News - TSV Bardowick - Faustball
Britta Wolgast

Britta Wolgast

Auch unsere wU16 war an diesem Wochenende erfolgreich. Bei der Bezirksmeisterschaft in Düdenbüttel waren wir in einer Vorrundengruppe mit Wangersen und Selsingen. Gleich im ersten Satz gegen Wangersen zeigten unsere Mädchen, dass sie den starken Gegnerinnen durchaus gewachsen sind und brachten sie mit ihrer konstanten, druckvollen Spielweise in Schwierigkeiten. So gewannen wir mit 11:7. Im zweiten Satz lief es nicht mehr ganz so gut, die Gegnerinnen kamen besser zum Zug und so ging dieser leider mit 8:11 an Wangersen. Aber dieses Unentschieden brachte uns schon in eine gute Ausgangsposition

Montag, 06 Februar 2017 18:00

2017-02-05 Frauen 30 sind Landesmeister!!!!

Fünf Frauen-30-Teams aus Niedersachsen spielten am Sonntag um die Faustball-Landesmeisterschaft in Empelde in einer eher ungepflegten Halle. Einige Teams waren nicht in voller Besetzung angereist, da zeitgleich auch noch Bundesliga-Spielbetrieb lief und manche Spielerinnen dort zeigten, dass man mit Ü30 noch lange nicht zum "alten Eisen" zählt und in beiden Altersklassen volle Leistung erbringen kann. So fehlten auch in unseren Reihen Kathrin und Franzi. Trotzdem liefen wir noch mit 8 Mädels auf: Kathi, Verny, Nicole W., Nadine, Katja, Yvonne, Nicole R. und Britta demonstrierten, dass Faustball in Bardowick richtig gut läuft. Im ersten Spiel mussten wir gegen Selsingen antreten. Vielleicht unterschätzen wir die Gegnerinnen, vielleicht waren wir noch nicht richtig wach, zu wenig Stimmung auf dem Feld, zu wenig Likör vor dem Spiel;-), auf jeden Fall

Am Samstag waren unsere wU18 Mädels Ausrichter der Landesmeisterschaft in Dahlenburg, einer wirklich tollen Halle zum Faustball spielen. In einem hochkarätig besetzten Teilnehmerfeld rechneten wir uns von Anfang an nur geringe Chancen aus. Gleich das erste Spiel mussten wir gegen die favorisierten Schneverdingerinnen antreten. Gegen das komplett mit Bundesligaspielerinnen besetzte Team verloren wir in 2 Sätzen. Im zweiten Spiel ging es gegen Ahlhorn. Hier waren zwar bessere Ansätze zu erkennen, jedoch blieben fast alle unsere Spielerinnen hinter ihren spielerischen Möglichkeiten zurück, besonders im Angriff, und nur in Bestform ist auf einer Meisterschaft ein Spiel zu gewinnen. So hofften wir auf das letzte Spiel gegen den TK Hannover. Leider waren auch die Mädels aus der Landeshaupstadt besser drauf, unsere Leistungen reichten nicht aus. Damit schieden wir bereits

Krankheitsbedingt mit nur 5 Mädchen im Team fuhr unsere wU18 Mannschaft zur Bezirksmeisterschaft nach Oldendorf/Stade. Was zuerst von der Trainerin mit Sorge gesehen wurde, war am Ende unsere Stärke. Ohne Auswechselspielerinnen wuchsen die Mädchen immer stärker zusammen, stellten sich super aufeinander ein und steigerten ihre Leistung von Spiel zu Spiel. Im Auftaktspiel gegen den TSV Essel lief es noch nicht rund, die Gegnerinnen spielten den besseren Faustball, konnten immer wieder punkten und gewannen in 2 Sätzen. Nach langer Wartezeit (das ist bei Meisterschaften in der Halle ja leider oft der Fall) ging es im 2. Spiel gegen den MTV Hammah. Gegen die ältere Mannschaft (unser Team besteht hauptsächlich aus U16-Spielerinnen) fanden wir unser Konzept: einfach ruhig und ohne Eigenfehler spielen, der Rest läuft von selbst. Souverän

Bei winterlichen Straßenverhältnissen fuhren heute die wU16 Faustball-Mädels zur BzM nach Hammah. Gut angekommen ging es gleich im ersten Durchgang gegen Wangersen. Leider verloren wir den ersten Satz deutlich, wachten aber im 2. Satz auf und lieferten uns einen tollen Schlagabtausch mit Wangersen. Beim 9:9 machte die gegnerische Angreiferin leider eine unsportliche Kurzangabe ohne abzuwarten, dass alle auf ihrer Position waren. Ärgerlich, dass wir dann auch noch den nächsten Fehler machten, anstatt dies auszugleichen. Also leider verloren. Im unserem zweiten Spiel ging es gegen Selsingen 2. Wir wechselten auf vielen

Unsere wU16/18 hat sich dieses Jahr zu Weihnachten etwas ganz Besonderes für ihre Trainerinnen einfallen lassen!!! Als Dankeschön organisierten sie eine Weihnachtsfeier inklusive selbst gekochtem Vier-Gänge-Menu, zu dem sie uns Trainerinnen (Michi und Britta) eingeladen haben. In Wolgasts Küche in Adendorf wurde von den Mädels ausnahmsweise mal kein Faustball gespielt (dazu ist es dort definitiv auch zu klein), sondern geschnippelt und gerührt, so dass wir nach einer lustigen Warte- bzw.Garzeit zuerst einen  gemischten Salat, dann

Sonntag, 11 Dezember 2016 12:32

2016-12-10 wU16 beendet Vorrunde

Nach nur zwei Faustball-Spieltagen beendete die weibliche U16 die Vorrunde der Bezirksliga und qualifizierte sich zur Bezirksmeisterschaft am 14. Januar in Düdenbüttel. In der starken Vorrundengruppe A gelang ein vierter Platz, hinter den Teams aus Schneverdingen und Wangersen und vor Essel. In dieser Saison kamen die beiden Youngsters Lilli und Laura aus der U14 erstmalig zum Einsatz und schlugen sich tapfer. Die Vorrunde diente den Trainerinnen auch zum Erkennen von Stärken und Schwächen, so dass nun deutlich ist, was in der nächsten Zeit bis zur BM geübt werden muss: Kurze holen!! Ansonsten war die Stimmung gut und es ist eine nette Faustball-Mannschaft!!

Heute am Sontag, den 13.11. hatten wir, die 2. Damen, unseren ersten Spieltag in Hermannsburg. Anfang war 09:00 Uhr, so dass wir früh los mussten. Im ersten Spiel trafen wir auf Essel 2 und gewannen den ersten Satz souverän. Nach einem fairen Kampf haben wir trotzdem knapp gegen unsere Gegner verloren. Im zweiten Spiel verlief es ähnlich. Wieder gewannen wir den ersten Satz und gaben die nächsten beiden Sätze wieder sehr knapp an Essel 3 ab. Das Spielen machte uns allen Spaß und wir sind alle zufrieden, da wir das erste Mal in dieser Kombination spielten. Es spielten Faustball für Bardowick: Nele Stelter, Jacqueline Schneider, Vera Grothusmann, Anneke Soetbeer, Jannika Häbry und Inga Wolgast

Starken Zulauf hat in dieser Saison die Frauen 30 Abteilung. Das altbewährte Team hat durch Neuzugänge bzw. durch Zuwachs aus den eigenen Reihen (30 werden ist gar nicht schlimm;-)) in dieser Saison bei der Bezirksmeisterschaft 2 Teams am Start. Leider konnten durch Krankheit dann doch nicht alle starten, so dass die neue zweite Mannschaft nur mit vier Damen auflief.

Letztendlich ist ein 2. und ein 4. Platz erspielt worden. Super gelaufen!! So macht Faustball Spaß!!

Wir möchten uns für eure Unterstützung und helfenden Hände bedanken.

Ohne euch wäre das alles nicht möglich gewesen, es war ein schönes Wochenende.

Ein besonderer Dank an unsere Eltern, Freunde und an die Frauen 30, die uns dauerhaft am Spielfeldrand unterstützt haben.

Liebe Grüße von der weiblichen u18

Sonntag, 28 August 2016 15:09

2016-08-27 Heißer Tag bei der LM wU16

Bei hochsommerlichen Temperaturen über 30° trat unsere weibliche U16 am Samstag in Hannover auf dem TKH-Platz zur Landesmeisterschaft an. In der Vorrunde ging es zunächst gegen die Rivalinnen aus Schneverdingen. Auch wenn unsere Mädchen gut spielten, konnten die Heidjerinnen ihre Bundesliga-Erfahrung voll ausnutzen und kamen immer besser in den Angriff. So verloren wir in 0:2 Sätzen. Im nächsten Spiel gegen den Ahlhorner SV lief es besser für uns, das Spiel war anfangs ausgeglichen. Sowohl der Ahlhorner Schlagfrau als auch Jacqueline gelangen viele Asse. Doch am Ende zogen die Gegnerinnen davon und auch dieses Spiel

Samstag, 13 August 2016 16:20

2016-08-13 wU16 erkämpft 4.Platz bei BzM

Gut geschlagen hat sich unsere wU16 bei der Bezirksmeisterschaft in Selsingen. Obwohl sie nicht in voller Besetzung antreten konnten (Finja verletzt, Inga auf Klassenfahrt) und auch von den spielenden Mädels einige angeschlagen waren, schafften sie durch eine gute kämpferische Leistung in der Vorrunde den zweiten Platz zu erreichen. Durch ein spannendes Unentschieden gegen Düdenbüttel  (15:14, 10:12) kam es im zweiten Gruppenspiel gegen Wangersen darauf an, wer

Wie am Schnürchen lief es bei der Landesmeisterschaft der Frauen 30 in Moslesfehn. Obwohl wir gar nicht mit hochgesteckten Zielen angereist waren, da einige von uns mehr oder weniger direkt aus dem Sommerurlaub kamen, spielten wir harmonisch zusammen und konnten die anderen fünf Teams locker hinter uns lassen. Vielleicht war genau diese Ungezwungenheit das Geheimnis des Erfolgs. In der Vorrunde trafen wir zunächst auf Selsingen, auf die wir uns gut einstellen konnten und ohne Schwierigkeiten einen 2:0-Sieg verbuchen konnten. Zweiter Gegner der Vorrunde war Gastgeber Moslesfehn, die amtierenden Feldmeister und unsere ewigen Rivalen. Im ersten Satz lief es für uns

Sonntag, 05 Juni 2016 18:22

2016-06-04 Aller guten Dinge sind drei

Am Samstag, 4.Juni hatten wir unseren 2. Punktspieltag in Bardowick. Faustball bei bestem Wetter, die Sonne strahlte vom Himmel! An diesem Tag standen uns mit Wangersen 1 und 2 und dem TSV Essel durchaus besiegbare Teams gegenüber. Im ersten Spiel gegen Wangersen 2 wollten wir unsere ersten zwei Punkte holen. Dies gelang mit 11:6 und 11:5 auch deutlich, wenn auch der Spielfluss unserer Mädels noch Wünsche der Trainerinnen offen ließ. Der zweite Gegner war Essel und auch dieses Spiel konnten wir mit 11:6 und

Als wir früh morgens in Bardowick losfuhren, sah das Wetter eigentlich gar nicht so schlecht aus. In Selsingen angekommen, setzte der Regen richtig ein, ein dickes Wolkenband lag die ganze Zeit über dem Faustballplatz und wir waren schon beim Einspielen durchgenässt bis auf die Haut. So zeichnete sich für viele Spiele ein Angabenduell ab. In unserem ersten Spiel trafen wir auf Düdenbüttel, gegen die Staderinnen hatten wir noch aus der Hallensaison eine Rechnung offen. Im ersten Satz sah leider alles nach einer erneuten Niederlage aus, wir hatten einen vollkommen schlechten Start, kamen mit deren Ball nicht klar und unterlagen mit 5:11. Auch zu Beginn des zweiten Satzes hatte zunächst

Samstag, 30 April 2016 16:53

2016 Feld weibliche U16

Es spielen: Jaqueline Schneider, Nadja Stelter, Vera Grothusmann, Michelle Habenicht, Finja Jirjahlke, Inga Wolgast und Lena Burmester.

Emily Eckhardt ist verletzt.

Am Samstag spielten nicht nur die U8 Faustball-Minis, sondern auch unsere weibliche U16 in Wangersen ihren ersten Spieltag der Saison. Hochmotiviert starteten Jacqueline, Nadja, Vera, Inga, Finja, Michelle und Lena gegen Schneverdingen 2. Auf beiden Seiten passierten noch einige Eigenfehler, was typisch für den Saisonstart ist. Immer besser fanden wir ins Spiel, mussten uns aber im ersten Satz mit 8:11 geschlagen geben. Im zweiten Satz drehten wir den Spieß um und gewannen mit 11:9. So war der dritte Satz heiß umkämpft. Unglücklich

Am Samstag starteten wir unser erstes Spiel in der stark besetzten Vorrundengruppe B gegen Hilchenbach. Mit ihnen hatten wir noch eine Rechnung von der NDM offen. Hochmotiviert starteten wir und es gelang uns auch sofort, die Gegner unter genügend Druck zu setzen, so dass wir immer in Führung waren und am Ende mit 2:0 Sätzen dastanden. Das war ganz wichtig für uns alle, ein Sieg am Anfang gibt immer gut Rückenwind. Im zweiten Spiel war unser Gegner Güstrow. Auch die Mannschaft kannten wir bereits von anderen Meisterschaften, sie haben gute Angriffsspielerinnen. Den ersten Satz konnten wir für uns mit 11:6 noch deutlich für uns entscheiden. Doch im zweiten Satz drehten die Mecklenburgerinnen den Spieß um und punkteten einige Male, so dass wir am Ende den zweiten Satz mit 8:11 abgeben mussten und das Spiel unentschieden ausging. In der Gruppe blieb weiter alles offen, und so war das dritte Spiel gegen die favorisierten Gastgeberinnen mehr als wichtig

Vor heimischen Publikum in der Handorfer Halle veranstaltete gestern der TSV Bardowick die Norddeutsche Meisterschaft der Frauen 30. Gleich im ersten Durchgang gab es ein hart umkämpftes Spiel: Düdenbüttel gegen Bardowick. Auf hohem Niveau lieferten sich die Teams im ersten Satz ein ausgeglichenes Duell, das leider die Staderinnen am Ende mit 15:13 für sich entschieden. Mit dem Erfolg im Rücken hatten sie auch im zweiten Satz den besseren Start, unser Team konnte das nicht mehr aufholen und so ging der Satz und das Spiel verloren. In unserem zweiten Spiel mussten wir gegen die Damen vom MTV Oldendorf

Sonntag, 21 Februar 2016 15:24

2016-02-21 Frauen 30 holt zuhause Silber

In gemütlicher Runde fand heute die Landesmeisterschaft der Frauen 30 zuhause beim TSV Bardowick statt. Nur zwei weitere Mannschaften (SV Düdenbüttel und MTV Oldendorf) hatten gemeldet, so dass jeder zweimal gegen jeden antreten musste.

Im Eröffnungsspiel gegen Düdenbüttel gelang es uns von Anfang an, genügend Druck aufzubauen. Wir konnten beide Sätze gewinnen (11:9, 11:7) und dabei auf fast allen Positionen durchwechseln. Zum Einsatz kamen unsere beiden Geburtstagskinder Nadine und Nicole, unser "Neuzuwachs" Anneke (gerade 30 geworden), Katja, Kathi, Kathrin und Britta. Yvonne war wegen ihres verletzten Handgelenks fürs Anfeuern und den Likör zuständig;-)

Auch das zweite Spiel gegen Oldendorf verlief reibungslos, Kathi spielte am Schlag und pfefferte unseren Gegnerinnen einige Rundschläge um die Ohren, Ergebnis 11:7, 11:7. Die "Hinrunde" hatten wir

Montag, 01 Februar 2016 16:30

2016-01-30 BzM wU16 in Schneverdingen

Am Samstag spielte unsere weibliche U16-Mannschaft bei der BzM zunächst in der Vorrundengruppe A gegen den TSV Essel, Hagenah und die Gastgeberinnnen. Das erste Spiel des Tages war gleich das Duell gegen die Schneverdingerinnen, die späteren Goldmedaillengewinnerinnen. Wie fast erwartet ging diese Partie deutlich an die Mädels aus der Heide, die in dieser Altersklasse bereits einige Spielerinnen im Bundesligakader haben und entsprechend stark aufspielen. Dennoch ließen sich unsere Bardowicker Mädels nicht beirren und gingen im zweiten Spiel gegen Hagenah motiviert ins Spiel und fanden nach anfänglichen Schwierigkeiten in beiden

Samstag, 23 Januar 2016 18:30

2016-01-23 BzM wU14 in Düdenbüttel

Am Samstag, dem 23.1.16 fuhr die weibliche U14 zur Bezirksmeisterschaft nach Düdenbüttel. Nach einer rutschigen Fahrt zur Sporthalle spielten sie im 3. Durchgang gegen Wangersen. Erst mussten sie sich noch einspielen, aber sie wurden nach einer Weile immer sicherer. So ging das erste Spiel dann an die Bardowickerinnen. Nach einer kurzen Pause ging es weiter, diesmal gegen die Gastgeberinnen aus Düdenbüttel. Die Schlagfrau der gegnerischen Mannschaft war sehr stark, so dass unsere Mädels es schwer hatten, die Bälle anzunehmen. Nach einem echt spannenden Faustball-Spiel

Am vergangenen Samstag beendete die weibliche U14 die Vorrunde der Gruppe A als Gruppenzweiter. An insgesamt drei Spieltagen hatte es für unsere Mädels zehn Spiele gegeben, von denen sie nur zwei verloren. Die anderen acht Spiele gewannen sie souverän. Es war zu merken, dass in unserem Team mit Vera, Inga, Michelle, Lena, Lilli und Laura doch schon erfahrenere Mädels spielen als teilweise bei den anderen Vereinen. Der MTV Wangersen hatte in seinen beiden Teams z.B. noch einige Anfängerinnen dabei, ebenso Wrestedt. Eine richtige Herausforderung waren also nur die Spiele gegen die beiden Schneverdinger Teams. Gegen Schneverdingen1 gelang am letzten Samstag ein souveräner Sieg in zwei Sätzen. Auch im ersten Satz gegen

Sonntag, 29 November 2015 13:49

2015-11-28 weibl. U16 beendet Punktspielrunde

In der Gruppe A des Bezirks Lüneburg spielten in dieser Hallensaison bei der weibl. U16 nur 5 Teams: TV Jahn Schnverdingen 1 und 2, MTV Wangersen, MTV Oldendorf und unsere Mädels aus Bardowick. Daher gab es nur 2 Punktspieltage in der Vorrunde, gestern war der zweite und letzte. Das Spielniveau in dieser Gruppe ist z.T. sehr hoch, die Mädels aus Schneverdingen und Wangersen spielen einen technisch recht sauberen Stil. Der MTV Oldendorf mit einigen neuen Spielerinnen konnte dies Niveau nicht halten, verlor am ersten Spieltag alle Spiele und trat beim zweiten leider erst gar nicht an.

Unsere Mädels fanden am ersten Spieltag auch aufgrund des hohen Drucks der Gegner nicht zu ihrem Spiel und konnten leider nur das Spiel gegen Oldendorf gewinnen. Das war dementsprechend frustig für unsere Mädels. Beim Training danach

Am Freitag, 20.November, machte sich die weibliche U14/16 gemeinsam mit ihren Trainerinnen Michi und Britta und mit Gabi Stelter als Fahrerin auf den Weg nach Hamburg ins Tobeland Rabatzz. Dort angekommen tobten die großen Mädels relativ schnell ausgelassen in der Landschaft herum. Die Riesenrutsche, die Trampoline, die Fahrzeuge verschiedenster Art und viele Dinge mehr bieten jede menge Spaß für jede Altersklasse. Bei der extrem steilen Rutsche mussten sich die Mädels erst überwinden, allen voran traute sich Vera!! Auch beim Rodeo hatten wir jede Menge Training für die Bauchmuskeln, denn es war vor allem witzig. Michi schaffte es am längsten, sich auf dem Stier zu halten!! Hinterher ging es natürlich auch noch schick amerikanisch essen. So als Team gestärkt können wir hoffentlich auch bei den nächsten Spieltagen unseren Zusammenhalt beweisen! Schaut auch die Bilder an!

Mittwoch, 21 Oktober 2015 14:40

2015 / 2016 Halle weibliche U16

Als Basis der Mannschaft liegend: Nadja Stelter, unser Sonnenschein!

Stehend: Nele Stelter, Michelle Habenicht, Jacqueline Schneider, Vera Grothusmann, Finja Jirjahlke, Inga Wolgast, Emily Eckardt

Hier einige Aussagen nach dem 2.Platz bei der BzM der Frauen 30 in Handorf:

Britta: "Mädels, was soll ich denn auf die Homepage schreiben?"

Kathi: "Schreib einfach: Wir waren geil!"

Yvonne: "Ja, los, mach mal!: WIR WAREN GEIL!"

Nicole: "Ich find, wir haben insgesamt ganz gut gespielt."

Katja: "Naja, bei so vielen Spielerinnen und Möglichkeiten muss man ja auch immer erst testen, wie es läuft, wie man gut zusammenspielt."

Nadine: "Wir müssen uns ja auch noch steigern können."

Verny: "Ja, und bei der LM sind wir dann so richtig gut!"

Und jetzt noch ein kurzer

Samstag, 07 November 2015 17:15

2015-11-07 Guter Saisonstart der wU14

Mit erfreulichen 6:2 Punkten kehrte unsere weibliche U14 heute aus Wrestedt zurück. Im ersten Spiel ging es gegen den Gastgeber. Unsere Mannschaft war auf allen Positionen besser besetzt und gewann deutlich mit 11:7 und 11:3, auch wenn noch nicht alle Spielzüge gelangen und noch zu viele Fehler passierten. Egal, das Ergebnis zählt!!! Auch im zweiten Spiel gegen den MTV Wangersen2 stand unser Team vor keiner großen Herausforderung und konnte sicher mit 11:4 und 11:5 gewinnen. Erst im dritten

Freitag, 24 Juli 2015 14:56

2015-07-19 Bronze bei der LM

Auf dem gleichen Platz  beim MTV Oldendorf, auf dem auch die BzM stattgefunden hatte, und bei der aus Bardowicker Sicht alles wie am Schnürchen lief, startete unsere Frauen 30 -Mannschaft am letzten Sonntag bei den LM. Das Wetter war schon anders - regnerisch und kalt- und auch unsere Spielweise war anders. Obwohl wir in Bestbesetzung aufgelaufen waren und auch reichlich Wechselmöglichkeiten hatten, fanden wir nicht so recht zu unserem Spiel. Gleich im ersten Spiel mussten wir gegen den SV Düdenbüttel eine 0:2 Niederlage hinnehmen, es lief einfach nicht. Die Abwehr kam mit dem nassen Platz nicht so recht klar und auch im Zuspiel und Angriff passierten zu viele Fehler. Der nächste Gegner

Nicht besonders erfolgreich schloss unsere Bardowicker wU16 gestern die Punktspielsaison ab. Auf unserem Bardowicker Platz konnten die 4 Spiele gegen zwei Schneverdinger und zwei Wangersener nur unter dem Kapitel "Erfahrung sammeln" verbucht werden. Lediglich im Spiel gegen Schneverdingen 1, eines der stärksten Teams, konnten unsere Mädchen zeigen, was sie können und führten im ersten Satz durchgängig bis zum 10:9. Dann gelang es nicht, den entscheidenden Punkt zu machen und so ging der Satz mit 12:10 an dei Heidjerinnen, der 2. Satz dann auch. Unsere Mannschaft muss vor allem in Puncto Willensstärke und Kampfgeist noch einiges dazu lernen. Trotzdem gab

Aus dem Bezirk Lüneburg traten gestern 4 Mannschaften der Altersklasse  Frauen 30+ gegeneinander an, um den Bezirksmeistertitel auszuspielen. Unser Bardowicker Team konnte ganz locker aufspielen, als erneuter Ausrichter der Deutschen Meisterschaften im September auf heimischen Platz ist die dortige Teilnahme mit dem Antreten bei der Bezirksmeisterschaft bereits gesichert. Wir fuhren trotzdem hoch motiviert nach Oldendorf/Celle, um gegen den MTSV Selsingen, den SV Düdenbüttel und die Gastgeberinnen vom MTV Oldendorf anzutreten. Im ersten Spiel gegen Selsingen zeigte sich bereits, dass unser Team bis jetzt gut trainiert hat und wir auf den Positionen variieren können. Ein sicherer 2:0 Sieg (11:7, 11:7), unsere Schlagfrau Kathi Heinemann setzte die Gegner gut unter Druck und ersetzte damit mehr als gut die nicht mitgereiste Kathrin Wolter, die an diesem Wochenende für unsere 1.Damenmannschaft in der 2.Bundesliga spielte. Im folgenden Spiel gegen Düdenbüttel

Im strömenden Regen mussten unsere Mädchen gestern Morgen ihren zweiten Spieltag der Saison auf dem Bardowicker Rasen absolvieren. Dabei fiel es unseren beiden Teams schwer, gegen die gut platzierten Angriffsschläge der Schneverdingerinnen standzuhalten. Im ersten Durchgang spielte Bardowick 2 gegen Schneverdingen 2 und Bardowick 1 gegen Schneverdingen 1. Beide Spiele gingen an die Heidjerinnen. Gleich danach warteten leichtere Gegner auf unsere Teams. Bardowick 2 musste gegen Wrestedt antreten und Bardowick 1

Recht früh startete die Saison für unsere weibliche U14. Mit noch wenig Spielpraxis auf dem Feld fand am Samstag der erste Punktspieltag der Gruppe A statt. 6 Teams messen sich hier miteinander, zwei aus Schneverdingen, eins aus Oldendorf, eins aus Wrestedt und zwei Bardowicker. Wir haben unsere 7 erfahrenen Mädels (Vera, Inga, Nadja, Michelle, Emily, Finja und Lena) als erste Mannschaft und die jüngeren (Lilli, Laura, Wiebke, Maike und ganz neu Maibrit) als zweite Mannschaft dabei.

Die erste Mannschaft konnte gleich zu Beginn das vereinsinterne Duell deutlich für sich entscheiden. Darauf folgte ein Spiel gegen den MTV Oldendorf, und auch in diesem Spiel konnten unsere Mädels souverän ihre Leistung abrufen, sie führten von Beginn an deutlich und ließen auf keiner Position Schwächen erkennen. Das war schön anzusehen. Im dritten Spiel hieß der Gegner Schneverdingen2. Auch hier gingen unsere Mädchen zunächst in Führung, der erste Satz war hart umkämpft und ging

Die Hallensaison ist vorbei, über Ostern können wir alle kurz durchschnaufen.Wir freuen uns alle wieder auf die Feldsaison, endlich wieder Faustball an der frischen Luft!! Das geht aber nur, wenn unser Platz vorher auf Vordermann gebracht wird. Dabei gilt das Motto: Viele Hände -- schnelles Ende!!!

Also:

Kommt alle am 12.April

um 11 Uhr zum Platz aufräumen!!

Alle großen und kleinen Faustballspieler/innen und deren Eltern sind herzlich willkommen!

Mitzubringen sing gerne Arbeitsutensilien wie: Arbeitshandschuhe, Besen, Laubharken, Astscheren, Putzzeug, Fensterputzzeug, Müllsäcke, Lappen, Schwämme und was euch sonst noch einfällt

Bis dahin gute Erholung und liebe Grüße

Britta Wolgast

Samstag, 21 Februar 2015 18:03

2015-02-21 w U14: Sechster Platz bei NDM

Mit je einem 2:0 gegen den TSV Bayer Leverkusen und TSV Borgfeld und zwei verlorenen Spielen gegen den MTV Wangersen und Gastgeber Elsflether TB starteten die Mädels der weiblichen U14 am letzten Samstag in der Elsflether Stadthalle und zogen somit als 3. der Gruppe B in die Qualifikationsrunde am Sonntag ein. Dort mussten sie gegen die Spielerinnen vom Ahlhorner SV (2. Gruppe A) antreten. Zuvor verbrachten wir alle aber den Abend in einem Elsflether Hotel und versuchten bei einem gemütlichen Abendessen in einem Restaurant an der Hunte alle Kräfte für den nächsten Tag zu sammeln.
Das Spiel am Sonntag sollte nicht

Die heutige Landesmeisterschaft in der eigenen Bardenhalle verlief für die Bardowicker Mädels insgesamt zufriedenstellend. In der Vorrunde unterlagen wir im ersten Spiel gegen den MTV Wangersen deutlich, weil noch zu viele Unsicherheiten in der Abwehr der Rollerbälle den Spielfluss verhinderten. Jedoch steckten unsere Mädchen danach nicht den Kopf in den Sand, sondern kämpften sich zurück. Im zweiten Spiel gegen den 1. des Bezirks Hannover, TKH, fanden Vera, Jako, Inga, Michelle, Emily, Nadja, Lena und Finja gut ins Spiel und sicherten sich den Sieg. Nun sollte das das dritte Spiel gegen Elsfleth entscheiden, ob wir in die Überkreuzspiele gelangen. Es war spannend, ein sehr

Sonntag, 11 Januar 2015 15:13

2015-01-10 weibliche U14 Tagesziel erreicht

Die weibliche U14 erkämpfte am Samstag in Schneverdingen 4:4 Punkte und errreichte damit das selbstgesteckte Tagesziel mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Im ersten Spiel gegen Oldendorf kamen bereits alle acht Spielerinnen zum Einsatz und es zeigte sich, dass auf allen Positionen verschiedene Spielerinnen einsetzbar sind, so dass die Trainerinnen verschiedene Aufstellungen ausprobieren können. Vera und Jacqueline wechselten sich

Nach dem ersten Spieltag der weiblichen U14 ist es ganz klar: Da ist noch Luft nach oben!!  Mit einem ausgeglichenen Punktekonto von 4:4 kann die Mannschaft zwar zufrieden sein, aber für den nächsten Spieltag im Januar kann man sich noch steigern. Im ersten Spiel gegen den MTV Oldendorf ging der erste Satz sicher an die Bardowicker Mädels (11:5). Zu sicher glaubte man sich, so dass sich im zweiten Satz der Schlendrian einschlich und dieser vergeben wurde(8:11). Erst im dritten Satz bezwangen unsere Mädchen die Oldendorferinnen verdient (11:6). Danach folgte leider eine knappe Niederlage gegen den MTV Wangersen (10:12, 7:11), für die beim nächsten Spieltag hoffentlich eine Revanche erfolgt. Jacqueline spielte

Sonntag, 09 November 2014 16:51

2014-11-09 F30 Souveräne Bezirksmeisterinnen

Erfolgsgekrönt und mit zufriedenen Gesichtern konnten wir Frauen 30 heute die Heimreise aus Hammah antreten. Bei der Bezirksmeisterschaft waren vier Teams vertreten: die Frauen vom MTV Oldendorf, MTSV Selsingen, die Gastgeberinnen vom SV Düdenbüttel und wir Bardowickerinnen. Im ersten Spiel gegen Oldendorf

Zur BzM der weiblichen U14 am Samstag in Schneverdingen fuhren unsere Mädels voller Zuversicht. In der vermeintlich leichteren Vorrundengruppe mit dem Oldendorf, Wangersen und Hagenah schien das Erreichen der Endrunde durchaus möglich. Sehr positiv startete das Team mit Jacqueline, Vera, Nadja, Finja, Inga, Michelle, Emily und Lena in die Meisterschaft. Mit einem souveränen 2:0-Sieg gegen

Dienstag, 27 Mai 2014 10:54

2014-05-24 wU14 ist qualifiziert zur BzM

Nicht optimal - so lässt sich der 3. und letzte Spieltag der weiblichen U14 gut zusammenfassen. Dennoch hatten die Mädels am ersten Spieltag gut vorgesorgt, so dass sie am Ende den 3. Tabellenplatz erreichten und somit zur BzM am 21. Juni nach Schneverdingen fahren.

Die 1. Mannschaft konnte nur mit 5 Spielerinnen starten, da Emily krank und Vera verhindert war.
Unsere jüngere 2. Mannschaft wollte auch mit 5 Mädchen starten, aber am Samstag morgen überkam die Grannemann-Zwillinge heftige Übelkeit, so dass Lilli, Lena und Laura nur noch zu dritt eine Rumpf-Mannschaft stellen konnten, die netterweise

Was ist das auf dem Foto? Artikel lesen und mehr erfahren...                                             Unsere weibliche U14 hatte sich wieder mal beim Alsterpokal-Jugendturnier des TuS Wakendorf-Götzberg angemeldet, um  außerhalb des Bezirks in Schleswig-Holstein Spielerfahrung zu sammeln. Es spielten: Vera, Jacqueline, Michelle, Inga, Lena, Finja und Emily.
Die Hinfahrt ging

Am Samstag trafen sich auf dem Bardowicker Faustballplatz nur vier Mannschaften der Gruppe A, da zwei Schneverdinger Teams wegen Konfirmation um Spielverlegung gebeten hatten. So gab es einen veränderten, recht ungewöhnlichen Spielplan. Zuerst mussten die beiden Bardowicker Teams gegeneinander antreten.Wie erwartet, gewannen die älteren, routinierteren Mädchen des Teams Bardowick1. Bereits im Training

Dienstag, 01 April 2014 12:11

2014-03-30 6. Platz in Güstrow

Am Wochenende fanden in Güstrow die DM der Altersklasse Frauen 30 statt. Unser Team aus Bardowick hatte die schwerere Vorrundengruppe erwischt. Doch mit einem souveränen 2:0 Sieg gegen den MTV Oldendorf, zwei Unentschieden gegen die SG Bademeusel und den VfK Berlin und einer knappen Niederlage gegen den späteren und noch amtierenden Meister TuS RW Koblenz standen wir am Samstagabend recht gut als Gruppendritter mit 4:4 Punkten da. Durch einen Sieg im Überkreuzspiel am Sonntagmorgen gegen den Gruppenzweiten der anderen Gruppe wäre der Weg ins Finale möglich gewesen. Doch

Montag, 10 März 2014 16:10

2014-03-08 Fünfter bei der LM

Am Samstag fand in unserer heimischen Bardenhalle die LM der weiblichen U12 statt. Unsere Mädels hatten gleich das Eröffnungsspiel gegen die Rivalinnen aus Schneverdingen. Wenn unser Team in richtig guter Form ist, sind die Heidjerinnen durchaus schlagbar. Aber unseren vier Stammspielerinnen Vera, Inga, Lena und Michelle gelang es nicht, ihre Bestform, die sie in der Saison immer zu viert auf dem Feld gezeigt hatten, abzurufen. Der erste Satz ging mit 11: 7 verloren. Dann

Montag, 17 Februar 2014 20:26

2014-02-16 Frauen 30 werden Vize-NDM

Am Sonntag fuhren wir Bardowicker Damen nach Moslesfehn, um gegen die Teams aus Ahlhorn, Oldendorf und die Ausrichterinnen den Titel des Norddeutschen Meisters auszuspielen. Eine schöne, sportlich-spaßige Veranstaltung, auch wenn es ein bisschen traurig ist zu erwähnen, dass eben genau diese vier Mannschaften

Bei den Bezirksmeisterschaften der weiblichen U12 am Samstag in Schneverdingen lief es aus Bardowicker Sicht nicht so gut. Obwohl wir in der wohl leichteren Vorrundengruppe starteten (die beiden späteren Finalisten waren in der anderen Gruppe) gelang es unseren Mädels in den ersten Spielen nicht, ihr volles Leistungsvermögen zu zeigen. Hatte unsere erste, ältere Mannschaft in der Saison immer nur zu viert gespielt, so erhofften wir uns bei der Bezirksmeisterschaft mit der Verstärkung der Spielerinnen aus der jüngeren zweiten Mannschaft zu fünft noch stärker zu sein. Leider klappte dies nicht. Das erste Spiel gegen Wangersen

Montag, 03 Februar 2014 10:08

2014-02-02 Frauen 30 Vizemeister bei LM

Unser Bardowicker Frauen 30-Team fuhr nach Hermannsburg, um gegen die Teams vom MTV Oldendorf, MTSV Selsingen, SV Moslesfehn und vom Ahlhorner SV um den Landestitel anzutreten. Gespielt wurde in einfacher Runde, so dass jedes Team vier Spiele absolvieren musste. Starten mussten wir gegen die Selsingerinnen. Der erste Satz begann schwach bei uns, vieles lief nicht richtig zusammen, so dass wir die ganze Zeit im Rückstand waren, erst ganz am Ende konnten wir das Ruder rumreißen und den Satz gewinnen(14:12). Der zweite Satz

Sonntag, 19 Januar 2014 11:19

2014-01-18 Unglücklich ausgeschieden

Bei der BzM der weibl. U14 in Harsefeld war es den Bardowicker Mädels leider nicht vergönnt, über die Vorrunde hinauszukommen. Obwohl sie punktgleich in der Gruppe mit Schneverdingen2 waren und gegen diese Mannschaft im direkten Vergleich sogar gewonnen hatten, zählte das Ballverhältnis und dieses war leider ganz knapp schlechter als das der Schneverdingerinnen. So' n Mist!!!  Gut gelaunt war unser Team am Morgen losgefahren, wenn auch ohne die noch verletzte Finja Jirjahlke. Im ersten Spiel

Dienstag, 26 November 2013 09:52

2013-11-25 War das lustig...

Am Montag Abend trafen sich die Schneverdinger und Bardowicker U12-Mädchen, um einige Punktspiele vor- bzw. nachzuholen, da es an den Samstagen terminliche Engpässe gab. Am Anfang wurden vier Spiele ordnungsgemäß durchgeführt, die Ergebnisse kann man der aktuellen Tabelle entnehmen. Wichtiger als die Spielergebnisse war jedoch, dass es den Mädchen sichtlich Spaß bereitete, sich mal so zu treffen, und die am Ende verbleibende Hallenzeit wurde dementsprechend mit lustigen Faustball-Variations-Spielen genutzt. So kann es durchaus sein, dass einige Mädchen am nächsten Morgen Muskelkater hatten, wohl aber eher im Bauch vom vielen Lachen...

StartZurück12WeiterEnde
Seite 1 von 2

Countdown

Ilmenau Cup Männer

22.10.2017 - 10:00 Uhr

Am Sonntag den 22.10.17 findet ab 10:00 Uhr der Ilmenau Cup der Männer in der Bardenhalle statt.Wir freuen uns auf viele Zuschauer. Für Verpflegung ist bestens gesorgt.

Noch



Countdown
abgelaufen

Sponsoren

Suche

       ALLE SPONSOREN       

Termine

Unsere Mannschaften

1.Frauen - 1. Bundesliga Nord
1.Männer - Verbandsliga Nord

Bundesliga Nord

Männer
Frauen

Besucher

Heute 45

Gestern 113

Woche 548

Monat 2237

Insgesamt 236535

Aktuell sind 134 Gäste und keine Mitglieder online


TSV Bardowick Deutsche Eiche v. 1899
Copyright © 2011 - 2017. Alle Rechte vorbehalten.