab es neue Titelträger: F30: TuS RW Koblenz, M35: VfK 01 Berlin, M45: ETV Hamburg, M55: TV Schluttenbach

  Der Hausherr schaffte bei der Frauen 30 den Sprung in die Endrunde. Ließ dort aber als guter Gastgeber den Gästen den Vortritt und belegte den 4. Platz. Die Männer 35 konnte nicht ganz mithalten und schied nach teils knappen Niederlagen in der Vorrunde aus und wurde letzlich 9.

Fazit: eine gelungene Veranstaltung, der TSV Bardowick hat sich für weitere Aufgaben empfohlen.

Freitag, 12 September 2014 18:35

hinten von links: Inga Wolgast, Finja Jirjahlke, Jacqueline Schneider, Vera Grothusmann und Michelle Habenicht

vorne von links: Lena Burmester, Nadja Stelter und  Emily Eckardt

 

Mittwoch, 10 September 2014 20:32

hinten von links: Jan-Niklas Kropp, Niklas Schubert, Daniel Bergmann

vorne von links: Henri Malyska, Nils Bußkamp, Gerrit Grothusmann

Mittwoch, 10 September 2014 20:28

hinten von links: Lars Schiefelbein, Thoralf Stenzel, Dominik Reis, Daniel Pauli

vorne von links: Kevin Dittmer, Jannik Hey, Fynn Kipka

Mittwoch, 10 September 2014 20:23

hinten von links: Inga Wolgast, Vera Grothusmann, Lea Schulze, Trainer Till Oldenbostel

vorne von links: Finja Jirjahlke, Nadja Stelter, Nele Stelter

nicht auf dem Foto sind Janina Jirjahlke und Jacqueline Schneider

Mittwoch, 10 September 2014 19:35

Männliche U16 - TSV Bardowick 1 und 2, vorne von links: Henri Malyska, Daniel Pauli, Dominik Reis, Thoralf Stenzel, Nils Bußkamp, Fynn Kipka, Gerrit Grothusmann, hinten von links: Lars Schiefelbein, Kevin Dittmer, Jan-Niklas Kropp, Daniel Bergmann, Niklas Schubert, Jannik Hey, Betreuer Dennis Schamlott.

Mittwoch, 10 September 2014 17:40

TSV Bardowick - Männliche U12, vorne von links: Finn Dieselhorst, Johannes Schmitz, Bahne Vogel, hinten von links: Ben Schmalenberg, Fynn Werner, Joon Horstkötter.

Es fehlen: Dindar Farho, Philip Gerth, Torge Pahl.

Mittwoch, 10 September 2014 17:37

TSV Bardowick 1, vorne von links: Florian Höfels, Florian Reukauf, Till Oldenbostel, Dennis Schamlott, hinten von links: Malte Seemann, Thomas Schulze, Joshua Schamlott, Kevin Schulze, Benjamin Cohrs.

Montag, 01 September 2014 00:00

Männliche U10: Eric Malyska, Benedict Schönherr, Collin Engler und Philip Rehrmann.

Mittwoch, 27 August 2014 10:24

hinten von links: Trainer Till Oldenbostel und Doris Grothusmann

Mitte von links: Lisa Neugebauer, Jenny Häbry und Lena Möller

vorne von links: Nele Stelter und Sarah Schneider

nicht auf dem Foto: Berit Gohr

Dienstag, 19 August 2014 11:00

Ihr findet ganz viele Fotos von den Aufstiegsspielen im Internet bei der Sportgalerie Sawert. Hier der direkte Link dazu:

http://www.sportgalerie-sawert.de/faustball/faustball-saison-2014-15/relegationsspiele-der-damen-zur-2-bundesliga-tsv-bardowick-tsv-hagenah-16-08-2014/

Danke an Erwin Sawert für die tollen Fotos!!

Sonntag, 17 August 2014 19:34

Die erste Frauenmannschaft unseres Vereins hat nach dem Aufstieg in der Halle nun auch mit zwei deutlichen 3:0-Siegen gegen den TSV Hagenah und Bayer 04 Leverkusen den Sprung in die 2. Bundesliga geschafft.

Im Eröffnungsspiel gegen den TSV Hagenah aus dem Kreis Stade wurden die Abwehrspielerinnen der beiden Mannschaften auf dem nassen Rasen extrem gefordert. Bis zum 5:5 konnten die Gäste noch mithalten, dann aber zog der TSV mit drei Assen von Kathrin Wolter auf 8:5 davon. Nun ließ die Gegenwehr der Hagenaher Frauen nach und der TSV gewann den 1. Satz dann doch noch klar mit 11:6.Im 2. Satz legten die Domstädterinnen gleich los wie die Feuerwehr. Julia von der Lieth, Michaela Grywatz und Kathi Kropp hatten sich auf die Angriffe des Gegners gut eingestellt , sodass Franzi Heinemann ihre Hauptangreiferin Kathrin Wolter mit präzisem Zuspiel bedienen konnte. Über 5:2, 7:4, 9:5 führte sie ihre Mannschaft mit knallharten Rückschlägen und bestem Service zum 11:7-Satzerfolg.

Mittwoch, 13 August 2014 13:53

Am Sonnabend ab 15 Uhr auf dem Faustballplatz gegen TSV Hagenah und Bayer Leverkusen

Schafft die Bardowicker Frauenmannschaft auch auf dem Feld den Aufstieg in die 2. Faustball-Bundesliga? Es wäre auf jeden Fall ein Riesenerfolg für die Faustballabteilung des TSV Bardowick, wenn nach über 12-jähriger Abwesenheit wieder eine Mannschaft auf Bundesebene spielen würde. Die Mannschaft hatte im Juli souverän die Meisterschaft in der Regionalliga Niedersachsen gewonnen. Nur gegen den Gegner TSV Hagenah aus dem Kreis Stade musste sich das Team einmal geschlagen geben. Gleich im Eröffnungsspiel um 15 Uhr kommt es dann auf dem Bardowicker Faustballplatz zur Neuauflage gegen Hagenah, der in Bestform spielend zu den Aufstiegsfavoriten gehören sollte. Aber die TSV-Frauen müssen sich vor keinem Gegner verstecken, zumal die Mannschaft auf allen Positionen doppelt gut besetzt ist und der komplette

Mittwoch, 13 August 2014 13:39

Am Donnerstag den 14.08.2014 gegen 17:50 Uhr und am Freitag den 15.08.2014 gegen 07:40 Uhr unbedingt Radio ZuSa einschalten!! Es wird ein Beitrag zu den Aufstiegsspielen der 1. Frauen vom TSV Bardowick gesendet! Hierzu wurden die Frauen und Ihr Trainer Heinz Lux persönlich interviewt. Also alle das Radio einschalten und zuhören. Die Sendefrequenzen seht ihr auf dem Bild.

Dienstag, 05 August 2014 15:18

Wer den Kopf drehen mag .... so kann Training Spaß machen. Die weibl. U16 beim Pfützen-Rutschen vor der Tribüne.

Medien

Montag, 04 August 2014 11:58

Im Rahmen der Faustball WM der Frauen fand der Ländervergleich der Jungen und Mädchen der U16 statt.

Gespielt wurde jeder gegen jeden und die Plätze 1 und 3 wurde noch einmal extra ausgespielt. Die Spiele fanden vormittags auf dem Gelände der WM statt und am Nachmittag konnten die WM-Spiele angesehen werden.

Die U16-Mädels machten es im Finale den Frauen vor und für die mitgereisten Zuschauer spannend: der erste Satz wurde an Bayern abgegeben und der zweite mit 15:14 gewonnen, im dritten Satz nach einer Führung von 6:1 mussten alle Kräfte noch mobilisiert werden, um mit 12:10 das Spiel zu gewinnen. Die Sieger-Ehrung fand auf dem WM-Platz mit über 1.000 Zuschauern statt

Vielen Dank an die Trainer: Karin und Helmut Wienberg und die Betreuer und Organisatoren des NTB.

 

Mehr unter http://www.faustball-ntb.de/index.php/sitemap/feld-2014/241-ntb-maedchen-verteidigen-heinrich-ettinger-pokal-bronze-fuer-die-jungen

und von Sönke Spille unter https://www.flickr.com/photos/123901429@N05/sets/72157646114451976/

Montag, 28 Juli 2014 18:57

Männer 35 gewinnen Bronzemedaille

Starker Auftritt der Bardowicker Frauen 30 bei den Landesmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren in Vienenburg. Nach klaren Siegen gegen MTSV Selsingen (11:4; 11:4), SV Moslesfehn (11:6; 11:8) und Ahlhorner SV (11:5; 11:7 ) mussten die Bardowickerinnen noch einmal alle Kräfte mobilisieren, um gegen den SV Düdenbüttel mit 2:1-Sätzen (10:12; 11:.9; 11:4) erfolgreich zu sein. Die Mannschaft wird auch bei den deutschen Meisterschaften am 13./14. September in Bardowick bei der Vergabe des Meistertitels zu beachten sein.

Mit Platz drei gewann die TSV- Mannschaft in der Altersklasse M 35 überraschend die Bronzemedaille. In der Vorrunde gewann der TSV gegen TuS Hermannsburg mit 2:0 (11:6; 11:5), unterlag dann aber dem Ahlhorner SV 0:2 (9:11; 7:11). Im Halbfinale hatte Bardowick gegen den späteren Meister SV Moslesfehn keine Chance (4:11; 6:11). Im Spiel um Platz drei revanchierte sich der TSV für die in der Vorrunde erlittene Niederlage gegen Ahlhorn. Endstand 2:0 (11:8; 11:8). Bardowick spielte mit Michael Lehmann, Heiko Roschke, Detlef Schiefelbein, Birk Lübberstedt, Malte Seemann, Merten Anderfuhr. Auch diese Mannschaft wird bei den deutschen Meisterschaften als Ausrichter dabei sein.

Foto:TSV Bardowick Landesmeister im Faustball Frauen 30 von links Nicole Roschke, Kathrin Wolter, Nadine Schmalenberg, Yvonne Werner, Richarda Schiefelbein, Britta Wolgast.

mit Bildergalerie

 

Samstag, 26 Juli 2014 00:00

Am Freitag, den 25. Juli, sind wir, die weibliche u16 und u18, mit unseren Trainern und Betreuern nach Schwerin zum campen gefahren. Als wir um ca. 17:30 Uhr angekommen sind, haben wir unsere Zelte aufgebaut und waren schwimmen. Anschließend haben wir gegrillt und Faustball gespielt. Gegen 0:30 Uhr sind wir schlafen gegangen.

Am Samstag sind wir um 8:00 Uhr aufgestanden und um 9:00 Uhr waren wir joggen. Dann haben wir uns im See abgekühlt und haben geduscht. Um ca. 11:00 Uhr gab es (endlich) Frühstück. Schließlich haben wir auf dem Volleyballfeld Beachfaustball gespielt und waren baden. Nach dem Mittagessen haben wir Wikingerschach gespielt. Am späten Nachmittag sind wir mit dem Boot auf den See gefahren. Dort waren wir schwimmen, konnten selbst das Boot Steuern und sind Tube gefahren. Um ca. 9:00 Uhr haben wir gegrillt.

Am Sonntag waren wir morgens wieder joggen, schwimmen und frühstücken. Anschließend haben wir Faustball und Wikingerschach gespielt. Dann gab es Mittagessen, eine kleine Trainingseinheit und manche sind wieder mit dem Boot rausgefahren um Tube zu fahren oder um schwimmen zu gehen. Am späten Nachmittag sind wir wieder nach Hause gefahren.

Es war ein sehr schönes und lustiges Wochenende.

Vielen Dank an den Förderverein für die Unterstützung und an Familie Möller, Häbry und Grothusmann die uns begleitet haben.