2015-12-05 Zufriedene Gesichter bei der weiblichen U14

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am vergangenen Samstag beendete die weibliche U14 die Vorrunde der Gruppe A als Gruppenzweiter. An insgesamt drei Spieltagen hatte es für unsere Mädels zehn Spiele gegeben, von denen sie nur zwei verloren. Die anderen acht Spiele gewannen sie souverän. Es war zu merken, dass in unserem Team mit Vera, Inga, Michelle, Lena, Lilli und Laura doch schon erfahrenere Mädels spielen als teilweise bei den anderen Vereinen. Der MTV Wangersen hatte in seinen beiden Teams z.B. noch einige Anfängerinnen dabei, ebenso Wrestedt. Eine richtige Herausforderung waren also nur die Spiele gegen die beiden Schneverdinger Teams. Gegen Schneverdingen1 gelang am letzten Samstag ein souveräner Sieg in zwei Sätzen. Auch im ersten Satz gegen

Schneverdingen2 zeigten unsere Mädels, dass sie die Heidjerinnen durchaus bezwingen könnten, sie führten einige Male, konnten ihre Führung aber nicht konsequent ausnutzen und hatten dann unglücklich mit 10:12 das Nachsehen. Im zweiten Satz dann drehten die Schneverdingerinnen leider voll auf und zogen bis zum 7:0 davon. Selbst nach dem Timeout waren unsere Mädels immer noch wie vom Donner gerührt, nichts ging, die eigenen Angaben landeten im Aus, kein Ball wurde mehr aufgenommen, so dass es zu einer bitteren 0:11 Niederlage kam. Solche Komplettaussetzer müssen in Zukunft vermieden werden!!! Wir blicken gespannt auf die Bezirksmeisterschaft am 23.Januar 2016 in Düdenbüttel, auf der das Spielniveau sicher noch einmal höher sein wird. Bis dahin wird fleißig trainiert!

Gelesen 1213 mal


TSV Bardowick Deutsche Eiche v. 1899
Copyright © 2011 - 2017. Alle Rechte vorbehalten.